Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hat jemand erfahrung mit fragmin p in der schwangerschaft gemacht?

Hat jemand erfahrung mit fragmin p in der schwangerschaft gemacht?

25. November 2013 um 14:16

Hallo, mein Name ist Daniela und bin in der 10. ssw. Ich soll ab heute Fragmin P 2500 spritzen, muss oder musste das jemand von euch auch? Hattet ihr irgendwelche Nebenwirkungen? Habe etwas Angst

Lieben Gruss Daniela

Mehr lesen

25. November 2013 um 15:04

Ist nicht schlimm...
Hallo Daniela,

wegen einer Blutgerinnungsstoerung spritze ich schon seit Beginn meiner Schwangerschaft FragminP forte(5000).
Habe noch fast fuenf Woche bis zur Geburt und hatte ueberhaupt keine Nebenwirkungen!
Hab keine Angst davor, es ist ganz wichtig, das Fragmin zu spritzen, bevor Dir oder Deinem Baby etwas waehrend der Schwangerschaft passiert.

Liebe Gruesse Dezembermami mit Nele inside

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2013 um 15:31
In Antwort auf peigi_12829083

Ist nicht schlimm...
Hallo Daniela,

wegen einer Blutgerinnungsstoerung spritze ich schon seit Beginn meiner Schwangerschaft FragminP forte(5000).
Habe noch fast fuenf Woche bis zur Geburt und hatte ueberhaupt keine Nebenwirkungen!
Hab keine Angst davor, es ist ganz wichtig, das Fragmin zu spritzen, bevor Dir oder Deinem Baby etwas waehrend der Schwangerschaft passiert.

Liebe Gruesse Dezembermami mit Nele inside

Hallo
Danke für Deine Antwort ich mach mir die ganze Zeit so einen Kopf das ich vielleicht irgendwelche Nebenwirkungen haben werde. Ich danke dir... Darf ich dich noch fragen wie du entbindest mit dem Blutverdünner? Musst Du dann aufhören zu spritzen? Wünsche dir und Deinem Baby alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2013 um 16:00
In Antwort auf jarka_12057597

Hallo
Danke für Deine Antwort ich mach mir die ganze Zeit so einen Kopf das ich vielleicht irgendwelche Nebenwirkungen haben werde. Ich danke dir... Darf ich dich noch fragen wie du entbindest mit dem Blutverdünner? Musst Du dann aufhören zu spritzen? Wünsche dir und Deinem Baby alles Gute!

....nichts zu danken
Ich werde, wenn nichts dazwischen kommt, spontan entbinden. Der Gerinngsarzt, der mich betreut, sagte mir, dass ich nicht mehr spritzen soll, sobald ich merke, dass die Wehen beginnen. Dann waere es gar kein Problem! Ich hatte grosse Bedenken wegen der Geburt, aber dieser Arzt und mein Frauenarzt konnten mir die Aengste nehmen!
Aber nochmal: Beginn am besten sofort mit dem Fragmin, Du wirst ueberhaupt nichts davon spueren.
..da bin ich ganz sicher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2013 um 16:01

Huhuu
Ich spritze auch die 5000!
Warum musst du so wenig?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2013 um 16:03

Hallo
Ich musste mir ebenso fragmin p forte 5000 spritzen bis 5wochen nach geburt und ebenfalls keine nebenwirkungen gehabt. Mich hat es nur jeden tag überwindung gekostet mich selbst zu spritzen

Liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2013 um 16:12
In Antwort auf peigi_12829083

....nichts zu danken
Ich werde, wenn nichts dazwischen kommt, spontan entbinden. Der Gerinngsarzt, der mich betreut, sagte mir, dass ich nicht mehr spritzen soll, sobald ich merke, dass die Wehen beginnen. Dann waere es gar kein Problem! Ich hatte grosse Bedenken wegen der Geburt, aber dieser Arzt und mein Frauenarzt konnten mir die Aengste nehmen!
Aber nochmal: Beginn am besten sofort mit dem Fragmin, Du wirst ueberhaupt nichts davon spueren.
..da bin ich ganz sicher

Danke euch...
Ich mach mich nur bekloppt vor der Geburt mit den Nebenwirkungen von Fragmin... Hab schon ein kleines Mädchen im Himmel und seitdem nur ängstlich...

Ich muss nur 2500 Spritzen da es bei mir nur Grenzwertig ist, was genau Faktor V oder nicht muss ich noch mal fragen, bin sehr durcheinander...

Danke... Wenn ich gleich nach Hause komme spritze ich direkt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook