Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hat jemand erfahrung mit Utrogestan??

Hat jemand erfahrung mit Utrogestan??

1. März 2009 um 12:23 Letzte Antwort: 1. März 2009 um 16:09

Hej hallo!
Hatte vorige woche leichte blutungen. Der FA hat mein HCG wert getestet der gut gestiegen war. Bin jetzt in der 6ssw und der wert war bei 2000. Jetzt hat er mich Utrogestan vorgeschrieben, für die blutungen. Anscheinend ist blut in der gebärmutter und mein körper versucht die ''Fremdkörpchen'' raus zu kriegen. Hat noch jemand erfahrung mit dieses Medikament?? Habe heutmorgen wieder leichte blutung+schmerzen gehabt.
Wäre echt dankbar für antworten!
lg

Mehr lesen

1. März 2009 um 12:28

Jep,
ich mußte das damals auch nehmen, ich hatte allerdings richtig starke Blutungen (im Krankenhaus hieß es wahrscheinlich Fehlgeburt). Dann war aber der HCG gestiegen, Kind noch da und ab da mußte ich bis einschließlich der 12. SSW Utrogest nehmen.
Nebenwirkungen hatte ich keine (gut, Müdigkeit- aber ob das von der Schwangerschaft oder dem Utrogest kam weiß ich nicht ) und mein Kind ist inzwischen 16 Monate alt
Das nimmt man (wenn ich mich nicht irre), wenn irgendein Hormon zu wenig produziert wird (Gelbkörperhormon )

Nimm das ruhig, ist ja nur für den Anfang!
Alles Gute Dir! LG, Sonja und Ben

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. März 2009 um 12:34
In Antwort auf alte_12838687

Jep,
ich mußte das damals auch nehmen, ich hatte allerdings richtig starke Blutungen (im Krankenhaus hieß es wahrscheinlich Fehlgeburt). Dann war aber der HCG gestiegen, Kind noch da und ab da mußte ich bis einschließlich der 12. SSW Utrogest nehmen.
Nebenwirkungen hatte ich keine (gut, Müdigkeit- aber ob das von der Schwangerschaft oder dem Utrogest kam weiß ich nicht ) und mein Kind ist inzwischen 16 Monate alt
Das nimmt man (wenn ich mich nicht irre), wenn irgendein Hormon zu wenig produziert wird (Gelbkörperhormon )

Nimm das ruhig, ist ja nur für den Anfang!
Alles Gute Dir! LG, Sonja und Ben

Danke
für euere antworten!
Habt ihr das medi oral oder vaginal genommen?? Mein FA hat gemeint vaginal ist besser, da es gleich da ist wo er gebraucht wird. Hattet ihr auch so schmerzen, wie wenn man seine tage hat, also weit unten die schmerzen?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. März 2009 um 12:40
In Antwort auf velia_12461408

Danke
für euere antworten!
Habt ihr das medi oral oder vaginal genommen?? Mein FA hat gemeint vaginal ist besser, da es gleich da ist wo er gebraucht wird. Hattet ihr auch so schmerzen, wie wenn man seine tage hat, also weit unten die schmerzen?

Also
ich habs oral einenommen. Mein Arzt meinte vaginal sei Quatsch, weils eh über die Blutbah wirkt (galub ich). Aber ich denke, das ist egal (wie man es einnimmt).
Die Schmerzen hatte ich auch, teilweise so heftig, dass ich mich krümmen mußte (sind im Normalfall die Mutterbänder- das bleibt die ganze SS über so , mal mehr mal weniger)...
Ein Tip von mir: mach Dir bitte nicht über alle Schmerzen soooo viele Gedanken (außer bei Blutungen- das ist klar!)... Man hat in der SS so oft merkwürdige Schmerzen, und meißtens hat das nix zu bedeuten. Ich hab mich immer total verrückt gemacht und letztendlich war alles im grünen Bereich! Wenn ich wieder schwanger bin werde ich versuchen alles entspannter anzugehen- schließlich sollte man die Zeit genießen

Ich wünsche Dir alles Gute und eine schöne Schwangerschaft!! Sonja

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. März 2009 um 12:53

Ich musste es
auch Vaginal einnehmen, da es viel schneller wirkt.
Ich hatte am Anfang sowas wie Wehen und mein FA meinte das ich eine Fehlgeburt haben könnte und habe bis zum 3.Monat Utrogestan 2xTäglich Vaginal genommen.
Jetzt bin ich in der 15.SSW und alles ist inordnung!!!!!!
Nebenwirkungen: Müdigkeit war bei mir nur und dieser Ausfluss ist nicht so toll, bin froh das ich das Zeug nicht mehr Einführen muss. Ich wünsche Dir eine tolle SS und schone Dich ein wenig das ist ganz wichtig!!!

LG Selena

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. März 2009 um 13:31
In Antwort auf alte_12838687

Also
ich habs oral einenommen. Mein Arzt meinte vaginal sei Quatsch, weils eh über die Blutbah wirkt (galub ich). Aber ich denke, das ist egal (wie man es einnimmt).
Die Schmerzen hatte ich auch, teilweise so heftig, dass ich mich krümmen mußte (sind im Normalfall die Mutterbänder- das bleibt die ganze SS über so , mal mehr mal weniger)...
Ein Tip von mir: mach Dir bitte nicht über alle Schmerzen soooo viele Gedanken (außer bei Blutungen- das ist klar!)... Man hat in der SS so oft merkwürdige Schmerzen, und meißtens hat das nix zu bedeuten. Ich hab mich immer total verrückt gemacht und letztendlich war alles im grünen Bereich! Wenn ich wieder schwanger bin werde ich versuchen alles entspannter anzugehen- schließlich sollte man die Zeit genießen

Ich wünsche Dir alles Gute und eine schöne Schwangerschaft!! Sonja

Ja
oral ist bestimmt angenehmer. Bei vaginal bleibt immer was zurrück. Auch danach nicht gleich wieder auf toilette zugehen ist schwierig. Muss mega viel aufs klo rennen *G* (trinke mittlerweile ja 3liter wasser am tag...klar das man da rennen muss

Ja....irgendwie mache ich mich zuviele gedanken, aber es ist recht schwierig da recht locker zubleiben. Denke mal das das bei der 1.ss normal ist, der 2ssw ist genau so spannend aber da ist man ja 1erfahrung weiter. Najah denke ich mal *G*

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. März 2009 um 16:09
In Antwort auf velia_12461408

Ja
oral ist bestimmt angenehmer. Bei vaginal bleibt immer was zurrück. Auch danach nicht gleich wieder auf toilette zugehen ist schwierig. Muss mega viel aufs klo rennen *G* (trinke mittlerweile ja 3liter wasser am tag...klar das man da rennen muss

Ja....irgendwie mache ich mich zuviele gedanken, aber es ist recht schwierig da recht locker zubleiben. Denke mal das das bei der 1.ss normal ist, der 2ssw ist genau so spannend aber da ist man ja 1erfahrung weiter. Najah denke ich mal *G*


Ich denke auch, dass es normal ist, dass man sich so viele Sorgen macht. Zumindest die ersten 12 Wochen ist man ja eh nur am Bibbern ob alles gut geht. Ich stelle im Nachhinein fest, dass bestimmt 90% der Sorgen nicht hätten sein müssen
Ich hatte immer total viel Schmerzen: eingeklemmte Nerven, Frühwehen ohne Ende (bis 30- 40 mal am Tag seit der 20 SSW!) etc...
Ben gings immer blendend Zum Glück.
Du hast Recht: der Vorteil der 2. SS ist, dass man die Schmerzen besser einordnen kann
Ich wünsche Dir auf alle Fälle eine beschwerdefreie SS!

LG nochmal, Sonja

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram