Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hämohriden in der Schwangerschaft

Hämohriden in der Schwangerschaft

28. Januar 2007 um 20:22 Letzte Antwort: 29. Januar 2007 um 12:17

Hallo,

bin jetzt in der 37 ssw und habe jetzt seit einer Woche diese Ficher. Ich Weiß nicht mehr was ich machen soll. Sitzbäder, Zäpfchen und Salben habe ich alles schon ausprobiert, doch nichts hielft.

Habt ihr ein Tipp was ich noch machen könnte?

Ich habe nur Angst das ich bei der Geburt damit Probleme haben werde. Würde mich um Rat freuen. Danke im Vorraus.

Mehr lesen

28. Januar 2007 um 20:30

Hämorrhoiden
kommen in der Schwangerschaft häufig vor. Bei der Geburt kommen sie meist durch das pressen ganz raus. Ist aber nichts wofür man sich schämen müsste. Natürlich sind diese Dinger sehr schmerzhaft, aber in den meisten Fällen verschwinden sie nach der Geburt"nach einer Zeit"wieder. Versuch es doch mal mit Nasentropfen. Ist ja abschwellend. einfach auf die Dinger draufsprühen. Wenn die allzu groß sind und nach der geburt nicht verschwinden, kann man sie sich mit einem kleinen Eingriff entfernen lassen.


lg

Gefällt mir
28. Januar 2007 um 20:33
In Antwort auf sari_11945236

Hämorrhoiden
kommen in der Schwangerschaft häufig vor. Bei der Geburt kommen sie meist durch das pressen ganz raus. Ist aber nichts wofür man sich schämen müsste. Natürlich sind diese Dinger sehr schmerzhaft, aber in den meisten Fällen verschwinden sie nach der Geburt"nach einer Zeit"wieder. Versuch es doch mal mit Nasentropfen. Ist ja abschwellend. einfach auf die Dinger draufsprühen. Wenn die allzu groß sind und nach der geburt nicht verschwinden, kann man sie sich mit einem kleinen Eingriff entfernen lassen.


lg

Danke
Danke dir für die schnelle antwort, werde morgen beim FA anrufen und das mir mit den Nasenspray absegnen lassen.

Gefällt mir
28. Januar 2007 um 21:34
In Antwort auf lacy_12442811

Danke
Danke dir für die schnelle antwort, werde morgen beim FA anrufen und das mir mit den Nasenspray absegnen lassen.

Hallo
Gut dass hier einmal einer drübr redet.Habe das gleiche PRoblem ,aber das ist schon soweit dass ich auf der Toilette blute, ich habe aber damit ein PRoblem es jemandem zu Sagen weils mir so peinlich ist? Kann man noch was machen ohne die gleich einem Artzt zeigen zu müssen??
Gruss Katie (22 SSW)

Gefällt mir
28. Januar 2007 um 21:39
In Antwort auf brynn_12237185

Hallo
Gut dass hier einmal einer drübr redet.Habe das gleiche PRoblem ,aber das ist schon soweit dass ich auf der Toilette blute, ich habe aber damit ein PRoblem es jemandem zu Sagen weils mir so peinlich ist? Kann man noch was machen ohne die gleich einem Artzt zeigen zu müssen??
Gruss Katie (22 SSW)

Wenn es Blutet ab zum Arzt!
Hallo,

also wenn es schon Blutet musst du zum Arzt, es ist nichts wofür du dich schämen müsstest. Denn es leiden einfach zu viele dran. Mir hat bisher immer sehr gut Nivea geholfen. Aber meine haben bisher auch noch nie geblutet und durch die Nivea sind sie bisher auch immer weg gegangen. Meine Oma sagt mir immer nur wenn ich sie wieder kriege haste noch Nivea da, das einfetten hilft. *schmunzel*

LG
amazone

Gefällt mir
29. Januar 2007 um 9:00

Blutegel!
Ich habe meine innerhalb zwei Wochen (3 Anwendungen), nach der Geburt natürlich, mit Blutegeln wegbekommen!
Meine Hebamme hat das gemacht und es war okay!
Hatte danach, die SS liegt zwei Jahre zurück, nie wieder Probleme damit!
Ist doof, unangenehm etc. aber es verschwindet wieder, ganz sicher!

Gefällt mir
29. Januar 2007 um 10:15
In Antwort auf budur_12257601

Wenn es Blutet ab zum Arzt!
Hallo,

also wenn es schon Blutet musst du zum Arzt, es ist nichts wofür du dich schämen müsstest. Denn es leiden einfach zu viele dran. Mir hat bisher immer sehr gut Nivea geholfen. Aber meine haben bisher auch noch nie geblutet und durch die Nivea sind sie bisher auch immer weg gegangen. Meine Oma sagt mir immer nur wenn ich sie wieder kriege haste noch Nivea da, das einfetten hilft. *schmunzel*

LG
amazone

Guten Morgen!
Woher kommen die eigentlich, also gibt es einen Grund warum man die bekommt?

LG, Nina
(12.SSW)

Gefällt mir
29. Januar 2007 um 12:17

Hebammentipp....
Meine Hebamme hat im GVK den Tipp gegeben, dass man Olynth Nasentropfen (andere funktionieren angeblich nicht, weil in den Olynth noch ein spezieller Wirkstoff drinwäre...) draufträufeln soll und dann noch Penaten Wundschutzcreme (diese ganz dicke, klebrige Schmiere mit vieeeel Zink) drüberkleistern....

Hört sich für mich ziemlich dubios an, aber angeblich haben es manche Mädels aus dem GVK inzwischen ausprobiert und es hätte wohl geholfen! GOTT SEI DANK kann ich zu diesem Thema aus persönlicher Erfahrung nix sagen, ich hab nämlich (noch ---- hoffe, es bleibt so... 33. SSW) keine.
Generell sagt man, ballaststoffreich essen und vieeel trinken, regelmäßig zur Toilette gehen (also nicht aus Angst "verkneifen" oder so...) und zur Not lieber mal ein Microklist nehmen (besser als pressen).

LG Kessa

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers