Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hat jemanden Erfahrung mit Spermaallergie?

Hat jemanden Erfahrung mit Spermaallergie?

1. November 2007 um 8:32 Letzte Antwort: 2. November 2007 um 8:25

Hallo,

mein Arzt hat den Verdacht, dass ich eine Spermiaallergie habe. Nach dem Sex sieht bei mir alles siemlich komisch aus und es juckt. Nach dem Geschlechtsverkehr war ich bei ihn, und er konnte trotz lange Suche keine Spermien finden. Biologisch kann er aber nichts feststellen was nicht i.O. ist.

Habt ihr Erfahrung damit?

Kann ich etwas natürliches nehmen um bei nächsten ClomiZyklus zu helfen (zusätzlich habe ich ja auch noch Gelbkörperschwäche)?

Nach der ersten SS habe ich Allergie gegen viele Sachen bekommen. Deswegen glaube ich langsam auch daran. Bei meiner ersten SS hatte ich so eine starke Allergie einfach nicht (wir haben zum Glück ein Klienkind).

Ich habe Angst, nicht mehr schwanger werden zu können.

Für jede Information bin ich euch sehr dankbar.

Liebe Grüße,


Nadal

Mehr lesen

1. November 2007 um 8:46

Na dann....
frag deinen FA doch mal ob er dir eine überweisung zu fachärzten gibt (endokrinologie). die können untersuchen ob du eine spermaallergie hast.

lg..

Gefällt mir
1. November 2007 um 9:07
In Antwort auf era_12246023

Na dann....
frag deinen FA doch mal ob er dir eine überweisung zu fachärzten gibt (endokrinologie). die können untersuchen ob du eine spermaallergie hast.

lg..

Danke für deine Antwort
Danke!

Gefällt mir
1. November 2007 um 9:14
In Antwort auf veera_11926544

Danke für deine Antwort
Danke!

Nüsch dafür...


entdecke die möglichkeiten... *grins

oder ruf selbst eine an und mach termin. die sind speziallisiert für solche sachen. wenn der FA nicht mehr weiter weiss sind die die erste adresse.

lg..

viel glück..

Gefällt mir
1. November 2007 um 12:26

Tja aber...
das sind ja alles nur spekulationen... wird ihr ja nicht weiterhelfen..

was bringt es an den symptomen herum zu doktern wenn man die ursache nicht kennt???? ein fataler fehler der auf kosten der gesundheit und letztendlich auf kosten des kinderwunsches geht... ne neee... ich bleib dabei.. von spezialisten untersuchen lassen.. kostet nur ein termin und ein wenig zeit, dafür hat man hinterher die 100% gewissheit was es ist und was man dagegen tun kann. schmerzen kommen nicht einfach nur so.. sowas hat immer einen hintergrund.. auch wenn er "nur" harmlos sein sollte. zumindest macht man sich nicht mehr verrückt.. *grins..

lg..

Gefällt mir
1. November 2007 um 14:54

Jojooo...
honey... *grien... genau "DAS" tut doch die endokrinologie! die untersuchen sie, blut alle werte, körperlich.. und ihn, blut alle werte, körperlich (prich spermiogram) machen. sogar die allergien und bishin zu den essgewohnheiten. diese ärzte sind ein wenig so wie dr.house. *lach
und eben genau aus diesem grund hab ich meinen termin dort am 20.11.
ich lass mich auch auf den kopf stellen, genauso mein mann. denn ich hab eine fast 2 jahre lange odyssee an FÄ hinter mir die entweder keine ahnung hatten oder nicht gewillt waren mir zu helfen, dabei hätte eine kleine überweisung in die endokrinologie gereicht um festzustellen wie es mit unserem kinderwunsch aussieht. warum ich unregelmässige zyklen hab, bishin zum ausbleiben und doch schwanger geworden bin, warum sich das ei nicht einnisten konnte, warum ich jetzt am sonntag abgeblutet hab. was mit mir los ist, ist deren aufgabe rauszufinden. egal ob hormone, das alter, über-oder untergewicht, schilddrüse, ultraschall, ernährung, allergien, sport, ob ich oder mein mann..
dies alles finden die raus! dafür sind die da!

deswegen kann ich nur jeder frau die diese probleme hat raten, geh zur endokri-klinik! die wissen warum! das braucht zwar einige untersuchungen aber ich hab dann alles schwarz auf weiss und kann das problem an der wurzel packen.
anstatt stupide vor mich hin zu grübeln was es sein könnte, blind dem FA zu vertrauen, mich verrückt zu machen und weiter nicht gesund zu sein. schliesslich hab ich nicht mehr so viel zeit.
diese ganzen kosten werden von den krankenkassen nur bis zum 40 lebensjahr übernommen. und ich werd im feb. 38.
du verstehst???

lg

Gefällt mir
1. November 2007 um 16:05
In Antwort auf era_12246023

Jojooo...
honey... *grien... genau "DAS" tut doch die endokrinologie! die untersuchen sie, blut alle werte, körperlich.. und ihn, blut alle werte, körperlich (prich spermiogram) machen. sogar die allergien und bishin zu den essgewohnheiten. diese ärzte sind ein wenig so wie dr.house. *lach
und eben genau aus diesem grund hab ich meinen termin dort am 20.11.
ich lass mich auch auf den kopf stellen, genauso mein mann. denn ich hab eine fast 2 jahre lange odyssee an FÄ hinter mir die entweder keine ahnung hatten oder nicht gewillt waren mir zu helfen, dabei hätte eine kleine überweisung in die endokrinologie gereicht um festzustellen wie es mit unserem kinderwunsch aussieht. warum ich unregelmässige zyklen hab, bishin zum ausbleiben und doch schwanger geworden bin, warum sich das ei nicht einnisten konnte, warum ich jetzt am sonntag abgeblutet hab. was mit mir los ist, ist deren aufgabe rauszufinden. egal ob hormone, das alter, über-oder untergewicht, schilddrüse, ultraschall, ernährung, allergien, sport, ob ich oder mein mann..
dies alles finden die raus! dafür sind die da!

deswegen kann ich nur jeder frau die diese probleme hat raten, geh zur endokri-klinik! die wissen warum! das braucht zwar einige untersuchungen aber ich hab dann alles schwarz auf weiss und kann das problem an der wurzel packen.
anstatt stupide vor mich hin zu grübeln was es sein könnte, blind dem FA zu vertrauen, mich verrückt zu machen und weiter nicht gesund zu sein. schliesslich hab ich nicht mehr so viel zeit.
diese ganzen kosten werden von den krankenkassen nur bis zum 40 lebensjahr übernommen. und ich werd im feb. 38.
du verstehst???

lg

Danke für die gute Tipps
Hallo,

am Montag werde ich zum FA gehen und mich eine Überweisung geben lassen. Vielen Dank für eure Hilfe!

Die Pille oder so nehme ich nicht, es brennt aber immer nach dem Sex. Deswegen glaube ich, dass es doch stimmen kann.

Eigentlich hat es mit dem Alter nicht immer was zu Tun. Wenn man sich gesund ernährt und in Bewegung bleibt, ohne zu übertreiben, hat man mit 38 bestimmt doch noch gute Chancen.

Ich bin ja erst 34, aber lange will ich ja auch nicht warten. Bei meinem 1. Kind haben wir 2 Jahre geübt bis ich mit Clomis schwanger war. Am Ende habe ich nur geweint als ich Babys gesehen habe. Nun sieht es schlechter für mich aus. Keine Ahnung ob ich überhaupt noch eins bekommen kann. Aber aufgeben werde ich nicht.

Vielleicht überzeuge ich meinen Mann erneut einen Spermiogramm zu machen. Da könnte auch die Ursache sein.

Aber mit der Endokrinologie werde ich es auf jeden Fall versuchen.

Danke noch mal und alles Gute!

Nadal

Gefällt mir
2. November 2007 um 8:25
In Antwort auf veera_11926544

Danke für die gute Tipps
Hallo,

am Montag werde ich zum FA gehen und mich eine Überweisung geben lassen. Vielen Dank für eure Hilfe!

Die Pille oder so nehme ich nicht, es brennt aber immer nach dem Sex. Deswegen glaube ich, dass es doch stimmen kann.

Eigentlich hat es mit dem Alter nicht immer was zu Tun. Wenn man sich gesund ernährt und in Bewegung bleibt, ohne zu übertreiben, hat man mit 38 bestimmt doch noch gute Chancen.

Ich bin ja erst 34, aber lange will ich ja auch nicht warten. Bei meinem 1. Kind haben wir 2 Jahre geübt bis ich mit Clomis schwanger war. Am Ende habe ich nur geweint als ich Babys gesehen habe. Nun sieht es schlechter für mich aus. Keine Ahnung ob ich überhaupt noch eins bekommen kann. Aber aufgeben werde ich nicht.

Vielleicht überzeuge ich meinen Mann erneut einen Spermiogramm zu machen. Da könnte auch die Ursache sein.

Aber mit der Endokrinologie werde ich es auf jeden Fall versuchen.

Danke noch mal und alles Gute!

Nadal

Liebe nadal....
klasse... *daumen hoch..

lass dich dorthin überweisen, die speziallisten für deinen fall.. grad auch mit clomi..

schreib mir doch mal wann du deinen termin hast.. oder was draus geworden ist.. (ich kann den 20.11. kaum noch abwarten..*hibbelig bin)



lg..

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers