Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Habe einen starken kinderwunsch seit ich 16 bin

Habe einen starken kinderwunsch seit ich 16 bin

10. Juni 2011 um 15:31 Letzte Antwort: 14. Juni 2011 um 19:39

Hallöchen alle zusammen

Ich wünsche mir schon seit ich 16 bin nichts mehr als ein Kind oder auch gern mehrere Kinder =) (bin jetzt 18, bald 19). Immer wenn ich schwangere Frauen sehe, oder Frauen mit Kinderwägen, oder Babysachen etc. fange ich fast an zu heulen, es ist kaum auszuhalten...ich habe das gefühl, dass mein Wunsch immer stärker wird. Ich fühle mich dazu bereit Mutter zu werden und freue mich auf die Herausforderung ein Kind zu erziehen. Mein freund möchte auch gerne Kinder mit mir, aber er möchte warten, bis er seine Ausbildung abgeschlossen hat, damit er dem Kind auch was bieten kann. Das ist ja auch richtig so, aber wenn ich daran denke noch ein ganzes Jahr zu warten, drehe ich echt fast durch ich bin selber noch in der Ausbildung und bin jetzt bald mit dem 1. jahr fertig (muss dann nur noch 1 Jahr und dann bin ich Sozialassistentin). Ich überlege jetzt schon länger, ob wir das nicht vielleicht doch noch während der Ausbildung hinbekommen mit Schwangerschaft und Kind danach. Ich möchte meine Ausbildung auf jedenfall abschließen und frage mich, ob ich vielleicht die Ausbildung ein jahr pausieren könnte und dann weitermachen könnte. Und wenn das Baby dann da ist hat mein Freund ja wahrscheinlich auch schon eine feste Anstellung. Er wird sehr wahrscheinlich bei Mercedes übernommen, wenn er sich weiterhin anstrengt. Ich habe mich auch schon etwas informiert über die Möglichkeiten von jungen schwangeren und es gibt ja auch Mutter-Kind-Heime. Vielleicht könnte ich für die 10 Monate dort wohnen, dnen ich wohne leider noch nicht mit meinem freund zusammen, auch wenn wir beide das gerne möchten...das geld würd nicht reichen. Ich bekomme in meiner Ausbildung nur etwas bafög, kein gehalt. Ich bitte euch um Ratschläge und Tipps, denn ich bin langsam echt am Verzweifeln... Geht es jemandem von euch vielleicht genauso? Was war eure Lösung? Bitte helft mir!

Mehr lesen

10. Juni 2011 um 17:24


Ich will jetzt nicht der Buhmann sein, aber ich würde dir raten zu warten. Klar ist eine Ausbildung auch mit Kind möglich, aber nur schwer. Was möchtest du dem Kind bieten? Du hast kein Einkommen (außer etwas Bafög) und sagst selber, dass das Geld nicht reicht. Ich weiß, es ist für dich bestimmt eine blöde Situation, aber ich denke nicht, dass ein Kind in deiner jetzigen Situation passend wäre. Du wirst sehen die Zeit vergeht schnell und du musst ja nur noch ein Jahr lernen bis du fertig bist. Außerdem würde ich dir raten, erstmal mit deinem Freund zusammenzuziehen (sobald ihr beide ein geregeltes Einkommen habt) und zu schauen wie der Alltag ist. Oft ist das auch eine Herausfoderung für Paare und man muss sich daran erstmal gewöhnen. Das ist meine Meinung dazu. Letzendendes ist es deine Entscheidung und wenn es für dich die richtige Entscheidung ist, dann ist das auch ok. Wünsche dir alles Gute

LG Kitty

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juni 2011 um 9:06


danke für eure antworten.

@februarmami2011:
du meintest ja, dass es nicht normal ist, dass ich so einen festen Kinderwunsch habe, aber da hab ich anderes gelesen. Kann unter anderem psychisch bedingt sein und ist aber weit verbreitet. Meine Freundinnen wünschen sich jetzt auch schon ein Kind und 2 sind schwanger mit 18. Die eine hat vorgestern geheiratet ;P

p.s.:
Ich weiß ja, dass ihr Recht habt und dass ich noch warten sollte, nur ist es eben echt schwer und deprimierend.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juni 2011 um 13:21


Ich war schonmal in therapie, aber wegen was anderem. Damals konnte die therapeutin mir nicht helfen, also geh ich ganz bestimmt nicht nochmal in therapie. Und schon garnicht, weil ich einen Kinderwunsch habe Das ist jawohl ganz normal, dass sich i-wann jede Frau ein Baby wünscht. Manche früher und manche später Und wenn du denkst ich bin unreif oder verantwortungslos dann irrst du dich. Das mit dem Geld würd ich schon hinkriegen, falls ich schwanger werden sollte. Ich hab Leute, die mich unterstützen würden und da ich auszubildende Sozialassistentin bin hab ich auch schon ziemlich viel kompetentes wissen über erziehung, was vielen eltern fehlt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juni 2011 um 16:30


eeeendlich jemand der mich hier versteht
oh man du arme...du musstest ja dann echt ewig warten =/
aber freut mich für dich, dass es jetzt endlich losgehn kann sozusagen ;P
Ich werd wohl versuchen mich so gut es geht abzulenken...viel sport machen, viel mit freunden machen, viel für die schule lernen etc. und hoffe dass ich mich dann net zu sehr quäle mit dem wunsch Natürlich möchte ich dem Baby was bieten können...ich möchte, dass es gut aufwächst und dass es ihm an nichts fehlt. Es ist halt nur so schwer auszuhalten weil um mich herum anscheinend alle so glücklich sind und jetzt wo meine freundin auch noch schwanger is is es besonders schwer...natürlich freue ich mich für sie, aber der neid is trotzdem da...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juni 2011 um 20:11

Neeee
das stimmt nicht. Ich möchte ja schon Kinder seit ich 16 bin und da war bei meinen freundinnen das thema baby noch überhaupt nicht präsent. Nur jetzt wird der wunsch halt stärker, weil ich seh wie sehr sie sich auf das kind freut und ich bin halt traurig, weil sie das hat, was ich gern haben möchte und ich muss aber noch warten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juni 2011 um 20:16

Das gute ist...
...dass wir im nächsten ausbildungsjahr so eine projektzeit haben, wo wir babypuppen bekommen und uns dann eine woche darum kümmern müssen die puppen haben die bedürfnisse eines echten babys und es wird registriert wie man die puppe behandelt und wie schnell man herausfindet, was die puppe möchte. finde ich echt super, dass wir sowas machen. so lernt man schonmal den umgang mit einem säugling und lernt mehr über die bedürfnisse und wie anstrengend das ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juni 2011 um 22:26
In Antwort auf sakura1992

Neeee
das stimmt nicht. Ich möchte ja schon Kinder seit ich 16 bin und da war bei meinen freundinnen das thema baby noch überhaupt nicht präsent. Nur jetzt wird der wunsch halt stärker, weil ich seh wie sehr sie sich auf das kind freut und ich bin halt traurig, weil sie das hat, was ich gern haben möchte und ich muss aber noch warten...

Aber
vielleicht ist das gerade gut so. So kannst du mitbekommen, wie es bei ihnen läuft und funktioniert. Kannst den Alltag mit einem Kind miterleben. Du hast also die Möglichkeit mal in ein Leben mit Kind hinein zu schnuppern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Juni 2011 um 0:32
In Antwort auf nolene_12359451

Aber
vielleicht ist das gerade gut so. So kannst du mitbekommen, wie es bei ihnen läuft und funktioniert. Kannst den Alltag mit einem Kind miterleben. Du hast also die Möglichkeit mal in ein Leben mit Kind hinein zu schnuppern.

Ja
das stimmt schon. bin echt gespannt wie die beiden das meistern wolln. also an dem tag wo sie geheiratet haben (standesamtlich) haben sie sich abends schon wieder gestritten xD super start für ne ehe. und sie geht schwanger in ne 1euro-bar xD aber sie hat nichts getrunken. und das rauchen muss sie sich auch noch abgewöhnen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juni 2011 um 18:37

Kinderwunsch = normal - soo früher kinderwunsch = woher?
hallo sakura,

ich kenne es zu gut, habe seitdem ich 15 bin einen starken kinderwunsch, nun bin ich 27 und habe immernoch kein kind. es war nie der richtige zeitpunkt da, studieren...

ich rate dir, falls ich das darf, warte nicht zu lange. im nachhinein hätte ich trotz studium, bereits im grundstudium, also mit 23 ein kind bekommen, das wäre durchaus gegangen (ich bin schon sehr sehr lange mit meinem partner zusammen).

ein kinderwunsch ist normal, ABER was doch ungewöhnlich ist, ist unser kinderwunsch bereits mit 15/16. Dahinter stecken sicherlich ernstere Probleme aus der Kindheit. Eine Kindheit, in der manches gefehlt hat. DAS solltest du aufarbeiten/bearbeiten BEVOR du ein kind bekommst.

momo herbstauge

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juni 2011 um 18:59
In Antwort auf ashton_12155948

Kinderwunsch = normal - soo früher kinderwunsch = woher?
hallo sakura,

ich kenne es zu gut, habe seitdem ich 15 bin einen starken kinderwunsch, nun bin ich 27 und habe immernoch kein kind. es war nie der richtige zeitpunkt da, studieren...

ich rate dir, falls ich das darf, warte nicht zu lange. im nachhinein hätte ich trotz studium, bereits im grundstudium, also mit 23 ein kind bekommen, das wäre durchaus gegangen (ich bin schon sehr sehr lange mit meinem partner zusammen).

ein kinderwunsch ist normal, ABER was doch ungewöhnlich ist, ist unser kinderwunsch bereits mit 15/16. Dahinter stecken sicherlich ernstere Probleme aus der Kindheit. Eine Kindheit, in der manches gefehlt hat. DAS solltest du aufarbeiten/bearbeiten BEVOR du ein kind bekommst.

momo herbstauge

Ja...
ich hatte tatsächlich eine nicht so rosige kindheit...mein dad hat sich net um mich gekümmert, hat nicht geartbeitet, garnix...meine mum musste mich mit hartz4 versorgen. es war nie geld da...ich wollte immer so gerne in den urlaub fahrn und kanns bis heute nicht. Mein Freund tut alles, damit ich glücklich bin und damit es mir gut geht. Er möchte, dass es mir an nichts fehlt...er meint immer zu mir dass ich seine Prinzessin bin. Aufmerksamkeit hab ich als Kind auch nicht besonders viel bekommen. meine Eltern warn eher mit ihren psychischen Problemen beschäftigt. Meine 3 Freundinnen, die sich im mom ein Kind wünschen (die eine ist schon schwanger) sind ja so in meinem Alter und kommen auch aus schwierigen Familien (Vergewaltigung, Alkoholabhängigkeit...)
Es kann natürlich sein, dass dieser Wunsch psychischen Urspunges ist, aber dennoch...ich finde es schön früh mutter zu werden und ich freue mich schon darauf, wenn ich meine ausbildung beendet hab und dann mit meinem freund zusammenziehen kann. Mal gucken wie es dann so wird. wir wohn echt schon fast zusammen, wir sehen uns so gut wie jeden tag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juni 2011 um 19:18
In Antwort auf sakura1992

Ja...
ich hatte tatsächlich eine nicht so rosige kindheit...mein dad hat sich net um mich gekümmert, hat nicht geartbeitet, garnix...meine mum musste mich mit hartz4 versorgen. es war nie geld da...ich wollte immer so gerne in den urlaub fahrn und kanns bis heute nicht. Mein Freund tut alles, damit ich glücklich bin und damit es mir gut geht. Er möchte, dass es mir an nichts fehlt...er meint immer zu mir dass ich seine Prinzessin bin. Aufmerksamkeit hab ich als Kind auch nicht besonders viel bekommen. meine Eltern warn eher mit ihren psychischen Problemen beschäftigt. Meine 3 Freundinnen, die sich im mom ein Kind wünschen (die eine ist schon schwanger) sind ja so in meinem Alter und kommen auch aus schwierigen Familien (Vergewaltigung, Alkoholabhängigkeit...)
Es kann natürlich sein, dass dieser Wunsch psychischen Urspunges ist, aber dennoch...ich finde es schön früh mutter zu werden und ich freue mich schon darauf, wenn ich meine ausbildung beendet hab und dann mit meinem freund zusammenziehen kann. Mal gucken wie es dann so wird. wir wohn echt schon fast zusammen, wir sehen uns so gut wie jeden tag

Richtiger zeitpunkt - wenn kindheit grob verarbeitet ist
hallo sakura,

der punkt ist, ob du die dinge aus deiner kindheit verarbeitet hast. und nicht dass du versuchst dann etw. bei deinem kind zu kompensieren, das ist sehr wichtig.

momo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juni 2011 um 19:39
In Antwort auf ashton_12155948

Richtiger zeitpunkt - wenn kindheit grob verarbeitet ist
hallo sakura,

der punkt ist, ob du die dinge aus deiner kindheit verarbeitet hast. und nicht dass du versuchst dann etw. bei deinem kind zu kompensieren, das ist sehr wichtig.

momo

...
Ich würd schon sagen, dass ich es grob verarbeitet hab. Es bessert sich ja jetzt auch alles und ich bin glücklich. Wenn ich ein Kind habe, möchte ich ihm einfach ein schönes leben bieten und dem Kind auch das bieten, was ich nicht hatte, was mir in meiner Kindheit gefehlt hat, da ich ja weiß wie es ist... Aber ich wünsche mir Kein Kind, damit ich i-was ausgleichen kann. Ich möchte ein Kind, weil ich mir einfach nichts schöneres vorstellen kann, als eine kleine familie zu haben. es ist schön zu sehen wie sich das kind entwickelt und wächst. Ich möchte es in seiner entwicklung begleiten und es beschützen und ihm meine liebe schenken. Es wär für mich einfach ein unheimliches geschenk ein kind zu bekommen. Ich fühl mich wie für die muterrolle geschaffen. Meine freunde, inklusive meinem freund, meinen auch, dass ich eine super mami wär...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram