Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Habe angst einen jungen zu bekommen!?

Habe angst einen jungen zu bekommen!?

26. Januar 2007 um 12:20

Hallo!

Ich habe ein Problem.

Ich bin mit ZWillingen schwanger, eines wird ein Mädchen (sicher), das andere Baby ist noch unklar. Mein Arzt vermutet es sei auch ein Mädchen, aber er sagt, er ist sich nicht sicher. Es könnte auch ein Junge sein.

Irgendwie habe ich Panik davor, einen Jungen zu bekommen. Ich weiß selbst nicht wieso. Ich wünsche mir so sehr zwei Mädchen.

Mir wurde mal erzählt, dass eine Mutter zu der Tochter eine bessere Beziehung aufbauen kann, als zu ihrem Sohn.

Könnt ihr mir sagen was mit mir los ist?
Eigentlich ist man doch froh, dass das Kind gesund ist, da ist das Geschlecht egal. Aber ich habe einfach Angst einen Jungen zu bekommen.

LG,
Femi

Mehr lesen

26. Januar 2007 um 12:49

Schwangerschaftshormone
Hallo Femi

Also das kann ich nicht verstehen Angst zu haben einen Jungen zu bekommen.
Es wäre doch total schön ein Mädel und ein Junge zu haben. Ich habe mir ja einen Jungen gewünscht und bekomme jetzt ein Mädel. Bin 20+4.
Jungs können doch sooo goldig sein, findest du nicht?
Denke es liegt vielleicht an den Hormonen und wird sich bestimmt mit der zeit legen. In welcher Woche bist du den?

Wünsche dir alle Gute.

Liebe Grüße Junimaus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2007 um 12:51

P.S.
Habe vergessen zu sagen das ich mich natürlich auf mein Mädchen genau so freue wie ich mich über einen Jungen gefreut habe.

Grüßle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2007 um 12:55

Bin grad etwas....
traurig oder doch schockiert.

Sei froh das du zwei gesunde Baby`s bekommst das was Claudi schon sagte.Ich kann dich grad nicht so wirklich verstehen.Ich und bestimmt andere Mädels wären froh nur eins im Arm halten zu können,egal was es ist.Sind das jetzt deine Hormone?
Sonst könnt ich`s jetzt nicht so wirklich nach vollziehen das macht mich jetzt ein bissel traurig das du so denkst.

Freu dich egal was es ist.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2007 um 13:37

Was soll das denn?
Ich selbst habe 2 Jungs und ich bin unheimlich froh, dass ich die beiden habe. Es geht doch hier nicht darum ob es besser ist einen Jungen oder ein Mädchen zu haben. Sei froh, dass deine Kinder gesund sind, in diesem Forum gibt es genug Frauen, die überglücklich wären, wenn sie 2 gesunde Kinder hätten, egal ob Junge oder Mädchen. Ich selbst habe Ende Oktober unser drittes Wunschkind durch eine Eileiterschwangerschaft verloren und verstehe dich daher überhaupt nicht.
Im übrigen kann ich sagen, dass mein Großer (4 Jahre) ein unheimliches Mama-Kind ist, während der Kleine (3 Jahre) ein unheimliches Papa-Kind ist. Man kann es also nie sagen, ob ein Kind aufgrund seines Geschlechts ein Mama- oder ein Papa-Kind ist.
Freue dich einfach auf deine beiden Kleinen, denn auch Jungs sind toll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2007 um 14:29

Ist doch blödsinn...
man kann als mutter genau die gleiche bindung aufbauen,wenn es ein junge ist. da müsste meine mama meine brüder ja hassen und nur mich lieb haben,oder?
also ich kann dir sagen,dass es meine eltern mit mir als mädchen viel schwerer hatten. die haben sich mehr sorgen gemacht,wenn ich als teenie abends weg war oder den "falschen" mann mit nach hause gebracht habe. mädchen können auch ganz schön zickig werden...

also mach dir da mal keinen kopf. jungs sind super...und das wichtigste ist doch eh,dass das kind gesund ist. geschlecht ist doch egal.

schon mal ein schönes we

lg
Evy
25.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2007 um 22:20

Ich bin einZwilling
Hallo,
ich wollte dir nur mal erzählen, dass ich einen Zwillingsbruder habe. Wir zwei sind wie Pech und Schwefel. Ich weiß nicht ob das bei einer Schwester auch so innig wär. Es wär irgendwie was anderes. Ich kann z.B. meinem Bruder bei seiner Freundin Tipps geben und er mir bei meinem Freund.
ALso ich bin Stolz drauf einen ZWillingsbruder zu haben.

Sei doch froh wenn deine KInder gesund sind. Das ist doch das wichtigste. Alles andere kommt dann. Und ich glaube es kommt eher drauf an wie man das Verhältnis im allgemeinen zu den Kindern aufbaut. Egal ob Junge oder Mädchen.

Lass es auf dich zukommen und freu dich einfach.

Liebe Grüße
Finchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2007 um 23:23

Hallo
also wenn ich mal kinder bekomm wäre mir ein mädchen auch lieber als ein junge das ist glaub bei frauen normal so wie männer lieber jungen haben aber mal ganz ehrlich du kannst es dir eh nicht aussuchen was du bekommst und musst es so hin nehmen wies kommt und wie du selber sagst musst du froh sein wenn es gesund ist.
also lass es auf die zu kommen du kannst es nicht ändern.
liebe grüße
kerstin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2007 um 0:19

Ach blödsinn!
das sind die hormone! einen jungen zu haben is wunderbar, hab selber en süßen zwerg!
was deine angst wegen der bindung angeht is mit sicherheit auch nicht so. bei meiner freundin, hat beides is es eher so das der kleine mamajunge is und die große papakind. denk mal dran wie jungs/männer auch später meist noch an mama hängen mein bruder is so un mein mann auch!
also mach dir keinen kopf, freu dich auf zwei gesunde schätze! jungs sind einfach nur knuffig, frech, hinterlistig(im positiven sinn), wahnsinnige tober und einfach nur klasse. was nicht heißt mädchen sind das nicht! würde mir auch noch ein mädel wünschen falls es aber wieder ein junge wird auch schön. gibt viele coole sachen für jungs und kuscheln wollen die auch! also freu dich auf deine beiden egal welches geschlecht die haben, mach dir keine sorgen, brauchst keine angst zu haben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2007 um 13:07

Halo Femi,
ich verstehe das jetzt auch grad nicht. Ich habe eine Tochter (im April 2) die mit einem Herzfehler zur Welt kam und immer noch nicht mehr als 8kg wiegt und vor fast zwei Wochen unser zweites Baby bei einer Fehlgeburt verloren. Mir wäre es egal ob Junge oder Mädchen, hauptsache gesund und sie kommen zur Welt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2007 um 13:08

An MCSANDY
Hallo Sandy,
auf einer Art kann ich deine Wut verstehen.
Aber weißt du was???
Ich habe auch 2 Jungs verloren (99/24SSW+2006/21SSW)-und würde mir nicht mehr als einen Jungen wünschen!
Nach meinen 1. Sohn kam ein Folgesohn und jetzt wünsche ich mir auch einen Sohn.Bin aber noch nicht schwanger.
Muß dazu sagen-meine ersten 3 Kinder sind Mädchen (jetzt 19,16 und 12 Jahre)--dann folgten die Jungs.

Wenn man es sich aussuchen könnte......ja,wenn!
Es soll kein Ersatz sein,aber es ist ein Wunsch-vielleicht ist es bei mir,weil-3 Jungs bekommen wovon nur einer hier rumläuft.

Es grüßt,Steffie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2007 um 12:13

Hmm...
kann ich irgentwie nicht so ganz nachvollziehen wo jetzt Dein Prob liegt.

Ich selber habe bereits Beides. Mein Sohn ist jetzt 14, meine Tochter 11 und ich liebe Beide Kinder. Und ich hatte immer den Wunsch ein Päärchen zu haben, was uns auch GottseiDank ja geglückt war.

Nun bin ich in der 18ten SSW, ungewollt, und hätte vlt. auch gerne noch ein Mädchen gehabt. Frag mich nicht warum, ich kann es nicht sagen, aber ich weiß das wir im Juli unseren Justin bekommen werden und kann es kaum noch abwarten das es endlich so weit ist. Bis dahin ist es noch so lange und wenn er dann da ist, wird die Freude darüber genauso groß sein bei uns wie wenn es ein Mädchen geworden wäre.

Im Endeffekt ist es doch egal ob Junge oder Mädchen, hauptsache sie sind gesund und es ist doch schon überhaupt eine sehr schöne Sache das es Zwillinge sind.

Ich bin froh das ich einen schon recht großen Sohn habe. Er hilft mir gerade jetzt sehr viel während der Schwangerschaft, was bei der Hexe meistens mit den Worten" ochnö, warum ich denn schon wieder?" kommentiert wird. Jedes Kind ist einzigartig und will geliebt werden und man gibt jedem sein Quantum an Liebe was es benötigt und bei uns kommt keiner von den Beiden zu kurz und sie schenken einem auch genauso viel Liebe wieder zurück. Jedes auf seine Art uns Weise und darum liebe ich meine Beiden auch so wie sie sind und so wird es auch bei unserem kleinen Krümel sein.

Also mach dir mal keinen Kopf darüber. Wenn die Beiden da sind, zählt eh nur noch das sie gesund auf die Welt gekommen sind.

gruss
mama4210 + Justin (inside) 18SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2007 um 16:37

Du hast wirklich ein Problem
Hallo,

sei einfach glücklich wenn dein Kind gesund auf die Welt kommt und alles in Ordnung ist. Ganz egal welches Geschlecht das Kind hat.
Ich muss zugeben, ich wusste am Anfang nicht ob ich lieber einen Jungen oder ein Mädchen haben möchte.
Aber dann habe ich einen kleinen Jungen bekommen der heute2 1/2 Jahre alt ist und er ist ein totaler Sonnenschein.
Er war leider sehr krank als er auf die Welt gekommen ist und musst mehrfach operiert werden.
Als endlich klar war das alles gut wird wurde mir ersteinmal klar das die Gesundheit des Kindes über alles geht.

Freu dich einfach auf deine Kinder und hab viel Spaß mit Ihnen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2007 um 17:16

Hallo Femi!
Nachdem sich hier so viele so negativ geäußert haben will ich Dir mal verscuehn ein bisschen Mut zu machen. Es ist völlig normal, daß Du während der Schwangerschaft solche Zweifel hast. Scheiben wirs auf die Hormone
Warte einfach mal ab. Egal was es wird, ich bin mir sicher, Du wirst Deine beiden Babys gleich lieb haben. Und wer so nen Blödsinn erzählt, von wegen bessere oder schlechtere Bindung bzw Beziehung: is doch völliger Quatsch. Wir sind zu Hause 3 Kinder 2 Mädchen, 1 Junge und ich denke die jeweilige Beziehung zu unserer Ma sind gleich gut. Anders natürlich, aber da gib es kein Besser oder schlechter. Das kommt eben ganz auf Deine Erziehung an. Mein Bruder erzählt meiner Ma auch Dinge von seinen Freundinen genau wie ich von meinem Freund erzähle. Gib den beiden einfach immer ds Gefühl, daß sie egal, was passiert ist immer deine Hilfe erwarten können.
Und vorallem vergiss den Mist, der zum Großteil da unter mir geschrieben wird. Das wird schon! Du wirst ne gute Mama, egal ob für Mädchen oder Junge!

Ich schicke Dir liebe Grüße und viiiel Mut und Stärke!

*Sternchen*

P.S.: Kannst mir auch gerne nochmal per PN was schreiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2007 um 0:14

Was?
wenn ich solche frauen hören wie dich werde ich wütend. meinst du nicht auch das es sooooo viele kinder gibt mit einer anomali? oder behinderung? mein sohn hat lippenkiefergaumen gespaltet und zudem noch eie hypaspedi. glaub mir wenn du so was durchmachst, ist dir scheiss egal ob ein junge oder ein mädchen es ist. hauptsache es ist gesund. und das mit dem mutter tochter bezihung. vergiss diese. mädchen haben eine strengere pupertät weder jungs. du solltest echt andere probleme haben weder dies. sei doch froh das du überhaupt schwanger bist. und weisst du was? ganz ehrlich? du hast es nicht verdient mutter zu werden. mit solch einem banalen scheiss. und du hast noch dem mum dies zu veröffentlichen. hoffentlich wirds für dich noch ein mädchen. sonst hättest du noch mal ein schlechtes gewissen, wenn deine tochter abrutscht und dein sohn ein muster kind wird. ich bete für dich.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2007 um 10:44

Nur Mut!
Hallo, Femi!
Mir ging es wie dir: Ich habe mir ein Mädchen gewünscht, weil man sie so nett ausstaffieren kann und weil ich dachte, einen Jungen könnte ich nicht verstehen. Schließlich weiß ich ja nicht, wie es ist, ein Junge zu sein. Doch ich habe von Anfang an gespürt, dass es einen Jungen werden würde. Weil ich die Studien kenne, die besagen, dass das Baby im Mutterbauch schon die Gefühle der Mutter mitbekommt, habe ich mit meinem Kind drüber gesprochen, dass ich eigentlich ein Mädchen wollte, es aber in Ordnung ist, dass er ein Junge ist und ich mich auf ihn freue. Ich wollte nicht, dass er so klein schon denkt, dass mit ihm etwas nicht stimmt oder schlimmer: Er wäre nicht geliebt. Als er dann zur Welt kam, war ich gar nicht so euphorisch wie gedacht. Das machte mir erst zu schaffen. Aber dann habe ich beobachtet, dass meine Liebe zu ihm mit jedem Tag wächst, auch heute noch.
Ich finde es nun schön, einen Jungen zu haben!!
Wünsch dir alles Liebe!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2007 um 13:12

Das ist Quatsch,
dass man angeblich zu einer Tochter eine bessere Beziehung aufbauen kann. Es liegt ganz an den Eltern. Wenn du jetzt schon Panik hast vor einem Jungen, und es auch nicht in den Griff bekommst, kann sich das auf deinen Sohn auswirken. Er wird irgendwann merken, dass er vielleicht nicht so geliebt wird, wie seine Schwester und so wird Streit zwischen den Zwillingen und zwischen euch herrschen. Also überleg dir das gut, ob du so eine Zukunft möchtest. Ich rate dir, stell dich drauf ein, dass es ein Junge wird, und male dir das aus,wie es sein könnte mit einem süßen Jungen. Denk positiv, denn es gibt auf der Welt viel schlimmeres, als einen Jungen zu bekommen.
Wenn es dann doch ein Mädchen wird, wirst du dich ja sowieso freuen, aber denk auch an deinen (evtl.) Sohn. Er braucht dich!!!
Ich hoffe für dich, dass deine Meinung sich ändert. Außerdem wünscht sich doch dein Partner bestimmt einen Jungen. Dann habt ihr beides!!! Mensch, du bekommst Zwillinge!!!!! Das ist doch ein Wunder!!!! So was ist so selten, bitte bitte lerne es zu schätzen, sonst wird es einem aus der Familie irgendwann sehr schlecht gehen und du wirst schuld sein!!!

candysha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2007 um 16:38

Hallo
Liebe Femi,
gleich Zwillinge und ein Pärchen? Es wäre doch das schönste!!!
Ich habe einen Sohn, der schon sieben Jahre alt ist. Er ist wunderbar.
Sein Vater hat uns sehr früh verlassen aber ich habe noch nie eine Sekunde bereut, dass ich meien Maxi habe. Er ist das tollste auf der Welt.
Und jetzt wünsche ich mir noch ein Mädchen. Es ist aber nicht so einfach. Ich habe mich aus Angst sterilisieren lassen und jetzt habe ich die Liebe meines Lebens getroffen!!! Wir werden aber alles tun, dass wir noch Baby bekommen und es ist uns vollkommen egal ob Mädchen oder Junge - die Kinder sind einfach ein WUNDER.

alles Gute und liebe
Katarina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2007 um 22:06

...
Ich kenne diese Angst! Das hatte ich auch. Höllische Panik vor einem Sohn, warum auch immer. Aber: ich bekam einen Sohn. Er ist jetzt 7 Jahre. Ich würde ihn niemals tauschen wollen!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest