Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hallo Mädels...

Hallo Mädels...

12. Dezember 2007 um 20:56

hab einfach nur das bedürfnis, mir meinen frust von der seele zu schreiben...wieso klappt das bei mir nicht mit dem schwanger werden hab im oktober schon mal nen beitrag verfasst in diesem forum, da hatte ich einen abgang in der 6.ssw. mein hcg-wert fiel damals von selbst, so hatte ich glück und konnte einer ausschabung entgehen. meine FA meinte auch, wir könnten gleich wieder üben, was wir auch getan haben. ich war wirklich positiv eingestellt, weil man ja so oft liest, dass es grad nach einer FG so schnell wieder klappen soll. jetzt haben wir schon dezember, vielleicht bin ich ja auch nur zu ungeduldig, aber es ist halt immer wieder frustrierend, wenn man gehofft hat und dann wars wieder nix. heut hätt ich meine regel kriegen sollen und nachdem ich keinerlei anzeichen, wie bauchweh oder kopfweh hatte, was ich sonst immer kurz vor der regel bekomme, hab ich einen SST gemacht - negativ. dabei haben wir in diesem monat jeden zweiten tag "geübt". ich kann das nicht verstehen, wie manche mädels einmal mit nem typen sex haben und davon gleich schwanger werden...langsam hab ich echt das gefühl, als wär es die komplizierteste sache der welt, wenn man sich ein kind wünscht. dabei war ich die ganzen monate auch nie besonders verkrampft, ich dachte mir immer, naja, wenns so sein soll, dann wirds so sein und wenn nicht dann nicht. aber mittlerweile kommen mir doch zweifel und ich versteh die welt nicht mehr. ich hätt mich so gefreut, wenns dieses jahr noch geklappt hätte. aber das schicksal kann man nunmal nicht beeinflussen ( bin so dermaßen deprimiert *heul*. geht es irgendwem da draussen genauso wie mir?? hätt im leben net geglaubt, dass ich mir mal so sehr ein kind wünschen würde...und jetzt heißt es wieder 4 wochen warten, 4 unendlich lange wochen!!! und wofür? ich krieg ja eh wieder meine regel und das ganze hoffen war umsonst...ich weiß, ich soll mich besser nicht so reinsteigern...aber es kotzt mich einfach langsam an (
würd mich total freuen, wenn mir jemand antworten würde...

lg an euch alle,
marleen

Mehr lesen

12. Dezember 2007 um 21:18

Hallo marleen
ich kann das gut verstehen, das du deprimiert bist
Ich hatte ne AS am 19.10., hab 1 Zyklus die Pille genommen. Meine Periode war dann so ca. ab 15.11. wieder (vorher SB- deshalb weiß ich nicht so genau, wie ich das berechnen soll).
Am kommenden Sonntag sind dann 32 Tage um. Hatte vor der AS minimum 32, max 46 Tage Zyklus. Ich hoffe auch so sehr, das es schon wieder geklappt haben könnte. Hab aber auch Angst vor dem Test. Ich versuche auch, pos. zu denken, und vor allem mich nicht so darauf zu versteifen. Aber es geht einfach nicht anders. Ich kann einfach an nix anderes denken...
Ich geh schon immer ganz gespannt zum Klo, ob ich vielleicht meine Tage krieg (ich hab nämlich keinerlei Anzeichen vorher und werde immer "überrascht"). Seit 2 Tagen bin ich immer total erleichtert, das ich noch nicht blute.
Es ist wirklich ätzend, das wir uns da so Gedanken machen müssen...
ne Freundin von mir hat 2 Kinder trotz Pille, eigentlich ungewollt (jetzt natürlich geliebt) und wir? das ist wirklich ungerecht...
Je näher der Tag rückt, desto unruhiger werde ich... habe mir aber vorgenommen auf jeden Fall bis Heiligabend zu warten bis zum SS Test, falls ich meine Mens nicht kriegen sollte. Dann bin ich bei Tag 40.
Ich finde es schon heftig, das es so viele Frauen gibt, die damit Probleme haben und das es so viele Fehlgeburten gibt, wenn man das hier so liest...
Man denkt, man ist mit diesem Schicksal alleine, aber dann kommt man hier rein und hat ganz viele Leidensgenossinnen...
Ich drücke Dir die Daumen, das Dein neues Jahr GANZ toll anfängt...
LG, Melli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2007 um 21:26

Hallo Marlene!
Ich kann dich so gut verstehen! Mir geht es genau so. Ich hatte im August und im September eine AS (bei der ersten hat es nicht geklappt mit der Ausschabung)und war wirklich guter Dinge. Ich dachte auch, dass es angeblich nach einer AS schneller funktioniert. Leider nein!

Bei jeder Regel bin ich furchtbar frustriert. Dazu kommt, dass ich schon 37 bin und das Gefühl habe, mir rennt die Zeit davon. Ich weiß schon, man soll sich nicht versteifen, dann klappt es erst recht nicht. Aber mir soll mal jemand zeigen, wie man locker bleiben kann, wenn der Wunsch so groß ist!

Ich wünsche dir wirklich alles gute! Ich versuche nach jeder Regel positiv zu denken (klappt nicht so leicht) und sage mir: jetzt habe ich wieder 4 Wochen Zeit zum Schwanger werden! Mal sehen! Geben wir die Hoffnung nicht auf!

Alles Liebe und viel Glück für uns Beide, Enzi!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2007 um 21:47
In Antwort auf tara_12882605

Hallo Marlene!
Ich kann dich so gut verstehen! Mir geht es genau so. Ich hatte im August und im September eine AS (bei der ersten hat es nicht geklappt mit der Ausschabung)und war wirklich guter Dinge. Ich dachte auch, dass es angeblich nach einer AS schneller funktioniert. Leider nein!

Bei jeder Regel bin ich furchtbar frustriert. Dazu kommt, dass ich schon 37 bin und das Gefühl habe, mir rennt die Zeit davon. Ich weiß schon, man soll sich nicht versteifen, dann klappt es erst recht nicht. Aber mir soll mal jemand zeigen, wie man locker bleiben kann, wenn der Wunsch so groß ist!

Ich wünsche dir wirklich alles gute! Ich versuche nach jeder Regel positiv zu denken (klappt nicht so leicht) und sage mir: jetzt habe ich wieder 4 Wochen Zeit zum Schwanger werden! Mal sehen! Geben wir die Hoffnung nicht auf!

Alles Liebe und viel Glück für uns Beide, Enzi!

Hallo enzi und melli...
danke euch beiden, ihr habt mich mit euren antworten schon ein wenig aufgemuntert...aber trotzdem fühl ich mich so hilflos...ich weiß, es ist nicht gut in selbstmitleid zu versinken, aber wenn ich jetzt so an oktober zurückdenke, dann wünschte ich, ich hätte das baby nicht verloren, ich würde wirklich alles tun, wenn ich nur die zeit irgendwie zurückdrehen könnte. ich hab mich doch so sehr gefreut, auch wenn ich nur 2 wochen schwanger war, so war es doch eine wundervolle zeit. mit der babyplanung haben wir schon im februar angefangen, da hab ich meine pille auch abgesetzt. meiner meinung nach ist das ne ewige lange zeit. bald ist weihnachten und ich hätts mir so sehr gewünscht, bis dahin schwanger zu werden. aber ihr habt recht, die hoffnung stirbt zuletzt und ich drücke uns allen gaaaaaaaaanz fest die daumen, dass es bald klappt!

wünsch euch auch alles alles liebe und meldet euch, wenns was neues gibt bei euch!
viele grüße
marleen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen