Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / HAB Zahnschmerzen, aber Angst vorm Zahnarzt, das bohren und eine Spritze geht das?

HAB Zahnschmerzen, aber Angst vorm Zahnarzt, das bohren und eine Spritze geht das?

28. Oktober 2007 um 13:27

Wer von Euch war in der SS beim Zahnarzt und hatte davor schon Schmerzen! Ich glaube mir tun 3 Zähne weh!

Kann man eine Spritze bekommen wenn man SS ist?
lg mami003, SSW 26+5

Mehr lesen

28. Oktober 2007 um 13:30

Mir wurde
vor 2 wochen auch ein zahn gezogen (weisheitszahn),natürlich mit spritze *g* sag einfach dass du schwanger bist,mein zahnarzt wusste dann was er spritzen durfte..oder du rufst beim frauenarzt an und lässt dir sagen was er spritzen darf falls er es nicht weiss oder das zeug erst bestellen muss..mein nächster weisheitszahn müsste jetz eig auch noch raus aber ich drück mich davor

lg wildchild83

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2007 um 13:42

Null Problemo!
Keine Angst vor'm Zahnarzt.

Die Spritze wirkt nur lokal, Dein Baby bekommt überhaupt nichts ab. Wenn der Arzt außerdem weiß, dass Du schwanger bist, wird er auf eine Betäubungsspritze mit Adrenalin verzichten. Deshalb solltest Du auch unbedingt zum Zahnarzt gehen, denn wenn Du Schmerzen hast, produziert ja Dein Körper vermehrt Adrenalin. Und das ist nicht gut für den Wurm. Vielleicht muss er auch gar nicht bohren, sondern es sind nur freiliegende Zahnhälse, dann reicht oft schon eine Mundspülung.

Liebe Grüße
Nenee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2007 um 13:45

Kein problem
da ich beim zahnarzt arbeite kann ich dir das genau sagen. In den ANästhesien ist normalerweise Adrenalin drin, damit es länger hält. Aber es gibt die auch ohne Adrenalin für Personen die es nicht vertragen oder eben auch Schwangere. Röntgen darf er nicht. Kann dich aber ein wenig beruhigen. Es kann auch gut sein, dass du NUR eine Zahnfleischentzündung hast. Tritt in der SS häufig auf (nennt man auch Schwangerschaftsgingivitis). Aber geh hin, sag, dass du Schwanger bist und wenn es ein guter ZA ist, dann weiß er was zu tun ist.

Dann erstmal viel Glück und wird halb so wild..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2007 um 13:45

Bei
mir hat genau wo ich schwanger wurde die Quälerei mit den Zähnen begonnen,hatte vorher 25Jahre lang nie was dran,jetzt hab ich echt so ziehmlich die übelsten Dinge durch und ich bin Panikpatientin,mir wurde vor knapp 4Wochen ein ziehmlich dick entzündeter Weisheitszahn gezogen,man sollte meinen das das bohren dagegen pipifax ist,bei mir net mußte erst diesen Donnerstag wieder hin und wie du siehst ich habe es auch überstanden.Habe seit Juni dauer Schmerzen und bin fast wöchentlich beim Zahnarzt,bleibt mir auch nichts anderes übrig.Immer wenn ich denk jetzt ist es dein letzter Termin kommt doch wieder was weil irgentein Zahn anfängt zu schmerzen,habe also reichlich Schmerzen gehabt.Du schaffst das auch

LG Pia mit Lenja&Babygirl 24.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2007 um 14:33

Oh mann,
alles, was mit den Zähnen zu tun hat ist für mich der blanke Horror. Ich war damals beim Großen regelmäßig. Hatte mir oft genug zugeredet, dass wenn nix weh tut, auch das bohren net so wild ist. Hat auch prima funktioniert, nur mal als Tips. Also oft genug sagen. Bis zur letzten Sitzung. Da hat die Gutste nen Tick zu tief gebohrt und meinen Nerv erwischt. Es ließ zwar paar Tage später wieder nach, aber die Angst war wieder da. Hab mich dann vor zwei Jahren wieder zum ZA getraut. Hatte ein riesen Loch im Weisheitszahn. Nat. diesmal ein anderer Doc. Hab komischerweise auch wen. Angst vorm Ziehen. Zum bohren fand er nix, toitoitoi, aber der Zahn musste raus. Es war spitze. Mein Zahnziehen zieht sich meist über mehrere Tage hin. Und obwohl das diesmal echt heftig war hatte ich hinterher so gut wie keine Probleme.

Naja, und neulich dasselbe. Hab nat. Schimpfe bekommen, warum ich nicht schon eher gekommen bin. Er hat sich den Zahn angeschaut, vorsichtig alles Brüchige entfernt und den Zahn ruhig gestellt. Er meinte, er nimmt bewußt keinen Bohrer, damit er nicht noch irgendwelche schlafenden Hunde weckt. Und spitze, es ist alles ruhig geworden.

Was ich sagen will, ein klasse Zahnarzt kuckt schon, dass er Dir keine unnötigen Schmerzen bereitet. Trau Dich und sag ihm ruhig, was für Panik Du hast. Ich drück Dir ganz dolle die Daumen. Die ganze Zeit nur mit Schmerzen oder Tabletten zu überbrücken ist auch nicht Sinn und Zweck.

LieGrü
Yve

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2007 um 9:34

Danke Euch
erstmal, ich habe angerufen, doch mein Arzt ist bis 5.11. auf Urlaub!
Ich habe sicher keine Entzündung beim Zahnfleisch, das merk ich, mir tun die Zähne weh, wenn ich draufklopfe! Und 2 davon, die sind schon plombiert, und da ist vom eigentlichen Zahn nicht mehr viel da! Ich hab angst das ist der Wahnsinn!!
Aebr was solls, es bleibt ja nix anderes übrig!!!!

DANKE lg mami003, mein 3.Baby, SSW 26+6

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen