Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hat jemand Erfahrung mit Schwangerschaftsdiabetis?

Hat jemand Erfahrung mit Schwangerschaftsdiabetis?

23. Januar 2007 um 8:41

Hallo,
hab leider schlechte Werte beim 1. Zuckertest gehabt und beim 2. jetzt auch. War schon mal jemand deswegen beim Diabetologen und was passiert dann und vor allem, hat es gereicht die Ernährung umzustellen?
In meiner Familie ist keiner vorbelastet und ich bin auch eher zu dünn als zu dick, das Ergebnis hat mich ganz schön umgehauen, damit hät ich ja nun gar nicht gerechnet.

lg
Sandy 27.SSW

Mehr lesen

23. Januar 2007 um 11:21

Hi Sandy...
mein Zuckertest ist zum Glück gut ausgefallen,aber meine Freundin hatte das letztes Jahr in der SS auch. Bei ihr hat es gerreicht die Ernährung umzustellen. Sie musste mehrmals am Tag ihr Blutzuckerwerte testen und das war's eigentlich schon. Sie hat sich damals auch von einem Diabetologen beraten lassen,was für sie jetzt das Beste ist.

Sie hat mir erzählt,dass sie aber ab und zu mal ein Stück Schokolade gegessen hat oder auch mal was,was nicht auf ihrem Diätplan stand,weil sie es einfach nicht mehr ausgehalten hat

Ihr Sohn kam mit 3500g und 52cm zur Welt,sie hat normal entbunden.

lg
Evelyn
25.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2007 um 14:36

Hallo Maria,
ist denn die Diabetes nach der Schwangerschaft auf wirklich wieder weggegangen? Ab welcher Woche wusstest Du das jeweils?.
Also nach einer Stunde steht bei mir ein Wert von 10,3. Ich kann aber gleich gar nichts damit anfangen, weiß nur das er zu hoch ist.
lg Sandy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2007 um 14:51

Also
ich hatte auch SS-Diabetes! Mein Schatz ist vor 3 1/2 Monaten gesund mit normaler Geburt und 3810 g zur Welt gekommen. Bei mir wurde es erst relativ spät festgestellt, ca. 1 Monat vor ET. Mit (allerdings rigoroser) Diät hab ichs hingekriegt. Ich musste jetzt vor 2 Wochen noch mal einen OGTT machen, der war ok.
Mein Wert nach 1 Stunde war 160 und der nach 2 Stunden 167 (hätte ja schon wieder unter 120 sein sollen, glaube ich)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2007 um 15:21
In Antwort auf yelena_12119032

Hi Sandy...
mein Zuckertest ist zum Glück gut ausgefallen,aber meine Freundin hatte das letztes Jahr in der SS auch. Bei ihr hat es gerreicht die Ernährung umzustellen. Sie musste mehrmals am Tag ihr Blutzuckerwerte testen und das war's eigentlich schon. Sie hat sich damals auch von einem Diabetologen beraten lassen,was für sie jetzt das Beste ist.

Sie hat mir erzählt,dass sie aber ab und zu mal ein Stück Schokolade gegessen hat oder auch mal was,was nicht auf ihrem Diätplan stand,weil sie es einfach nicht mehr ausgehalten hat

Ihr Sohn kam mit 3500g und 52cm zur Welt,sie hat normal entbunden.

lg
Evelyn
25.SSW

Hallöchen
Ich hab auch gedacht mich trift der Schlag, als mein Zuckertes zu hoch ausgefallen ist. Hatte folgende Werte nüchtern 63, nach 1 h 171 und nach 2 h 108, meine FÄ hat mich zum Diabetologen geschickt und ich führe jetzt seit 2 Wochen ein Blutzucker Tagebuch. An den ersten 2 Tagen waren die Werte nach dem Essen immer ziemlich hoch, so bei 167 - 184 allerding hab ich mich jetzt gezwungen auf die Massen an Schokolade zu verzichten, des weiteren hatte ich ständigen heißdurst auf Cola, die lass ich jetzt auch weg. Und siehe da die Werte haben sich enorm gebessert.

natürlich hab ich Angst, dass mit der Kleinen was nicht in ordnung ist, aber der Diabetologe meinte, so lange die Werte beim Ultraschall normal seien, bräuchte ich mir keine gedanken machen.

Aber das ist immer so leicht gesagt....
Liebe Grüße Jessy und Küks (30 SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen