Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hab da mal ne Frage wg. Minipille Cerazette und evtl. Schwangerschaft

Hab da mal ne Frage wg. Minipille Cerazette und evtl. Schwangerschaft

30. November 2005 um 15:12

Hallo,

Ich nehme seit ca. 6 Monaten Cerazette. Habe auch keine Probleme damit. Meine Mens bleibt aus, wie vom FA vorhergesagt.
Jetzt habe ich nur das Problem, dass ich die Pille 1x vergessen habe letzten Monat (hatte leider etwas zuviel getrunken)und auch Geschlechtsverkehr an diesem Tag hatte. Habe jetzt vor 2 Wochen die Pille abgesetzt, um zu schauen, ob ich meine Regel bekomme (wir verhüten seitdem mit Kondom). Bei meiner vorherigen Pille habe ich meine Regel nach kurzzeitigem absetzen nach 2 Tagen schon bekommen.

Mir ist jetzt seit ca. 1 Woche immer wieder nach dem Essen schlecht und ich habe ein ganz leichtes Ziehen in der Brust und im Unterleib. Wobei im Moment auch ein Magendarmvirus im Umlauf ist und ein Ziehen in der Brust/Unterleib nach Absetzen der Pille ja auch nichts ungewöhnliches ist.

Ich würde ja gerne einen SS-Test machen, aber die sind ja erst nach Ausbleiben der Blutung aussagekräftig. Da ich ja keine Blutung habe, bringt mir das nicht viel.

Hat jemand erfahrung mit dem Absetzen von Cerazette?

Weiß jemand, ob es einen Test gibt, der auch schon früher aussagekräftig ist?

Freue mich auf eure Antworten!

Gruß
Hase

Mehr lesen

1. Dezember 2005 um 12:08

Hoffe, das hilft Dir weiter
Hallo Hase,

ich habe früher auch Cerazette genommen, meine Blutung aber ganz normal gehabt.

Bei Dir spricht meiner Meinung nach einiges für eine Schwangerschaft, ich würde daher auf jeden Fall einen Test machen.
Der Test ist auch unabhängig von der Blutung, sondern mißt, ob Du ein bestimmtes Hormon, welches in der Schwangerschaft freigesetzt wird, im Urin hast oder nicht.
Ich selbst bin jetzt in der 9.SSW und habe exakt am gleichen Tag, als meine Regel ausblieb, einen Test gemacht - und das war 14 Tage nach der Empfängnis - und dieser Test war positiv.

Wenn ich Deinen Bericht lese, dann hattest Du ja schon vor längerer Zeit den besagten Geschlechtsverkehr, daher würde ich nach Deinen Anzeichen auf jeden Fall einen machen.
Ich habe einen SS-Test von Clearblue gemacht, den gibts in der Apotheke, ist etwas teurer, aber dafür ein Früherkennungstest und vor allem kann man das Ergebnis eindeutig ablesen.

Da steht dann nämlich in Worten "schwanger" oder "nicht schwanger" drauf, und es ist keiner mit irgendwelchen farbigen Strichen, die auf eine SS hindeuten oder nicht und manchmal nicht ganz eindeutig sind.

Wie gesagt, bei mir konnte bereits 14 Tage nach der Empfängnis dieses Hormon in meinem Urin nachgewiesen werden.

Ich hoffe, daß ich Dir damit helfen konnte. Ich drücke Dir die Daumen. Willst Du das Kind im Falle einer SS denn überhaupt ? Wenn Du einen Test gemacht hast, melde Dich auf jeden Fall mal, ich bin ganz gespannt.

Liebe Grüße

Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2005 um 13:05
In Antwort auf rodina_12884925

Hoffe, das hilft Dir weiter
Hallo Hase,

ich habe früher auch Cerazette genommen, meine Blutung aber ganz normal gehabt.

Bei Dir spricht meiner Meinung nach einiges für eine Schwangerschaft, ich würde daher auf jeden Fall einen Test machen.
Der Test ist auch unabhängig von der Blutung, sondern mißt, ob Du ein bestimmtes Hormon, welches in der Schwangerschaft freigesetzt wird, im Urin hast oder nicht.
Ich selbst bin jetzt in der 9.SSW und habe exakt am gleichen Tag, als meine Regel ausblieb, einen Test gemacht - und das war 14 Tage nach der Empfängnis - und dieser Test war positiv.

Wenn ich Deinen Bericht lese, dann hattest Du ja schon vor längerer Zeit den besagten Geschlechtsverkehr, daher würde ich nach Deinen Anzeichen auf jeden Fall einen machen.
Ich habe einen SS-Test von Clearblue gemacht, den gibts in der Apotheke, ist etwas teurer, aber dafür ein Früherkennungstest und vor allem kann man das Ergebnis eindeutig ablesen.

Da steht dann nämlich in Worten "schwanger" oder "nicht schwanger" drauf, und es ist keiner mit irgendwelchen farbigen Strichen, die auf eine SS hindeuten oder nicht und manchmal nicht ganz eindeutig sind.

Wie gesagt, bei mir konnte bereits 14 Tage nach der Empfängnis dieses Hormon in meinem Urin nachgewiesen werden.

Ich hoffe, daß ich Dir damit helfen konnte. Ich drücke Dir die Daumen. Willst Du das Kind im Falle einer SS denn überhaupt ? Wenn Du einen Test gemacht hast, melde Dich auf jeden Fall mal, ich bin ganz gespannt.

Liebe Grüße

Tanja

Vielen Dank für deine Antwort, Tanja.
Ich werde mir dann auch diesen Test von Clearblue besorgen.

Ich will generell ein Kind haben, ein Abbruch käme für mich wahrscheinlich nicht in Frage, da ich finde, dass jedes Lebewesen ein Recht auf Leben hat.

Allerdings habe ich mit meinem Mann deswegen schon öfter diskutiert. Der wollte früher auch Kinder, aber seit einigen Monaten sagt er, dass er gar keine Kinder möchte. Wir haben uns dann erst mal darauf geeinigt in 2-3 Jahren nochmal darüber nachzudenken. Bin ja erst 25, von daher bleibt ja noch etwas Zeit.

Er wiederspricht sich allerdings manchmal in seinen Aussagen. Vor kurzem hat er sich mit meiner Schwester unterhalten und meinte: "Ich finde die Frau sollte sich zu Hause um die Kinder kümmern und der Mann schafft das Geld nach Hause!" Ich habe leider nicht die ganz Unterhaltung gehört. Auch mit der Kleinen (2,5 Jahre) von meiner Freundin geht er sehr liebevoll um, wenn er denkt, dass ihn niemand sieht.

Ich weiß echt nicht, was ich davon halten soll.

Ich habe nur Angst, dass wenn ich schwanger sein sollte, er mir unterstellt, ich hätte absichtlich die Pille vergessen (obwohl er mich ja auch nicht daran erinnert hat).

Es war aber wirklich keine Absicht.

Ich finde es schrecklich, wenn eine Frau einem Mann ein Kind absichtlich "unterschiebt", obwohl er ihr mitgeteilt hat, dass er zumindest im Moment keins will.

Wie war es bei Dir? War das Kind geplant?

Freue mich von Dir zu hören.

Liebe Grüße
hase

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2005 um 13:32
In Antwort auf cindy_12828220

Vielen Dank für deine Antwort, Tanja.
Ich werde mir dann auch diesen Test von Clearblue besorgen.

Ich will generell ein Kind haben, ein Abbruch käme für mich wahrscheinlich nicht in Frage, da ich finde, dass jedes Lebewesen ein Recht auf Leben hat.

Allerdings habe ich mit meinem Mann deswegen schon öfter diskutiert. Der wollte früher auch Kinder, aber seit einigen Monaten sagt er, dass er gar keine Kinder möchte. Wir haben uns dann erst mal darauf geeinigt in 2-3 Jahren nochmal darüber nachzudenken. Bin ja erst 25, von daher bleibt ja noch etwas Zeit.

Er wiederspricht sich allerdings manchmal in seinen Aussagen. Vor kurzem hat er sich mit meiner Schwester unterhalten und meinte: "Ich finde die Frau sollte sich zu Hause um die Kinder kümmern und der Mann schafft das Geld nach Hause!" Ich habe leider nicht die ganz Unterhaltung gehört. Auch mit der Kleinen (2,5 Jahre) von meiner Freundin geht er sehr liebevoll um, wenn er denkt, dass ihn niemand sieht.

Ich weiß echt nicht, was ich davon halten soll.

Ich habe nur Angst, dass wenn ich schwanger sein sollte, er mir unterstellt, ich hätte absichtlich die Pille vergessen (obwohl er mich ja auch nicht daran erinnert hat).

Es war aber wirklich keine Absicht.

Ich finde es schrecklich, wenn eine Frau einem Mann ein Kind absichtlich "unterschiebt", obwohl er ihr mitgeteilt hat, dass er zumindest im Moment keins will.

Wie war es bei Dir? War das Kind geplant?

Freue mich von Dir zu hören.

Liebe Grüße
hase

Ich habe..
auch mal die Cerazette genommen! Nach absetzten habe ich 3 Monate keine Mens mehr bekommen. Aber dafür ne riesen Zyste. Der Arzt hat mir gesagt das ich keinen ES mehr hätte. Aber das hat sich Gottseidank nicht bestätigt! Ich hatte auch Brustschmerzen, der Busen ist gewachsen. Bauchkrämpfe usw. Alles SSW-Anzeichen, aber eben ausgelöst durch den Entzug der Cerazette!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2005 um 16:05
In Antwort auf abiah_12156420

Ich habe..
auch mal die Cerazette genommen! Nach absetzten habe ich 3 Monate keine Mens mehr bekommen. Aber dafür ne riesen Zyste. Der Arzt hat mir gesagt das ich keinen ES mehr hätte. Aber das hat sich Gottseidank nicht bestätigt! Ich hatte auch Brustschmerzen, der Busen ist gewachsen. Bauchkrämpfe usw. Alles SSW-Anzeichen, aber eben ausgelöst durch den Entzug der Cerazette!

Wie war der Test ? Positiv ?
Hallo,

hast Du den Clearblue Test gemacht ? Und wie war Dein Ergebnis ? Hab oft an Dich gedacht, melde Dich doch mal wieder und sag mal, was draus geworden ist...

Bin schon sehr gespannt.

Liebe Grüße

Tanja (9+6)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2005 um 9:59
In Antwort auf rodina_12884925

Wie war der Test ? Positiv ?
Hallo,

hast Du den Clearblue Test gemacht ? Und wie war Dein Ergebnis ? Hab oft an Dich gedacht, melde Dich doch mal wieder und sag mal, was draus geworden ist...

Bin schon sehr gespannt.

Liebe Grüße

Tanja (9+6)

Hallo Tanja,
Test war negativ!

Frauenarzt hat das durch Ultraschall-Untersuchung bestätigt.

Ich habe Dir aber auch eine PN geschickt.

Würde mich über eine Antwort sehr freuen.

Liebe Grüße

Hase

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2006 um 22:42
In Antwort auf abiah_12156420

Ich habe..
auch mal die Cerazette genommen! Nach absetzten habe ich 3 Monate keine Mens mehr bekommen. Aber dafür ne riesen Zyste. Der Arzt hat mir gesagt das ich keinen ES mehr hätte. Aber das hat sich Gottseidank nicht bestätigt! Ich hatte auch Brustschmerzen, der Busen ist gewachsen. Bauchkrämpfe usw. Alles SSW-Anzeichen, aber eben ausgelöst durch den Entzug der Cerazette!

Bin grade....
....etwas sprachlos, von wegen was Du schreibst, was bei Dir nach Absetzen der Cerazette eingetroffen ist (Zyste).

Habe die Cerazette wegen Unverträglichkeit auch vor zwei Wochen abgesetzt und warte seither auf meine Periode.
Nahm zuvor die Valette. Und bekam prompt nach Absetzen dieser die Abbruchblutung.
Nur jetzt nach der Cerazette bleibt sie aus, obwohl ich auch immer mal wieder diese typischen Unterleibsschmerzen habe seit Anfang Mai.
Schwanger bin ich nicht, das wüsste ich. - Allerdings wäre ich wesentlich beruhigter, wenn ich meine Periode dann doch endlich mal bekommen würde.

Für Dich hoffe ich, dass sich die Zyste mittlerweile "aufgelöst" hat und Du keine Probleme mehr hast !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2006 um 17:36
In Antwort auf abiah_12156420

Ich habe..
auch mal die Cerazette genommen! Nach absetzten habe ich 3 Monate keine Mens mehr bekommen. Aber dafür ne riesen Zyste. Der Arzt hat mir gesagt das ich keinen ES mehr hätte. Aber das hat sich Gottseidank nicht bestätigt! Ich hatte auch Brustschmerzen, der Busen ist gewachsen. Bauchkrämpfe usw. Alles SSW-Anzeichen, aber eben ausgelöst durch den Entzug der Cerazette!

Vielen Dank
Hallo Meli!

Bohr, vielen Dank, aber du hast mir mit deiner Nachricht meine Sorge im nu verschwinden lassen ;o)
Habe die Pille nämlich oft erst innerhalb der 12 Stunden-Frist genommen und auch voll lange Schmierblutungen in dieser Zeit gehabt und natürlich Sex mit dem Ex ;o) Nun ja, habe die Pille nach Verschreibung von einem Antidepressivum im August06 abgesetzt, da sich die Kombi bei mir anscheinend nicht vertragen hat (lt. Aussage der Ärztin nicht möglich, aber man kennt ja schließlich seinen Körper)
Seitdem habe ich auch keine Blutungen mehr, entgegen des damaligen Absetzens von Mikropillen.
Außerdem einen ganz heftigen Blähbauch (ich sehe aus wie im 4. Monat schwanger) und mega Möpse -um es jetzt mal salopp auszudrücken- ;o)
Meine Brustwarzen tun auch voll weh bzw. es fühlt sich unangenehm an. Zu Stimmungsschwankungen kann ich nix sagen, da ich ja nunmal die Psychopharmaka nehme...
Meli, vielen Dank unbekannterweise und hoffe für dich, dass sich dein Hormonhaushalt mittlerweile wieder normalisiert hat... )
Liebe Grüße
Stefanie

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2006 um 7:35
In Antwort auf abiah_12156420

Ich habe..
auch mal die Cerazette genommen! Nach absetzten habe ich 3 Monate keine Mens mehr bekommen. Aber dafür ne riesen Zyste. Der Arzt hat mir gesagt das ich keinen ES mehr hätte. Aber das hat sich Gottseidank nicht bestätigt! Ich hatte auch Brustschmerzen, der Busen ist gewachsen. Bauchkrämpfe usw. Alles SSW-Anzeichen, aber eben ausgelöst durch den Entzug der Cerazette!

Genau wie bei mir!
hallo meli,
bei mir war es genauso. Ich habe auch die Cerazette genommen. Nach Absetzen der Pille habe ich jedoch eine Woche später die Abbruchblutung bekommen. Nachdem ich dann jedoch 2,5 Monate lang meine Tage auch nicht mehr bekommen habe, war ich beim FA. Schwangerschaft ist in dieser Zeit leider keine eingetreten. Dafür hatte ich jedoch auch eine Zyste. Finde ich eigentlich ziemlich erschreckend, dass der Körper auf den Entzug der Pille so reagiert.

Viele Grüsse
tinessa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2006 um 19:43

Keine Regel nach Cerazette
Hallo,

bin erst mal erleichtert, dass es nicht nur mir so geht. Ich habe vor drei Wochen die Cerazette
abgesetzt, und meine Regel noch nicht bekommen. Zunächst habe ich mir nicht viel dabei gedacht, aber seit vier Tagen spannen meine Brüste, und werden auch größer .... da dachte ich schon an Schwangerschaft. Obwohl ich auch ein Ziehen im Unterleib habe, wie ich es von früher von den Tagen um den Eisprung kannte.

Auf jeden Fall mache ich morgen doch mal einen Test ....

Grüße,

sunny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2007 um 21:04
In Antwort auf ferun_12912702

Vielen Dank
Hallo Meli!

Bohr, vielen Dank, aber du hast mir mit deiner Nachricht meine Sorge im nu verschwinden lassen ;o)
Habe die Pille nämlich oft erst innerhalb der 12 Stunden-Frist genommen und auch voll lange Schmierblutungen in dieser Zeit gehabt und natürlich Sex mit dem Ex ;o) Nun ja, habe die Pille nach Verschreibung von einem Antidepressivum im August06 abgesetzt, da sich die Kombi bei mir anscheinend nicht vertragen hat (lt. Aussage der Ärztin nicht möglich, aber man kennt ja schließlich seinen Körper)
Seitdem habe ich auch keine Blutungen mehr, entgegen des damaligen Absetzens von Mikropillen.
Außerdem einen ganz heftigen Blähbauch (ich sehe aus wie im 4. Monat schwanger) und mega Möpse -um es jetzt mal salopp auszudrücken- ;o)
Meine Brustwarzen tun auch voll weh bzw. es fühlt sich unangenehm an. Zu Stimmungsschwankungen kann ich nix sagen, da ich ja nunmal die Psychopharmaka nehme...
Meli, vielen Dank unbekannterweise und hoffe für dich, dass sich dein Hormonhaushalt mittlerweile wieder normalisiert hat... )
Liebe Grüße
Stefanie

Schön das ich net die einzige bin....
Na gutzuwissen das ich net die einzige Nudelbin, die die Pille vergisst und dann mit ihrem Ex schläft...

Hab die Cerazette vor 2,5 Wochen abgesetzt und warte jetzt aufmeine Periode. Hab alle möglichen Anzeichen die auch einer Schwangerschaft entsprechen würden:

1. Blähbauch
2. Ebenfalls riesige Möpse, die auch weh tun
3. Fressanfälle (
4. Übelste Stimmungsschwankungen *grrr*

Na ja, werd mir wohl morgen mal zur Sicherheit nen Test holen. Mein Ex würd sich sicherlich total freuen....ha ha ha. Obwohl das Gesicht würd ich gern mal sehen.

lg Kerstin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2008 um 13:40
In Antwort auf cindy_12828220

Hallo Tanja,
Test war negativ!

Frauenarzt hat das durch Ultraschall-Untersuchung bestätigt.

Ich habe Dir aber auch eine PN geschickt.

Würde mich über eine Antwort sehr freuen.

Liebe Grüße

Hase

Hallo an alle!
Ich hab da auch mal ne Frage. Vielleicht hat ja jemand auch solche Erfahrungen gemacht.
Undzwar hab ich während und nach der Stillzeit von meinem Sohn (11 Monate) die Cerazette genommen und hatte abr trotz dessen unregelmäßig Blutungen. Dann habe ich mit Absprache meiner Frauenärztin wieder auf meine "alte" Pille, der Lamuna 20 gewechselt undzwar ohne Pause. D.h. als ich die letzte Cerazette genommen hab, hab ich den nächsten Tag mit der Lamuna 20 weiter gemacht. Als ich da die 3 Wochen durch hatte, setzte zwar ne Blutung ein, aber nur 2 Tage und auch nur sehr schwach. Damals, als ich die genommen hab, hatte ich immer 5 Tage und auch relativ starke Blutung.
Ich nahm dann die Lamuna 20 weiter, war dann aber verunsichert und machte deswegen ca ne Woche da drauf nen Test, der negativ war. Also war ich erleichtert.
Jetzt war aber meine Pause wieder vom 12. 01. bis 18. 01. und ich bekam erstens einen Tag später erst und dazu wieder nur ne ganz schwache Blutung, die nach zwei tagen auch wieder komplett weg war.
Ich hab nach der Pause jetzt wieder mit der Pille angefangen und habe seit zwei Tagen Kreislaufprobleme sowie eine fast ständige Übelkeit.
Was meint ihr? Hab jetzt nen Termin beim FA gemacht, aber hätte gerne jetzt schonmal verschiedene Meinungen gehört.
Ich danke euch schon im voraus für eure Anteilnahme!

Liebe Grüße
missBonjovi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen