Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Habt ihr grobe Leberwurst gegessen???

Habt ihr grobe Leberwurst gegessen???

17. Dezember 2007 um 9:26

Guten Morgen, ich hatte gestern so Gelüste auf Wurst. Leider hatten wir nur noch grobe Leberwurst zu Hause. Unser Metzger hat so leckere aus der Dose
Da ich mir nicht sicher war ob dies zu den rohen Fleischsorten gehört hab ich meiner Mutter angerufen, die hat jahrelang in Metzgerei gearbeitet. Sie meinte ich kann dies ohne Bedenken essen. Hab sie mir dann auch gegönnt und heute Morgen nochmal. Aber irgendwie nagen jetzt doch so Bedenken an mir.

Habt Ihr auch solche Wurst gegessen???

Schon mal Danke für Eure Nachrichten.

Liebe Grüße Niggel

Mehr lesen

17. Dezember 2007 um 9:40


Also laut meiner HEbamme soll man keine Leberwurst essen, wegen der LEber und den Schadstoffen, die sich drin sammeln. Ausserdem hat diese ziemlich viel Vitamin A, was dem Kind schaden kann.
ABer ich denke wegen einmal wird schon nix sein. Ich esse keine.

Grüsse
Melanie
32. SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2007 um 9:54

.
Vertraue einfach deinem Körper. Wenn Du Lust auf Wurst bekommst, dann ess sie.
Ich habe Leberwurst gegessen, weil ich Heißhunger darauf hatte. Das war irgendwann im 4. Monat, jetzt bin ich 31.SSW.
Solange Du keine Unmengen davon isst, ist alles okay.
Das einzige was gegen Leber spricht, ist der unten angesprochene Vitamin A gehalt. Aber auch hier gilt: Solange Du keine ganze Dose wegfutterst ist alles okay.

Wenn ich mir angucke, was heute alles "verboten" ist ind e Schwangerschaft, was die Frauen früher auch gegessen haben und trotzdem gesunde Kinder auf die Welt gebracht haben. Wirklich, hör ein bissel auf deinen Körper!

LG
femina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2007 um 9:55

Ja
ich habs auch gegessen. halt nur ab und zu mal. melci & luca (88 tage)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2007 um 9:58

Danke
für Eure Antworten.
Hat mich schon wieder etwas beruhigt.
Das stimmt früher wurde nie so ein drama aus allem gemacht und wir sind alle auf die Welt gekommen und wir leben noch

liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2007 um 10:47

Ganz klares nein
Allerdings liegt das ausschliesslich an dem Leberanteil in der Wurst. Leber enthaelt Vitamin A und das sollte man in der Schwangerschaft tunlichst meiden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2007 um 10:53

Ja, natürlich und ich fühle mich gut dabei!
Habe auch Teewurst, Salami, Schinken, Rohmilchkäse ect. während meiner zwei Schwangerschaften gegessen. Hering und geräucherten Lachs in Massen und sogar Matjes weil mir überhaupt nicht bewusst war, daß der roh ist.

Wir leben hier doch nicht in der dritten Welt. Die Hygienevorschriften in Deutschland sind so hoch, das man sich da, so denke ich, keine Sorgen machen muss. Allerdings kaufe ich auch nur beim Schlachter/Metzger und niemals abgepackt im Lidel oder Aldi.

Mein Arzt hat gesagt: Kein rohes Fleisch, kein rohen Fisch. Kleine Drogen, Zigaretten und Alkohol höchstens mal ein Sekt. Da halte ich mich dran. Sonst läuft mein Leben völlig normal weiter wie bisher und ich fühle mich super dabei. Viele Geschichten/Verbote, wie z. B. Haarefärben sind wirkliche Ammenmärchen.

Das muß aber jeder selber entscheiden, denn wenn man nach dem Genuß ein schlechtes Gewissen hat und permanent grübelt, sollte man verzichten. Denn dann bleibt der Genuß ja eh auf der Strecke. Höre auf Dich und entscheide selbst.

Alles Gute
Daniela

Ps. Habe eine Tochter (2) die völlig gesund ist und mein Sohn kommt in 3 Wochen - so wie`s aussieht ebenfalls völlig gesund!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2007 um 10:56

@fozzy
Absoluter Quatsch! Das hat nichts mit Hygienevorschriften zu tun.

Sofern Du google kennst, wuerde ich an Deiner Stellen mal nachschauen. Es freut mich natuerlich, wenn Dir die Sachen gut bekommen sind, aber ich wuerde sie deswegen noch lange niemandem empfehlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2007 um 11:11

So, schaut mal,
ich hab doch noch mal genau gegoogelt und das gefunden:

Es wird empfohlen, während des ersten Drittels der Schwangerschaft keine größeren Mengen an Leber zu essen, da eine Portion Leber bis zum 20fachen der maximal empfohlenen Vitamin A-Menge enthalten kann. Für Leberwurst gilt dies so nicht, da man davon zum einen in der Regel nicht so viel isst und da der Vitamin A-Gehalt in Leberwurst bedingt durch den hohen Fettgehalt geringer ist. Aufgrund des hohen Fettgehaltes empfehle ich Ihnen, Leberwurst aber eher seltener zu essen und dafür fettarme Brotbeläge (z.B. Puten- oder Hähnchenbrust, Kochschinken) zu bevorzugen.

lg, nicki

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2007 um 11:14

Ja
aber du willst die leberwurst ja nich kiloweise verdrücken oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2007 um 11:25

@cheers74
dann weißt Du wohl mehr als mein Frauenarzt bei dem ich mich informiert habe. Wobei die Informationen selbst von FA zu FA unterschiedlich sind.

Das ist eine persönliche Entscheidung - habe ich auch deutlich geschrieben. Ich wehre mich gegen diese Angstmacherei. Für mich ist eine ausgewogene Ernährung wichtig. Du findest bei google genauso Berichte über die ungefährlichkeit dieser Lebensmittel. Also liegt es doch im Auge des Lesers was er glauben möchte. Da frage ich doch lieber eine Person vom Fach - meinen Arzt.

Zu Google: Es gibt ja selbst noch Berichte über die Infektion von Aids über Mückenstiche. Niemand kontrolliert Eintragungen und Berichte im Internet auf Korrektheit.

Ich will mich auch garnicht streiten oder einen Konflikt lostreten. Ich kann hier eine Meinung vertreten oder Impulse geben, ich kann erzählen wie ich das handhabe, aber einen Rat können hier sicherlich die wenigsten geben und sowieso zu diesem Thema.

Liebe Grüße
Daniela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen