Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hämorroihden

Hämorroihden

4. August 2015 um 23:30

Hallo liebe Mammis und zwar habe ich ein Problem das mich schon lange quält ich habe seit dem 6 ssw Monat schon Hämorroihden meine kleine ist nun mittlerweile 4 Monate alt so viel ich im Internet gelesen habe müsste ich cirka Hämrroihden 3 grades haben also sie stehen nach ausen und beim stuhlgang schwellen sie immer sehr stark an und ziehen sich nach einer zeit zurück blutungen hab ich keineund ab und zu schmerzen.. ich habe wirklich schon alles versucht von cremen zäpfchen und vieles mehr mein frauenarzt meint ich solle länger warten den die brauchen oft ihre zeit damit sie weg sind hat jemand damit erfahrung oder villeicht tipps ? wäre sehr nett vielen dank im vorraus Glg

Mehr lesen

4. August 2015 um 23:34

Hämorrhoiden
Sorry falsch geschrieben *

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2015 um 23:58

Hallo
lecker thema , aber scherz beiseite ! also ich habe auch in meiner ersten Schwangerschaft Hämorrhoiden bekommen, unter der Geburt wurde es noch viel schlimmer. wievielten grades weiß ich nicht, aber es waren viele und genau so wie du es beschreibst, bloß haben sie des öfteren geblutet.. kurz und knapp: es hat nichts geholfen. meine hebamme riet mir otriven nasenspray im kühlschrank zu lagern um die Hämorrhoiden damit anzusprühen, kann aber nicht mehr sagen ob es geholfen hat... die geburt ist nun über drei Jahre her und ich habe die H. immernoch, jedoch sind sie viel kleiner geworden und schmerzen überhaupt nicht mehr. ertasten kann man sie, stören aber nicht. ich hoffe ich kann dich trösten, denn sie schwellen wirklich mit der zeit ab und tun irgendwann nicht mehr weh gute besserung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2015 um 9:44

Hallo
Ich hab damit auch zu kämpfen. Es fing bei meiner vorletzten Geburt vor 5,5 Jahren an und war nie ganz weg. Vor 12 Tagen hatte ich noch eine Geburt und jetzt ist es wieder voll schlimm. Werd das dies mal beim Proktologen behandeln und notfalls auch operieren lassen. Hab da jetzt lange genug mit gelebt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2015 um 23:50

Haenal akut
Ich würde an deiner Stelle nicht einfach nur warten bis sie sich komplett zurückziehen. Wichtig ist, dass du viel trinkst um den Stuhl weich zu halten und somit beim Toilettengang Pressen zu vermeiden. Außerdem solltest du auf eine ballaststoffreiche Ernährung (z.B. Flohsamenschalen, Leinsamen) achten, das ist gut für die Verdauung. Ich empfehle dir auch noch die Hämorrhoiden-Creme Haenal akut aufzutragen. Die nimmt dir sofort die Schmerzen und sorgt gleichzeitig dafür, dass sich die Gefäße der Hämorrhoiden zusammenziehen (das stoppt die Blutungen) und somit ziehen sich dann auch wieder zurück. 1-2 mal am Tag aufzutragen reicht aus, weil die Wirkung sehr langanhaltend ist. Ständiges Sitzen ist auch nicht so förderlich, ruhig ein bisschen bewegen. Man kann schon einiges tun, dann sollte es auch wieder besser werden. Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2015 um 8:17

Globulis
Hallo,
Ich hab nach der geburt meines Sohnes eine gefühlt riesige Hämorrhoide gehabt.
Meine Hebamme hat mir globulis gegeben (hamamelis D4) und eine Creme empfohlen von wala (weiß gerade nicht wie die heißt). Bei mir war die in drei Wochen weg.
Aber du bist ja ein bissl stärker betroffen davon, da wird es vermutlich wirklich nicht ohne ein kleinen Eingriff gehen.
Aber ich wollte mal meine Erfahrungen preisgeben.

Alles Gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen