Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hab ständig Hunger auf auf was Süßes

Hab ständig Hunger auf auf was Süßes

21. Oktober 2010 um 15:49 Letzte Antwort: 21. Oktober 2010 um 17:10

Huhu ihr Lieben,

bin heute in die 30 ssw gekommen und seit 2 wochen hab ich ständig verlangen nach süßigkeiten
Hab mir gestern zum beispiel einfach mal so einen nusskuchen gebacken, die hälfte hab ich bis heute gegessen! zusätzlich noch nutella blank und da mal ein keks da mal ein lebkuchen...
Ich kann auch an nichts anderes denken
Hab bis jetzt 11 kg zugenommen gestartet bin ich mit 58 kg bei 1,70! bin mir sicher das einige kilos von meinen gelüsten verursacht worden sind
Kennt das jemand von euch? was hilft dagegen?! achja obst und salat ess ich meist am abend noch weil ich so ein schlechtes gewissen hab

Freu mich über antworten!!

Liebe Grüße
Masi+ kleiner Prinz 30 ssw

Mehr lesen

21. Oktober 2010 um 16:43


mir gehts genau so, ich nasche im moment super gerne

habe letztens gelesen dass die geschmacksknospen des babies jetzt voll ausgebildet sind und da das baby ja auch im fruchtwasser schmeckt was die mutti isst, hat man vermehrt lust auf süßes...

keine ahnung ob das so stimmt aber wenns der kleinen schmeckt, schmeckts mir auch gleich viel besser

liebe grüße

heni+prinzesschen 29+5

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Oktober 2010 um 16:47


hab dazu was gefunden:

Schmecken: Der Geschmackssinn setzt mit dem 6. Schwangerschaftsmonat ein. Das Fruchtwasser ist im Grunde eine Art Suppe aus verschiedenen Aromen und Geschmacksvarianten, die sich im Laufe des Tages ändern, sagt Benoit Schaal, Leiter des Europäischen Zentrums für Geschmackswissenschaft in Dijon. Das Baby kann diese Veränderungen wahrnehmen und speichert seine Eindrücke zumindest so dauerhaft, dass sie das Verhalten des Kindes nach der Geburt beeinflussen. Mütter prägen also durch das, was sie essen, auch die Vorlieben ihrer Kinder. Ein Beispiel: Babys von Schwangeren in Ländern, in denen viel Knoblauch gegessen wird, werden ebenfalls Knoblauch mögen. Gegen Ende der Schwangerschaft trinkt das Baby fast einen 0,5 Liter Fruchtwasser am Tag und scheidet es wieder aus, wie man auf dem Ultraschall sehen kann.

und:

Wussten Sie schon, dass sich in Ihrem Bauch ein kleiner Swimming-Pool befindet, dessen Wasser konstant pudelwarme 37 Grad hat? Ein ganzer Liter Fruchtwasser schützt das Baby vor Druck und Stößen und ermöglicht ihm seine täglichen Turn- und Schwimmübungen. Ihr Baby trinkt auch vom Fruchtwasser, scheidet es wieder aus und trainiert so fleißig das Schlucken und Ausscheiden. Weil sich das Fruchtwasser ständig erneuert, bleibt es immer schön frisch. A propos: Wie schmeckt Fruchtwasser eigentlich? Tendenziell eher süßlich so wie die Muttermilch, die Ihr Baby später trinkt. Der Geschmack ist aber nicht immer gleich: Je nach Mamas Speiseplan schmeckt es heute nach Knoblauch und morgen nach Curry. Und prägt so die Geschmacksvorlieben schon im Mutterleib. Grund genug also, auf eine abwechslungsreiche Ernährung in der Schwangerschaft zu achten.

grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Oktober 2010 um 17:10


schön zu lesen, dass mannicht alleine ist.. mich hat auch die sucht gepackt.

Ich habe immer schon gerne Süßes gegessen, besonders Nutella aufm Brot, aber die letzten Wochen ist es gaaaannnz schlimm!!!!

Ich hab auch angst die SS- Diabetes zu bekommen, den Test hab ich nämlich in der 28 SSW gemacht, was auchwieder etwas her ist.

Ich bin jetzt in der 32 SSw und bin von 62,5kg auf 74 hoch und hab noch dicke 8 Wochen vor mir, wie soll das nur enden.

Desto mehr ich mir vor nehme heute weniger zu futtern, umso schlimmer endet der Tag, hehe

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram