Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Habe meine Zwillinge in der 22. SSW verloren, ich kanns net verarbeiten!!

Habe meine Zwillinge in der 22. SSW verloren, ich kanns net verarbeiten!!

23. August 2008 um 10:01



Ich möchte einfach nur alles von der Seele reden!
Ich habe am 08.08.08 meine beiden Mädchen verloren. Es war die reinste Hölle, als im KH festgestellt wurde, dass man nichts mehr für sie tun konnte!
Die Diagnose lautete: fetofetales Transfusionssyndrom, dass 10 % bei eineiigen Zwillingsschwangerschaften vorkommt! Das heißt, dass eine bekommt von der Plazenta weniger Blut und verkümmert und das andere mehr und wächst dadurch sehr schnell. Ein weiteres Symptom ist zu viel Fruchtwasser!
Auf dem US im KH sah man schon, dass das eine kaum noch Herzaktion hatte aber das andere quitschfedel. Bei einigen SS kommt es vor, dass das eine einfach abstirbt und das andere zum eig. ET zur Welt kommt, doch ich einfach zu viel Fruchtwasser hatte, war MuMu schon 4 cm geöffnet!
Um 14:16 Uhr hab ich die beiden Mädchen dann auf normalen Weg entbunden, dass eine bereits tot, das andere hat noch 2 h gelebt. Ich war am Ende meiner Kräfte und meiner Nerven.
Wir gaben ihnen die Namen Elisabeth und Hannah und haben sie uns zeigen lassen, sie waren einfach nur zu klein ansonsten alles dran und sie sind bildschön! Letzten Mittwoch haben wir sie beide auf unserem Friedhof beerdigt, wo ich fast zusammengebrochen wäre!
Ich hoffe, mit der Zeit wirds besser, vergessen wird man es nie!!

Jetzt hab ich soviel geschrieben!!

Anne


Mehr lesen

23. August 2008 um 13:42

Es tut mir so leid Anne...
was dir passiert ist. Ich weiß gar nicht genau was ich dir schreiben soll. Also fühl dich ertsmal gaaaanz doll gedrückt!
Ich finde es gut, dass Eltern die Zeit gegeben wird, sich von ihren Babys zu verabschieden. Bevor ich mich mit dem Thema Fehlgeburt auseinander gesetzt habe, konnte ich nicht verstehen, wie schmerzvoll das sein muss.
Und du warst ja mit deinen Zwillis auch schon so weit: 22. SSW., da denkt man doch die kritische Zeit ist vorbei. Jetzt kann alles nur noch gut werden. Und dann so eine Hammer Diagnose. Da ist die Medizin schon so weit, und trotzdem kann nichts getan werden.
Ich glaube unsere kleinen Sternchen werden immer in unserer Nähe bleiben und ganz fest in unseren Herzen.
Also verlier nicht den Mut, und lass dir Zeit zum trauern.
Jetzt hab ich auch so viel geschrieben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2008 um 9:01

@sheila06
Danke für Deine Anteilnahme!!
Ja es ist schwierig, da ich sie ja auch nun schon gespürt hatte und wie Du schon meintest, 22 SSW. was soll da noch schief gehen?? Das dachte ich mir auch!! Die Ärzte meinten, ich solle froh sein, dass es früher passiert ist, wäre es ein paar Wochen später passiert und die beiden Mädchen lebensfähig gewesen, wäre ich wohl gestorben!! Solche Aussagen ziehen einen einfach den Boden unter den Füßen weg!!
Manchmal kann die Natur ganz schön grausam sein!! Entschuldige bitte die Frage: Aber wann hast Du denn Dein Sternchen verloren??
Liebe Grüße

Anne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram