Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hat sich jemand vo n Euch sterilisieren lassen - oder hat es nach der Geburt vor ?

Hat sich jemand vo n Euch sterilisieren lassen - oder hat es nach der Geburt vor ?

22. September 2017 um 10:31

hi,
ja meine Frage steht ja schon oben.
Ich werde mein 3. Kind ungeplant mit 36 bekommen. Die ersten beiden Geburten waren spontan, eine mit PDA, eine sogar ganz ohne Betäubung (trotz 60 cm und 4,5 kg) ... und nun denke ich über einen Kaiserschnitt nach und möchte mich dabei sterilisieren lassen. Hat das nochjemand vor ? Oder vielleicht schon hinter sich ? Hat sich jemand sterilisieren lassen ohne Kaiserschnitt. Was denkt ihr ?? was ist die bessere Alternative ?

Mehr lesen

22. September 2017 um 16:20
In Antwort auf einschleicherchen

hi,
ja meine Frage steht ja schon oben.
Ich werde mein 3. Kind ungeplant mit 36 bekommen. Die ersten beiden Geburten waren spontan, eine mit PDA, eine sogar ganz ohne Betäubung (trotz 60 cm und 4,5 kg) ... und nun denke ich über einen Kaiserschnitt nach und möchte mich dabei sterilisieren lassen.  Hat das nochjemand vor ? Oder vielleicht schon hinter sich ? Hat sich jemand sterilisieren lassen ohne Kaiserschnitt. Was denkt ihr ?? was ist die bessere Alternative ?

 

Ich habe mit 35 mein zweites Kind bekommen, hatte beim ersten schon einen Kaiserschnitt, beim zweiten wegen Beckenendlage auch wieder und da unsere Familie definitiv komplett ist, habe ich mich gleichzeitig sterilisieren lassen... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2017 um 20:24

ich habe mich nach dem 5. kind sterilisieren lassen,
es wurde mit einem kleinen eingriff 6 tage nach der geburt gemacht, lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2017 um 8:53

Eine Alternative wäre auch die Sterilisation des Partners, ist auch nur ein winziger Eingriff. Ich kenne einen Mann, der dies vor Ewigkeiten hat machen lassen, und es nie bereut hat, da seine Kinderplanung schon abgeschlossen hat.

Ich bekomme jetzt mit 29 mein zweites Kind. Vllt. wollen wir noch ein drittes, aber danach ist die Kinderplanung für meinen Mann und mich definitiv abgeschlossen und ich werde mich auch mal mit dem Thema Sterilisation befassen, weil eine Abtreibung für mich absolut nicht in Frage käme. Würde aber selbst keinen Kaiserschnitt wollen. Meine beiden bisherigen Geburten bisher (hatte letztes Jahr leider eine späte Fehlgeburt) habe ich auch spontan und ohne Betäubung bewältigt, und finde (für mich) Operationen, die "nicht sein müssen", einfach nicht notwendig. Allerdings weiß ich auch nicht, wie groß der Sterilisationseingriff ist, und je nachdem ist es ja recht einfach, beides in einem Rutsch machen zu lassen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2017 um 23:18
In Antwort auf catarianigra

Eine Alternative wäre auch die Sterilisation des Partners, ist auch nur ein winziger Eingriff. Ich kenne einen Mann, der dies vor Ewigkeiten hat machen lassen, und es nie bereut hat, da seine Kinderplanung schon abgeschlossen hat.

Ich bekomme jetzt mit 29 mein zweites Kind. Vllt. wollen wir noch ein drittes, aber danach ist die Kinderplanung für meinen Mann und mich definitiv abgeschlossen und ich werde mich auch mal mit dem Thema Sterilisation befassen, weil eine Abtreibung für mich absolut nicht in Frage käme. Würde aber selbst keinen Kaiserschnitt wollen. Meine beiden bisherigen Geburten bisher (hatte letztes Jahr leider eine späte Fehlgeburt) habe ich auch spontan und ohne Betäubung bewältigt, und finde (für mich) Operationen, die "nicht sein müssen", einfach nicht notwendig. Allerdings weiß ich auch nicht, wie groß der Sterilisationseingriff ist, und je nachdem ist es ja recht einfach, beides in einem Rutsch machen zu lassen?

hallo,
der eingriff wird nach einer spontanentbindung mit der schlüssellochmethode gemacht (mir fiel nur dieser begriff spontan ein), man hat nur 3 kleine einstiche die nachher nicht zu sehen sind, nur es wird nicht gleich im anschluß nach der entbindung gemacht, ich hatte danach keine probleme, lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Mens überfällig Test negativ. Schwanger???
Von: anna1987123
neu
29. September 2017 um 19:53
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram