Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Har jemand im Klinikum Ansbach entbunden?

Har jemand im Klinikum Ansbach entbunden?

4. Oktober 2007 um 19:45

Hallo,hat jemand im Klinikum Ansbach entbunden?Ich würde gerne wissen,wie ist da alles,und ob es euch da gefallen hat?
Danke

Mehr lesen

7. Oktober 2007 um 22:54

Ich hab auch in Ansbach entbunden...
...vor 18 Monaten und 1 Tag, um genau zu sein. Meine Schwester Mitte Juli 2007.

Bei mir was ja die Hebammenpraxis noch nicht, die kam ja erst neu dazu. Und meine Hebamme gibts auch nicht mehr, die muss man aber auch nicht haben. Die neuen jungen sind meiner Schwester nach alle sehr nett.

Gut fand ich damals, dass ich umsonst vorgeburtlich akupunktiert wurde, ist aber heute nicht mehr so.

Die Geburt war bei mir - Gott sei Dank - nur 3 Stunden 15 Minuten lang und die nachgeburtliche Versorgung war ok. Ich musste leider 5 Tage im KH bleiben, da meine Tochter am Donnerstag geboren ist und die mich damals nicht vor Montag heimlassen wollten.
Die Kinderkrankenschwestern versuchen nett zu sein, wohl seit neuestem einen Tick netter, nachdem es wohl Ärger gegeben hat und einige Frauen sich nach Motzereien der Schwestern beschwert haben...

Stillfreundlich nenne ich trotzdem was anderes. Man muss sich da eher selbst sehr bemühen und nicht so sehr auf große Hilfe hoffen.

Für Babyschwimmkurse im KH wird man nur angenommen, wenn man im KH entbunden hat! Falls dies wichtig ist! Und meiner Schwester zu Folge kann man die Hebammenpraxis am KH auch sehr empfehlen. Würde ich bei meinem 2. Kind übrigens auch in Anspruch nehmen. Ansonsten würd ich dir eine mittelalte Hebamme aus dem KH empfehlen, zur nachgeburtlichen Betreuung. Meine war damals zu jung und hat mir a bissle viel Mist erzählt. Ich hab also z.B. zugenommen statt abzunehmen während der Stillzeit, was mich heute noch ärgert. Naja, ist ne lange Geschichte.

Fazit: Nehm dir zur Geburt jemanden mit, der für dich denkt, weil du dies während der Geburt vielleicht nicht mehr besonders gut kannst und der deine Interessen vertritt. Vor und nach der Geburt wollte ich nie einen Kaiserschnitt, während der Wehen wollte ich nur, dass es sehr schnell vorbei ist. Da hätt ich alles gemacht was auch fast zum Kaiserschnitt geführt hätte. Bringt halt mehr Kohle ins Haus, aber führt auch zu längerer Genehsungszeit und du brauchst die Kraft für dein neues Baby und nicht für die Heilung deines eigenen Körpers.

KH Ansbach ist ok, aber etwas unpersönlich - zumindest damals. Hebammen sind nett und geben sich Mühe. Auf jeden Fall besser als Neuendettelsau. Auch Sani ist aus Nbg. schneller in AN. Hab gehört Rothenburg soll sehr toll sein. Geh doch dort mal zur Besichtigung. Eine Bekannte meiner Schwester hat von ihrer Geburt in Rothenbg. sehr geschwärmt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper