Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Kinderwunsch

Haben riesigen Kinderwunsch aber Ausbildung iat wichtiger, oder?

30. August 2009 um 16:00 Letzte Antwort: 31. August 2009 um 7:11

Hallo ihr Lieben.

Ich bin 21 Jahre alt und mein Freund ist 28 Jahre. Wir sind seit 2 Jahren ein glückliches Paar. Seit ungefähr einem halben Jahr habe ich einen riesigen Kinderwunsch. Immer wenn ich Babys sehe oder erfahre, dass jemand schwanger ist dann wird es mir ganz komisch und ich bin total traurig, fast schon neidisch, dass ich nicht die jehnige bin.

Wir hatten ja eigentlich den Plan, dass wir ab Oktober anfangen wollten, aber leider wurde ich im januar von meiner damaligen Firma gekündigt (Wirtschaftskriese)

Man hatte sich schon so drauf gefreut, dass es los geht und dann geht es nun wieder nicht.

Dazu kommt, dass ich am 8. August eine 2 jährige schulische Ausbildung zur Masseurin angefangen habe. Ich will so gern ein Baby. Besser gesagt wir wollen ein Baby. Aber irgenwie weiss ich auch, dass meine Ausbildung sehr wichtig für mich ist da ich den Wunsch habe mich später mal selbstständig zu machen.

Wenn ich jetzt schwanger werde dann muss ich ja abbrechen weil ich den Mutterschutz gehe und dann evtl. das Babyjahr.

Ach man, dass ist total blöd ne Freundin von meiner Mama ist im 5. Monat schwanger und freut sich wie wild. Ich freu mich ja auch für sie. Aber ich würde gern mit ihr tauschen.

Alles voll blöd

Mehr lesen

31. August 2009 um 7:11

hallo, hab das gleiche problem (gehabt?)
Hallo,
mir ging, bzw. geht es so ähnlich wie dir.....immer wenn ich babys sehe oder höre jemand ist schwanger pakt mich fast schon fieser neid....
ich muss eigentlich noch über ein jahr mein referendariat ableisten aber der wunsch war unheimlich stark so dass ich teilweise schon überlegt habe wie ich an ein baby komme ohne meinem mann das vorher zu sagen....nun ich muss dazu sagen bei ihm ist der wunsch auch da, aber er wollte eigentlich bisher, das ich erst einmal alles fertig mache. in letzter zeit hat er aber drastisch seine meinung geändert und meinte, wenn mir die doppelte belastung nicht viel ist hätte er nichts dagegen und freut sich jetzt sogar ....wir testen am mittwoch das erste mal und wissen noch nicht obs geklappt hat, nehme zwar seit über einem jahr keine pille mehr, aber wie gesagt wir üben erst ernsthaft seit diesem monat....

wie du siehst kann ich dich recht gut verstehen und habe die gleichen zweifel. im enddefekt musst du aber für dich selbt sntscheiden was du willst. mit 21 jahren liegt noch viel vor dir, bei mir mit 27 ist das schon etwas anders da hört man praktisch die biologische uhr ticken....

ich weiß nicht ob dir das hilf, aber überleg mal was du deinem kind jetzt bieten kannst und was später möglich wäre....liebe allein reicht da meist nicht....ich weiß das ist eigentlich genau das worüber man nicht nachdenken will, geht mir ja auch so, aber so ist es nun einmal leider.....

was denkt den dein freund dazu? ihr seit ja auch erst 2 jahre zusammen, ganz schon kurz aber es bekommen ja auch leute kinder die kennen sich viel kürzer.....das ist mir schon bewusst, wirst du jetzt denken..... bei uns sind es 11 jahre und fast 2 jahre verheiratet.....ich weiß nicht ob es für so etwas eine richtige oder falsche zeit gibt, oder richtige voraussetzungen und falsche....

im enddefekt würd ich dir folgenden rat geben: überdenke alles und rede mit deinem freund und bedenkt zusammen alle alternativen und möglichkeiten, denn es bringt nichts wenn du auf dem unerfüllten wunsch hängen bleibst ohne aussicht auf lösung des "problems" und vor allem musst du mit der entscheidung, wie sie auch ausgehen mag, zfrieden bist und das zu 100 % damit du nichts bereust....es gibt nichts schlimmeres als mütter die ihren kindern (innerlich) vorwerfen das diese schuld seien an der verfuschten karriere...

also ich hoffe ich konnte dir etwas helfen, ist ja alles ein bischen durcheinander und theoretisch gehalten aber ich hoffe wirklich ich konnte helfen....

wie gesagt bei uns hat die beratung erbracht das wir ein baby wollen, finanziellund persönlich passt es zu 100 %....nur die umwelt weiß noch nichts und da gibt es bestimmt den einen oder anderen zweifler, aber das ist uns egal....

liebe grüße und viel erfolg, egal wie duch dich entscheidet

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers