Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hat jemand Probleme mit dem ISCHIAS und bekommt AKUPUNKTUR

Hat jemand Probleme mit dem ISCHIAS und bekommt AKUPUNKTUR

13. Januar 2009 um 21:52

Hallo,

ich habe seit ca. 3 Wochen totale Probleme beim bücken bzw, beim nach vorne lehnen. Teilweise hat es so sehr weh getan, dass ich beim spazieren gehen Schmerzen im linken Bein hatte.

Ich habe dann meine Hebamme gesprochen und sie sagte, dass es stark nach Ischias klingt und ich bei ihr Akupunktur bekommen könnte (vier Behandlungen, bezahlt die Krankenkasse ).

Heute hatte ich die erste Behandlung und habe so ca. zehn Nadeln im unteren Rücken bekommen, je eine in die Kniekehle und drei in die Fußkknöchel. Rücklings saß ich auf einem Stuhl und sollte mich entspannen, als nach 10 min. mein Kreislauf in den Keller fiel. Ich meine Hebamme gerufen, sie blitzschnell alle Nadeln rausgezogen (habe ich noch nicht mal gemerkt) und mich auf die Liege gelegt. Ging dann nach ein paar Min. wieder. Sie sagte, dass die Nadeln ihre Wirkung gezeigt haben und meinen Kreislauf angeregt haben, sprich: angefangen haben zu wirken. Die nächsten Male werden wir die Behandlungen im Liegen machen, weil jeder halt anders reagiert. Auch kann das beim ersten Mal so sein, dass man so stark reagiert.

So, jetzt ist es nur so, dass ich heute im Laufe des Tages mehr Schmerzen hatte, als vorher. Ist das normal, weil ich ja gepiekst wurde oder wurde da etwas falsch gemacht !? Hat jemand von euch auch Akupunktur bekommen? Wie waren eure Erfahrungen?

VIelen Dank schon mal für eure Anworten.

LG, Bubu + Baby (21+3 SSW)

Mehr lesen

14. Januar 2009 um 13:19

Schieb
...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2009 um 23:57

Ich kann ein Lied davon singen
und ich sag dir es ist nicht witzig......................ic h hatte sie am Anfang aber da wußte ich noch nicht das es der Ischias ist...................war dann auch weg und da ich schon immer Probleme mit dem Kreuz hatte dachte ich mir nichts dabei...........hatte am Anfang auch noch regelmäßig Massagen.

Tja und dann durfte ich keine Massagen mehr und da ich im Kindergarten beschäftigt war hatte ich totale Probleme mit dem sitzen auf den kleinenStühlen.

Ja jetz vor 3-4 Wochen fing es plötzlich an ich konnte nicht mehr wirklich auf mein rechtes Bein tretten.........so heftig waren die Schmerzen..................man che sagen laufen hilft...........um so mehr ich belaste um so mehr bereue ich es, komm abends nämlich kaum noch hoch und selbst der Weg zur toilette ist ne Qual, ich humple wie ne 80 Jährige!!

Akkupunktur........hab ich 1 mal gemacht im sitzen................als endlich die Nadeln drinn waren hab ich die Hebi gerufen und gemeint das es mir jetzt gleich den Kreislaufzusammrn haut..............also Nadeln wieder raus.....................haben es dann m Liegen gemacht aber das war auch nicht wirklich entspannend.......und genutzt hat es mir auch nichts d.h habe ich es nicht mehr versucht!!"

Schwimmen am besten solebad....................... ......ja im Wasser ist es herrlich..........aber sobald ich raussteige hat sich nichte verändert und ich bin 3-4 Std im Schwimmbad geblieben Soviel Zeit hab ich dann leider auch net um jeden Tag zu gehen.

Also auf gut Deutsch hilft mir gar nichts und die kleine müsste sich mal auf die linke Seite drehen was se nicht macht und mit ehr auf die Welt kommen is wuch nix..................Jetzt könnte ich Voltaren 50 mg nehmen laut meiner FA was ich aber nicht mache ................werde noch Tapfer kämpfen die 7 Tage bis zum ET durchzustehen.
Wobei es sehr schwer ist weil ich mich ja net mal mehr umdrehen kann, ect..................
Ich kann nur sagen ich hoffe das esbei euch net sooooooooooooo schlimm wid...........denn ich wünsche es niemanden

So kopf hoch und durchhalten irgendwann ist es überstanden und vergessen

ET 21.1.09 grashuepfer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2009 um 9:22

Hi......

.....ich kenne das auch,meine Maus liegt seit der 8 ssw auf dem Ischias und ich bin mitterweile in der 33 ssw und es hat sich nichts verändert.
Habe auch Akupunktur bekommen aber es hat nicht geholfen.Mein FA und meine Hebamme sagen das es wohl erst mit der Geburt weg sein wird. Die paar Wochen schaffen wir jetzt auch noch
Ich kam teilweise ohne hilfe garnicht von der Couch oder dem Bett hoch.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2009 um 14:35

Hey
ich hatte auch probleme mit dem ischias. war gestern bei meiner hebamme und erzählte ihr davon. sie drückte auf die stelle wo es immer weh tat (bei mir war es die rechte seite). ich sollte mein rechtes bein nach vorne strecken, dann nach hinten und zur seite. das ganze ein paar mal machen und siehe da, der schmerz war weg

probiers doch mal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2009 um 17:04

Vielen Dank für eure Antworten!
Das hört sich ja bei den meisten von euch nicht so schön an

Ich hatte jetzt letzten Freitag meine zweite Behandlung (im Liegen ). War auch nicht wirklich entspannend, da man beim kleinsten Anspannen der Rückenmuskulatur die Nadeln spürte, aber ich habe jetzt schon das Gefühl, dass es besser geworden ist. Ganz weg ist es noch nicht, aber ich bin da ganz zuversichtlich

Ich wünsche allen eine gute Besserung und eine tolle Entbidnung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram