Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hat mein Kind einen Klischee-Namen?

Hat mein Kind einen Klischee-Namen?

26. Oktober 2008 um 12:21

Hi,

Die Frage steht ja eigentlich schon oben.
Habe meinem Kleinen den Namen Marvin gegeben, weil wir den Klang so schön fanden und der bei uns echt selten ist.
Jetzt hat meine Mama mir gesagt, das wäre so ein Klischee-Name wie Kevin etc.
Das ist mir zwar neu, aber ein bischen frustriert mich das schon.
Deshalb wüsste ich gerne wie ihr das seht. Ist der Name wirklich so schlimm?

LG, Sandra

Mehr lesen

26. Oktober 2008 um 12:25

Naja
ich find nicht dass es ein klischee name ist- und selbst wenns so wäre. du hast deinem kind doch den namen gegeben, weil du ihn schön fandst. also lass ihn dir nicht vermiesen
ich gebe meinem sohn auch nen namen, den momentan viele haben...bzw alle sagen, dass derzeit jeder so heit...aber es interessiert mich jetzt echt herzlich wenig, weil mir ja dieser name gefallen muss

lg

engelchen mit babyboy inside 38ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2008 um 12:50


Also Marvin der Name geht mal garnicht.. Das ist so ein Name wie Kevin, Chantal usw...

Find ich absolut einfallslos..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2008 um 12:53

Marvin ist schön
Mein sohn ist 10 und heisst so.er ist glücklich mit seinem Namen und es gibt ihn sicherlich nicht so oft wie Kevin.
lass dich nicht beirren wenn er euch gefällt dann lasst andere reden.hab ich auch gemacht und Marvin ist ein klasse Name wie ich und viele andere finden

Lg tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2008 um 13:06

...
ich find marvin schön. leider fängt unser nachname mit m an, und mein vorname und der meines mannes auch. aus diesem grund geb ich meinen kindern keinen namen mit m.

wenn der name dir gefällt ist doch alles klar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2008 um 13:22
In Antwort auf senga_12775604

Naja
ich find nicht dass es ein klischee name ist- und selbst wenns so wäre. du hast deinem kind doch den namen gegeben, weil du ihn schön fandst. also lass ihn dir nicht vermiesen
ich gebe meinem sohn auch nen namen, den momentan viele haben...bzw alle sagen, dass derzeit jeder so heit...aber es interessiert mich jetzt echt herzlich wenig, weil mir ja dieser name gefallen muss

lg

engelchen mit babyboy inside 38ssw

Was ist denn bitte schön ein Klischee-Name???

Also vom Kevinismus habe ich gehört. Wenn Mütter Ihren Kinder amerikanische Namen geben, wird das Kevinismus genannt. Es wird auch gesagt, dass Kinder mit solchen Namen es im Berufsleben nicht einfach haben werden.
Aber ich weiß nicht, ob das wirklich stimmt. Schließlich kommt es doch darauf an, was der- oder diejenige im Köpfchen hat.
Ich finde Marvin sehr schön! Ich weiß allerdings nicht, ob es ein deutscher Name ist. Man sollte sich darüber, ob die anderen den Namen schön oder blöd finden nicht den Kopf zerbrechen. Irgendjemanden, der den Namen blöd findet wird es immer geben. Und es wäre ja auch schlimm, wenn alle den Namen, den man sich ausgesucht hat lieben. Dann würde es ja bald nur noch zwei Namen auf der Welt geben.
Ich habe im übrigen von einer Mila-Luna gehört. Das fand ich nun wirklich schlimm. Aber wie gesagt, das ist wohl Geschmackssache. Und wenn wir schon mal dabei sind. ich mag Chantal, "Schakeline" und so weiter auch nicht , aber wie gesagt, es wäre doch schlimm, wenn wir alle den gleichen Geschmack hätten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2008 um 15:03


wenn er euch gefällt dann ist das doch die hauptsache.....paßt das lied von den ärzten doch ganz gut: "laß die anderen reden"...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2008 um 20:07

Danke...
Ihr habt echt recht.
Schließlich muss der Name uns gefallen und wir haben auch seeehr lange darüber nachgedacht.
Ist wohl wie alles andere auch geschmackssache. Gut dass wir vorher keinem den Namen verraten haben, dann kann einem auch keiner reinreden.
Ich danke euch, dass ihr mir das noch einmal ins Bewusstsein gerufen habt!

LG, Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2008 um 21:27

Ich finde nicht
dass das ein Klischee-Name ist.
Dass Kevin einer ist, kann ich mir schon eher vorstellen. Damals hat jeder sein Baby Kevin genannt nachdem er Kevin allein zuhaus gesehen hat.

Lass die Leute reden.
Dir muss er gefallen. Ich finde den Namen überhaupt nicht schlimm.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2009 um 21:08

Huhu
nöö ich find marvin keinen klischeenamen.. oder ich habs noch nicht mitbekommen bis jetzt. klischeenamen, ja kevin.. oder marcel... oder so aber marvin? nicht das ich wüsste! und wenns euch gefällt?? wär doch dumm das kindchen anders zu nennen nicht wahr?
also hauptsache es gefällt den eltern (und es ist kein übertriebener name mit dem das kind nur gehänselt wird, was ja hier nicht der fall ist)!!!
liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2009 um 10:25


Kevinisums/Chantalismus

Diese Debatte, die sich darum dreht dass Eltern ihren Kindern keine sozialverträglichen NAmen geben können.

Namen wie Kevin, Marvin, Justin, Dustin, Chantal, Jaqueline, .... werden dieser Gattung zugerechnet.

Es ist wirklich auch sehr markant, dass oft niedrigere Bildungsschichten und Menschen aus unteren sozialen Schichten diese Namen bevorzugen. Woran es genau liegt, da gibt es nur Spekulationen: Vermutet wird der höhrer Medienkonsum von intellektuell weniger ansprechenden Angeboten. "Kevon allein zu Haus" zum Beispiel.
Ausnahmen gibt es immer und nicht jeder Kevin und Justin kommt aus einer weniger gebildeten Familie.

Allerdings wurden auch schon Tests gemacht, dass Unternehmen MEsnchen mit bestimmten Vornamen nicht zum Vorstelungsgespräch einladen, auch wenn die schulischen Leistungen gut bis sehr gut sind.

Ich selber arbeite in der Kinder- und Jugendhilfe mit massiv verhaltensauffälligen und mein Mann unterrichtet Kinder von sehr gut situierten hoch gebildeten Menschen im Instrumentalunterricht. In all den Jahren hatte er nicht ein einziges Mal ein Kind mit den oben genannten NAmen, ich dagegen gehe ständig mit Kevins, Marvins, Chantals und Justins usw, um. Teilweise haben wir von 6 Kindern 3 oder 4 mit solch einem Namen.

Viele Grüße

Isa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2009 um 10:56

Also
ich mag den Namen zwar überhaupt nicht aber wenn er euch gefällt.
Find ihn jetzt aber auch nicht so extrem in Richtung kevin, Justin.

Schalt doch auf Durchzug

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2009 um 20:09


man darf bei der Namensgebung seines Kindes auf keine anderen leute hören, egal ob Verwandschaft oder nicht.. das ist nur die entscheidung der Eltern.. ich hab auch das Problem, uns gefällt der Name Lina falls wir ein Mädchen bekommen, meine Schwiegermutter is fast in die Luft gegangen, "Lina wäre ein Uralter Name so nennt man kein Kind mehr und alle Linas die sie kennt wären schwer Übergewichtig" tut mir leid da fehlen mir die Worte wenn ich sowas höre... hatte mich erst auch sehr darüber geärgert aber mittlerweile denk ich "rutsch mir doch den Rücken runter" Sie hat sicher kein mitsprache recht.. wenn dir
arvin gefällt dann nenn dein Kind so und hör nicht auf andere!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram