Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Habe angst vor der entbindung"!!!!

Habe angst vor der entbindung"!!!!

21. März 2007 um 13:01

Hallo,
ich bin 17 jahre alt und jetz in de 29. schwangerschaftswoche...

in letzter zeit merke ich jedesmal wenn ich an die geburt meines kindes denke ode rmich vielleicht schon darauf vorbereiten möchte das mir da ganz mullmig wird und ich richtige angst spühre die sich dann so zeigt das ich schweisausbrüche bekomme und meine nerven total verrückt spielen.
kann ich einen kaiserschnitt machen?
ist ein kaiserschnitt schnell vorbei und wie sind die schmerzen danach?

was könnt ihr mir denn raten?

danke schonmal für eure antworten kann sie echt gut gebrauchen
gruß
sandra

Mehr lesen

21. März 2007 um 13:13

Das schaffst du schon...
im Laufe der SS hatte ich auch immer wieder Angst vor der Geburt. Wenn du normal entbinden möchtest,dann gibts ja noch die PDA gegen das *aua*.

Ein KS tut auch weh danach. Tut alles beides irgendwie weh. Und ne Narbe gibts zum KS noch dazu. So ein KS dauert mit Nähen glaub ich 45min.

Ich würd dir raten,dir über die Geburt nicht so den Kopf zu zerbrechen. Vielleicht erträgst du den Schmerz besser als du jetzt denkst. Alle Frauen etragen das.

Informier dich mal über einen KS und über eine normale Geburt richtig und dann entscheide dich. Hast ja noch Zeit.

lg
Evelyn
33.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2007 um 13:21

Hallo,
versuch Dich nicht verrückt zu machen. Ich bekomme jetzt mein 2. Kind (meine Tochter ist 15 Monate alt) und habe vor der Geburt keine Angst. Und auch bei der ersten bin ich ganz ruhig geblieben. Einen Kaiserschnitt empfehle ich dir eigentlich nicht. Denn dann hast Du die Schmerzen dafür nach der Geburt, während Du bei einer "normalen" Geburt schnell wieder fit bist. Machst Du einen Geburtsvorbereitungskurs? Wenn nicht, dann empfehle ich Dir den. Denn vielleicht nimmt Dir das ein wenig die Angst. Es gibt doch soviele schmerzlindernde Möglichkeiten, z.B. kannst Du eine Wassergeburt machen. Das warme Wasser lindert die Schmerzen und wenns gar nicht anders geht, dann gibt es ja noch PDA. Aber warte erstmal ab. Jede Geburt verläuft anders. Bei mir gings damals z.B. richtig schnell. 3 heftige Presswehen und meine Tochter lag in meinen Armen und sobald das Kind da ist, sind die Schmerzen schon wieder vergessen. Nach nem Kaiserschnitt kannst Du Dein Kind nicht so schnell in den Arm nehmen, da Du dann ja erstmal genäht wirst und ich finde die normale Geburt trägt viel zum Verhältnis bei, was man zu seinem Baby aufbaut. Man ist dann noch enger miteinander verbunden. Und am besten nimmst Du Dir jemanden in den Kreissaal mit, der eine beruhigende Wirkung auf Dich hat. Du kannst da niemanden gebrauchen, der Dich unnötig verrückt macht!
Also keep cool und warte erstmal ab, wie die Geburt verläuft. Auf nen Kaiserschnitt würde ich nicht zurückgreifen, es sei denn er wäre medizinisch notwendig!
Liebe Grüße, Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2007 um 13:33

Hallo Sandra!
Bei einem Kaiserschnitt hast du hinterher die Schmerzen!!!Ich bekomme nun mein drittes Kind und du siehst ich habe es üerlebt!Klar kommt ein Baby nicht so schön raus wie es rein kam,aber eine natürliche Geburt ist auch wichtig fürs Baby!Es gibt auch gute Schmerzmittel die du bei einer Geburt nemen kannst.Ich habe es schon zwei mal ohne geschafft!!Denke an dein Baby und die Schmerzen sind nach der Geburt fast wie weg geflogen!!!Nach einem KS liegst du mindestens Zwei Wochen flach und hast schmerzen!
Du schaffst es schon,es haben schon soooo viele Mütter es geschafft und oft sogar noch mehr Kinder bekommen.Es kann also nicht all zu schlimm sein*lach*

Gruß Kathy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2007 um 13:58

Bin erst in der..
.. 18. SSw, aber Angst werde ich denke ich keine haben vor der Geburt...*hoffeichjedenfalls* ( also bis jetzt )
Aber schau mal: erstens sind sie bis jetzt alle irgendwie auf die Welt gekommen ( mit oder ohne Kaiserschnitt) und die Mütter leben auch noch- und sind total happy wenn sie ihren Zwerg nach der Geburt im Arm halten
Und zweitens: wenn es soooo arg schlimm wäre, dann wären wir alles Einzelkinder!!
Mach dir doch keinen Kopf über ungelegte Eier! Es kommt wies kommen muss und da hilft auch alles grübeln nix. Außerdem gibts ja Schmerzmittel
Think positive!!
LG Cadence4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2007 um 14:30

Ui!
Hallo Sandra,

puh - ich habe ein Kind mit einem Kaiserschnitt entbunden und ein Kind auf natürlichem Wege.

Aus meiner Erfahrung heraus kann ich Dir Folgendes sagen:

Bei der natürlichen Geburt sind die Schmerzen besser zu ertragen, weil man sie hat WÄHREND man sein Kind bekommt.

Beim Kaiserschnitt sind sie schwerlicher zu ertragen, weil man enorme Wundschmerzen hat NACHDEM das Kind geboren wurde.

Alles in Allem und gaaaaaaaaaaaaaaaanz ehrlich würde ich die normale Geburt 10x vorziehen und ich hatte bei meiner Tochter (57cm, 4930g) keine leichte normale Geburt.

Trotz allem angenehmer, als ein Kaiserschnitt.

Vergiss niemals, dass ein Kaiserschnitt eine große Bauch-Operation ist und man tagelang, sogar mitunter wochenlang Probleme damit hat.

Liebe Grüße und Kopf hoch

Sabine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2007 um 15:42

??
Also "nur" aus angst würde ich keinen KS machen lassen. Hallo das ist ein millionenfach erprobter situation.

Ich verstehe nicht warum soviele frauen sich selber und ihrem körper nicht vertrauen!? Ich meine es ist gut das es die möglickeit gibt bei komplikationen. Aber muss man sich das freiwillig antuun??

In der zeit die du nach der KS eventuell brauchst solltest du für dein Kind da sein. Wenn du pech hast kannst du es noch nicht mal allein wickeln??

Ich mein eine geburt ist nun mal schmerzhaft so ist das eben...frag doch mal ob du ne pda bekommst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2007 um 20:16

Hallo süßer Hasenfuß
Das ging mir bis vor kurzem noch ganz ähnlich. Ich hab jetzt ein Wahnsinns Buch gelesen "Die selbstbestimmte Geburt" von Ina May Gaskin. Habe jetzt überhaupt keine Angst mehr. Guck da mal rein, das wird Dir helfen. Garantiert. Nach der Lektüre willst Du bestimmt keinen Kaiserschnitt mehr...vielleicht nicht mal mehr irgendwelche schmerzstillenden Medikamente, geschweige denn eine PDA.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2007 um 20:26

Also zum Thema KS!!!!
So wie es hier viele sagen das die Schmerzen nach dem KS sind ist es gar nicht.Ich für meinen Teil habe schon 2 hinter Mir und war nach NUR 7 Stunden wieder fit konnte die Kinder baden, wickeln usw. und am nächsten Tag bin ich schon Kaffee trinken gegangen.Klar man hat Schmerzen ,und es bleibt auch eine große OP das darf man nicht vergessen.Ich rate Dir aber versuche es erstmal auf natürlichem Wege wenn du dann nicht mehr kannst kannst du dich immer noch um entscheiden.
Viel Glück bei der Geburt und toi toi toi

Lg Christin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook