Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hab solche Angst vor der Geburt

Hab solche Angst vor der Geburt

6. Juli 2010 um 19:53 Letzte Antwort: 7. Juli 2010 um 12:50

halli hallo,

ich hoffe ihr könnt mir it euren erfahrungen ein weni die Angst nehmen.

Wie oben schon steht habe ich absolute Panik vor der Geburt
nicht vor den Wehen sondern eher davor zu "reissen" oder das ma mich schneiden muss am Damm,

hab so viele Geschichten gehört das es so weh tun soll und dass das nähen danach noch schlimmer ist.

Wie war das bei euch
ist das echt so schlimm?

ich könnte jedesmal weien wenn nur daran denke

lg isi mit Jaden inside 33 ssw

Mehr lesen

6. Juli 2010 um 20:03

Lass Dir nicht so viel einreden
Ja manche haben keine schöne Geburt.Aber es gibt sehr viele schöne Geburten nur leider reden viele nur von den "schlimmen" Dingen.

Ich wurde auch geschnitten und bin etwas gerissen.Und ich habe NICHT gemerkt wie und wann geschnitten wurde.
Und was das nähen angeht, man bekommt ein lokale Betäubung.Die Spritze piekst nun mal kurz.Während ich genäht wurde hatte ich meine Tochter auf dem Bauch und habe mit meinen Freund auf Wolke 7 geschwebt.

Sicher beim Pipi machen brennt es ein bissl aber das wars auch schon.

Und um dich zu beruhigen meine Tochter ist jetzt 10mon. und ich habe keine Beschwerden oder sonst was seit dem gehabt.

lg Nici

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juli 2010 um 20:26

Danke
für die antworten,

ich werds wohl oder übel über mich ergehen lassen müssen.

ja stimmt auch die negativen Erfahrungen breitet man eher aus als die positiven.

wird schon werden hmm

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juli 2010 um 20:59

Oje oje
das mit der Inkontinenz ist doch wohl eher sehr selten hoffe ich ,
nen wks find ich persönlich noch schlimmer ist ja dann ne richtige OP und der Schnitt um einiges größer als der am Damm,

natürlich hatte ich darüber mnachgedacht mich aber schnell von dem Gedanken verabschiedet da ich vor dem KS noch mehr schiss hätte das ist also eine Option nicht in Frage kommt für mich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juli 2010 um 21:13

Hmm
ja ich hoffe natürlich dass nichts reisst oder geschnippselt werden muss.
muss dazu sagen ich habe bissher keine Hebamme habe und auch irgendwie keine m,öchte

muss also darauf vertrauen das ich bei der geburt eine liebe frau bekomme die auh dafür sorgt um dies zu entgehen und mir auch eine PDA nicht verweigert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Juli 2010 um 0:37


*lach*
na du hast ja Ahnung von Spontangeburten

@Threadstellerin
Würd kein WKS machen.
Ich find Spontangeburten einfach viel emotionaler und die Schmerzen sind irre schnell verflogen, sobald dir dein Kind auf die Brust gelegt wird.
Ein Grund von vielen im übrign, wieso ich kein Kaiserschnitt möchte. Hab keine Lust mein Kind bloß von weiten sehen zu dürfen. Ich möchte mein Kind fühlen dürfen, es ganz nah bei mir haben, die Wärme und den Atem spüren, um einfach zu wissen "Hey, es ist vollbracht und du hast es geschafft"
Ich bin auch weder gerissen noch wurde ich geschnitten. Hab auch keine Schmerztabletten und auch keine PDA gehabt. Hab die Geburt eben in vollen Zügen genossen und es war einfach nur wunderschön.
Mach dir nicht so einen Kopf. Das wird schon.

Wünsche dir noch eine schöne Rest-Schwangerschaft und du schaffst das !

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Juli 2010 um 7:53

Keine Angst
die Wehen sind schmerzhaft, aber nicht schlimm, der Weg ist das Ziel . Unangenehmer fand ich das Gefühl bereits Pressen zu müssen, aber noch nicht zu dürfen, da die MuMu noch nicht weit genug geöffnet ist. Aber das ist ja bei jeder anders.
Vom Schnitt und Riss habe ich während er Geburt nichts mitbekommen.
Geschnitten wird nur während einer Wehe, daher bekommst Du nichts mit, und Reissen kannst Du ja nur während der Kopf rauskommst, das ist eh etwas unangenehm, gleichzeitig schüttet der Köper soviel Adrenalin und Glückshormone in dem Moment aus, dass Du das echt nicht spürst. Beim Nähen gibt es ne leichte Betäubung, so dass Du davon ebenfall kaum was merkst. Ich hatte dabei meinen Sohn auf dem Bauch, und war auf andere Dinge konzentriert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Juli 2010 um 8:10

Also
mache dich nicht verrückt.Die Geburten meiner Kinder waren die schönsten Erlebnisse überhaupt.Habe beide ohne Medikamente bekommen.Hatte davon eine Saugglockengeburt...fast ein Kaiserschnitt geworden beim ersten Kind.Das habe ich alles mit den Atemübungen aushalten können.Sicher tut es weh ..aber ich habe mir das auch durch viele neg.Erzählungen schlimmer vorgestellt und war nachher überrascht,dass es gar nicht soooo schlimm war.Man wird dafür so belohnt.Bei ersten Kind bekam ich auch kurz vorher Angst...das ist wohl normal...wenn man nicht weiß was auf einen zukommt.Dann habe ich mir gesagt: nützt nichts...du musst da jetzt durch..Das Kind muss ja raus.
Das wird schon!
Drücke dir die Daumen ,dass du alles ohne Angst durchstehst!

LG janet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Juli 2010 um 12:11

HUHU
also bei der geburt meiner tochter damals hatte ich auch riesen angst,am meisten hatte ich angst das ich ewig in den wehen liege.zum glück ging es aber dann ziemlich schnell (5 stunden)
allerdings mit pda.ich musste auch geschnitten werden aber da muß ich ganz erhlich sagen habe ich null gemerkt und auch dan nähen danach tat überhaupt nicht weh.ich glaube in dem moment in dem du geschnitten wirst oder reißt hast du andere sorgen und denkst da garnicht drüber nach.
ich bin jetzt in der 39 SSW und warte schon ganz gesapannt auf die geburt.die angst ist auch wieder dabei aber bis jetzt ist noch jedes baby raus gekommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Juli 2010 um 12:31


Da hatte ich auch am meisten Angst vor Und weisste was???? Als er draussen war, dachte ich: Cool, du bist ja garnicht gerissen! Yeah Als die Ärtzin dann das Nähzeug holte, dachte ich erst, was die wohl damit will Erst dann hab ich gecheckt

Jetzt ehrlich! Ich hab es nicht gespürt oder gemerkt! Da brauchste echt keine Angst haben, die Presswehen strengen dich so an, das man irgendwie kaum schmerzen wahrnimmt... war zumindest bei mir so!

Das Nähen war unangenehm, aber da hast du dein Baby im Arm und bewunderst es Da war ich abgelenkt, hat zwischen durch mal gepiekst, aber halb so wild

Und ich bin wirklich schlimm gerissen! Hatte Dammriss 2 Grades und Scheidenriss 3ten Grades und meine eine Schamlippe ist abgerissen! Hab echt nix gemerkt davon!

LG, Fash mit Großem (2) & KLeinem ( 6 Wochen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Juli 2010 um 12:50
In Antwort auf oofashionvictimoo


Da hatte ich auch am meisten Angst vor Und weisste was???? Als er draussen war, dachte ich: Cool, du bist ja garnicht gerissen! Yeah Als die Ärtzin dann das Nähzeug holte, dachte ich erst, was die wohl damit will Erst dann hab ich gecheckt

Jetzt ehrlich! Ich hab es nicht gespürt oder gemerkt! Da brauchste echt keine Angst haben, die Presswehen strengen dich so an, das man irgendwie kaum schmerzen wahrnimmt... war zumindest bei mir so!

Das Nähen war unangenehm, aber da hast du dein Baby im Arm und bewunderst es Da war ich abgelenkt, hat zwischen durch mal gepiekst, aber halb so wild

Und ich bin wirklich schlimm gerissen! Hatte Dammriss 2 Grades und Scheidenriss 3ten Grades und meine eine Schamlippe ist abgerissen! Hab echt nix gemerkt davon!

LG, Fash mit Großem (2) & KLeinem ( 6 Wochen)

Ach soooo noch was vergessen
Thema WKS! Mein erster SOhn war nach Geburtsstillstand und schlechter Herztöne ein KS und ich muss echt sagen, die Schmerzen danach waren soviel heftiger... Mir ging es wirklich hammermäßig schlecht! Konnte mich nicht sofort um ihn kümmern usw.

Dann lieber DAmmriss oder Schnitt! Da ist weniger schmerzhaft! Auch inkontinent bin ich nicht, obwohl mein RüBi Kurs noch nicht mal angefangen hat!

LAss dir da nix einreden! Probier doch erstmal die normale Geburt, wenn kann man ja auch eine PDA bekommen... Ich hatte keine, weil ich es echt nicht schlimm fand!

Wünsch dir eine tolle Geburt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook