Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hat jemand mit einem schiefen Becken natürlich entbunden? Bitte um Antworten!!!

Hat jemand mit einem schiefen Becken natürlich entbunden? Bitte um Antworten!!!

13. Februar 2009 um 22:40 Letzte Antwort: 17. Februar 2009 um 14:48

Hallo ihr Lieben!

Mein Problem ist mein total schiefes Becken. Zum ersten habe ich ein Hohlkreuz und zum zweiten steht bei mir die linke Beckenseite 2,2 cm höher als die rechte. Jetzt bin ich schon über dem Termin und es tut sich nichts. Bis auf, dass mein Bauch oft hart wird ich aber keinen Schmerz verspüre. Der Arzt sagt das Köpfchen kommt durch die Verkrümmung nicht richtig runter. Hatte vielleicht jemand auch so etwas und hat sein Baby trotzdem normal entbinden können. Ich möchte es schon lieber natürlich versuchen aber wenn das nicht geht....Möchte aber auch nicht stundenlang in den Wehen liegen damit dann doch der KS gemacht wird.
Würde mich über Antworten freuen! Schonmal vielen Dank!!!

LG

Mehr lesen

17. Februar 2009 um 14:48

Hallo, ich habe gute Erfahrungen damit!!!!
Ich habe drei Kinder normal entbunden, ich habe ne Wirbelsäulenverkrümmung,Hohlkr euz, Gleitwirbel, nen Beckenschiefstand und ne Bandscheibenvorwölbung und das alles schon vor der Geburt der Kinder, habe trotzdem normal entbunden und hatte überhaupt keine Probleme, meine längste Geburt hat von der ersten Wehe bis zur Geburt nur 8 Stunden gedauert, die anderen beiden Geburten gingen schneller, also sollte es bei dir auch wohl klappen!!!! Alles Gute!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram