Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Habe ein bißchen Angst...

Habe ein bißchen Angst...

8. Oktober 2007 um 13:57

Bin in der 14. SSW (erste Schwangerschaft) und seit Beginn jetzt die dritte Blasenentzündung. Muss schon wieder Penicillin nehmen. Ging es auch jemandem so? Habe Angst, dass es meinem "Kleinen" schadet.
Außerdem war ich heute auch mal wieder beim Arzt und habe wieder eine Ultraschalluntersuchung bekommen. Der Arzt meinte, dass alles in Ordnung sei, Herztöne gut und dass sich das Kind bewegt. Allerdings hat er was von 4,4 cm gesagt und dies wurde auch eingetragen. Steht aber nicht SSL davor, sondern steht alleine. Was ist das für eine Größenangabe? Denn die Größe von 44 mm hatte unser "Kleines" schon vor zwei Wochen, da war es die SSL.
Kann es sein, dass es was mit der Plazenta zu tun hat? Habe nämlich derzeit eine Placenta praevia, aber das wäre nicht so schlimm.


Hoffe, es kann mich jemand beruhigen...

Mehr lesen

8. Oktober 2007 um 15:10

Kann es sein...
dass er die Cervixlänge gemessen hat?
Darunter steht nämlich CK = stabil!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2007 um 14:12
In Antwort auf hadar_11984785

Kann es sein...
dass er die Cervixlänge gemessen hat?
Darunter steht nämlich CK = stabil!

Hoch schieb...
Keiner da, der mir darauf antworten kann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2007 um 14:51
In Antwort auf hadar_11984785

Hoch schieb...
Keiner da, der mir darauf antworten kann?

Hab jetzt mal meine unterlagen rausgesucht,
aber leider keine ssl daten für 14.ssw.
wollte dir aber wegen deiner medikamente sagen, dass du dich im embryonaltoxologischen institut berlin erkundigen kannst. hatte ich auch wegen eines arzneimittels getan. sind sehr nett und klären dich auf. die wollen da zwar ein paar daten von dir, aber nur, um dir nach geburt mal einen fragebogen schicken zu können, welchen sie für ihre forschung nutzen. ich fand die sehr kompetent und normalerweise rufen dort die ärzte an, wenn sie sich wegen verschreiben von nem medikament in ss unsicher sind. (kannst dahin mailen, müsstest du mal googeln. wenn du lieber anrufen willst, könnt ich dir nr per pn schicken)
alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2007 um 15:42
In Antwort auf sheree_12562301

Hab jetzt mal meine unterlagen rausgesucht,
aber leider keine ssl daten für 14.ssw.
wollte dir aber wegen deiner medikamente sagen, dass du dich im embryonaltoxologischen institut berlin erkundigen kannst. hatte ich auch wegen eines arzneimittels getan. sind sehr nett und klären dich auf. die wollen da zwar ein paar daten von dir, aber nur, um dir nach geburt mal einen fragebogen schicken zu können, welchen sie für ihre forschung nutzen. ich fand die sehr kompetent und normalerweise rufen dort die ärzte an, wenn sie sich wegen verschreiben von nem medikament in ss unsicher sind. (kannst dahin mailen, müsstest du mal googeln. wenn du lieber anrufen willst, könnt ich dir nr per pn schicken)
alles gute

Schon gemacht...
Vielen Dank für Deine Anwort. Das habe ich beim ersten Mal Antibiotikum gemacht, weil ich mir nicht sicher war, ob das schädlich war, da ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht wusste, dass ich schwanger war. Habe das erst ca. ne Woche später erfahren. Die sind dort wirklich super nett. Kann ich auch nur jedem empfehlen. Eigentlich mache ich mir jetzt nicht so arg viel Gedanken drum, ob das Medikament an sich gut ist (hat ja immerhin der FA verschrieben), sondern eher, ob so oft Antibiotikum/ Penicillin schädlich ist. Aber ich denke mal, dass ich da dem Frauenarzt vertrauen kann und es besser ist, das Medikament zu nehmen, als die Erkrankung nach oben steigen zu lassen.

Vielen Dank aber trotzdem für Deine Antwort.

Liebe Grüße

cflove

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2007 um 15:48
In Antwort auf hadar_11984785

Schon gemacht...
Vielen Dank für Deine Anwort. Das habe ich beim ersten Mal Antibiotikum gemacht, weil ich mir nicht sicher war, ob das schädlich war, da ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht wusste, dass ich schwanger war. Habe das erst ca. ne Woche später erfahren. Die sind dort wirklich super nett. Kann ich auch nur jedem empfehlen. Eigentlich mache ich mir jetzt nicht so arg viel Gedanken drum, ob das Medikament an sich gut ist (hat ja immerhin der FA verschrieben), sondern eher, ob so oft Antibiotikum/ Penicillin schädlich ist. Aber ich denke mal, dass ich da dem Frauenarzt vertrauen kann und es besser ist, das Medikament zu nehmen, als die Erkrankung nach oben steigen zu lassen.

Vielen Dank aber trotzdem für Deine Antwort.

Liebe Grüße

cflove

Ja,
aber das kannst du auch fragen. dafür sind sie da.
aber ich denke auch, wenn dir das dein fa wiederholt verschreibt, wird es ok sein. dachte vorhin hausarzt, urologe oder so.
gute besserung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2007 um 16:37
In Antwort auf sheree_12562301

Ja,
aber das kannst du auch fragen. dafür sind sie da.
aber ich denke auch, wenn dir das dein fa wiederholt verschreibt, wird es ok sein. dachte vorhin hausarzt, urologe oder so.
gute besserung!

...
DANKESCHÖN ! Ich denke positiv...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest