Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Habe die pille genommen obwohl ich keine tage hatte-was nun?

Habe die pille genommen obwohl ich keine tage hatte-was nun?

16. April 2009 um 2:18

habe ein kleines problem bei dem ich nicht weis wie ich weiter vorgehen soll! am montag dachte ich ich hätte meine tage gekriegt(schmierblut), also wollte ich die gelegenheit nutzen und mit der pille wieder anfangen was ich auch gemacht habe. allerdings sind jetzt schon 3 tage vergangen und es trat keine weitere blutung mehr auf(normalerweise 6 tage blutung)! heist das jetzt das ich keine tage gekriegt habe aber die pille nehme? oder das ich schwanger bin weil ich noch nie zwischenblutung oder schmierblutung hatte!
werde ich meine tage jetzt nach den 21tagen pilleneinnahme kriegen oder soll ich die pille jetzt sofort absetzen?HELPPPPPPPPPPPPPPP

Mehr lesen

16. April 2009 um 8:29

Also
ich hab auch nach meiner ss einfach so mit der Pille angefangen...man soll sich dann die ersten 7 Tage zusätzlich schützen und dann hab ich ganz normal in der Pillenpause meine Tage bekommen!!

Aber wenn du schwanger sein könntest mach n test oder geh direkt zum Doc!


GLG Katrin & Fynn (13 Monate) & Baby inside (11.WO)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2009 um 11:27

Ojeeeee....
termin beim doc steht für montag an... meine zweifel wegen einer ss ist da wegen der schmirblutung, weil sie vom datum her tage sein könnten und SST hab ich nicht gemacht weil ich ja noch gehofft habe meine tage zu kriegen was ja jetzt wohl nicht passieren wird!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2009 um 13:34
In Antwort auf romey_11913134

Ojeeeee....
termin beim doc steht für montag an... meine zweifel wegen einer ss ist da wegen der schmirblutung, weil sie vom datum her tage sein könnten und SST hab ich nicht gemacht weil ich ja noch gehofft habe meine tage zu kriegen was ja jetzt wohl nicht passieren wird!

...
vlt sollte ich hier noch anmerken das ich 23 jahre alt bin und seit montag morgen schon durchgehend übelkeit habe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2009 um 14:01
In Antwort auf romey_11913134

...
vlt sollte ich hier noch anmerken das ich 23 jahre alt bin und seit montag morgen schon durchgehend übelkeit habe

Hallo
Hallo Aysela,
es hört sich für mich sehr stark so an, daß Du sehr große Angst hast schwanger zu sein. Nichts ist schlimmer, als die Ungewißheit, wenn man nicht weiß in welche Richtung man denken soll.
Würde Dich eine Schwangerschaft in große Schwierigkeiten bringen?
Dann kannst Du Dich teleofnisch bei invitare-stiftung.de melden.
LG Itemba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2009 um 14:14
In Antwort auf itemba

Hallo
Hallo Aysela,
es hört sich für mich sehr stark so an, daß Du sehr große Angst hast schwanger zu sein. Nichts ist schlimmer, als die Ungewißheit, wenn man nicht weiß in welche Richtung man denken soll.
Würde Dich eine Schwangerschaft in große Schwierigkeiten bringen?
Dann kannst Du Dich teleofnisch bei invitare-stiftung.de melden.
LG Itemba

Ja das stimmt
ich habe große angst schwanger zu werden. ich habe mein studium gerade angefangen! meine eltern leben nicht in deutschland und ich komme gerade mal so über die runden weil ich mich selbst finanzieren muss( bin also die große hoffnung der familie mal aus dem ärmlichen zur mittelklasse gehören zu können) und wüsste nicht wie ich da noch eine abtreibung finanzieren sollte, geschweige denn für ein kind sorgen sollte
zudem kommt noch die tatsache das ich nicht weis wie mein freund zu mir stehen würde oder finanziel helfen würde weil wir ja noch nicht lange zusammen sind habe große angst....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2009 um 14:20

Hmm
also mein arzt hat mir die pille verschrieben gehabt irgdneine und ich sollte sie durchgehend nehmen die hat auch irgdnwann angfenagn wann ich wollte und dann keine pause ich hab das 3 monate durchgezogen war so traumhaft hab meine periode nicht bekomm war da im urlaub gewesen...
geh doch mal am besten zum arzt :S der kann dir das doch bestimmt sagen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Welche (juristische) Verantwortung für Stiefkind?
Von: drina_12116748
neu
16. April 2009 um 13:49
Noch mehr Inspiration?
pinterest