Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Habt ihr auch solche alpträume?

Habt ihr auch solche alpträume?

9. März 2008 um 19:09 Letzte Antwort: 9. März 2008 um 20:37

hallo!

zuerst einmal muss ich dazu sagen, ich war schon immer ein mensch,d er sehr viel und lebhaft geträumt hat nachts, aber war nie jemand, der im schlaf redet oder schreiend aufwacht oder ähnliches.

seit meiner schwangerschaft hab ich aber dauernd so richtig schreckliche, reale und emotionsgeladene träume.

am anfang der schwangerschaft hab ich total oft davon geträumt, dass mein baby zu früh kommt oder so. einmal hab ich geträumt, es wären zwillinge und eins war viel zu klein und ist gestorben

dann träume ich oft davon, dass geliebte menschen sterben. zum beispiel mein kleiner bruder (1) wird ermordet oder andere angehörige...

am häufigsten träume ich aber komischerweise, dass ich nachts ersticke. träume, dass ich in meinem bett liege und mich verschlucke. ist sehr real, weiß manhcmal nicht, ob es traum ist oder wahr.
fange dann an wie verrückt zu husten bis mein freund mich dann endlich mal aufweckt.
habe das schon 4-5 mal geträumt,jetzt heute nacht schon wieder.
vielleicht gehört das jetzt mehr ins traumforum, aber eigentlih will ich ja nicht wissen, was es bedeutet, sodnern eher, ob andere vielleicht ähnlich intensiv träumen wie ich.

Mehr lesen

9. März 2008 um 19:13

Ja=(
ich träume seit ca.1 woche und wirklich jede nacht davon..das jemand umgebracht wird =(
letzte nacht hab ich geträumt,dass ich schwimmen gegangen bin und an eine wasserleiche gestoßen bin =(
und sowas =(

Gefällt mir
9. März 2008 um 20:37
In Antwort auf jimmie_12315806

Ja=(
ich träume seit ca.1 woche und wirklich jede nacht davon..das jemand umgebracht wird =(
letzte nacht hab ich geträumt,dass ich schwimmen gegangen bin und an eine wasserleiche gestoßen bin =(
und sowas =(

Alpträume sollen "normal" sein
sagt mein schlaues SS-Buch. Während der SS verarbeitet man viele Dinge und Ängste, die in einem schlummern. Das heißt auf keinen Fall, dass diese Sachen wirklich eintreffen!

Entspannung (z.B. Yoga) und ruhige Einschlafbedingungen (Ruhe, ein gemütlicher Tee) sollen Abhilfe schaffen. Ich gönne mir zusätzlich vor dem Einschlafen immer eine fernsehfreie Zeit.

Ich drücke Euch die Daumen!

Liebe Grüße
maerzkind75 8+2

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers