Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hat jemand Lust auf ein FORUM-SPIEL?

Hat jemand Lust auf ein FORUM-SPIEL?

6. November 2007 um 17:03

Um den wartenden Schwangeren die Zeit zu vertreiben...

Jeder bildet 3 Wörter und dies läuft dann in einer Kette aus 3 Wortpostings und ergibt am Ende eine Geschichte die wohl unendlich wird

Beispiel :

1. Person schreibt: Wer hat das
2. Person schreibt: Wer hat das Handy von dem
3. Person schreibt: Wer hat das Handy von dem Nachbarn heimlich geklaut.

....und dies nun immer weiter, jedesmal den kompletten Text des Vorgängers übernehmen und 3 Wörter hinzufügen.

Hättet ihr darauf LUST?

Chrissi SSW39+2

Mehr lesen

6. November 2007 um 17:09


Die dicken Elefantinnen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2007 um 17:11
In Antwort auf lois_12324005


Die dicken Elefantinnen

Die dicken Elefantinnen
sitzen im Porzellanladen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2007 um 17:14

3
Die dicken Elefantinnen sitzen im Porzellanladen und mampfen Schoki.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2007 um 17:16

4
Die dicken Elefantinnen sitzen im Porzellanladen und mampfen Schoki. und wundern sich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2007 um 17:16


Die dicken Elefantinnen sitzen im Porzellanladen und mampfen Schoki und wundern sich.........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2007 um 17:17

...
Die dicken Elefantinnen sitzen im Porzellanladen und mampfen Schoki. und wundern sich, dass mal wieder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2007 um 17:22

..
Die dicken Elefantinnen sitzen im Porzellanladen und mampfen Schoki. und wundern sich, dass mal wieder keiner kommt um mit ihnen etwas

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2007 um 17:24

...
Die dicken Elefantinnen sitzen im Porzellanladen und mampfen Schoki. und wundern sich, dass mal wieder keiner kommt um mit ihnen etwas Pflaumenkuchen zu backen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2007 um 17:42

...
Die dicken Elefantinnen sitzen im Porzellanladen und mampfen Schoki. und wundern sich, dass mal wieder keiner kommt um mit ihnen etwas Pflaumenkuchen zu backen. Also beschließen sie eine bäckerei zu überfallen. Dabei haben sie keine Ahnung wie so was geht. Plötzlich naht Hilfe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2007 um 17:46

Und weiter
Die dicken Elefantinnen sitzen im Porzellanladen und mampfen Schoki. und wundern sich, dass mal wieder keiner kommt um mit ihnen etwas Pflaumenkuchen zu backen. Also beschließen sie eine bäckerei zu überfallen. Dabei haben S I E keine Ahnung wie so was geht. Doch Jumboinie, die alles besser weiß...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2007 um 17:47

Weiter...
Die dicken Elefantinnen sitzen im Porzellanladen und mampfen Schoki. und wundern sich, dass mal wieder keiner kommt um mit ihnen etwas Pflaumenkuchen zu backen. Also beschließen sie eine bäckerei zu überfallen. Dabei haben S I E keine Ahnung wie so was geht. Doch Jumboine, die Verfressene hat eine ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2007 um 17:48

...
Die dicken Elefantinnen sitzen im Porzellanladen und mampfen Schoki. und wundern sich, dass mal wieder keiner kommt um mit ihnen etwas Pflaumenkuchen zu backen. Also beschließen sie eine bäckerei zu überfallen. Dabei haben S I E keine Ahnung wie so was geht. Doch Jumboinie, die alles besser weiß kommt da auf...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2007 um 17:49
In Antwort auf nike_11981018

Weiter...
Die dicken Elefantinnen sitzen im Porzellanladen und mampfen Schoki. und wundern sich, dass mal wieder keiner kommt um mit ihnen etwas Pflaumenkuchen zu backen. Also beschließen sie eine bäckerei zu überfallen. Dabei haben S I E keine Ahnung wie so was geht. Doch Jumboine, die Verfressene hat eine ...

...
zählt nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2007 um 17:52

Lustig
Die dicken Elefantinnen sitzen im Porzellanladen und mampfen Schoki. und wundern sich, dass mal wieder keiner kommt um mit ihnen etwas Pflaumenkuchen zu backen. Also beschließen sie eine bäckerei zu überfallen. Dabei haben S I E keine Ahnung wie so was geht. Doch Jumboinie, die alles besser weiß kommt da auf DIE Idee....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2007 um 17:55


Die dicken Elefantinnen sitzen im Porzellanladen und mampfen Schoki. und wundern sich, dass mal wieder keiner kommt um mit ihnen etwas Pflaumenkuchen zu backen. Also beschließen sie eine bäckerei zu überfallen. Dabei haben S I E keine Ahnung wie so was geht. Doch Jumboinie, die alles besser weiß kommt da auf DIE Idee: Mit strumpfhosen und einem roten Ball...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2007 um 18:00

...
Die dicken Elefantinnen sitzen im Porzellanladen und mampfen Schoki. und wundern sich, dass mal wieder keiner kommt um mit ihnen etwas Pflaumenkuchen zu backen. Also beschließen sie eine bäckerei zu überfallen. Dabei haben S I E keine Ahnung wie so was geht. Doch Jumboinie, die alles besser weiß kommt da auf DIE Idee: Mit strumpfhosen und einem roten Ball bewaffnet schleichen sie um einen Baum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2007 um 18:06

...
Die dicken Elefantinnen sitzen im Porzellanladen und mampfen Schoki. und wundern sich, dass mal wieder keiner kommt um mit ihnen etwas Pflaumenkuchen zu backen. Also beschließen sie eine bäckerei zu überfallen. Dabei haben S I E keine Ahnung wie so was geht. Doch Jumboinie, die alles besser weiß kommt da auf DIE Idee: Mit strumpfhosen und einem roten Ball bewaffnet schleichen sie um einen Baum.von dort aus können sie die backstube gut erspähen,doch ihre schwänze

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2007 um 18:23

...
Die dicken Elefantinnen sitzen im Porzellanladen und mampfen Schoki. und wundern sich, dass mal wieder keiner kommt um mit ihnen etwas Pflaumenkuchen zu backen. Also beschließen sie eine bäckerei zu überfallen. Dabei haben S I E keine Ahnung wie so was geht. Doch Jumboinie, die alles besser weiß kommt da auf DIE Idee: Mit strumpfhosen und einem roten Ball bewaffnet schleichen sie um einen Baum.von dort aus können sie die backstube gut erspähen,doch ihre schwänze verheddern sich im gitter des mülleimers

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2007 um 18:33

....................................
Die dicken Elefantinnen sitzen im Porzellanladen und mampfen Schoki. und wundern sich, dass mal wieder keiner kommt um mit ihnen etwas Pflaumenkuchen zu backen. Also beschließen sie eine bäckerei zu überfallen. Dabei haben S I E keine Ahnung wie so was geht. Doch Jumboinie, die alles besser weiß kommt da auf DIE Idee: Mit strumpfhosen und einem roten Ball bewaffnet schleichen sie um einen Baum.von dort aus können sie die backstube gut erspähen,doch ihre schwänze verheddern sich im gitter des mülleimers und der Ball

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2007 um 18:42

Ups da war jemand schneller..... also nochmal
Die dicken Elefantinnen sitzen im Porzellanladen und mampfen Schoki. und wundern sich, dass mal wieder keiner kommt um mit ihnen etwas Pflaumenkuchen zu backen. Also beschließen sie eine bäckerei zu überfallen. Dabei haben S I E keine Ahnung wie so was geht. Doch Jumboinie, die alles besser weiß kommt da auf DIE Idee: Mit strumpfhosen und einem roten Ball bewaffnet schleichen sie um einen Baum.von dort aus können sie die backstube gut erspähen,doch ihre schwänze verheddern sich im gitter des mülleimers, aus dem erbost drei Mäuse hüpften und zugleich in die Rüssel der Elefantinnen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2007 um 20:27

...
Die dicken Elefantinnen sitzen im Porzellanladen und mampfen Schoki. und wundern sich, dass mal wieder keiner kommt um mit ihnen etwas Pflaumenkuchen zu backen. Also beschließen sie eine bäckerei zu überfallen. Dabei haben S I E keine Ahnung wie so was geht. Doch Jumboinie, die alles besser weiß kommt da auf DIE Idee: Mit strumpfhosen und einem roten Ball bewaffnet schleichen sie um einen Baum.von dort aus können sie die backstube gut erspähen,doch ihre schwänze verheddern sich im gitter des mülleimers, aus dem erbost drei Mäuse hüpften und zugleich in die Rüssel der Elefantinnen Niespulver reinpusten. Sofort fiel der Bäckermeister vor die dicken Hintern...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2007 um 20:42

...
Die dicken Elefantinnen sitzen im Porzellanladen und mampfen Schoki. und wundern sich, dass mal wieder keiner kommt um mit ihnen etwas Pflaumenkuchen zu backen. Also beschließen sie eine bäckerei zu überfallen. Dabei haben S I E keine Ahnung wie so was geht. Doch Jumboinie, die alles besser weiß kommt da auf DIE Idee: Mit strumpfhosen und einem roten Ball bewaffnet schleichen sie um einen Baum.von dort aus können sie die backstube gut erspähen,doch ihre schwänze verheddern sich im gitter des mülleimers, aus dem erbost drei Mäuse hüpften und zugleich in die Rüssel der Elefantinnen Niespulver reinpusten. Sofort fiel der Bäckermeister vor die dicken Hintern der Elefantendamen, aber

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2007 um 21:24

....................
Die dicken Elefantinnen sitzen im Porzellanladen und mampfen Schoki. und wundern sich, dass mal wieder keiner kommt um mit ihnen etwas Pflaumenkuchen zu backen. Also beschließen sie eine bäckerei zu überfallen. Dabei haben S I E keine Ahnung wie so was geht. Doch Jumboinie, die alles besser weiß kommt da auf DIE Idee: Mit strumpfhosen und einem roten Ball bewaffnet schleichen sie um einen Baum.von dort aus können sie die backstube gut erspähen,doch ihre schwänze verheddern sich im gitter des mülleimers, aus dem erbost drei Mäuse hüpften und zugleich in die Rüssel der Elefantinnen Niespulver reinpusten. Sofort fiel der Bäckermeister vor die dicken Hintern der Elefantendamen, aber eine Fee kam vorbei und sprach einen Flummigummizauberspruch und der rote Ball verwandelt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 7:43

...
Die dicken Elefantinnen sitzen im Porzellanladen und mampfen Schoki. und wundern sich, dass mal wieder keiner kommt um mit ihnen etwas Pflaumenkuchen zu backen. Also beschließen sie eine bäckerei zu überfallen. Dabei haben S I E keine Ahnung wie so was geht. Doch Jumboinie, die alles besser weiß kommt da auf DIE Idee: Mit strumpfhosen und einem roten Ball bewaffnet schleichen sie um einen Baum.von dort aus können sie die backstube gut erspähen,doch ihre schwänze verheddern sich im gitter des mülleimers, aus dem erbost drei Mäuse hüpften und zugleich in die Rüssel der Elefantinnen Niespulver reinpusten. Sofort fiel der Bäckermeister vor die dicken Hintern der Elefantendamen, aber eine Fee kam vorbei und sprach einen Flummigummizauberspruch und der rote Ball verwandelt sich in ein heißluftballon, der Jumboinie sofort in die Luft zog. Sie schwebte über die Stadt hinweg, doch plötzlich zieht sie die mitgebrachte Strumpfhose aus ihrer Handtasche und versuchte krampfhaft die

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 13:14

...
Die dicken Elefantinnen sitzen im Porzellanladen und mampfen Schoki. und wundern sich, dass mal wieder keiner kommt um mit ihnen etwas Pflaumenkuchen zu backen. Also beschließen sie eine bäckerei zu überfallen. Dabei haben S I E keine Ahnung wie so was geht. Doch Jumboinie, die alles besser weiß kommt da auf DIE Idee: Mit strumpfhosen und einem roten Ball bewaffnet schleichen sie um einen Baum.von dort aus können sie die backstube gut erspähen,doch ihre schwänze verheddern sich im gitter des mülleimers, aus dem erbost drei Mäuse hüpften und zugleich in die Rüssel der Elefantinnen Niespulver reinpusten. Sofort fiel der Bäckermeister vor die dicken Hintern der Elefantendamen, aber eine Fee kam vorbei und sprach einen Flummigummizauberspruch und der rote Ball verwandelt sich in ein heißluftballon, der Jumboinie sofort in die Luft zog. Sie schwebte über die Stadt hinweg, doch plötzlich zieht sie die mitgebrachte Strumpfhose aus ihrer Handtasche und versuchte krampfhaft die Handtasche um ihren Rüssel zu drehen und die Strumphose fing Feuer. Daraufhin sprang Jumboinie erschrocken...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 16:38

...Weiter...
Die dicken Elefantinnen sitzen im Porzellanladen und mampfen Schoki. und wundern sich, dass mal wieder keiner kommt um mit ihnen etwas Pflaumenkuchen zu backen. Also beschließen sie eine bäckerei zu überfallen. Dabei haben S I E keine Ahnung wie so was geht. Doch Jumboinie, die alles besser weiß kommt da auf DIE Idee: Mit strumpfhosen und einem roten Ball bewaffnet schleichen sie um einen Baum.von dort aus können sie die backstube gut erspähen,doch ihre schwänze verheddern sich im gitter des mülleimers, aus dem erbost drei Mäuse hüpften und zugleich in die Rüssel der Elefantinnen Niespulver reinpusten. Sofort fiel der Bäckermeister vor die dicken Hintern der Elefantendamen, aber eine Fee kam vorbei und sprach einen Flummigummizauberspruch und der rote Ball verwandelt sich in ein heißluftballon, der Jumboinie sofort in die Luft zog. Sie schwebte über die Stadt hinweg, doch plötzlich zieht sie die mitgebrachte Strumpfhose aus ihrer Handtasche und versuchte krampfhaft die Handtasche um ihren Rüssel zu drehen und die Strumphose fing Feuer. Daraufhin sprang Jumboinie erschrocken hin und her...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 16:42

...
Die dicken Elefantinnen sitzen im Porzellanladen und mampfen Schoki. und wundern sich, dass mal wieder keiner kommt um mit ihnen etwas Pflaumenkuchen zu backen. Also beschließen sie eine bäckerei zu überfallen. Dabei haben S I E keine Ahnung wie so was geht. Doch Jumboinie, die alles besser weiß kommt da auf DIE Idee: Mit strumpfhosen und einem roten Ball bewaffnet schleichen sie um einen Baum.von dort aus können sie die backstube gut erspähen,doch ihre schwänze verheddern sich im gitter des mülleimers, aus dem erbost drei Mäuse hüpften und zugleich in die Rüssel der Elefantinnen Niespulver reinpusten. Sofort fiel der Bäckermeister vor die dicken Hintern der Elefantendamen, aber eine Fee kam vorbei und sprach einen Flummigummizauberspruch und der rote Ball verwandelt sich in ein heißluftballon, der Jumboinie sofort in die Luft zog. Sie schwebte über die Stadt hinweg, doch plötzlich zieht sie die mitgebrachte Strumpfhose aus ihrer Handtasche und versuchte krampfhaft die Handtasche um ihren Rüssel zu drehen und die Strumphose fing Feuer. Daraufhin sprang Jumboinie erschrocken hin und her. Ihr kleines Elefantenschwänzchen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 17:15

....
Die dicken Elefantinnen sitzen im Porzellanladen und mampfen Schoki. und wundern sich, dass mal wieder keiner kommt um mit ihnen etwas Pflaumenkuchen zu backen. Also beschließen sie eine bäckerei zu überfallen. Dabei haben S I E keine Ahnung wie so was geht. Doch Jumboinie, die alles besser weiß kommt da auf DIE Idee: Mit strumpfhosen und einem roten Ball bewaffnet schleichen sie um einen Baum.von dort aus können sie die backstube gut erspähen,doch ihre schwänze verheddern sich im gitter des mülleimers, aus dem erbost drei Mäuse hüpften und zugleich in die Rüssel der Elefantinnen Niespulver reinpusten. Sofort fiel der Bäckermeister vor die dicken Hintern der Elefantendamen, aber eine Fee kam vorbei und sprach einen Flummigummizauberspruch und der rote Ball verwandelt sich in ein heißluftballon, der Jumboinie sofort in die Luft zog. Sie schwebte über die Stadt hinweg, doch plötzlich zieht sie die mitgebrachte Strumpfhose aus ihrer Handtasche und versuchte krampfhaft die Handtasche um ihren Rüssel zu drehen und die Strumphose fing Feuer. Daraufhin sprang Jumboinie erschrocken hin und her. Ihr kleines Elefantenschwänzchen verfing sich in der mitgebrachten Strumpfhose und.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 18:37

....................................
Die dicken Elefantinnen sitzen im Porzellanladen und mampfen Schoki. und wundern sich, dass mal wieder keiner kommt um mit ihnen etwas Pflaumenkuchen zu backen. Also beschließen sie eine bäckerei zu überfallen. Dabei haben S I E keine Ahnung wie so was geht. Doch Jumboinie, die alles besser weiß kommt da auf DIE Idee: Mit strumpfhosen und einem roten Ball bewaffnet schleichen sie um einen Baum.von dort aus können sie die backstube gut erspähen,doch ihre schwänze verheddern sich im gitter des mülleimers, aus dem erbost drei Mäuse hüpften und zugleich in die Rüssel der Elefantinnen Niespulver reinpusten. Sofort fiel der Bäckermeister vor die dicken Hintern der Elefantendamen, aber eine Fee kam vorbei und sprach einen Flummigummizauberspruch und der rote Ball verwandelt sich in ein heißluftballon, der Jumboinie sofort in die Luft zog. Sie schwebte über die Stadt hinweg, doch plötzlich zieht sie die mitgebrachte Strumpfhose aus ihrer Handtasche und versuchte krampfhaft die Handtasche um ihren Rüssel zu drehen und die Strumphose fing Feuer. Daraufhin sprang Jumboinie erschrocken hin und her. Ihr kleines Elefantenschwänzchen verfing sich in der mitgebrachten Strumpfhose und verfärbte sich grünlich-gelb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 18:45


Die dicken Elefantinnen sitzen im Porzellanladen und mampfen Schoki. und wundern sich, dass mal wieder keiner kommt um mit ihnen etwas Pflaumenkuchen zu backen. Also beschließen sie eine bäckerei zu überfallen. Dabei haben S I E keine Ahnung wie so was geht. Doch Jumboinie, die alles besser weiß kommt da auf DIE Idee: Mit strumpfhosen und einem roten Ball bewaffnet schleichen sie um einen Baum.von dort aus können sie die backstube gut erspähen,doch ihre schwänze verheddern sich im gitter des mülleimers, aus dem erbost drei Mäuse hüpften und zugleich in die Rüssel der Elefantinnen Niespulver reinpusten. Sofort fiel der Bäckermeister vor die dicken Hintern der Elefantendamen, aber eine Fee kam vorbei und sprach einen Flummigummizauberspruch und der rote Ball verwandelt sich in ein heißluftballon, der Jumboinie sofort in die Luft zog. Sie schwebte über die Stadt hinweg, doch plötzlich zieht sie die mitgebrachte Strumpfhose aus ihrer Handtasche und versuchte krampfhaft die Handtasche um ihren Rüssel zu drehen und die Strumphose fing Feuer. Daraufhin sprang Jumboinie erschrocken hin und her. Ihr kleines Elefantenschwänzchen verfing sich in der mitgebrachten Strumpfhose und verfärbte sich grünlich-gelb, um gleich darauf mit lautem Knall

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 18:50

...
Die dicken Elefantinnen sitzen im Porzellanladen und mampfen Schoki. und wundern sich, dass mal wieder keiner kommt um mit ihnen etwas Pflaumenkuchen zu backen. Also beschließen sie eine bäckerei zu überfallen. Dabei haben S I E keine Ahnung wie so was geht. Doch Jumboinie, die alles besser weiß kommt da auf DIE Idee: Mit strumpfhosen und einem roten Ball bewaffnet schleichen sie um einen Baum.von dort aus können sie die backstube gut erspähen,doch ihre schwänze verheddern sich im gitter des mülleimers, aus dem erbost drei Mäuse hüpften und zugleich in die Rüssel der Elefantinnen Niespulver reinpusten. Sofort fiel der Bäckermeister vor die dicken Hintern der Elefantendamen, aber eine Fee kam vorbei und sprach einen Flummigummizauberspruch und der rote Ball verwandelt sich in ein heißluftballon, der Jumboinie sofort in die Luft zog. Sie schwebte über die Stadt hinweg, doch plötzlich zieht sie die mitgebrachte Strumpfhose aus ihrer Handtasche und versuchte krampfhaft die Handtasche um ihren Rüssel zu drehen und die Strumphose fing Feuer. Daraufhin sprang Jumboinie erschrocken hin und her. Ihr kleines Elefantenschwänzchen verfing sich in der mitgebrachten Strumpfhose und verfärbte sich grünlich-gelb, um gleich darauf mit lautem Knall flog das Elefantenschwänzchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 21:34



Die dicken Elefantinnen sitzen im Porzellanladen und mampfen Schoki. und wundern sich, dass mal wieder keiner kommt um mit ihnen etwas Pflaumenkuchen zu backen. Also beschließen sie eine bäckerei zu überfallen. Dabei haben S I E keine Ahnung wie so was geht. Doch Jumboinie, die alles besser weiß kommt da auf DIE Idee: Mit strumpfhosen und einem roten Ball bewaffnet schleichen sie um einen Baum.von dort aus können sie die backstube gut erspähen,doch ihre schwänze verheddern sich im gitter des mülleimers, aus dem erbost drei Mäuse hüpften und zugleich in die Rüssel der Elefantinnen Niespulver reinpusten. Sofort fiel der Bäckermeister vor die dicken Hintern der Elefantendamen, aber eine Fee kam vorbei und sprach einen Flummigummizauberspruch und der rote Ball verwandelt sich in ein heißluftballon, der Jumboinie sofort in die Luft zog. Sie schwebte über die Stadt hinweg, doch plötzlich zieht sie die mitgebrachte Strumpfhose aus ihrer Handtasche und versuchte krampfhaft die Handtasche um ihren Rüssel zu drehen und die Strumphose fing Feuer. Daraufhin sprang Jumboinie erschrocken hin und her. Ihr kleines Elefantenschwänzchen verfing sich in der mitgebrachten Strumpfhose und verfärbte sich grünlich-gelb, um gleich darauf mit lautem Knall zu einer Farbbombe. Jumboinie verlor das Gleichgewicht und rasste mit undefinierbarer Geschwindigkeit in Richtung abwärts, doch dann welch ein Schock...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 21:40

Witzig...
Die dicken Elefantinnen sitzen im Porzellanladen und mampfen Schoki. und wundern sich, dass mal wieder keiner kommt um mit ihnen etwas Pflaumenkuchen zu backen. Also beschließen sie eine bäckerei zu überfallen. Dabei haben S I E keine Ahnung wie so was geht. Doch Jumboinie, die alles besser weiß kommt da auf DIE Idee: Mit strumpfhosen und einem roten Ball bewaffnet schleichen sie um einen Baum.von dort aus können sie die backstube gut erspähen,doch ihre schwänze verheddern sich im gitter des mülleimers, aus dem erbost drei Mäuse hüpften und zugleich in die Rüssel der Elefantinnen Niespulver reinpusten. Sofort fiel der Bäckermeister vor die dicken Hintern der Elefantendamen, aber eine Fee kam vorbei und sprach einen Flummigummizauberspruch und der rote Ball verwandelt sich in ein heißluftballon, der Jumboinie sofort in die Luft zog. Sie schwebte über die Stadt hinweg, doch plötzlich zieht sie die mitgebrachte Strumpfhose aus ihrer Handtasche und versuchte krampfhaft die Handtasche um ihren Rüssel zu drehen und die Strumphose fing Feuer. Daraufhin sprang Jumboinie erschrocken hin und her. Ihr kleines Elefantenschwänzchen verfing sich in der mitgebrachten Strumpfhose und verfärbte sich grünlich-gelb, um gleich darauf mit lautem Knall zu einer Farbbombe. Jumboinie verlor das Gleichgewicht und rasste mit undefinierbarer Geschwindigkeit in Richtung abwärts, doch dann welch ein Schock...Wummmmmmms! Mitten rein in einen grossen dampfenden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 21:41

-
Die dicken Elefantinnen sitzen im Porzellanladen und mampfen Schoki. und wundern sich, dass mal wieder keiner kommt um mit ihnen etwas Pflaumenkuchen zu backen. Also beschließen sie eine bäckerei zu überfallen. Dabei haben S I E keine Ahnung wie so was geht. Doch Jumboinie, die alles besser weiß kommt da auf DIE Idee: Mit strumpfhosen und einem roten Ball bewaffnet schleichen sie um einen Baum.von dort aus können sie die backstube gut erspähen,doch ihre schwänze verheddern sich im gitter des mülleimers, aus dem erbost drei Mäuse hüpften und zugleich in die Rüssel der Elefantinnen Niespulver reinpusten. Sofort fiel der Bäckermeister vor die dicken Hintern der Elefantendamen, aber eine Fee kam vorbei und sprach einen Flummigummizauberspruch und der rote Ball verwandelt sich in ein heißluftballon, der Jumboinie sofort in die Luft zog. Sie schwebte über die Stadt hinweg, doch plötzlich zieht sie die mitgebrachte Strumpfhose aus ihrer Handtasche und versuchte krampfhaft die Handtasche um ihren Rüssel zu drehen und die Strumphose fing Feuer. Daraufhin sprang Jumboinie erschrocken hin und her. Ihr kleines Elefantenschwänzchen verfing sich in der mitgebrachten Strumpfhose und verfärbte sich grünlich-gelb, um gleich darauf mit lautem Knall zu einer Farbbombe. Jumboinie verlor das Gleichgewicht und rasste mit undefinierbarer Geschwindigkeit in Richtung abwärts, doch dann welch ein Schock...Wummmmmmms! Mitten rein in den behüteten Porzellanladen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2007 um 8:37

...
Die dicken Elefantinnen sitzen im Porzellanladen und mampfen Schoki. und wundern sich, dass mal wieder keiner kommt um mit ihnen etwas Pflaumenkuchen zu backen. Also beschließen sie eine Bäckerei zu überfallen. Dabei haben S I E keine Ahnung wie so was geht. Doch Jumboinie, die alles besser weiß kommt da auf DIE Idee: Mit Strumpfhosen und einem roten Ball bewaffnet schleichen sie um einen Baum. Von dort aus können sie die Backstube gut erspähen,doch ihre Schwänze verheddern sich im Gitter des Mülleimers, aus dem erbost drei Mäuse hüpften und zugleich in die Rüssel der Elefantinnen Niespulver reinpusten. Sofort fiel der Bäckermeister vor die dicken Hintern der Elefantendamen, aber eine Fee kam vorbei und sprach einen Flummigummizauberspruch und der rote Ball verwandelt sich in ein Heißluftballon, der Jumboinie sofort in die Luft zog. Sie schwebte über die Stadt hinweg, doch plötzlich zieht sie die mitgebrachte Strumpfhose aus ihrer Handtasche und versuchte krampfhaft die Handtasche um ihren Rüssel zu drehen und die Strumphose fing Feuer. Daraufhin sprang Jumboinie erschrocken hin und her. Ihr kleines Elefantenschwänzchen verfing sich in der mitgebrachten Strumpfhose und verfärbte sich grünlich-gelb, um gleich darauf mit lautem Knall zu einer Farbbombe. Jumboinie verlor das Gleichgewicht und rasste mit undefinierbarer Geschwindigkeit in Richtung abwärts, doch dann welch ein Schock...Wummmmmmms! Mitten rein in einen grossen dampfenden Kamin. Sie versuchte sich zu befreien, doch sie steckte fest bis ihr eine Idee kam. Sie nahm ihre Haarklammer aus dem Haar und sägte damit die Backsteine entzwei. Beim untersten angekommen stellte sie fest, dass sie wohl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2007 um 8:52

...
Die dicken Elefantinnen sitzen im Porzellanladen und mampfen Schoki. und wundern sich, dass mal wieder keiner kommt um mit ihnen etwas Pflaumenkuchen zu backen. Also beschließen sie eine Bäckerei zu überfallen. Dabei haben S I E keine Ahnung wie so was geht. Doch Jumboinie, die alles besser weiß kommt da auf DIE Idee: Mit Strumpfhosen und einem roten Ball bewaffnet schleichen sie um einen Baum. Von dort aus können sie die Backstube gut erspähen,doch ihre Schwänze verheddern sich im Gitter des Mülleimers, aus dem erbost drei Mäuse hüpften und zugleich in die Rüssel der Elefantinnen Niespulver reinpusten. Sofort fiel der Bäckermeister vor die dicken Hintern der Elefantendamen, aber eine Fee kam vorbei und sprach einen Flummigummizauberspruch und der rote Ball verwandelt sich in ein Heißluftballon, der Jumboinie sofort in die Luft zog. Sie schwebte über die Stadt hinweg, doch plötzlich zieht sie die mitgebrachte Strumpfhose aus ihrer Handtasche und versuchte krampfhaft die Handtasche um ihren Rüssel zu drehen und die Strumphose fing Feuer. Daraufhin sprang Jumboinie erschrocken hin und her. Ihr kleines Elefantenschwänzchen verfing sich in der mitgebrachten Strumpfhose und verfärbte sich grünlich-gelb, um gleich darauf mit lautem Knall zu einer Farbbombe. Jumboinie verlor das Gleichgewicht und rasste mit undefinierbarer Geschwindigkeit in Richtung abwärts, doch dann welch ein Schock...Wummmmmmms! Mitten rein in einen grossen dampfenden Kamin. Sie versuchte sich zu befreien, doch sie steckte fest bis ihr eine Idee kam. Sie nahm ihre Haarklammer aus dem Haar und sägte damit die Backsteine entzwei. Beim untersten angekommen stellte sie fest, dass sie wohl kein andere Chance

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2007 um 10:10

...
Die dicken Elefantinnen sitzen im Porzellanladen und mampfen Schoki. und wundern sich, dass mal wieder keiner kommt um mit ihnen etwas Pflaumenkuchen zu backen. Also beschließen sie eine Bäckerei zu überfallen. Dabei haben S I E keine Ahnung wie so was geht. Doch Jumboinie, die alles besser weiß kommt da auf DIE Idee: Mit Strumpfhosen und einem roten Ball bewaffnet schleichen sie um einen Baum. Von dort aus können sie die Backstube gut erspähen,doch ihre Schwänze verheddern sich im Gitter des Mülleimers, aus dem erbost drei Mäuse hüpften und zugleich in die Rüssel der Elefantinnen Niespulver reinpusten. Sofort fiel der Bäckermeister vor die dicken Hintern der Elefantendamen, aber eine Fee kam vorbei und sprach einen Flummigummizauberspruch und der rote Ball verwandelt sich in ein Heißluftballon, der Jumboinie sofort in die Luft zog. Sie schwebte über die Stadt hinweg, doch plötzlich zieht sie die mitgebrachte Strumpfhose aus ihrer Handtasche und versuchte krampfhaft die Handtasche um ihren Rüssel zu drehen und die Strumphose fing Feuer. Daraufhin sprang Jumboinie erschrocken hin und her. Ihr kleines Elefantenschwänzchen verfing sich in der mitgebrachten Strumpfhose und verfärbte sich grünlich-gelb, um gleich darauf mit lautem Knall zu einer Farbbombe. Jumboinie verlor das Gleichgewicht und rasste mit undefinierbarer Geschwindigkeit in Richtung abwärts, doch dann welch ein Schock...Wummmmmmms! Mitten rein in einen grossen dampfenden Kamin. Sie versuchte sich zu befreien, doch sie steckte fest bis ihr eine Idee kam. Sie nahm ihre Haarklammer aus dem Haar und sägte damit die Backsteine entzwei. Beim untersten angekommen stellte sie fest, dass sie wohl kein andere Chance hat, als sich langsam den Kamin ins Wohnzimmer hinuntergleiten zu lassen, da sie es trotz gelockerter Backsteine einfach nicht schafft sich nach oben rauszustemmen. Allerdings, schien das alles schwieriger als gedacht, immerhin hat sie so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2007 um 10:15

Echt lustig
Die dicken Elefantinnen sitzen im Porzellanladen und mampfen Schoki. und wundern sich, dass mal wieder keiner kommt um mit ihnen etwas Pflaumenkuchen zu backen. Also beschließen sie eine Bäckerei zu überfallen. Dabei haben S I E keine Ahnung wie so was geht. Doch Jumboinie, die alles besser weiß kommt da auf DIE Idee: Mit Strumpfhosen und einem roten Ball bewaffnet schleichen sie um einen Baum. Von dort aus können sie die Backstube gut erspähen,doch ihre Schwänze verheddern sich im Gitter des Mülleimers, aus dem erbost drei Mäuse hüpften und zugleich in die Rüssel der Elefantinnen Niespulver reinpusten. Sofort fiel der Bäckermeister vor die dicken Hintern der Elefantendamen, aber eine Fee kam vorbei und sprach einen Flummigummizauberspruch und der rote Ball verwandelt sich in ein Heißluftballon, der Jumboinie sofort in die Luft zog. Sie schwebte über die Stadt hinweg, doch plötzlich zieht sie die mitgebrachte Strumpfhose aus ihrer Handtasche und versuchte krampfhaft die Handtasche um ihren Rüssel zu drehen und die Strumphose fing Feuer. Daraufhin sprang Jumboinie erschrocken hin und her. Ihr kleines Elefantenschwänzchen verfing sich in der mitgebrachten Strumpfhose und verfärbte sich grünlich-gelb, um gleich darauf mit lautem Knall zu einer Farbbombe. Jumboinie verlor das Gleichgewicht und rasste mit undefinierbarer Geschwindigkeit in Richtung abwärts, doch dann welch ein Schock...Wummmmmmms! Mitten rein in einen grossen dampfenden Kamin. Sie versuchte sich zu befreien, doch sie steckte fest bis ihr eine Idee kam. Sie nahm ihre Haarklammer aus dem Haar und sägte damit die Backsteine entzwei. Beim untersten angekommen stellte sie fest, dass sie wohl kein andere Chance hat, als sich langsam den Kamin ins Wohnzimmer hinuntergleiten zu lassen, da sie es trotz gelockerter Backsteine einfach nicht schafft sich nach oben rauszustemmen. Allerdings, schien das alles schwieriger als gedacht, immerhin hat sie so schon mal den Weg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2007 um 14:27

Hat die Threadstarterin bereits entbunden? ;-P
Die dicken Elefantinnen sitzen im Porzellanladen und mampfen Schoki. und wundern sich, dass mal wieder keiner kommt um mit ihnen etwas Pflaumenkuchen zu backen. Also beschließen sie eine Bäckerei zu überfallen. Dabei haben S I E keine Ahnung wie so was geht. Doch Jumboinie, die alles besser weiß kommt da auf DIE Idee: Mit Strumpfhosen und einem roten Ball bewaffnet schleichen sie um einen Baum. Von dort aus können sie die Backstube gut erspähen,doch ihre Schwänze verheddern sich im Gitter des Mülleimers, aus dem erbost drei Mäuse hüpften und zugleich in die Rüssel der Elefantinnen Niespulver reinpusten. Sofort fiel der Bäckermeister vor die dicken Hintern der Elefantendamen, aber eine Fee kam vorbei und sprach einen Flummigummizauberspruch und der rote Ball verwandelt sich in ein Heißluftballon, der Jumboinie sofort in die Luft zog. Sie schwebte über die Stadt hinweg, doch plötzlich zieht sie die mitgebrachte Strumpfhose aus ihrer Handtasche und versuchte krampfhaft die Handtasche um ihren Rüssel zu drehen und die Strumphose fing Feuer. Daraufhin sprang Jumboinie erschrocken hin und her. Ihr kleines Elefantenschwänzchen verfing sich in der mitgebrachten Strumpfhose und verfärbte sich grünlich-gelb, um gleich darauf mit lautem Knall zu einer Farbbombe. Jumboinie verlor das Gleichgewicht und rasste mit undefinierbarer Geschwindigkeit in Richtung abwärts, doch dann welch ein Schock...Wummmmmmms! Mitten rein in einen grossen dampfenden Kamin. Sie versuchte sich zu befreien, doch sie steckte fest bis ihr eine Idee kam. Sie nahm ihre Haarklammer aus dem Haar und sägte damit die Backsteine entzwei. Beim untersten angekommen stellte sie fest, dass sie wohl kein andere Chance hat, als sich langsam den Kamin ins Wohnzimmer hinuntergleiten zu lassen, da sie es trotz gelockerter Backsteine einfach nicht schafft sich nach oben rauszustemmen. Allerdings, schien das alles schwieriger als gedacht, immerhin hat sie so schon mal den Weg freigesägt. Gewichtig stemmte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2007 um 18:09

...
Die dicken Elefantinnen sitzen im Porzellanladen und mampfen Schoki. und wundern sich, dass mal wieder keiner kommt um mit ihnen etwas Pflaumenkuchen zu backen. Also beschließen sie eine Bäckerei zu überfallen. Dabei haben S I E keine Ahnung wie so was geht. Doch Jumboinie, die alles besser weiß kommt da auf DIE Idee: Mit Strumpfhosen und einem roten Ball bewaffnet schleichen sie um einen Baum. Von dort aus können sie die Backstube gut erspähen,doch ihre Schwänze verheddern sich im Gitter des Mülleimers, aus dem erbost drei Mäuse hüpften und zugleich in die Rüssel der Elefantinnen Niespulver reinpusten. Sofort fiel der Bäckermeister vor die dicken Hintern der Elefantendamen, aber eine Fee kam vorbei und sprach einen Flummigummizauberspruch und der rote Ball verwandelt sich in ein Heißluftballon, der Jumboinie sofort in die Luft zog. Sie schwebte über die Stadt hinweg, doch plötzlich zieht sie die mitgebrachte Strumpfhose aus ihrer Handtasche und versuchte krampfhaft die Handtasche um ihren Rüssel zu drehen und die Strumphose fing Feuer. Daraufhin sprang Jumboinie erschrocken hin und her. Ihr kleines Elefantenschwänzchen verfing sich in der mitgebrachten Strumpfhose und verfärbte sich grünlich-gelb, um gleich darauf mit lautem Knall zu einer Farbbombe. Jumboinie verlor das Gleichgewicht und rasste mit undefinierbarer Geschwindigkeit in Richtung abwärts, doch dann welch ein Schock...Wummmmmmms! Mitten rein in einen grossen dampfenden Kamin. Sie versuchte sich zu befreien, doch sie steckte fest bis ihr eine Idee kam. Sie nahm ihre Haarklammer aus dem Haar und sägte damit die Backsteine entzwei. Beim untersten angekommen stellte sie fest, dass sie wohl kein andere Chance hat, als sich langsam den Kamin ins Wohnzimmer hinuntergleiten zu lassen, da sie es trotz gelockerter Backsteine einfach nicht schafft sich nach oben rauszustemmen. Allerdings, schien das alles schwieriger als gedacht, immerhin hat sie so schon mal den Weg freigesägt. Gewichtig stemmte sie Stein für Stein beiseite, um endlich aus den engen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2007 um 22:39
In Antwort auf harpa_12904380

...
Die dicken Elefantinnen sitzen im Porzellanladen und mampfen Schoki. und wundern sich, dass mal wieder keiner kommt um mit ihnen etwas Pflaumenkuchen zu backen. Also beschließen sie eine Bäckerei zu überfallen. Dabei haben S I E keine Ahnung wie so was geht. Doch Jumboinie, die alles besser weiß kommt da auf DIE Idee: Mit Strumpfhosen und einem roten Ball bewaffnet schleichen sie um einen Baum. Von dort aus können sie die Backstube gut erspähen,doch ihre Schwänze verheddern sich im Gitter des Mülleimers, aus dem erbost drei Mäuse hüpften und zugleich in die Rüssel der Elefantinnen Niespulver reinpusten. Sofort fiel der Bäckermeister vor die dicken Hintern der Elefantendamen, aber eine Fee kam vorbei und sprach einen Flummigummizauberspruch und der rote Ball verwandelt sich in ein Heißluftballon, der Jumboinie sofort in die Luft zog. Sie schwebte über die Stadt hinweg, doch plötzlich zieht sie die mitgebrachte Strumpfhose aus ihrer Handtasche und versuchte krampfhaft die Handtasche um ihren Rüssel zu drehen und die Strumphose fing Feuer. Daraufhin sprang Jumboinie erschrocken hin und her. Ihr kleines Elefantenschwänzchen verfing sich in der mitgebrachten Strumpfhose und verfärbte sich grünlich-gelb, um gleich darauf mit lautem Knall zu einer Farbbombe. Jumboinie verlor das Gleichgewicht und rasste mit undefinierbarer Geschwindigkeit in Richtung abwärts, doch dann welch ein Schock...Wummmmmmms! Mitten rein in einen grossen dampfenden Kamin. Sie versuchte sich zu befreien, doch sie steckte fest bis ihr eine Idee kam. Sie nahm ihre Haarklammer aus dem Haar und sägte damit die Backsteine entzwei. Beim untersten angekommen stellte sie fest, dass sie wohl kein andere Chance hat, als sich langsam den Kamin ins Wohnzimmer hinuntergleiten zu lassen, da sie es trotz gelockerter Backsteine einfach nicht schafft sich nach oben rauszustemmen. Allerdings, schien das alles schwieriger als gedacht, immerhin hat sie so schon mal den Weg freigesägt. Gewichtig stemmte sie Stein für Stein beiseite, um endlich aus den engen...

...
Die dicken Elefantinnen sitzen im Porzellanladen und mampfen Schoki. und wundern sich, dass mal wieder keiner kommt um mit ihnen etwas Pflaumenkuchen zu backen. Also beschließen sie eine Bäckerei zu überfallen. Dabei haben S I E keine Ahnung wie so was geht. Doch Jumboinie, die alles besser weiß kommt da auf DIE Idee: Mit Strumpfhosen und einem roten Ball bewaffnet schleichen sie um einen Baum. Von dort aus können sie die Backstube gut erspähen,doch ihre Schwänze verheddern sich im Gitter des Mülleimers, aus dem erbost drei Mäuse hüpften und zugleich in die Rüssel der Elefantinnen Niespulver reinpusten. Sofort fiel der Bäckermeister vor die dicken Hintern der Elefantendamen, aber eine Fee kam vorbei und sprach einen Flummigummizauberspruch und der rote Ball verwandelt sich in ein Heißluftballon, der Jumboinie sofort in die Luft zog. Sie schwebte über die Stadt hinweg, doch plötzlich zieht sie die mitgebrachte Strumpfhose aus ihrer Handtasche und versuchte krampfhaft die Handtasche um ihren Rüssel zu drehen und die Strumphose fing Feuer. Daraufhin sprang Jumboinie erschrocken hin und her. Ihr kleines Elefantenschwänzchen verfing sich in der mitgebrachten Strumpfhose und verfärbte sich grünlich-gelb, um gleich darauf mit lautem Knall zu einer Farbbombe. Jumboinie verlor das Gleichgewicht und rasste mit undefinierbarer Geschwindigkeit in Richtung abwärts, doch dann welch ein Schock...Wummmmmmms! Mitten rein in einen grossen dampfenden Kamin. Sie versuchte sich zu befreien, doch sie steckte fest bis ihr eine Idee kam. Sie nahm ihre Haarklammer aus dem Haar und sägte damit die Backsteine entzwei. Beim untersten angekommen stellte sie fest, dass sie wohl kein andere Chance hat, als sich langsam den Kamin ins Wohnzimmer hinuntergleiten zu lassen, da sie es trotz gelockerter Backsteine einfach nicht schafft sich nach oben rauszustemmen. Allerdings, schien das alles schwieriger als gedacht, immerhin hat sie so schon mal den Weg freigesägt. Gewichtig stemmte sie Stein für Stein beiseite, um endlich aus den engen kamin heraus zu ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club