Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / hab eben erfahren das ich einen zu niedrigen Papp-A Wert habe

hab eben erfahren das ich einen zu niedrigen Papp-A Wert habe

3. Februar 2012 um 10:13

Hallo ihr Lieben,
ich bin total durcheinander.....eben war ich bei der Ärztin die die NFM und die Feindiagnostik mit Blutuntersuchung gemacht hat.
Meine Wert sind so alle sehr gut und das US war erstmal auch gut allerdings sagte sie mir eben hätte man gesehen das mein Papp-A wert zu niedrig wäre, das erhöht das Risiko auf eine Plazentainssuffiziens, jetzt will sie mich engmaschiger kontrollieren.....bin jetzt 13+5 und soll in der 17 SSW wieder hin, sie muß dann nach der Fruchtwassermenge schauen und nach der Durchblutung des Babys, nach der Plazenta.....irgendwie erhöht das auch die Gefahr auf eine Trisomie18.....

ist hier jemand der auch einen niedrigen Papp a Wert hatte???
Ich hatte vor dieser SS zwei FG, sie meinte das könnte auch mit diesem Wert zusammen hängen
mache mir eh schon genug Sorgen weil ich vorher zwei FG hatte und jetzt noch der Wert.....
sie meinte das Risiko ist gering aber ich hab trotzdem echt Angst!!!!
LG Shiva

Mehr lesen

3. Februar 2012 um 13:03

Keiner
hier der das auch hatte ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2012 um 13:08


Ich kenne mich leider nicht damit aus!
Mach dir nicht so viele gedanken!
Alles wird gut süsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2012 um 13:23


hab da auch kein plan
aber ich wünsch euch alles gute das alles funk....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2012 um 13:27

Hallo
hallo,

ich habe mich leider aufgrund eigener Erfahrung viel damit beschäftigt.
Wie hoch ist dein Papp-A denn? Hast du eine MoM-Angabe? Meiner lag damals bei 0,18 (normal wäre ein Wert von 1), also seeehr niedrig.
Wenn sonst alles in Ordnung war, ist das schonmal ein sehr gutes Zeichen. Grade wenn auch der Hcg-Wert normal ist.
Bei mir kam damals eine Wahrscheinlichkeit von ca 1:200 für Trisomie 13/18 raus, ab unter 1:300 raten sie einem eigentlich zu einer Fruchtwasseruntersuchung.
Wir haben es nicht machen lassen, denn vor allem bei Trisomie 13/18 sind in der Zeit der NFM meist schon auffällige Ultraschall-Ergebnisse da, und fast sicher in der 18.-20. Woche. Da der Organultraschall dann gut war, gehen wir jetzt davon aus dass alles ok ist.
Woher kommt also der niedrige Wert: Entweder leider wirklich eine Trisomie, wobei das durch den Ultraschall ja entkräftet wird, oder aber es lässt auf eine Plazenta-Schwäche schließen, bei mir zb ist der Doppler zwar gut, aber trotzdem ist mein Baby recht klein. Passt also alles zusammen...

Verfälscht wird der Wert übrigens wenn du kurz vor der NFM eine Blutung hattest oder durch eine künstliche Befruchtung.
Die FG glaube ich persönlich nicht dass sie damit zusammen hängen, bzw dass du dadurch ein höheres Risiko hättest jetzt.

Ich weiß es ist verdammt schwer, aber glaub an dich und dein Baby!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest