Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hat jmd von Euch 2 Jahre oder länger üben müssen??

Hat jmd von Euch 2 Jahre oder länger üben müssen??

25. Juni 2009 um 11:36 Letzte Antwort: 2. Juli 2009 um 16:31

Hallo zusammen,
die Frage steht oben...
freue mich auf Antworten!

Liebe Grüße,
Marlene

Mehr lesen

25. Juni 2009 um 12:02


ich hoffe ja nicht,dass ich 2 Jahre bibbern und zittern muss...aber wenns so ist,kann man wohl nix machen!?Habe schon gehört,dass manche 6 Jahre gebraucht haben und bei manchen klappts sofort..(welche ich auch sehr beneide!!!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Juni 2009 um 12:14

Liebe marlene
mein mann und ich üben so richtig ernsthaft erst seit ca. 3 monaten, davor haben wir es etwa 1 jahr einfach darauf ankommen lassen (d.h. wir haben zwar nicht verhütet, haben aber nie auf fruchtbare tage oder sonst was geachtet)...aber es ist nie zu einer ss gekommen.....hmmm..wir üben jetzt einfach weiter...

meine z.B. cousine hat 4 Jahre lang geübt, sie war zum schluss dann auch ziemlich fertig deswegen und man konnte sie auch nicht darauf ansprechen...schließlich wurde sie aber doch schwanger....und jetzt hat sie 4 kinder ....beim letzten kind ist sie ungewollt schwanger geworden - die anderen kinder waren alle noch ziemlich klein - und alle haben ihr zu einer abtreibung geraten....aber sie hat gemeint, dass sie niemals ein kind abtreiben würde, wo sie sich so lange eins gewünscht hat .....sie sind jetzt in eine viel größere wohnung umgezogen und es ist wirklich eine entzückende famile.....

wie lange übt ihr denn schon?

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juni 2009 um 9:22
In Antwort auf bota14

Liebe marlene
mein mann und ich üben so richtig ernsthaft erst seit ca. 3 monaten, davor haben wir es etwa 1 jahr einfach darauf ankommen lassen (d.h. wir haben zwar nicht verhütet, haben aber nie auf fruchtbare tage oder sonst was geachtet)...aber es ist nie zu einer ss gekommen.....hmmm..wir üben jetzt einfach weiter...

meine z.B. cousine hat 4 Jahre lang geübt, sie war zum schluss dann auch ziemlich fertig deswegen und man konnte sie auch nicht darauf ansprechen...schließlich wurde sie aber doch schwanger....und jetzt hat sie 4 kinder ....beim letzten kind ist sie ungewollt schwanger geworden - die anderen kinder waren alle noch ziemlich klein - und alle haben ihr zu einer abtreibung geraten....aber sie hat gemeint, dass sie niemals ein kind abtreiben würde, wo sie sich so lange eins gewünscht hat .....sie sind jetzt in eine viel größere wohnung umgezogen und es ist wirklich eine entzückende famile.....

wie lange übt ihr denn schon?

lg

Hallo bota
wir "üben" eigentlich gar nicht, wir haben es so ähnlich wie ihr 2 Jahre darauf ankommen lassen. Bis jetzt ist nichts passiert.... Ich habe schon oft gehört, dass es nicht reicht, einfach mal zu sehen was da kommt, sondern dass man sich schon ein bisschen intensiver mit dem Zyklus beschäftigen muss.
Andererseits- bei manch anderer klappts ja auch ohne drüber nachzudenken.
Ich bin noch nicht in der Frustphase angekommen, die viele Frauen nach einiger Zeit des Übens haben - aber ein bisschen Gedanken mache ich mir schon.
Blöderweise habe ich eine ziemlich direkte Frauenärztin, die mir kürzlich verkündete, dass das auf keinen Fall normal ist. Das hat mich erst richtig verunsichert.

Liebe Grüße,
Marlene

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juni 2009 um 12:03
In Antwort auf helga_11980725

Hallo bota
wir "üben" eigentlich gar nicht, wir haben es so ähnlich wie ihr 2 Jahre darauf ankommen lassen. Bis jetzt ist nichts passiert.... Ich habe schon oft gehört, dass es nicht reicht, einfach mal zu sehen was da kommt, sondern dass man sich schon ein bisschen intensiver mit dem Zyklus beschäftigen muss.
Andererseits- bei manch anderer klappts ja auch ohne drüber nachzudenken.
Ich bin noch nicht in der Frustphase angekommen, die viele Frauen nach einiger Zeit des Übens haben - aber ein bisschen Gedanken mache ich mir schon.
Blöderweise habe ich eine ziemlich direkte Frauenärztin, die mir kürzlich verkündete, dass das auf keinen Fall normal ist. Das hat mich erst richtig verunsichert.

Liebe Grüße,
Marlene

Ja,
wir denken uns auch, dass es doch so viele leute gibt die ungewollt schwanger werden und wir wollen und es klappt nicht ....
also als ich das letze mal bei meiner frauenärztin war, hab ich von unserem kinderwunsch erzählt - dass wir seit einiger zeit nicht verhüten - und sie hat mich untersucht und hat gemeint...ach sie sind ja noch sooo jung (da war ich 24 ..ist ein paar monate her - finde ich trotzdem nicht so extrem jung um schwanger zu werden..später heißt es dann man hätte früher kommen sollen )...das kann auch bis zu 2 jahren dauern..machen sie sich keine sorgen - man macht sich aber schon gedanken...
also vielleicht ist es gar nicht so schlecht, dass deine frauenärztin so reagiert hat.. ich hätte mir gewünscht, dass mir meine mehr hilfe anbietet oder mir doch irgendwie mehr zur seite steht als mich einfach nur wegzuschicken mit den worten "kommen sie in 2 jahren" ....

mein mann hat sich vor ein paar monaten schließlich auch untersuchen lassen - er hat sich besonders vor den ergebnissen des spermiogramms gefürchtet, da er raucher ist - und es war alles bestens....

aber wenn wir beide gesund sind woran liegt es dann??

meine beste freundin ist seit ein paar monaten schwanger und sie hat gemeint, dass man sich auf jeden fall mit dem zyklus beschäftigen muss und auch ovulationstests verwenden sollte...weil man sich sonst meist umsonst bemüht...hmmmm.. nun befolge ich diesen rat...werde den ovulationstest diesen zyklus zum zweiten mal verwenden und hoffen, dass es auf diese weise klappt ...

würde dir deshalb auch dazu raten dich mit dem ablauf deines zyklus zu beschäftigen...beobachte ihn so ca. 3 monate und dann kannst du deinen eisprung ziemlich genau berechnen..

halte mich doch bitte auf dem laufenden...

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Juli 2009 um 13:23
In Antwort auf enrica_12474836


ich hoffe ja nicht,dass ich 2 Jahre bibbern und zittern muss...aber wenns so ist,kann man wohl nix machen!?Habe schon gehört,dass manche 6 Jahre gebraucht haben und bei manchen klappts sofort..(welche ich auch sehr beneide!!!)

Schieb
...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Juli 2009 um 16:31

Frage mich wieso das nicht normal sein soll???
Wenn ihr zufällig nie an den fruchtbaren Tagen Sex hattet, dann kann das doch sein, dass es nicht klappt- wenn Du Dich nicht mit dem Zyklus beschäftigst...
Ich würde mich da nicht verunsichern lassen...
Laut meinem Clearblue hatte ich "nur" 4 fruchtbare Tage- nicht gerade viel oder?
Bin aber im 1. ÜZ mit dem Monitor und warte juetzt aufs Ergebnis- Tag 34 ist morgen (Regel kommt normal Tag 34), also Hibbel....

Drück Dir die Daumen und den Monitor kann ich echt empfehlen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club