Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hallo

Hallo

17. Juli 2007 um 15:26

Hier noch mein GEburtsbericht.Ich hatte am 14.06.07 Entbindungstermin und genau zu diesem Termin habe ich auch unseren kleinen Samuel-Elias auf die Welt gebracht.
Ich hatte in dere Nacht davor sehr starke Wehen so das ich am Morgen des 14.06. meine Hebamme anrief und ihr davon erzählte. SIe meinte ich soll sofort ins Krankenhaus kommen die Geburt würde losgehen. Also sind mein Mann und ich direkt nachdem wir unsere größere Tochter in die Schule gefahren habe ins Krankenhaus gefahren..
Dann ging der Marathon los. Wir waren um 8.30Uhr im Krankenhaus von da an wurden CTGs geschrieben. Dann mußte ich laufen, ich hatte aber so starke Wehen das ich kaum noch laufen konnte. Um ca.13.30Uhr bekam ich dann die langersehnte PDA. Nachde der Arzt beim 4. Versuch endlich den Schlauch mit dem Betäubungsmittel in meinen Rücken gespritzt hatte dauerte es nur noch 20 Min. Danach ist meine Fruchtblase geplatzt. Und dann ging alles ziemlich schnell. Ab in den Kreissaal. Preßßwehe unm Preßwehen kamen, ich dachte das ich das nicht schaffen werde. Diese schlimmen Schmerzen, dagegen waren die Wehen ja harmlos. Aber nichts desto trotz war unser kleiner Engel um 15,45Uhr auf der Welt......

Doch das war noch nicht alles...leider... er hat keine Luft bekommen. Mein Frauenarzt hat sofort den Babynotarzt gefufen. Die haben ihn Intubiert(beatmet). Ich habe mein Baby nach der Geburt wder gesehen noch auf dem Arm gehalten, ich habe ihn lediglich 1 Msl kurz schreien hören...... es war super schlimm...die haben mein Baby im Brutkasten obwohl er 3670Gramm gewogen hat abtransportiert. In die Kinderklinik.
Ich blieb 2 Std. liegen danach bin ich aufgestanden habe mich geduscht und bin sofort mit meinem Mann in die Kinderklinik gefahren.... Mir war alles egal...
Da lag mein Engel..lauter Schläuche und Infusionen. Nein so habe ich mir das erlebniss Geburt bestimmt nicht vorgestellt.....
Als er 2 Tage auf der Babyintensivstation gelegen hat, haben wir noch eine Hiobsbotschaft erhalten. Die Ärzte teilten uns mit das sie beim Routineultraschall des Kopfes eine Art Bluung im Hirn gesehen hatten. Und das er ins Kernspin muß um nähere Untersuchungen zu machen.
Ich kann nur sagen das ganze ist jetzt 3 Wochen her. Wir wissen jetzt das es eine Blutung in seinem klein Hirn ist, die aber versickert.D.h. das ist wie so ein Bluterguß der langsam verblaßt. Das dumme ist nur das dieser Bereich nicht mehr durchblutet wird. und das wiederum heißt das wir nicht wissen ob er spätfolgen davon tragen wird. Es kann seine das er später mal motorische Störungen haben wirde oder auch eine Spastik entwickelt, aber genauso gut kann es sein das gar nichts davon eintrifft. Wir müssen abwarten und nur das positive hoffen!!!!!!
Aber ich bin über alles froh das der kleine Mann jetzt endlich bei uns zu Hause ist
Ist zwar sehr lang aber wir haben ja auch einiges zu berichten.
Falls noch jemand aus dem Juni Forum da ist, wäre nett wenn iht mír die Adresse von der Homepage geben würdet.Hoffe euch und euren kleinen gehtes super. LG Nicole + Samuel-Elias

Mehr lesen

17. Juli 2007 um 16:22

Danke
Wünsche Dir und allen anderen Juni Girls und Boys alles liebe.Bitte habt verständniss das ich mich so lange nicht mehr gemeldet habe.
LG Nicole

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram