Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Habe ich einen fehler gemacht, was passiert mit meinem Baby?

Habe ich einen fehler gemacht, was passiert mit meinem Baby?

4. Juli 2008 um 13:22


Hallo zusammen, ich habe große Angst das ich einen großen fehler gemacht habe.

Leide schon seit Jahren an Migräne, dank Dolormin extra gehen die schmerzen schnell wider vor bei.

Bin jetzt 11+3(12.Woche) mußte diese Woch drei stück nehmen und habe so ein schlechtes gewissen.

In der anleitung steht das man den Arzt fragen soll aber der ist im Urlaub, und in der anleitung steht nur das man sie in den letzten drei Monaten nicht mehr nehmen soll. Jetzt habe ich gerade gegogelt und gelesen das man sie in den ersten 6.Monaten nicht nehmen soll weil das noch nicht ausreichend erforscht wurde.

Habe es gestern versucht ohne habe es nicht mehr ausgehalten vor schmerzen.

Was soll ich machen habe so schreckliche angst das was mit meinem Baby passiert.

Bitte um antwort

Mehr lesen

4. Juli 2008 um 13:25

Hi
An deiner Stelle würd ich mal ins Krankenhaus fahren und mich/ das Baby checken lassen. Besser ist das!

Ich drück dir die Daumen.

LG und alles Liebe
Miri

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2008 um 13:25

Also
erst mal wenn ich angst um mein baby habe dann nehm ich sowas nicht und dann stellt sich mir die frage warum du nicht bei einem anderen fa anrufst wenn deiner im urlaub ist oder du nicht einfach in die apotheke gehst und da nach fragst?! es gibt ja nun mehr als den einen weg an infos zu kommen. ansonsten kannst du aber wenn du schmerzen hast paracetamol nehmen. die sind soweit ich weiss vom arzt freigegeben!
lg petra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2008 um 13:26

Bevor
du dich jetzt völlig fertig machst, ruf doch mal einen anderen Allgemein- oder Frauenarzt an. Die wissen doch alle, ob das sich verträgt. Dazu musst du ja nicht unbedingt mit deinem Arzt sprechen...

Viele Grüße und alles Gute
Franzi 19. SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2008 um 13:26

Also ich
habe auch migräne aber würde NIE dolormin etc nehmen weil grade die ersten drei monate sollte man mit sowas aufpassen (war in der apotheke und habe auch gefragt). Habe meine FÄ gefragt was ich machen soll sie sagt wenn soll ich paracetamol nehmen (darfst bis zu 4 stück am tag).

LG
Stephie + krümel 16+3 SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2008 um 13:37
In Antwort auf darla_12688860

Also
erst mal wenn ich angst um mein baby habe dann nehm ich sowas nicht und dann stellt sich mir die frage warum du nicht bei einem anderen fa anrufst wenn deiner im urlaub ist oder du nicht einfach in die apotheke gehst und da nach fragst?! es gibt ja nun mehr als den einen weg an infos zu kommen. ansonsten kannst du aber wenn du schmerzen hast paracetamol nehmen. die sind soweit ich weiss vom arzt freigegeben!
lg petra

@punkie Man kann auch freundlich bleiben
schlaumeier wenn es aber in der anleitung steht, das man es nehmen darf und da wieder nicht.

Arbeiten deine Arzt bis 24.00 uhr meiner nicht und in der Notaufnahme beantworten die solche fragen nicht.
Die in der Apotheke können mir auch nur das sagen was in der anleitung steht.

Paracetamol hilft mir bei Migräne aber nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2008 um 13:51
In Antwort auf darla_12688860

Also
erst mal wenn ich angst um mein baby habe dann nehm ich sowas nicht und dann stellt sich mir die frage warum du nicht bei einem anderen fa anrufst wenn deiner im urlaub ist oder du nicht einfach in die apotheke gehst und da nach fragst?! es gibt ja nun mehr als den einen weg an infos zu kommen. ansonsten kannst du aber wenn du schmerzen hast paracetamol nehmen. die sind soweit ich weiss vom arzt freigegeben!
lg petra

Mensch
mal gut das es ja für alles eine erklärung gibt! es hatte natürlich bevor du den thread hier reingesetzt hast auch noch kein fa auf und natürlich auch kein anderer arzt ist ja auch ganz logisch

sorry aber wenn ich mir wirklich sorgen um mein kind mache dann geh ich zum arzt oder ruf wenigstens bei einem an!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2008 um 13:56

Hi...
also meiner meinung nach weiss doch jede Frau das man in der SS so gut wie keine Medi nehmen soll welche der FA nicht angeordnet hat.
Ich hatte auch schon starke Rücken und Beinschmerzen sowie zahnschmerzen und obwohl ich Paracetamol nehmen darf habe ich dem kleinen zuliebe darauf verzichtet und mit andern mitteln meine schmerzen beköpft wie wärme oder kält.
Sorry is ned böse gemeint,aber war dumm von dir,dich nicht vorher bei einen Arzt zu informieren.
Würde ins KH fahren und das abklären lassen,wenn du dir scho solche sorgen machst.

bye Gismo2508+ü-ei 26ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2008 um 13:57

...
Drei stück in einer Woche ist ne menge dafür das man sie in der Schwangerschaft nicht nehmen darf!

Bei Migräne leg dich in ein dunkles,kühles zimmer und versuche zu schlafen. du solltest in der Schwangerschaft wenn möglich keine Medizin zudir nehmen. da heißt es Augen zu und Durch!

Viel glück und alles gute

Jasminsmama 15+1 ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2008 um 13:59

Ja da habt ihr ja auch recht
am Montag wusste ich auch nicht das ich am Mittwoch und am Donnerstag wieder Migräne bekomme und es steht ja in der anleitung das man sie zum schluß nicht nehmen darf, nur leider mache ich mir jetzt sorgen weil es jetzt drei stück waren in dieser Woche, es hilft mir ja leider auch nichts anderes und Gestern abend war es so schlimm ich wollte sie nicht nehmen, ich war heiß duschen habe mir was kaltes auf den Kopf gelegt, habe mir japanischen öl eingerieben es hat nicht gebracht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2008 um 14:04

Also..
klar sollte man keine medikamente nehmen... aber bevor es der mama total schlecht geht und das baby dann auch "mitleidet" muss man halt ab und zu zu medikamenten greifen... ich selbst hatte in der 11. woche eine eitrige bronchitis, die nur mit antibiotika behandelt werden konnte...

hab mal gegoogelt und folgendes gefunden:

Kann ich Dolormin während der Schwangerschaft verwenden?

Grundsätzlich sollte man in der Schwangerschaft immer so wenig Arzneimittel wie möglich einnehmen. Dolormin kann im ersten und zweiten Drittel der Schwangerschaft eingenommen werden, am besten nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt. Im letzten Drittel der Schwangerschaft soll Dolormin nicht mehr verwendet werden. Weitere Angaben erhalten Sie in der Gebrauchsinformation, die Sie hier auf dieser Website finden.

hoffe das konnte dir ein bisschen weiterhelfen!

lg steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2008 um 14:07
In Antwort auf skadi05

Also..
klar sollte man keine medikamente nehmen... aber bevor es der mama total schlecht geht und das baby dann auch "mitleidet" muss man halt ab und zu zu medikamenten greifen... ich selbst hatte in der 11. woche eine eitrige bronchitis, die nur mit antibiotika behandelt werden konnte...

hab mal gegoogelt und folgendes gefunden:

Kann ich Dolormin während der Schwangerschaft verwenden?

Grundsätzlich sollte man in der Schwangerschaft immer so wenig Arzneimittel wie möglich einnehmen. Dolormin kann im ersten und zweiten Drittel der Schwangerschaft eingenommen werden, am besten nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt. Im letzten Drittel der Schwangerschaft soll Dolormin nicht mehr verwendet werden. Weitere Angaben erhalten Sie in der Gebrauchsinformation, die Sie hier auf dieser Website finden.

hoffe das konnte dir ein bisschen weiterhelfen!

lg steffi

Achso..
das hier ist die seite dazu...

http://www.mcneil-pharma.de/dolormin/i.cfm?level=1-35000

(bindestriche nur zwischen mcneil-pharma sonst keinen mehr, falls gofem wieder welche reinzaubert)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2008 um 14:08

Solche schmerzen
habe ich auch, jedoch hat miene FÄ mich davor gewarnt sowas wie dolormin oder ibuprofen etc. einzunehmen, lieber 2 paracetamol und hausmittel. Ich muss da auch durch, ist mir aber lieber auch wenn ich die wände hochgehen könnte, als wie dem baby was passiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2008 um 14:10

Nochwas
bei jedem medi steht in der Packungsbeilage entweder gar nicht oder mit vorsicht einzunehmen, da es keine studien an schwangern gibt(logisch). Die ärzte jedoch erfahrungswerte haben, und paracetamol ist ein medikament das man ohne schlechtes gewissen nehmen kann (bis 3 STk./Tag.) NOrmale dosis wären 6 aber in der SS eben auch nicht. Rede mit dem Doc.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2008 um 14:13

Nochwas
bei jedem medi steht in der Packungsbeilage entweder gar nicht oder mit vorsicht einzunehmen, da es keine studien an schwangern gibt(logisch). Die ärzte jedoch erfahrungswerte haben, und paracetamol ist ein medikament das man ohne schlechtes gewissen nehmen kann (bis 3 STk./Tag.) NOrmale dosis wären 6 aber in der SS eben auch nicht. Rede mit dem Doc. Udn vor allem, bevor du weitere nimmst. Genommen hast sie ja eh schon.

Tipp: Frische Luft, Bewegung (ausprobieren) am besten morgens, viel Trinken 3 liter/TAg bei dem wetter auch bis 3/1/2, MInzöl,hinlegen im dunklen Zimmer, kalte Kompressen, und was ich neulich erst gehört habe ein "i" intonieren soll auch helfen. HAb das noch nciht ausprobiert, aber wer weiss vielleciht hilt es ja. Und zur Abschwächung paracetamol wenn du was brauchst. Ich habe die letzten male immer ohne durchgehalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2008 um 20:49

Ist aber so
in der Originalen von Dolormin extra steht es drine und im Internet steht was anderes.

Willst du mich jetzt als lügnerin darstellen????

Echt unverschämt was hier abgeht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2008 um 20:58

AN ALLE
DIE SACHE IST JETZT HIERMIT BEENDET.

HABE ECHT GEDACHT DAS ES HIER FREUNDLICH ZU GEHT

BRAUCHE MIR KEINE VORFÜRFE ZUMACHEN WAR IM KRANKENHAUS UND WANN SO EINER GERINGEN DOSIS WIRD DAS KIND GANZ BESTIMMT NICHT STERBEN ODER BEHINDERT ZUWELT KOMMEN.

AN SKADI05 DIE EINZIGE DIE MICH VERSTEHT:

UND DEN ANDEREN MIT IHREN TIPPS WIE Z.B MIT SCHLAFEN GEHN ODER ZIMMERABDUNKELN ICH HABE NICHT ZUM ERSTEN MAL MIGRÄNE, IHR KÖNNT FROH SEIN DAS ES BEI EUCH HILF.
UND SICH SELBST SO FERTIG ZUMACHEN MIT DEN SCHMERZEN, EINFACH NICHT ZUNEHMEN IST FÜR DAS BABY AUCH NICHT GUT.

GEHT ES DER MUTTER NICHT GUT GEHT ES DEM BABY AUCH NICHT GUT.

ICH WEIß JETZT DAS ICH NICHTS FALSCH GEMACHT HABE

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2008 um 21:03
In Antwort auf kaveri_12040075

Ist aber so
in der Originalen von Dolormin extra steht es drine und im Internet steht was anderes.

Willst du mich jetzt als lügnerin darstellen????

Echt unverschämt was hier abgeht.

Tut mir leid
wenn du mich nicht verstehen willst dann lass es doch einfach. Pass auf das du jetzt nicht gleich von mir durchs internet gefressen wirst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2008 um 21:50

Nanana
Ich würde doch etwas zur Vorsicht raten bei solchen Aussagen 4000 mg Paracetamol pro Tag ist die Höchstdosis, die ein Erwachsener einnehmen sollte (darf). Auf keinen Fall mehr und auch nicht mehrere Tage hinter einander.

FÜR EINE SCHWANGERE SIND 4000 MG PARACETAMOL AM TAG EINDEUTIG ZU VIEL !!!!!!

Man sollte sich doch eher auf 1500 mg am Tag (= 3 Tabletten a 500 mg) beschränken und das auch nicht jeden Tag!!!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2008 um 22:32

Hallo
Steffi.
Ich habe die anderen Antworten nicht gelesen, aber auch auf die Gefahr hin daß alles schon gesagt wurde....
Ich leide auch unter Migräneattacken und weiß wie grausam das ist. Die drei Tabletten werden deinem Kind nicht geschadet haben, so emfindlich sind die Krümel auch nicht.
Ich habe während der SS erst einmal Migräne gehabt und hatte das Glück daheim zu sein, so daß ich mich hinlegen und schlafen konnte. Dolormin helfen bei mir übrigens nicht mehr wenn ich sie nehme.
Versuch einfach das nächste mal mit Leiden und schlafen, sicher ist sicher. Aber für den Moment sollte alles ok sein.

LG Julia 15.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest