Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hab mein baby weg gegeben

Hab mein baby weg gegeben

25. November 2007 um 20:13

ich hab am freitag den 05. oktober einen jungen bekommen und hab ihn in die babyklappe gegeben. mein freund und ich sind beide in der ausbildung und konnten die schwangerschaft verheimlichen. ich habe ihm gesagt, das ich meinen sohn wieder haben will und jetzt hat er mich verlassen und bedroht mich. was kann ich jetzt machen? hab ich eine chance mein kind wieder zu bekommen? soll ich es meinem vater erzählen? oder sind alle meine rechte erlöscht? bitte helft mir!

Mehr lesen

25. November 2007 um 20:17

Ich würde sagen
geh hin und frag nach! Soweit ich weiß, hast du 3 Monate Zeit dir die Sache zu überlegen.
Es ist sehr schade, dass dich dein Freund verlassen hat, aber lass dich von ihm nicht einschüchtern! Es ist dein Recht dein Kind zu behalten bzw. es zurück zu holen.
Ich würde wohl nicht vorher mit meinem Vater reden. Lass dich von niemandem beeinflussen, sondern entscheide selbst was du willst. Du bekommst Unterstützung! Und es haben schon mehr junge Mütter Ausbildung und Kind unter einen Hut bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2007 um 20:20

Hallo Sandra
natürlich hast du eine Chance dein Kind wieder zu bekommen.Ich glaube man hat 8 Wochen Zeit sich zu melden. Mache das,hole dir deinen kleinen wieder. Ein Kind ist was ganz schönes. Ich finde es gut das du denn kleinen jetzt doch haben möchtest. Wenn dein Freund dich bedroht dann geh doch zur Polizei oder rede erstmal mit deinen Eltern. Du kannst dir aber auch Hilfe in einem Frauenhaus holen. Ich bin 21 und habe vor 3 Wochen mein zweites Kind bekommen, bin trotz das ich so jung bin, echt stolz auf meine zwei Mädels. Tu bitte das richtige für dich und dein Kind.

Ich drück dir die Daumen und wünsche dir alles erdenklich gute.
LG Nadine mit Hanna 21Tage alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2007 um 20:21
In Antwort auf junisonne08

Ich würde sagen
geh hin und frag nach! Soweit ich weiß, hast du 3 Monate Zeit dir die Sache zu überlegen.
Es ist sehr schade, dass dich dein Freund verlassen hat, aber lass dich von ihm nicht einschüchtern! Es ist dein Recht dein Kind zu behalten bzw. es zurück zu holen.
Ich würde wohl nicht vorher mit meinem Vater reden. Lass dich von niemandem beeinflussen, sondern entscheide selbst was du willst. Du bekommst Unterstützung! Und es haben schon mehr junge Mütter Ausbildung und Kind unter einen Hut bekommen.

Danke für deine antwort!
ich hab einfach angst, weil ich mich seit fast 2 monaten nicht gemeldet hab. ich möchte ihn so gerne wieder haben. ich durfte ihm noch nicht mal einen namen geben von meinem exfreund. er will nichts mit dem kleinen zu tun haben. würde ich den kleinen auch bekommen, wenn ich wieder bei meinem vater wohne?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2007 um 20:25
In Antwort auf may_12740832

Danke für deine antwort!
ich hab einfach angst, weil ich mich seit fast 2 monaten nicht gemeldet hab. ich möchte ihn so gerne wieder haben. ich durfte ihm noch nicht mal einen namen geben von meinem exfreund. er will nichts mit dem kleinen zu tun haben. würde ich den kleinen auch bekommen, wenn ich wieder bei meinem vater wohne?

Egal
bei wem du wohnst,es ist dein Sohn du kannst ihn wieder holen,mache das auch,du brauchst auch keine Angst haben da hin zu gehen,es wird dir keiner Übel nehmen.
Ein Kind macht einen Glücklicher als ein Mann,soviel Liebe kann kein Mann ersetzen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2007 um 20:29

Vielen
lieben dank für eure unterstützung und besonders für die nummer. werde mich erkundigen. lebe ja nur bei meinem vater, meine mutter seh ich nicht. mit ihm kann man aber gut reden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2007 um 20:31
In Antwort auf may_12740832

Danke für deine antwort!
ich hab einfach angst, weil ich mich seit fast 2 monaten nicht gemeldet hab. ich möchte ihn so gerne wieder haben. ich durfte ihm noch nicht mal einen namen geben von meinem exfreund. er will nichts mit dem kleinen zu tun haben. würde ich den kleinen auch bekommen, wenn ich wieder bei meinem vater wohne?

Hi
also ich denke mal schon das du dein kleinen wieder bekommst...es gibt Tagesmütter wo in der zeit wo du arbeitest oder schule hast auf dein kind aufpassen....das übernimmt das jugentamt...du kannst ganz normal deine ausbildung fertig machen....ich würde mich an deiner stelle von nix und niemanden beeinflussen lasssen wenn dein ex dir droht geh zum anwalt bzw. zur polizei...geb ihn als vater an und sagt das er dich bedroht er soll für das kind zahlensage dann auch gleich das er droht und gewalt anwenden würde und das er gegen das kind ist da bekommt er es auch nicht zu gesicht...Du schaffst das schon

Wünsche dir viel Kraft
LG Schnuggi 29SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2007 um 20:37

.....
Mütternotruf und BabyklappeKostenloser 24-Stunden-Notruf für Mütter in Krisensituationenin der Zeit der Schwangerschaft und im Leben mit ihrem Kind - auch anonym -

Notruf: 01804 / 23 23 23

Wir sind ein Team von erfahrenen Frauen und Müttern,

die Ihnen zuhören können und verschwiegen sind,
die mit Ihnen am Telefon nach möglichen Lösungen suchen werden,
die Ihnen auch eine persönliche Beratung im KALEB-Zentrum anbieten,
die Sie zu anderen Beratungsstellen vermitteln oder dorthin begleiten,
die Ihnen in Notsituationen praktische Hilfe anbieten.
Wenn Sie in ausweglosen Situationen keine andere Möglichkeit sehen,

können Sie uns Ihr Neugeborenes persönlich nach Absprache übergeben oder
es in das Wärmebettchen hinter der Babyklappe Bautzner Straße 52 legen.
Wir betreuen Ihr Kind bis zu acht Wochen in einer liebevollen Pflegefamilie. In dieser Zeit können Sie Ihr Kind zurück holen - ohne Polizei, ohne Angst vor Strafe.

Wenn Sie ein Leben mit Ihrem Kind wünschen, dann werden wir mit Ihnen alle erdenklichen Hilfen mobilisieren.

hoffe das hilft dir weiter

LG Schnuggi 28SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2007 um 20:43

Nur
meine schwester weiss bescheid und sie unterstützt mich. ich würde gern mit meinem vater reden aber wir hatten bis vor einem monat gar keinen kontakt. ich hab angst, dass er enttäuscht ist von mir. er war so stolz auf mich, als ich meine ausbildung bekommen hab und deshalb fällt es mir so schwer. ich kann keine nacht mehr schlafen, ohne das gesicht von meinem kleinen vor augen zu haben. ich muss es irgendwie schaffen. werd auf jeden fall schritte unternehem, aber wie gesagt, ich hätte so gerne meinen vater dabei an meiner seite.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2007 um 20:48
In Antwort auf cassia_12759575

.....
Mütternotruf und BabyklappeKostenloser 24-Stunden-Notruf für Mütter in Krisensituationenin der Zeit der Schwangerschaft und im Leben mit ihrem Kind - auch anonym -

Notruf: 01804 / 23 23 23

Wir sind ein Team von erfahrenen Frauen und Müttern,

die Ihnen zuhören können und verschwiegen sind,
die mit Ihnen am Telefon nach möglichen Lösungen suchen werden,
die Ihnen auch eine persönliche Beratung im KALEB-Zentrum anbieten,
die Sie zu anderen Beratungsstellen vermitteln oder dorthin begleiten,
die Ihnen in Notsituationen praktische Hilfe anbieten.
Wenn Sie in ausweglosen Situationen keine andere Möglichkeit sehen,

können Sie uns Ihr Neugeborenes persönlich nach Absprache übergeben oder
es in das Wärmebettchen hinter der Babyklappe Bautzner Straße 52 legen.
Wir betreuen Ihr Kind bis zu acht Wochen in einer liebevollen Pflegefamilie. In dieser Zeit können Sie Ihr Kind zurück holen - ohne Polizei, ohne Angst vor Strafe.

Wenn Sie ein Leben mit Ihrem Kind wünschen, dann werden wir mit Ihnen alle erdenklichen Hilfen mobilisieren.

hoffe das hilft dir weiter

LG Schnuggi 28SSW

Ihr
habt mir echt mut gemacht, ich werde um ihn kämpfen. werde euch auf jeden fall benachrichtigen. soll ich lieber zum jugendamt oder zuerst zu profamilia?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2007 um 20:50

Er
ist wirklich der liebste mensch der welt, ich habe auch keine angst vor ihm, aber davor ihn zu enttäuschen. trotzdem werde ich es ihm erzählen. er wird mir bestimmt helfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2007 um 20:59

Das ist schön
das du es deinem Vater erzählst. Ich denke mal er wird stolz auf dich sein das du dich für dein Kind entscheidest und ihn um Hilfe bittest. Wir freuen uns schon auf deinen nächsten Bericht und vielleicht auch auf Bilder von deinem Sonnenschein.

Alles Liebe
Ich drück dir die Daumen
Nadine mit Hanna 21Tage alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2007 um 21:00

Danke ihr lieben,
werde jetzt nach hause, mit meinem vater reden und die telefonate tätigen. drückt mir die daumen und wieterhin vielen dank für euren mut! ich werde mich wieder melden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2007 um 21:02

Liebe Sandra!!
Ich wollte nur schreiben, dass ich in GEdanken auch fest bei Dir bin!! Ich wünsche Dir alles Glück der Welt!
Egal was dein Vater sagt, du wirst das schaffen, lass dich nicht entmuntigen, und wenn doch komm wieder hierher, wir finden dann schon eine Lösung!!!
Du hast ja hier die wichtigsten Beratungsnummern bekommen, rufe die an!

Alles Liebe für dich und deinen SOhn!

LG Sterntaler

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2007 um 21:05

Nabend
zu den rechten kann ich leider nichts sagen, ich wollte dir nur sagen das du es deinem vater sagen solltest und du es schaffen wirst!!!! ich denk an dich du packst es =)

lg carrie + mäuschn inside 28+5 ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2007 um 8:52

Also als
erstes muss ich Dir sagen, dass ich es schon sehr verantwortungsvoll finde, dass Du das Baby nicht einfach abgetrieben oder was ungleich schlimmeres getan hast. Ich weiß, dass es Einrichtungen wie Frauenhäuser gibt, die Dir helfen, wenn Dein Freund so reagiert. Und es gibt Fristen, in denen Du Dein Kind zurückfordern kannst. Aber wie genau die betreffenden gesetzlichen Regelungen sind, kann ich Dir leider nicht sagen. Auf jeden Fall finde ich es super, dass Du ihn nun doch selbst groß ziehen möchtest. Eine andere Seite ist, dass Du bitte nicht heute so und morgen so denkst. Bitte überleg Dir genau, was Du möchtest und dann zieh es durch. Allerdings kann ich Dir auch sagen, dass Du als Mama und auch Dein Sohn auf jeden Fall euer Leben lang fragt, was wäre wenn?
Nichtsdestotrotz wünsche ich Dir Glück, egal, wie Du Dich entscheidest.
LieGrü
Yve

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2007 um 11:18

Hallo
also soweit ich weiss hast du 8 wochen zeit dein kind zurückzuholen. so lange wird es in einer pflegefamilie betreut. in der babyklappe gibt es doch immer so stempel mit denen man fußabdrücke machen soll, damit man einen "beweiß" hat dass es das eigene kind ist.
aber wie habt ihr das mit der geburt gemacht? zu hause? hattest du eine anonyme geburt in einem krankenhaus? wenn nicht, dann hoffe ich dass du schon beim arzt warst.
was deinen freund betrifft, lass dich nicht bedrohen, wenn du dein kind wiederhaben willst, kann er nix machen! hol dir hilfe, am besten von einer beratungsstelle wie pro familia! und erzähle es deinem vater, er wird bestimmt nicht so reagieren wie du vielleicht denkst.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram