Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Habt ihr lust ?

Habt ihr lust ?

17. Mai 2013 um 11:38

Hallo meine damen
ich bin in der 37+4
mich interessiert die geburt sehr ich muss auch sagen ich habe angst davor ! vor den schmerzen hab ich angst fühle mich aber gut aufgehoben dort wo ich mein kind bekommen werde ich wollte daher wissen wie war es den bei euch bei der geburt war sie schwer ? hattet ihr pda ? wie ging es den bei euch los also wie habt ihr es gemerkt und vorallem wie waren die ersten nächte zuhause
ich sage schon mal danke für eure antworten
lg
NIne

Mehr lesen

17. Mai 2013 um 14:37

Halb so schlimm
Huhu,

Habe hier einen ausführlichen Geburtsbericht geschrieben, darum fasse ich mich mal kurz.

Find bei mir mit Blasensprung an, genau viertel vor sieben. Um zwei Uhr war meine Maus auf der Welt.
Ich habe in der Wanne entbunden. Habe es mir viel schlimmer vorgestellt. Die Wehen tun zwar weh aber, wenn die richtige Geburt (austreibungsphase) ist tut es nicht mehr so weh es ist nur unglaublich anstrengend.

Muss sagen mein Steißbeinbruch war schlimmer. Auch die ganze Panikmache davor mit den Horrorgeschichten... Hör da am besten weg

Hatte auch keine PDA und hatte keine großen Verletzungen (zwei oberflächliche kleine Wunden).

Oh, und es war so "schlimm" dass ich jetzt (Montag 3 Monate her) am liebsten direkt noch ein Baby will

Also nur Mut, positiv dran gehen.

Liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2013 um 17:03
In Antwort auf sweeneysummer

Halb so schlimm
Huhu,

Habe hier einen ausführlichen Geburtsbericht geschrieben, darum fasse ich mich mal kurz.

Find bei mir mit Blasensprung an, genau viertel vor sieben. Um zwei Uhr war meine Maus auf der Welt.
Ich habe in der Wanne entbunden. Habe es mir viel schlimmer vorgestellt. Die Wehen tun zwar weh aber, wenn die richtige Geburt (austreibungsphase) ist tut es nicht mehr so weh es ist nur unglaublich anstrengend.

Muss sagen mein Steißbeinbruch war schlimmer. Auch die ganze Panikmache davor mit den Horrorgeschichten... Hör da am besten weg

Hatte auch keine PDA und hatte keine großen Verletzungen (zwei oberflächliche kleine Wunden).

Oh, und es war so "schlimm" dass ich jetzt (Montag 3 Monate her) am liebsten direkt noch ein Baby will

Also nur Mut, positiv dran gehen.

Liebe Grüsse


was eine schöne antwort du hast mir richtig mut gegeben vielen dank

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2013 um 3:36


Hallo!

Ich denke etwas Angst gehört immer dazu, dadurch achtet man auf sich und das Baby.
Das du dich, da wo du Entbinden wirst, wohl fühlst ist doch schon mal super!

Ich habe 3 Kinder spontan und ohne PDA Entbunden und Plane für 2014/15 Kind Nr. 4.
Die schmerzen wirst du aushalten und ganz schnell vergessen

Kurzgefasste Geburtsberichte:

2006: der "große"

genau am ET wurde ich morgens um 7:30 wach weil irgend etwas "feucht" war. Mir ist im schlaf die Fruchtblase geplatzt,weil sein Köpfchen aber schon tief im Becken war lief es nur schluckweise raus, nicht alles auf einmal.
Ich fuhr mit meinem Mann und Mama ins KH, mein Mann hatte uns schon per Tel. angekündigt.
Von Wehen war keine Spur, Zäpchen haben auch nicht geholfen.
Weil ich grünes FW hatte wurde um 14 Uhr per tropf Eingeleitet und alles ging ziemlich schnell um 17 uhr war mein kleiner dann auch schon da.

2008, meine maus

39+5, den ganzen Tag Wehen, noch unregelmäßig.
Ich war mir sicher das sie noch an diesem Tag kommt.
Gegen 22 Uhr wurden die wehen dann regelmäßig und stärker. Also ins KH. dort noch bischen rumgelaufen, Wehen immer stärker Mumu 4cm, 12 uhr kreissaal.Um 3:56 war sie dann da. Und das genau HEUTE vor 5 Jahren. Eine schöne Erinnerung.

2010, unser Zwerg:40+2

Hatte es auf einmal ganz eilig.
Um 21:45 ganz plötzlich heftige wehen, ganz schnell ins KH. sofort kreissaal und um 23:45 war er auch schon da.

Geburtsverletzungen hatte ich keine, war immer gleich wieder fit.
Ein unvergessliches Erlebnis

Ich wünsche dir eine schöne Geburt und rest Schwangerschaft und natürlich vieel spass und geduld beim mama sein

LG Anna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2013 um 3:50
In Antwort auf hana_12663051


Hallo!

Ich denke etwas Angst gehört immer dazu, dadurch achtet man auf sich und das Baby.
Das du dich, da wo du Entbinden wirst, wohl fühlst ist doch schon mal super!

Ich habe 3 Kinder spontan und ohne PDA Entbunden und Plane für 2014/15 Kind Nr. 4.
Die schmerzen wirst du aushalten und ganz schnell vergessen

Kurzgefasste Geburtsberichte:

2006: der "große"

genau am ET wurde ich morgens um 7:30 wach weil irgend etwas "feucht" war. Mir ist im schlaf die Fruchtblase geplatzt,weil sein Köpfchen aber schon tief im Becken war lief es nur schluckweise raus, nicht alles auf einmal.
Ich fuhr mit meinem Mann und Mama ins KH, mein Mann hatte uns schon per Tel. angekündigt.
Von Wehen war keine Spur, Zäpchen haben auch nicht geholfen.
Weil ich grünes FW hatte wurde um 14 Uhr per tropf Eingeleitet und alles ging ziemlich schnell um 17 uhr war mein kleiner dann auch schon da.

2008, meine maus

39+5, den ganzen Tag Wehen, noch unregelmäßig.
Ich war mir sicher das sie noch an diesem Tag kommt.
Gegen 22 Uhr wurden die wehen dann regelmäßig und stärker. Also ins KH. dort noch bischen rumgelaufen, Wehen immer stärker Mumu 4cm, 12 uhr kreissaal.Um 3:56 war sie dann da. Und das genau HEUTE vor 5 Jahren. Eine schöne Erinnerung.

2010, unser Zwerg:40+2

Hatte es auf einmal ganz eilig.
Um 21:45 ganz plötzlich heftige wehen, ganz schnell ins KH. sofort kreissaal und um 23:45 war er auch schon da.

Geburtsverletzungen hatte ich keine, war immer gleich wieder fit.
Ein unvergessliches Erlebnis

Ich wünsche dir eine schöne Geburt und rest Schwangerschaft und natürlich vieel spass und geduld beim mama sein

LG Anna

Tage daheim
Ich hab deine Frage nach den ersten nächten zuhause ganz überlesen.

Wir haben das Stillen geübt und ganz viel gekuschelt und so ging es die ersten tage daheim auch erst mal weiter.
!Ausruhen und Baby kennen lernen !

tochter und mini hab ich ambulant entbunden und hab es auch so gemacht. Mein Mann hatte urlaub und wir hatten so beide Zeit für Baby und kleinkinder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2013 um 22:03

3 geburten
bei meinem Sohn (1989) ging alles ganz schnell, obwohl es mein erstes Kind war. Ich hatte den Blasensprung um 17.20 und um 18.31 war er da, stolze 4530gr und 54 cm groß.

Meine Tochter (2006) ging noch schneller. Ich war schon 2 Tage vor dem errechneten Termin im KH. Morgens um 9.15 hatte ich den Blasensprung, die erste Wehe kam um 9.30 und um 9.59 war sie da.

Meine Tochter (2007) war die schwerste Geburt. Sie war ein "Sternkucker" . Blasensprung war um 16.15 und geboren wurde sie um 17.40.

Bei allen 3 Geburten hatte ich einen Dammriss aber indem Moment wo du dein Baby im Arm hältst, ist alles vergessen.

Meine Geburten gingen so schnell, daß ich nie eine PDA machen lassen konnte. Ich wünsch dir ein tolles Geburtserlebnis.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2013 um 20:32

....
bei mir ging es abends um 18:30 uhr los mit dem blasensprung. ich hatte aber keine wehen. jedenfalls nicht,dass ich etwas gespürt hätte. außer halt einen ab und an hart werdenden bauch und einem druck nach unten (hat man die letzten wochen ja öfter mal).
bin dann ins kh mit meinem mann und wurde am ctg angeschlossen. da wurden dann die ersten wehen aufgezeichnet. die merkte ich zuerst nicht. ich lag sicher ca. eine stunde am ctg. und zum schluss hin musste ich dann schon etwas veratmen. ich kam dann vom ctg ab und es wurde untersucht von der gyn. muttermund war schon 2 cm offen und joa....das baby wollte raus . bin erstmal auf staion geschict worden. und da ging es dann richtig los haha. bin dann nach 2 min. zurrück in den kreißsaal gegangen.
die wehen war schon ganz schön hart. da musste ich einfach schreien. ich bekam dann erstmal ein schmerzmittel in den po und später eine pda. und dann war alles supi . bei mir hat die anfangsdosis gereicht. somit spürte ich die wehen noch aber konnte sie wunderbar veratmen und alles dennoch sehr gut aushalten.
um 1:02 uhr nachts war die maus da und alles vergessen .
es war eine traumgeburt.

die ersten nächte daheim waren schon nicht einfach. man ist noch müse und schlapp von den letzten wochen der ss und von der geburt. aber mein mann hatte urlaub und hat mir die " nachtschichten" abgenommen .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Februar 2016 mamis
Von: ahmet_12834320
neu
20. August 2015 um 21:52
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen