Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / hat jemand von euch vor NICHT zu stillen?

hat jemand von euch vor NICHT zu stillen?

13. Juli 2009 um 15:59 Letzte Antwort: 14. Juli 2009 um 12:59

hallo,

hab mal ne frage und ich will jetzt hier nicht so klugscheisser antworten von irgendwelchen übermüttern erhalten....
habe beschlossen NICHT zu stillen? ich fühle mich einfach nicht dazu "berufen". werde deswegen ja keine schlechte mutter sein

geht es einigen von euch auch so?

gruß verena+suki inside (30Wo.)

Mehr lesen

13. Juli 2009 um 16:05

NEIN
Stillen ist das schönste was einem passieren kann...

Gefällt mir
13. Juli 2009 um 16:24


wie schon gesagt, cih fühle mich nicht dazu "berufen".... ein wirklichne grund gibt es dafür nicht.
ich freue mich super doll auf meine kleine und denke nicht, dass es ihr schadet, wenn sie die flasche bekommt.

und nur mal so am rande....wenn ich ehrlich bin freu ich mich schon auf eine zigarette und ein kaltes bier!!! nicht das ich direkt im kreisaal ne flasche aufmachen will, aber ich bin einfach ehrlich und sage:
ja ich vermisse es ab und zu mal ne zigarette zu rauchen oder ein bier zutrinken....

und ich wette es geht mehr müttern so, als sie es zugeben wollen.....

Gefällt mir
13. Juli 2009 um 16:34

Ach
mach Dich nicht verrueckt! Wenn Du nicht stillen willst, wird das auch ok sein! Ich bin auch ein Flaschenkind und die Bindung zu meiner Mum ist super! Ich werd stillen, aber ich verteufel niemand der es net will. Ich weiss ja auch nicht, ob ich in zwei Wochen nicht genug hab und zur Flasche fuers Baby greif!

Ach und das kalte Bier: man darauf haett ich ja auch mal wieder Lust!

LG Eike mit Eric inside (noch 3 Tage bis ET )

Gefällt mir
13. Juli 2009 um 16:37

Bloedsinn
Sorry, aber das ist Bloedsinn: meine Geschwister haben alle ihre Kinder gestillt (6 Stueck insgesamt) und welch Wunder, die haben alle verschiedene Charakter. Einer meiner Neffen will gar nicht kuschlen sein kleiner Bruder ist voll der Kuschelbaer! Liegt nicht am Stillen sondern am Wesen der Kinder!

Gefällt mir
13. Juli 2009 um 16:37


jedes kind ist anders....und vieles hat auch mit der erziehung zu tun...

ich glaube nicht, dass meine beziehung zu meineer tochter weniger innig ist....man kann sich auch vieles einreden...

Gefällt mir
13. Juli 2009 um 16:38

...
also ich stille und finde das es echt n wunderschönes gefühl is, wenn ich meinen kleinen an lege...

aber ich finde, es sollte jeder selber wissen,ob man stillen möchte oder nich....
ich kann auch mädels verstehen, die sagen, neh, ich werd nich stillen - es wird ja gott sei dank auch niemand dazu gezwungen....

selbst ich, als stillende mama gönne mir abends auch ma ne zigarette so zu sagen ne "feierabend fluppe", bevor ich das mach, pump ich einfach milch ab...
da ich das glück hab, dass mein zwerg von 21.00 - 07.30 ( auch ma länger) durch schläft....
er bekommt denn, wenn er morgens wach is, die abgepumpte milch und ja, gegen mittag still ich ganz normal weiter..

(ich rauch draußen,wasch mir danach immer die hände und hau mir minz bonschen hinter - für die die wieder rum jammern wollen)

übrigens hab ich erst gestern gelesen, dass, wenn man direkt nach m stillen,eine einzige kippe raucht, man dann nach 1,5 stunden wieder stillen darf...
also macht euch nich kirre...

bibiisback, egal ob du stillst oder nich, es is deine entscheidung und viele können sich da einfach nich mit dem gedanken anfreunden, dass da jemand non stop dran saugt oder auch ma drauf rum kaut....

wünsch dir noch ne schöne rest schwangerschaft...

lg....
perle & bambam - 1 monat 3 wochen und 6 tage jung...

Gefällt mir
13. Juli 2009 um 16:42

Was
macht man denn dann wenn die Kinder trotz Stillen net "funktionieren"?

Gefällt mir
13. Juli 2009 um 16:42

RE BIBI
Hey,

also ich werde auch nicht stillen,fühle mich deshalb aber nicht als Rabenmutter nur weil hier einige
meinen frotzeln zu müssen.Wie Gileih schon sagte:lasss dich nicht von der "MÜTTERMAFIA "
beeindrucken.Das Thema war auch gestern schon äusserst "populär" ,kannst ja mal suchen.

Jaaaa und wenn man da mal seine Meinung sagt,die ein paar Damen nicht zusagt kommen meist
doofe Sprüche Echt arm!Mich persönlich nimmt das nicht wirklich mit,da mein Charakter so
gefestigt ist das mir das am A...... vorbei geht ,aber ich frage mich was diese Damen in Foren zu
suchen haben wenn sie nicht gelernt habenauf anständiger Basis zu diskutieren

Gruss Sweet +Babyboy 22+3

Gefällt mir
13. Juli 2009 um 16:43
In Antwort auf aglaia_12099422

Bloedsinn
Sorry, aber das ist Bloedsinn: meine Geschwister haben alle ihre Kinder gestillt (6 Stueck insgesamt) und welch Wunder, die haben alle verschiedene Charakter. Einer meiner Neffen will gar nicht kuschlen sein kleiner Bruder ist voll der Kuschelbaer! Liegt nicht am Stillen sondern am Wesen der Kinder!

Das mit den verschiendene Charack. ist ganz logisch
Trotz allem ist es so das gestillte Kinder im inneren die glücklicheren sind, ob ihr es nun glaubt oder nicht.
Oder meinst du ein Stück Plastik im Mund vermittelt mehr Nähe als die Brus selber?
Ich weiss wovon ich rede.
Mein kleiner hat es jedenfalls sehr genossen.
Und die die es nicht tun , sind selbst schuld. Ist nur schade fürs Baby.

Gefällt mir
13. Juli 2009 um 16:43


so sehe ich das auch...ich bin eine frau und nicht nur eine mama....ich will mich weiterhin schminken, shoppen und mit freundinnen treffem und nicht mit einem praktischen kurzhaarschnit in irgendwelchen komischen elite-übermutter-gruppen enden, wo die kinder verglichen werden und es um nichts anderes geht.
ich will mit meiner kleinen möglichst früh reisen, damit sie dir welt kennenlernt und viele andere tolle dinge machen und nicht immer bei jeder kleinigkeit denken, h gott, ist das jetzt gut für sie?!"
solange es mir gut geht, geht es ihr auch gut....

Gefällt mir
13. Juli 2009 um 16:45
In Antwort auf margie_12929214


wie schon gesagt, cih fühle mich nicht dazu "berufen".... ein wirklichne grund gibt es dafür nicht.
ich freue mich super doll auf meine kleine und denke nicht, dass es ihr schadet, wenn sie die flasche bekommt.

und nur mal so am rande....wenn ich ehrlich bin freu ich mich schon auf eine zigarette und ein kaltes bier!!! nicht das ich direkt im kreisaal ne flasche aufmachen will, aber ich bin einfach ehrlich und sage:
ja ich vermisse es ab und zu mal ne zigarette zu rauchen oder ein bier zutrinken....

und ich wette es geht mehr müttern so, als sie es zugeben wollen.....

RE BIBI
und nur mal so am rande....wenn ich ehrlich bin freu ich mich schon auf eine zigarette und ein kaltes bier!!! nicht das ich direkt im kreisaal ne flasche aufmachen will, aber ich bin einfach ehrlich und sage:
ja ich vermisse es ab und zu mal ne zigarette zu rauchen oder ein bier zutrinken....

und ich wette es geht mehr müttern so, als sie es zugeben wollen.....


Ja gehnt mir auch so..ich vermisse es schon ab und zu was zu trinken aber..gibt schlimmeres

Gefällt mir
13. Juli 2009 um 16:47
In Antwort auf an0N_1271365099z

Das mit den verschiendene Charack. ist ganz logisch
Trotz allem ist es so das gestillte Kinder im inneren die glücklicheren sind, ob ihr es nun glaubt oder nicht.
Oder meinst du ein Stück Plastik im Mund vermittelt mehr Nähe als die Brus selber?
Ich weiss wovon ich rede.
Mein kleiner hat es jedenfalls sehr genossen.
Und die die es nicht tun , sind selbst schuld. Ist nur schade fürs Baby.

Also
wenn die Mutter sich beim Stillen nicht entspannen kann, dann ist es auch fuer das Kind Stress, oder? Und woher weiss man das denn alles? Sind Stillkinder nachher die besseren Erwachsenen oder so? Ich finde, nur die Mama kann entscheiden was gut fuer sie ist und was gut fuer sie ist ist auch gut fuers Kind! Ich glaub nicht, dass eine getresste unentspannte Mama so toll fuers Kind ist!

Gefällt mir
13. Juli 2009 um 16:47

RE BLACKKITTY

DOCH

ich habe einen Vergleich....

Meine Schwester hat von anfang an nicht gestillt und sie hat keine sehr innige Bindung zu ihrer Tocher
Das Kind schreit viel ist aufsessig etc. Sie ist SELBST der Meinung das es davon kommt das sie nicht gestillt hat.



Ich denke das kannst du,oder das kann man nicht pauschalisieren,ebensowenig wie ob Stillkinder weniger Allergien
haben oder nicht:Habe schon oft gelesen das Stillkinder welche haben,und Flaschenkinder nicht

Gefällt mir
13. Juli 2009 um 16:50

Von
mir doch auch!

Kinder funktionieren doch eh nicht... sind ja keine Maschinen! Schade dass hier immer gleich drauf rum gehauen wird und man Muetter als schlecht darstellt nur weil sie nicht stillen wollen! Also ne schlechte Mutter ist fuer mich was anderes!

Gefällt mir
13. Juli 2009 um 16:52
In Antwort auf aglaia_12099422

Also
wenn die Mutter sich beim Stillen nicht entspannen kann, dann ist es auch fuer das Kind Stress, oder? Und woher weiss man das denn alles? Sind Stillkinder nachher die besseren Erwachsenen oder so? Ich finde, nur die Mama kann entscheiden was gut fuer sie ist und was gut fuer sie ist ist auch gut fuers Kind! Ich glaub nicht, dass eine getresste unentspannte Mama so toll fuers Kind ist!

Klar doch
Und wenn die Mama Bock auf den Flasche Vodka hat in der Ss , ist es natürlich auch das beste fürs Kind.
Hast vollkommen recht

Für mein Baby tu ich das sehr gerne.
Die Freude daran kommt von allein wenn man es erst mal eine Weile macht.

Gefällt mir
13. Juli 2009 um 17:09
In Antwort auf an0N_1271365099z

Klar doch
Und wenn die Mama Bock auf den Flasche Vodka hat in der Ss , ist es natürlich auch das beste fürs Kind.
Hast vollkommen recht

Für mein Baby tu ich das sehr gerne.
Die Freude daran kommt von allein wenn man es erst mal eine Weile macht.

Und
schwupp die wupp wird es wieder niveaulos!

man kann mit manchen Menschen leider nicht diskutieren!

Gefällt mir
13. Juli 2009 um 18:20

Outing
Ich werde auch nicht stillen!!
und ich krieg die Krise bei Leuten die sowas nicht akzeptieren können! Es ist ja nun mal jeder Frau selbst überlassen genauso wie alles andere auch. Es gibt bestimmt auch bei den Stillenden Muttis Dinge wo andere den Kopf schütteln aber meine Meinung is es muss jeder für sich selbst entscheiden was er wann und wie macht!

Was hat das Kind davon wenn ich es still auch wenn ich es absolut nich will garnichts, da sich der Mütterliche stress aufs Kind überträgt.

LG Jenny mit Mia Inside ( ET-3)

Gefällt mir
13. Juli 2009 um 21:22


ich bin echt erstaunt, wie viele von euch auch nicht stillen wollen....

dann bin ich ja doch nicht so "alleine"

Gefällt mir
13. Juli 2009 um 21:23


ich bin echt erstaunt, wie viele von euch auch nicht stillen wollen....

dann bin ich ja doch nicht so

Gefällt mir
13. Juli 2009 um 22:11

RE KEMENTARI
Manche Argumente hier find ich schon zum Lachen

Ich selbst habe von Anfang an gewusst, ich werde stillen... Auf jeden Fall und mit aller Kraft, die ich habe (und die kostet es des öfteren)...

Und wenn ich manche Kommentare hier lese (von wegen "ich möchte mich auch schminken, mit Freundinnen shoppen gehen, mal wieder Alkohol trinken, mal wieder eine rauchen etc."

OMG...

Ich gehe trotz stillen regelmäßig zum Friseur (kann auch mal 3 Stunden dauern, macht aber nix), gehe einmal die Woche abends alleine weg (is zwar nur Rückbildungsgymnastik, aber trotzdem hab ich Zeit für mich!), gehe auch mal mit Freundinnen shoppen...





ja aber das ist doch TATSACHE das man durch das stillen eingeschränkter ist,wenn man stillt ist man halt nicht so unabhängig wie wenn man nicht stillt.
Nur weil ich jetzt Mutter werde gebe ich mich doch nicht selbst auf,jeder Mensch braucht Zeit für sich und seine Bedürfnisse.Ja und auch ich sehne den Tag
herbei an dem ich mich mal wieder an einem Bier oder Cocktail gütlich tun kann

Gefällt mir
13. Juli 2009 um 22:28


Es tut mir so leid für eure Kinder, wirklich leid.

Etwas weiter vorne hat schon jemand gesagt, dass man den Satz " Was für mich gut ist, ist auch für mein Kind gut" umwandeln soll in "Was für mein Kind gut ist, ist auch für mich gut".

Ich kann es absolut nicht verstehen, warum man nicht das Beste für sein Kind will.

Dann kommen so Argumente wie, will nicht die Brust in der Öffentlichkeit rausholen, das sieht man wieder wie schlecht ihr überhaupt informiert seit. Ich habe mein Kind über 1 Jahr gestillt und musste es nie mit blanken Busen in der Öffentlichkeit stillen.
Und das Argument, "ich will auch Frau sein" , ja sagt mal, in erster Linie seit ihr Mutter und nichts anderes! Wenigstens die ersten Monate solltet ihr für euer Kind da sein, und nicht an Party, shoppen usw denken!

Und warum soll man sich nicht schminken können, wenn man stillt??


Ich sage nichts, bei Frauen die aus medizinischen Gründen nicht stillen können, aber das sind ja nur ein paar Prozent. Den Rest verurteile ich und dazu stehe ich!

Gefällt mir
13. Juli 2009 um 22:41
In Antwort auf joye_12919450


Es tut mir so leid für eure Kinder, wirklich leid.

Etwas weiter vorne hat schon jemand gesagt, dass man den Satz " Was für mich gut ist, ist auch für mein Kind gut" umwandeln soll in "Was für mein Kind gut ist, ist auch für mich gut".

Ich kann es absolut nicht verstehen, warum man nicht das Beste für sein Kind will.

Dann kommen so Argumente wie, will nicht die Brust in der Öffentlichkeit rausholen, das sieht man wieder wie schlecht ihr überhaupt informiert seit. Ich habe mein Kind über 1 Jahr gestillt und musste es nie mit blanken Busen in der Öffentlichkeit stillen.
Und das Argument, "ich will auch Frau sein" , ja sagt mal, in erster Linie seit ihr Mutter und nichts anderes! Wenigstens die ersten Monate solltet ihr für euer Kind da sein, und nicht an Party, shoppen usw denken!

Und warum soll man sich nicht schminken können, wenn man stillt??


Ich sage nichts, bei Frauen die aus medizinischen Gründen nicht stillen können, aber das sind ja nur ein paar Prozent. Den Rest verurteile ich und dazu stehe ich!

RE DAMININIMI
Ich sage nichts, bei Frauen die aus medizinischen Gründen nicht stillen können, aber das sind ja nur ein paar Prozent. Den Rest verurteile ich und dazu stehe ich!

Wunderbar intolerant..

Und warum verurteilst du Frauen die nicht stillen??
Ein paar FAKTEN wären angebracht denke ich.

Gefällt mir
14. Juli 2009 um 7:22

Ach mein gott!!!!!
Also ich weis nicht was jetzt los ist es ist doch in der Heutigen zeit egal was man macht ob Stillen oder Fläschchen .......ich habe zwar auch für mich entschieden das ich Stille schon alleine wegen den abwehrstoffen und aussertdem muss man wenn das Kind Hunger hat die Milch erst nicht noch fertig machen sondern sie ist immer bereit und in der richtigen temperatur
aber Frauen dafür fertig zu machen weil sie Fläschchen geben wollen finde ich für mich persönlich zu albern

Lieben Gruß

kleinerwurm89+Baby 25 SSW

Gefällt mir
14. Juli 2009 um 9:01


mein Sohn ist jetzt 14 wochen und ich habe abgestillt. Erstens musste ich sowieso zufüttern, da nicht genug da war und irgendwann war ich es leid diese ollen still-bhs zu tragen. wollte mich wieder wie vorher fühlen und auch kleiden. ich denke dieser wunsch ist vollkommen legetim. sicher bin ich mama und nehme diesen job auch ernst, aber ich will auch weiterhin(oder wieder)eine sexy frau sein und mein körper wieder für mich haben. was das stillen in der öffentlichkeit angehtas hab ich nie gemacht...das ist so intim und privat, da muss ich mich nicht (z.B.) in ein ikea-restaurant setzten und das stillen anfangen... gut, jeder sieht das anders, für mich wäre es nie in frage gekommen.

Ich finde es nur schade, das manche übermütter meinen einen verurteilen zu müssen.


lg moni+jannik

Gefällt mir
14. Juli 2009 um 9:33

Ich
habe auch für mich beschlossen nicht zu stillen.
Erstens darf ich es aus medizinischen Gründen nicht und wenn ich es könnte würde ich es auch nicht machen.
Es ist einfach nicht mein Ding. Mein kleines wird auch groß ohne die Muttermilch,

Ich wurde auch als Baby gestillt und ich habe jetzt alle Allergien und war und bin immernoch ständig krank.
Es gibt keine Garantie wenn man stillt.
Ich werde mich bestimmt auch nie als schlechte Mutter bezeichnen lasse von manchen Muddis hier.

lg
Lilly+Mia

Gefällt mir
14. Juli 2009 um 9:38


Also ich persönlich finde diese ganzen Diskussionen über stillen oder nicht lächerlich. Wieso sollte ich mich über andere aufregen? Jede kann es doch so machen wie sie möchte. Ich habe einen Sohn (3) und ich wollte stillen, hat aber nicht geklappt. (Hatte geringes Gewicht, hat die Brust nicht angenommen und sind deshalb auf Flasche umgestiegen damit er endlich zunimmt).

Jetzt bin ich wieder schwanger und ich habe für mich entschieden nicht zu stillen. Warum und wieso ist doch allein meine Sache. Genau wie jede von euch ihre Gründe hat, egal ob sie stillt oder nicht.

Und mal ehrlich, wie viele gesunde Flaschenkinder die heute erwachsen sind laufen draußen rum??? Da kräht kein Hahn mehr nach ob die gestillt wurden oder nicht! Mein Sohn bekam wie gesagt die Flasche und war noch keine 3 Mal krank. Er hat rein gar nix.

Ich kann hier echt nur mit dem Kopf schütteln...

Gefällt mir
14. Juli 2009 um 10:29


also ich ahbe das gefühl, die einzigen die hier ein problem haben sind die, die uns "anti-stillerinen" als schlechte mütter, egosistisch oder sonst was dastellen.......wir würden nicht auf die idee kommen euch als "schelchte mütter" oder ähnliches zu bezeichen...
warum wird nicht einfach akzeptiert, dass manche von uns nicht stillen wollen
hab ihr denn nichts besseres zu tun, als euch über dinge aufzuregen, die eigentlich nichts schlimmes sind?
WARUM KÖNNEN DIESE ÜBERMÜTTER UNS DENN EINFACH NICHT IN RUHE LASSEN???????


Gefällt mir
14. Juli 2009 um 12:55
In Antwort auf margie_12929214


also ich ahbe das gefühl, die einzigen die hier ein problem haben sind die, die uns "anti-stillerinen" als schlechte mütter, egosistisch oder sonst was dastellen.......wir würden nicht auf die idee kommen euch als "schelchte mütter" oder ähnliches zu bezeichen...
warum wird nicht einfach akzeptiert, dass manche von uns nicht stillen wollen
hab ihr denn nichts besseres zu tun, als euch über dinge aufzuregen, die eigentlich nichts schlimmes sind?
WARUM KÖNNEN DIESE ÜBERMÜTTER UNS DENN EINFACH NICHT IN RUHE LASSEN???????



weil das hier ein FORUM ist, und keine Privatparty von Flaschenmütter!

Wenn du in Ruhe gelassen werden willst, dann mach dir doch dein eigenes Forum auf!

Gefällt mir
14. Juli 2009 um 12:59
In Antwort auf margie_12929214


also ich ahbe das gefühl, die einzigen die hier ein problem haben sind die, die uns "anti-stillerinen" als schlechte mütter, egosistisch oder sonst was dastellen.......wir würden nicht auf die idee kommen euch als "schelchte mütter" oder ähnliches zu bezeichen...
warum wird nicht einfach akzeptiert, dass manche von uns nicht stillen wollen
hab ihr denn nichts besseres zu tun, als euch über dinge aufzuregen, die eigentlich nichts schlimmes sind?
WARUM KÖNNEN DIESE ÜBERMÜTTER UNS DENN EINFACH NICHT IN RUHE LASSEN???????



ups, jetzt hab ich erst gesehen, dass du tatsächlich einen neuen Thread aufgemacht hast. Aber der Titel ist von dir ein bisschen falsch gewählt! Ein neues Forum kannst du nicht eröffnen, sondern einen neuen Thread!

Gefällt mir
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram