Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hab ihr die Schwangerschaft zusammen entschieden?

Hab ihr die Schwangerschaft zusammen entschieden?

30. November 2008 um 9:54 Letzte Antwort: 3. Dezember 2008 um 13:30

Hallo an alle,

ich habe mal eine Frage: Ich bin mit meinen Freund jetzt schon fast 3 Jahre zusammen, wir wohnen auch schon seit fast 2 Jahren in einer gemeinsamen Wohnung. Da ich leider nicht jünger werde (jetzt bin ich 27 Jahre alt) kommt bei mir immer häufiger der Wunsch ein Kind zu bekommen.
Mit meinen Freund habe ich auch schon ein paar mal über das Thema geredet und ihm auch klar gemacht, dass ich bevor ich 30 Jahre alt bin ein Kind möchte.
Das Problem ist, dass ich bald 28 Jahre werde und meine Zeit langsam knapp wird, ich muss ja auch damit rechnen, dass ich nicht sofort Schwanger werde, wenn ich die Pille absetze. D.h. dass ich nicht mehr viel Zeit habe, um noch vor 30 Schwanger zu werden. Jetzt macht mein Freund aber keine Anstalten, dass er gerne den nächsten Schritt in unserer Beziehung gehen will und ich bekomm langsam Angst, dass es schon bald zu spät sein kann.
Nun zu meiner Frage: Hab ihr alle den Kinderwunsch gemeinsam geplant, oder hab ihr einfach die Verhütung eingestellt ohne euren Partner danach zu fragen???
Gerne würde ich wissen, wer einfach so die Verhütung eingestellt hat und wie der Partner darauf reagiert hat, als man dann Schwanger war...
Ich würde gerne einfach so die Pille absetzen und dann, wenn ich Schwanger bin einfach sagen, dass ich halt mal Durchfall hatte oder so, ich hab aber Angst vor der Reaktion meines Freundes.
Oder findet ihr es besser, das Thema einfach noch mal anzusprechen???
Vielen Dank im Voraus für eure Tipps.

LG Xanadou

Mehr lesen

30. November 2008 um 11:46

das kenn ich woher.....
Hallo,

ich hätte nie gedacht das es Mädels gibt, denen es so geht wie mir. Genauso nur das ich mittlerweile einen Schritt weiter bin. Was hab ich geheult wenn ich im TV Babys gesehen hab. Hab dann im Sommer zu ihm gesagt das ich mir kein neues Pillenrezept vom Arzt holen werde. Ich werde im Januar 29 und bekomm langsam Panik ne richtig alte Mutter zu werden. Nun ja, ich bin mittlerweile im 2. Übungszyklus. Mal sehen wann es klappt. Ich kann dich aber verstehen. Ich habe mit den gleichen Gedanken gespielt und hin und wieder auch mit Absicht die Pille vergessen Aber die Männer kapieren das nicht. Bei denen tickt ja auch keine Uhr!!! Ich würde aber an deiner stelle mit ihm darüber reden. Das exemplar das ich habe hat es ja schießlich auch eingesehen und festgestellt das ich ja nicht sofort schwanger werde. Drück dir die Daumen.

Lg

Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. November 2008 um 17:39

Wenn ich ehrlich sein soll
finde ich nicht, dass du das bringe kannst
Ich meine, er ist dann der Vater und ich finde ein mann sollte auch das Recht haben zu sagen,
ob und wann er es möchte!
Überleg mal, das kommt aus irgend nem Grund raus. Das ist ja auch ein Vertrauensbruch ih gegenüber.
ALso ich könnte das nicht, aber ich kann deine Verzweiflung auch verstehen!
Rede nochmal mit ihm drüber, ein Kind ist ja auch nichts, wo man mal eben sagt, komm wir machen eins. Das verändert ja das
ganze Leben!
Ich habe auch ein halbes Jahr mit meinem Freund geredet über dieses Thema, bis er auch gesagt, okay, jetzt wollen wirs beide und dann hab ich mit Verhütung aufgehört. Bine rst im 2 ÜZ und hoffe, dass es vielleicht jetrzt klappt!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. November 2008 um 22:32

Du...
kannst deinen Freund am besten einschätzen....wenn er einer ist den man mehr oder weniger zum Glück zwingen muss....

Mein Mann hatte auch immer Panik den Schritt wirklich zu wagen und irgendwann habe ich dann zu ihm gesagt das ich die Pille jetzt nicht mehr nehme....er hat es mir nicht geglaubt aber 3 Wochen später hatte ich einen positiven Test in der Hand und dann musste er es glauben! Er war der glücklichste Mann auf der Welt in diesem Moment und hat sich soooooo dolle gefreut und war vorallem total happy das ich ihn ein bisschen zu seinem Glück gezwungen habe!

Das hört sich total blöd an aber für Männer ist die Entscheidung manchmal schwerer wie für uns!

Also ich könnte dich verstehen wenn du diesen Weg gehst und ich drück dir die Daumen bei deiner Entscheidung und das es auch bald schnaggelt!

LG Mia mit Caillou (13 Monate) und er wartet nun bis sich sein Geschwisterchen auf den Weg macht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. November 2008 um 23:12

Juhu
also mir kommt das auch bekannt vor.
Ich bin inzwischen 4,5 Jahre mit meinem Mann zusammen und seit gut einem Jahr verheiratet. Wir haben von Anfang an über den KiWu gesprochen. Zuerst wollte er gar keine Kinder, dann sagte er immer ein Kind wäre ok, aber später, er wäre noch zu jung. Nach vielen Gesprächen haben wir uns dann zusammen schon vor 2 Jahren dafür entschieden, in diesem Sommer ab August mit dem Üben anzufangen. Vor einem Jahr habe ich allerdings schon die Pille abgesetzt, das habe ich ihm aber auch gesagt. Wenn ich dann schon ss geworden wäre, wäre es auch ok gewesen. Nun bin ich im 3. ÜZ ss geworden, müsste jetzt in der 6. SSW sein. Und mein Schatz hat sich total gefreut als ich ihm vom positiven Test erzählt habe.
Ich finde es definitiv nicht richtig, ohne Wissen des Partners nicht mehr zu verhüten. Das ist nicht fair. Und ich kann auch verstehen, wenn der Mann dann sauer wird. Ihm wird das Kind dann ja im Prinzip einfach untergeschoben.
Rede doch mal mit Deinem Freund und frag ihn, wann er sich ein Kind vorstellen kann. Ein Kompromiss wäre ja auch ne Möglichkeit.
Ich habe früher auch immer gesagt, mit 30 möchte ich zumindest das 1. Kind haben. Nun werde ich 32 sein, wenn das 1. kommt und ich finde es gar nicht schlimm. Heutzutage werden ja viele Frauen erst mit über 30 ss, so dass man sich auch nicht als alte Mutter fühlen muss. Man ist ja in guter Gesellschaft.
Ich wünsche Dir viel Glück für die weitere Planung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Dezember 2008 um 9:26
In Antwort auf beat_985667

das kenn ich woher.....
Hallo,

ich hätte nie gedacht das es Mädels gibt, denen es so geht wie mir. Genauso nur das ich mittlerweile einen Schritt weiter bin. Was hab ich geheult wenn ich im TV Babys gesehen hab. Hab dann im Sommer zu ihm gesagt das ich mir kein neues Pillenrezept vom Arzt holen werde. Ich werde im Januar 29 und bekomm langsam Panik ne richtig alte Mutter zu werden. Nun ja, ich bin mittlerweile im 2. Übungszyklus. Mal sehen wann es klappt. Ich kann dich aber verstehen. Ich habe mit den gleichen Gedanken gespielt und hin und wieder auch mit Absicht die Pille vergessen Aber die Männer kapieren das nicht. Bei denen tickt ja auch keine Uhr!!! Ich würde aber an deiner stelle mit ihm darüber reden. Das exemplar das ich habe hat es ja schießlich auch eingesehen und festgestellt das ich ja nicht sofort schwanger werde. Drück dir die Daumen.

Lg

Tanja

Vielen Dank
Ich möchte mich als erstes für die vielen Antworten bei allen bedanken...

Ich versuche vielleicht noch mal kurz meine Überlegung zu erklären: Ich hab mit meinen Freund schon oft über dieses Thema gesprochen und ich hab ihn auch klip und klar gesagt, dass ich gerne noch vor 30 mein erstes Kind möchte. Ich hab auch zu ihm gesagt, dass man min. 1 1/2 Jahre vorher beginnen sollte mit dem "Üben" da gar nciht klar ist, ob ich überhaupt sofort schwanger werde und das sowas wie bei meiner Schwägerin einfach nur Glück ist: Pille weg, dicker Bauch da...
Damals hat er das auch verstanden aber nicht viel dazu gesagt - ich denke, dass er einfach nicht weiß was er will und dass man ihm auf die Sprünge helfen soll.
Bei mir ist es einfach so, dass der Wunsch nach einem Kind immer größer wird; ich bin eifersüchtig auf Menschen, die Kinder haben, die Schwanger sind oder in Planung sind ein Kind zu bekommen. Ich hab das gefühl, dass wir von einer dieser Situation noch sooo weit entfernt sind und, dass wenn ich jetzt nicht bald schwanger werde ich nie mehr ein Kind bekommen.
Ich werde aber auf alle Fälle dieses Thema nochmal mit ihm besprechen und seine Reaktion abwarten und hoffen, dass er dann auch meine Ängste und Wünsche versteht, damit es mit der Planung los gehen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Dezember 2008 um 11:26
In Antwort auf renita_12327024

Vielen Dank
Ich möchte mich als erstes für die vielen Antworten bei allen bedanken...

Ich versuche vielleicht noch mal kurz meine Überlegung zu erklären: Ich hab mit meinen Freund schon oft über dieses Thema gesprochen und ich hab ihn auch klip und klar gesagt, dass ich gerne noch vor 30 mein erstes Kind möchte. Ich hab auch zu ihm gesagt, dass man min. 1 1/2 Jahre vorher beginnen sollte mit dem "Üben" da gar nciht klar ist, ob ich überhaupt sofort schwanger werde und das sowas wie bei meiner Schwägerin einfach nur Glück ist: Pille weg, dicker Bauch da...
Damals hat er das auch verstanden aber nicht viel dazu gesagt - ich denke, dass er einfach nicht weiß was er will und dass man ihm auf die Sprünge helfen soll.
Bei mir ist es einfach so, dass der Wunsch nach einem Kind immer größer wird; ich bin eifersüchtig auf Menschen, die Kinder haben, die Schwanger sind oder in Planung sind ein Kind zu bekommen. Ich hab das gefühl, dass wir von einer dieser Situation noch sooo weit entfernt sind und, dass wenn ich jetzt nicht bald schwanger werde ich nie mehr ein Kind bekommen.
Ich werde aber auf alle Fälle dieses Thema nochmal mit ihm besprechen und seine Reaktion abwarten und hoffen, dass er dann auch meine Ängste und Wünsche versteht, damit es mit der Planung los gehen kann.

Wenn ihr darüber geredet habt
dann sag ihm doch jetzt einfach, dass du nicht mehr verhüten willst und er sich demnächst um die Verhütung zu kümmern hat!
Vielleicht wird ihm das irgendwann zu blöd und er macht sich mal Gedanken und kommt zu der Erkenntnis, dass ihr mal mit üben anfangen könnt!!!?

Wünsch dir viel Glück! Aber ich würde auch auf keinen Fall einfach nicht mehr verhüten ohne es ihm zu sagen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Dezember 2008 um 19:46
In Antwort auf eilwen_12824315

Wenn ihr darüber geredet habt
dann sag ihm doch jetzt einfach, dass du nicht mehr verhüten willst und er sich demnächst um die Verhütung zu kümmern hat!
Vielleicht wird ihm das irgendwann zu blöd und er macht sich mal Gedanken und kommt zu der Erkenntnis, dass ihr mal mit üben anfangen könnt!!!?

Wünsch dir viel Glück! Aber ich würde auch auf keinen Fall einfach nicht mehr verhüten ohne es ihm zu sagen!


Das war bei mir genauso. Ich habe ihm gesagt das ich mir kein weiteres Rezept vom Arzt für die Pille holen werde. So, und nun da es an der Zeit war wo ich normal mit der Pille wieder anfangen hätte müssen, hab ich ihn gefragt wie wir das denn nun so machen mit dem Verhüten....er meinte dann nur: "ja nichts weiter" . Tja und ich wollte zerplatzen vor Glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Dezember 2008 um 13:00
In Antwort auf beat_985667


Das war bei mir genauso. Ich habe ihm gesagt das ich mir kein weiteres Rezept vom Arzt für die Pille holen werde. So, und nun da es an der Zeit war wo ich normal mit der Pille wieder anfangen hätte müssen, hab ich ihn gefragt wie wir das denn nun so machen mit dem Verhüten....er meinte dann nur: "ja nichts weiter" . Tja und ich wollte zerplatzen vor Glück.

hey du
also als erstes möchte ich dir sagen das du nicht alleine mit dem thema.

Ich habe unter" "Ich wünsche mir so sehr ein Kind" vor ein paar monaten eine Beitrag geschrieben weil ich wie du auch total verzweifelt bin und ständig an nichts anderes denken kann.
Es ist schon hart wenn man so einen wunsch hat und der partner zu keinerlei gesprächen offen ist und nichtmals merkt (oder nicht merken will) wie sehr man als frau darunter leidet.

Es gibt sicherlich viele Frauen die ihren Männern einfach ein Kind angedreht haben um endlich mutter sein zu drüfen. Nur stell dir dochmal dieses Gewissen vor. Vielleicht fürht es zu einer Trennung, weil es ja wirklcih ein sehr großer vertrauens bruch ist...vielleicht wird auch alles gut..aber so könnte ich zb nicht leben.
Ich wünsche das mein Partner mit mir zusammen entscheidet ein kind in die welt zu setzen.

Hoffe das du mir ihm ma ein ausführliches gespräch führen kannst und er dir ein kompromiss vorschlägt..

viel glück

lg jesaja*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Dezember 2008 um 13:15

Hallo...
... ich würde niemals die verhütung ohne das Wissen meines Mannes einstellen. Ich würde immer vorher mit ihm darüber sprechen. Das wäre meiner Meinung nach totaler Vertrauensmissbrauch... immerhin vertraut er dir, ich glaubt das du die pille nimmst... ich würde es nicht machen. Was würdest Du denn im nach hinein erzählen? Lügen, ist einfach passiert oder die Wahrheit, das würde er ganz sicher nicht für gut befinden.

Ich habe offen mit meinem Mann darüber gesprochen... wir haben einen Zeitpunkt ausgemacht ab wann ich die Pille absetzte. Er wollte erst auch nicht... aber ein wenig Überredenskunst und dann wird das schon... Heute ist der glücklichste Papa der Welt... stolz ohne Ende... und sagt, hätte er es damals gewusst hätte er sich viel früher dafür entschieden!!!

Drück Dir ganz fest die Daumen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Dezember 2008 um 13:30

:\
Das Thema ist mir nur allzu gut bekannt.
Meinem Mann war das Thema immer fern und hätte ich nicht angefangen darüber zu reden,würden wir wahrscheinlich immer noch nichts planen.Ich habe dann meinen Mann festgelegt,habe ihm gesagt,daß ich endlich wissen möchte was es bei ihm heißt:irgendwann werden wir Kinder haben...habe ihm gesagt,daß wir uns endlich einigen müssen,wir werden immer älter,alle um uns herum haben schon Kinder-nur wir nicht...so haben wir uns nun endlich festgelegt,Anfang diesen Jahres auf Januar 2009!Und langsam geht die elende Wartezeit dahin!!!
Leg ihn fest!Soll er dir doch genau sagen wann er den nun Kinder haben möchte!Du willst schließlich wissen was auf dich noch zu kommt,wie lange er gedenkt zu warten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club