Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hallo an alle! Habe viele Fragen nach ersten negativen ISCI....

Hallo an alle! Habe viele Fragen nach ersten negativen ISCI....

3. April 2008 um 10:10

Hallo an alle,

ich bräuchte mal eure Hilfe,da ich im Moment etwas ratlos bin:

habe eine etwas längere Vorgeschichte:

also ich bin 27 und habe leider nur noch einen halben Eierstock (der Rest musste vor einigen Jahren aufgrund von Tumoren -sog. Dermoid = mein eigener Zwilling wegoperiert werden).

Im Kinderwunschzentrum wurde uns direkt gesagt, dass wir nicht lang rumtesten sollen, da sich immer wieder ein Tumor bilden kann und somit sollen wir dirket die ICSI starten. Hatte somit noch nie eine IUI oder sonstige Test. Ob mein einer Eileiter durchgängig ist, weiß ich noch nicht.
Die Spermien meines Mannes seien wohl nicht die schnellsten - genaue Zahlen aus dem Labor habe ich aber nicht bekommen, um das selbst schwar auf weiß zu sehen...
Nun haben wir im Februar mit der Stimulation begonnen: zuerst Profact (zur Downregulierung), dann Gonal F (Stimulierung) , dann Menogon (da die erste Stimulierung nicht wirklich was brachte) , dann Viagra (für die Verbesserung der Schleimhaut, da meine garnicht sichtbar war). Leider bildeten sich nur 2 Follikel. Der eine Arzt von KIWU-Zentrum hatte mich dann noch einen Tag zu spät zur Kontrolle bestellt, und somti sah es so aus, dass ein Follikel schon so groß war, dass es eine Zyste wurde. So war es dann auch - ich lößte den Eisprung mit Predanol aus und es gab nur eine Eizelle - diese wurde per ICSI befruchtet und nach 5 Tag wieder eingesetzt. Leider hing die Befruchtung von der Entwicklung her einen Tag hinterher - war erst eine Morula und noch keine Blastozyste obwohl
Tag 5 . Der Arzt machte mir auch keine großen Hoffnungen - dann hieß es 2 Wochen lang 16h am Tag liegen, war somit krankgeschrieben, hatte sehr strenge Verhaltensregeln - vieles durfte ich nicht essen, vieles nicht trinken, vieles nicht machen (nicht Baden, nicht unter Leute gehen, da Ansteckungsgefahr einer Erkältung oder ähnliches....)usw.

Nun ja - nach 2 Wochen erfolgte der Schwangerschaftstest, leider negativ - obwohl ich so viele positive Schwangerschaftsymptome hatte: Übelkeit (nicht nur nach der HCG-Spritze, sondern auch 4 Tage später, geschwollne Brüste, geschwollene Geschlechtsorgane (konnte Utrogest schon kaum noch einführen), Wasser in den Beinen, Rückenschmerzen, Ziehen im Bauch,....

Nun ja - leider habe ich noch sehr viele Fragen, die mir mein Arzt nicht beantwortet, da er nie Zeit hat. Fragen sind in unsrem KIWU-Zentrum leider tabu

Deshalb die Fragen vielleicht mal an euch:

Was sagt ihr zu dem Ganzen? was sind eure Erfahrungen?
Was habt ihr für den ICSI-Versuch bezahlt (habe bisher über 3000 EUR Eigenbeteiligung ausgegeben)?
Welche unkomplizierten Möglichkeiten der Testung der Eileiterdurchgängigkeit gibt es? Welche Kosten fallen hierfür an?
Findest ihr einen Clamydien-Test notwendig?
Welche andren Tests können hilfreich sein?
Wann ist bei einer natürlichen Empfängnis der beste Tag der Befruchtung? Sprich, wie kann ich das selbst ausrechnen und somit mit meinem Mann selbst "testen" ?
Was passiert eigentlich mit einem Follikel, der sich am Eierstock bildet, aber die Frau keinen durchgängigen Eileiter mehr hat? Normalerweise löst sich ja der Follikel, wandert durch den Eileiter und wird dort unterwegs befruchtet und nistet sich dann in der Gebärmutterschleimhaut ein. Aber was passiert denn mit dem Follikel, wenn es dort keinen Eileiter zum Durchgehen gibt?


viele vielen Fragen - ich weiß - aber es würde mich freuen, wenn ihr mir ein wenig helfen könnt....


Würde mich freuen, von euch zu lesen....

Ganz lieben Gruss
Tinkaleo

Mehr lesen

5. April 2008 um 11:22

Hallo
Habe gerade wieder versucht, eine Nachricht zu schicken, vielleicht klappt es ja mal.
Nicht, dass du denkst, ich ignoriere dich einfach.

Tut mir echt leid, wegen dem negativen Test!

LG
Lilofee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2008 um 15:23
In Antwort auf divya_12850137

Hallo
Habe gerade wieder versucht, eine Nachricht zu schicken, vielleicht klappt es ja mal.
Nicht, dass du denkst, ich ignoriere dich einfach.

Tut mir echt leid, wegen dem negativen Test!

LG
Lilofee

Hallo Lilofee,
also - eine "lange" Nachricht ist von dir leider nicht angekommen....

versuchst dus nochmals?

Gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen