Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hackepeter?

Hackepeter?

11. Januar 2006 um 17:16

Hallo Mädels,

als ich heute Morgen beim Bäcker meines Vertrauens vorbeischaute und die Hackepeter Brötchen erblickte, hätte ich die Verkäuferin kalt gemacht um eins davon zu essen , aber dann habe ich daran gedacht, dass man das ja nicht soll oder? WAs sagt ihr dazu?

Gruss Larissia (11+4)

Mehr lesen

11. Januar 2006 um 17:17

Hallo
meine maus!!!!nein nein nein nicht essen!!!

bussi an euch 2

kathy und vince 22 SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2006 um 17:22

Mettbrötchen/Hackepeter
Hallo Larissa,

ich bin selbst in der 21. SSW und es ist verdammt schwer zu widerstehen.
Da gebe ich Dir Recht.
Habe meiner Kollegin "Verboten" ein Mettbrötchen in meiner Gegenwart zu essen.
Aber tu es besser nicht. Ich habe auch Freundinne, die in der SS Mettbrötchen gegessen haben und alles ist gut gegangen, aber das weiss man vorher eben nicht.
Du solltest auch Salami, Schwarzwälder Schinken und Rohmilchköse meiden.
Wusstest Du das? Gerade auf Salami hatte ich große Lust. Da habe ich auch mal eine Scheibe gegessen. Vielleicht nur ein schwacher Trost, aber immerhin.
Toi, toi, toi. Weiterhin alles Gute.
Ich reisse mich auch zusammen (Versuche es zumindestens)

Nadine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2006 um 18:00
In Antwort auf lorina_12571838

Mettbrötchen/Hackepeter
Hallo Larissa,

ich bin selbst in der 21. SSW und es ist verdammt schwer zu widerstehen.
Da gebe ich Dir Recht.
Habe meiner Kollegin "Verboten" ein Mettbrötchen in meiner Gegenwart zu essen.
Aber tu es besser nicht. Ich habe auch Freundinne, die in der SS Mettbrötchen gegessen haben und alles ist gut gegangen, aber das weiss man vorher eben nicht.
Du solltest auch Salami, Schwarzwälder Schinken und Rohmilchköse meiden.
Wusstest Du das? Gerade auf Salami hatte ich große Lust. Da habe ich auch mal eine Scheibe gegessen. Vielleicht nur ein schwacher Trost, aber immerhin.
Toi, toi, toi. Weiterhin alles Gute.
Ich reisse mich auch zusammen (Versuche es zumindestens)

Nadine

@schuepperle:
Na gut, dann bringe ich die Brötchenverkäuferin eben nicht um, aber wenn das Baby da ist, dann muss mein Freund mir so ein Brötchen ins KK bringen Salami esse ich generell sehr selten, schinken garnicht. Was genau ist mit Rohmilkckäse gemeint? Schmierkäse oder was? Wie sieht es mit Eibrötchen aus? Das war meine Alternative heute morgen

Dann reisse ich mich auch zusammen

Bussi Larissia + Wunschbaby inside (11+4)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2006 um 18:01
In Antwort auf yuri_12332876

Hallo
meine maus!!!!nein nein nein nicht essen!!!

bussi an euch 2

kathy und vince 22 SSW

Hallo...
...Süße und vinci inside

*ichmichjaschonzusammenreissganzdoll*

Knutsch Larissia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2006 um 18:04
In Antwort auf grete_12431525

@schuepperle:
Na gut, dann bringe ich die Brötchenverkäuferin eben nicht um, aber wenn das Baby da ist, dann muss mein Freund mir so ein Brötchen ins KK bringen Salami esse ich generell sehr selten, schinken garnicht. Was genau ist mit Rohmilkckäse gemeint? Schmierkäse oder was? Wie sieht es mit Eibrötchen aus? Das war meine Alternative heute morgen

Dann reisse ich mich auch zusammen

Bussi Larissia + Wunschbaby inside (11+4)

Eierbrötchen
kannst du ruhig essen. die sind ja gekocht
schmierkäse ist auch kein problem. rohmilchkäse ist käse der aus nicht pasteurisierter milch hergestellt wurde. quasi mit milch direkt von der kuh, die man ja auch nicht trinken sollte...
aber ich kenne das, ich liebe mettbrötchen und mein freund hat auch schon den auftrag mir nach der entbindung eins zu holen
gruss,
sonnenschein, 31. SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2006 um 18:15
In Antwort auf zona_12158947

Eierbrötchen
kannst du ruhig essen. die sind ja gekocht
schmierkäse ist auch kein problem. rohmilchkäse ist käse der aus nicht pasteurisierter milch hergestellt wurde. quasi mit milch direkt von der kuh, die man ja auch nicht trinken sollte...
aber ich kenne das, ich liebe mettbrötchen und mein freund hat auch schon den auftrag mir nach der entbindung eins zu holen
gruss,
sonnenschein, 31. SSW

Auch nicht wenn der Toxoplasmose-Test negativ war?
Mein FA hat festgestellt dass ich mal Toxoplasmose hatte und nun Antikörper dagegen gebildet hätte. Heisst das, dass ich diese Dinge essen bzw. trinken darf? Mein Freund arbeitet nebenher noch in ner Landwirtschaft und bringt immer frische Kuhmilch mit, die ich für mein Leben gern trinke. Sollte ich das nicht mehr tun??

LG
Pingu (9+6)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2006 um 18:57

Äääh "hackepeter"?
ich wusste garnicht dass das schlecht sein soll...hmmmm...gilt das gleiche auch für leberwurst?ich ess aber so gerne leberwurstbrot:/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2006 um 20:09

Mensch...
...mensch mensch an was man so alles denken muss oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2006 um 12:43
In Antwort auf pingu150

Auch nicht wenn der Toxoplasmose-Test negativ war?
Mein FA hat festgestellt dass ich mal Toxoplasmose hatte und nun Antikörper dagegen gebildet hätte. Heisst das, dass ich diese Dinge essen bzw. trinken darf? Mein Freund arbeitet nebenher noch in ner Landwirtschaft und bringt immer frische Kuhmilch mit, die ich für mein Leben gern trinke. Sollte ich das nicht mehr tun??

LG
Pingu (9+6)

Auch dann.
Auch wenn der Test negativ war solltest Du die Dinge nicht essen und keine Kuhmilch trinken.

H-Milch ist o.k, da wärmebehandelt. Der Test heisst nicht, daß nix passieren kann. Habe meinen FA auch danach gefragt, der hat die Hände über dem Kopf zusammen geschlagen.

Also besse rnicht.
Gruss schnuepperle123

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2006 um 13:18

Majo
ist aber doch auch wärmebehandelt und haltbar gemacht, kann man also essen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2006 um 13:21
In Antwort auf pingu150

Auch nicht wenn der Toxoplasmose-Test negativ war?
Mein FA hat festgestellt dass ich mal Toxoplasmose hatte und nun Antikörper dagegen gebildet hätte. Heisst das, dass ich diese Dinge essen bzw. trinken darf? Mein Freund arbeitet nebenher noch in ner Landwirtschaft und bringt immer frische Kuhmilch mit, die ich für mein Leben gern trinke. Sollte ich das nicht mehr tun??

LG
Pingu (9+6)

Also
die kuhmilch auf keinen fall trinken, da können listerien drin sein und die können gefährlich sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2006 um 13:25

An Sonnenschein und Pingu
Heißt es nicht wenn der Test negativ war, dass man Toxoplasmose noch nicht hatte und somit auch keine Antikörper gebildet hat? Oder vertue ich mich da jetzt?

Hab da aber auch noch ne Frage. Wie ist es denn jetzt mit Leberwurst. Essen oder liebe nicht essen?

Gruß Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2006 um 17:40

Das...
...ist ja alles super interessant, werde versuchen mich daran zu halten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2006 um 17:42
In Antwort auf grete_12431525

Das...
...ist ja alles super interessant, werde versuchen mich daran zu halten

@monchie
Darf ich mal fragen was du noch isst?

lG, Melle.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2006 um 8:17
In Antwort auf lilia_12678471

@monchie
Darf ich mal fragen was du noch isst?

lG, Melle.

Also ich schlage auch die hände überm kopf zusammen,
bei sovielen essenstipps.süsse,wenn du schon toxoplasmose hattest,iss ruhig dein mettbrötchen,deine salami und lberwurst.ich bin jetzt 25.ssw und hatte ebenfalls toxopl.
ich esse keine rohen eier (hab aber mal majo selber gemacht und bin kerngesund) und die rohmilch würd ich auch sein lassen,ansonsten ist diese übervorsicht total bescheuert.du trinkst nicht,du rauchst nicht,gönn dir deine leckerli,was soll der quatch,ich glaub nicht das unsere mütter keine lebiwurst in der ss gegessen haben und wir sind auch alle gesund.für alle anderen gilt (also die ihne toxoplasm.) alles abgepackte,eingeschweisste essen,schinken geht!!!
also guten appetit!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2006 um 14:04
In Antwort auf regan_12738938

An Sonnenschein und Pingu
Heißt es nicht wenn der Test negativ war, dass man Toxoplasmose noch nicht hatte und somit auch keine Antikörper gebildet hat? Oder vertue ich mich da jetzt?

Hab da aber auch noch ne Frage. Wie ist es denn jetzt mit Leberwurst. Essen oder liebe nicht essen?

Gruß Sandra

Also
negativ heisst tatsächlich das man keine antikörper hat und somit aufpassen sollte was man isst. leberwurst ist kein problem, die ist nicht roh, nur teewurst sollte man lassen,die ist nämlich aus rohwurst...
gruss,
sonnenschein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2006 um 19:06

Oh sorry, in dem Fall positiv
bei den ganzen Beiträgen hier blick ich nicht mehr durch, da sagt jede etwas anderes. Nächsten Mi habe ich den nächsten FA-Termin und werde ihn mal fragen. Solange werde ich eben H-Milch trinken.
Vielen Dank trotzdem für die Infos

LG
Pingu (10+1)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2006 um 13:35


also ich hab mir hier in ruhe noch mal alle beiträge durchgelesen... zum gleichen thema sagen die einen "ja geht..ess das ruhig.." und die anderen schicken dem jeweiligen essen den bösen blick hinterher und mahnen... wer hat denn nun eigentlich recht?!am besten einfach nur den fa fragen da kannst du dir dann wenigstens richtig sicher sein aber ist ja schön wenn sich alle bemühen zu helfen..egal wie recht oder unrecht sie haben lg kitty

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2006 um 21:48

FA-Aussage
Heute hat ich einen Termin bei meinem FA und habe ihn ausgefragt. Nachdem ich schon vor langer Zeit Toxoplasmose hatte und nun genügend Antikörper in mir habe könnte ich problemlos all diese leckeren Dinge zu mir nehmen! Soviel zum Thema Verwirrung.

Wünsche euch ob mit oder ohne Hackepeter eine schöne SS

Gruß,
Pingu (11+0)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2006 um 23:52
In Antwort auf pingu150

Auch nicht wenn der Toxoplasmose-Test negativ war?
Mein FA hat festgestellt dass ich mal Toxoplasmose hatte und nun Antikörper dagegen gebildet hätte. Heisst das, dass ich diese Dinge essen bzw. trinken darf? Mein Freund arbeitet nebenher noch in ner Landwirtschaft und bringt immer frische Kuhmilch mit, die ich für mein Leben gern trinke. Sollte ich das nicht mehr tun??

LG
Pingu (9+6)

Antwort für Pingo
Hallo .. auch wenn du oder dein Körper Antikörper gebildet haben .. ich rate dir trink keine frische Kuhmilch mehr sonder steige während der SS auf die Milch vom Supermarkt um ... einfach um vorzubeugen das nicht nochmal was kommt sondern alles io bei dir bleibt !!

Liebe Grüße , blonderengel24 -30.ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest