Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Hab da mal eine etwas komische frage

5. Januar 2011 um 15:02 Letzte Antwort: 5. Januar 2011 um 16:23

nochmal ich, liebe mädls (und babys)

meine frage mag für den ein oder anderen etwas lächerlich klingen... aber für mich ist es wichtig.
ich hoffe, ihr haltet mich nicht für völlig bekloppt... aber es beschäftigt mich...

es geht um meinen teddy,

als ich 2 tage alt war bekam ich einen weissen teddybären. nix besonderes. aber mama sagte egal wo sie ihn hin setzte ich holte ihn mir immer... und wehe der lag nicht in meinem bett.

und genau da sitzt er heute 21 jahre später immernoch.

ich nehm das tier mit in urlaube und wenn ich bei meinem freund schlafe kommt er auch mit. ohne ihn fehlt mir was.

er dient mir als kissen oder ich habe ihn einfach im arm. wenn ich weinen muss dann isser da... einfach immer
und der hammer, wenn mir was weh tut muss ich ihn nur ganz kurz drauflegen und es wird besser... ( das beweist wieder was die menschliche psyche für eine macht hat )

mein freund fand es anfangs komisch aber nie wirklich schlimm. er packt ihn sogar von allein ein, wenn wir über nacht wo anders sind.
wenn ich mit meinen leuten in der disco war, und dannach alle bei einer person heija machten... ER WAR DABEI! IMMER

mein dad (erzeuger) meint seit meinem 10. geburtstag, ich sei doch langsam zu gross für den... hat ihn sogar einmal versteckt... ( man muss dazu sage, dass er etwas komische ansichten von erziehung hat)

als ich 16 war lachte er mich sogar aus. und ein paar meiner "freunde" meinten auch, cih wäre etwas komisch...

und nun meinte jemand zu mir... ich soll ne therapie machen. es wäre krank mich mit 21 jahren an einen teddy zu klammern... was ich denn für ein vorbild wäre für mein baby?

findet ihr das auch?

ich meine es ist doch nixx gefährliches dabei, wenn ich einen teddy in meinem bett habe--- und das baby kann doch lernen, das das mamas kuscheltier ist?
denn ich weiss das wiederum klingt echt doof... ich würde es glaube ich nicht verkraften, wenn mein kind mir meinen bär abnimmt (kann ich jetzt nicht so sagen... aber allein die vorstellung macht mich traurig) und naja... ich hab ja ne schwester, die 14 jahre jünger is als ich... HÄGARS teddy war immer hägars taddy.. sie wollt ihn mal knuddeln und dann war es auch wieder gut-


findet ihr, das ich krank bin? ich meine es ist ja nur ein plüsch bär?

oder ist meine meinung gar nicht so falsch? das das kleine sich dann ein eigenes lieblingskuscheltier suchen kann und es nicht schlimm is, wenn ich mit 30 jahren noch meinen teddy hab???

Mehr lesen

5. Januar 2011 um 15:08


Hä? was haben die den fürn Problem.. is doch oki wenn du deinen Teddy magst..

Mal n Vorschlag, vielleicht wäscht du ihn einmal durch und gibst ihn dann an dein Neugeborenes ab?? Dann hat das Kleine vielleicht auch so ne Bindung zu dem Teddy..und für dich isser nich aus der Welt..

Wenn nich behalte ihn, und knuddel ihn und lass ihn dich heilen-solln die anderen doch reden!!!

Lg Franzi

Gefällt mir

5. Januar 2011 um 15:08


ich habe einen Kuschelhasen seit 18 Jahren!Egal ob es auf Klassenfahrt ging,Urlaub mit Eltern oder Freunden der Hase war immer dabei!
...und ich werde ihn noch weiter behalten,wenn einer sagt ich spinne *scheiß drauf*....ich hab ihn Lieb und es hängen so viele Erinnerungen dran...
Fridolin bleibt wo er ist

Gefällt mir

5. Januar 2011 um 15:13


schön, dass ihr mich nicht für GAGA haltet *erleichtert bin*

ich denk ihr habt recht, es ist mein bär und wem es nicht passt... der hat pech mein freund stört es ja auch nicht.

ich weiss nicht, ob ich den bär an mein kleines abgeben kann... vll ergibt sich sowas dann mit der zeit.
momentan denk ich mir: mamas bär...

ach mädls danke euch nun fühl ich mich nimmer so gaga

Gefällt mir

5. Januar 2011 um 15:14

Warum nicht
Jedem das seine und mir das meiste.

Ich finde deine Geschichte schön. Es gibt kaum noch jemanden der sich an seinen ersten teddy oder Puppe erinnern kann.

meine Mum hat noch ihre Babypuppe die sie vor 60 Jahren zu Weihnachten von ihrer Mutter als ein jährige geschenkt bekommen hat. Gut sie kann nicht mit ihr schlafen, dafür ist die Puppe etwas zu steif und hat ein Porzellangesicht aber sie hat ein angestammtes Plätzchen im Wohnzimmer mit dem Puppenwagen der dann ein Jahr später dazukam.

Und jedes Jahr strickt meine Mutter Sachen für die Puppe und zieht sie neu an.

Naja nun hat sie mir versprochen erstmal für meine Isabella was zu stricken. Aber das hat noch etwas Zeit bis Ende Mai, hoffe der eklige Winter ist bis dahin vorbei.

Gefällt mir

5. Januar 2011 um 15:15

Hihi
nachkaufen? ich glaub das merkt man wir mussten mal 100 kilometer fahren... nur weil ich meinen bär vergessen hatte...
mama wolltmich killen... aber die findet das auch super... und echt komisch... meine schwester liebt jede woche ein anderes ihrer plüschtiere

bei mir war es teddy. schon immer

Gefällt mir

5. Januar 2011 um 15:16
In Antwort auf


schön, dass ihr mich nicht für GAGA haltet *erleichtert bin*

ich denk ihr habt recht, es ist mein bär und wem es nicht passt... der hat pech mein freund stört es ja auch nicht.

ich weiss nicht, ob ich den bär an mein kleines abgeben kann... vll ergibt sich sowas dann mit der zeit.
momentan denk ich mir: mamas bär...

ach mädls danke euch nun fühl ich mich nimmer so gaga

Klar
setz doch deinem Kleinen auch etwas besonderes in den Wagen. Vielleicht kommt er ja ganz nach der Mama

Gefällt mir

5. Januar 2011 um 15:20


genau vielleicht ergibt sich das, vielleicht nicht.. das ist dein Teddylein und da hat dir keiner reinzureden..
Von wegen Gaga.. finds auch knuffig.. hatte auch mal ein Kuschelkissen, aber das hab ich leider mal verloren.. Schön, dass du den Teddy noch hast..

Gefällt mir

5. Januar 2011 um 15:25


kann ich verstehn-- teddy war auch mal weg. mutter ist den ganzen abend durch die stadt und hat ih gesucht. hausmeister von der kita hat ihr gott sei dank die kita aufgeschlossen und da in einem puppenbettchen lag er

oh was hab ich geweint

das lustigste an meinem teddy... den gibts nimmer... aber in dem film good bye lenin, liegt "der gleiche" auf der couch

mein bär kam auch damals aus dem osten ich hab ein haufen leute angeschrieben... weil ich dachte für mein kind den selben zu besorgen... keine chance keiner weiss wo der bär her is...

Gefällt mir

5. Januar 2011 um 15:57

Ich finde das überhaupt nicht albern oder verrückt
Ich habe von meinem Papa einen weichen Steiffteddy als Baby bekommen. Er hat mich immer begleitet.
Mein Papa ist gestornben als ich 1 Jahr alt war. Er erinnert mich immer daran wie toll und lieb mein Papa zu mir in der kurzen Zeit war ( nach den ganzen Erzählungen meiner Familie )
Als ich noch jünger war auch weit in die Pupertät hinein habe ich mit meinem Teddy geredet... im Grunde irgendwie mit meinem Papa.

Ich weiß es ist nur ein Stofftier, aber irgendwie gehört er auch dazu... halt mein Kummerkasten. Andere Leute schreiben alles in ein Tagebuch... sind die etwa bescheuert? nö

Andere schreiben alles aus ihrem Leben als annonyme Person in ein Forum... sind die bescheuert... nö

Ja, so ein duseliges Stofftier gibt einen halt und viele schöne Erinnerungen.

Selbst mein Freund hat seinen Teddy ( ein kleiner Blauer ) den er von seiner Uroma bekommen hat und der nun schon nicht mehr so ganz frisch aussieht, immer im Nachtschrank.

Mein kleiner Bauchzwerg soll auch einen Teddy bekommen, der ihn immer begleiten soll, wenn mein Kind es so möchte.

Zum zerreißen und zum zerpflücken gebe ich meinen Bären nicht an mein Kind. Stattdessen habe ich sogar schon einmal geträumt wie ich mit meinem Kind spiele. Der zwerg mit seinem und ich mit meinem Teddy und ich meinem Kind etwas über seinen Opa erzähle so wie meine Familie mir über meinen Papa.

Ich bin jetzt 26 mein Freund 31 wir sind ganz normale Menschen, ok etwas bekloppt was die Terraristik angeht, aber nicht solche " Mitten im Leben" Opfer :P

l.g. Michaela 27 J. mit Bauchzwerg 34 SSW

Gefällt mir

5. Januar 2011 um 16:23
In Antwort auf

Ich finde das überhaupt nicht albern oder verrückt
Ich habe von meinem Papa einen weichen Steiffteddy als Baby bekommen. Er hat mich immer begleitet.
Mein Papa ist gestornben als ich 1 Jahr alt war. Er erinnert mich immer daran wie toll und lieb mein Papa zu mir in der kurzen Zeit war ( nach den ganzen Erzählungen meiner Familie )
Als ich noch jünger war auch weit in die Pupertät hinein habe ich mit meinem Teddy geredet... im Grunde irgendwie mit meinem Papa.

Ich weiß es ist nur ein Stofftier, aber irgendwie gehört er auch dazu... halt mein Kummerkasten. Andere Leute schreiben alles in ein Tagebuch... sind die etwa bescheuert? nö

Andere schreiben alles aus ihrem Leben als annonyme Person in ein Forum... sind die bescheuert... nö

Ja, so ein duseliges Stofftier gibt einen halt und viele schöne Erinnerungen.

Selbst mein Freund hat seinen Teddy ( ein kleiner Blauer ) den er von seiner Uroma bekommen hat und der nun schon nicht mehr so ganz frisch aussieht, immer im Nachtschrank.

Mein kleiner Bauchzwerg soll auch einen Teddy bekommen, der ihn immer begleiten soll, wenn mein Kind es so möchte.

Zum zerreißen und zum zerpflücken gebe ich meinen Bären nicht an mein Kind. Stattdessen habe ich sogar schon einmal geträumt wie ich mit meinem Kind spiele. Der zwerg mit seinem und ich mit meinem Teddy und ich meinem Kind etwas über seinen Opa erzähle so wie meine Familie mir über meinen Papa.

Ich bin jetzt 26 mein Freund 31 wir sind ganz normale Menschen, ok etwas bekloppt was die Terraristik angeht, aber nicht solche " Mitten im Leben" Opfer :P

l.g. Michaela 27 J. mit Bauchzwerg 34 SSW


dasist aber auch eine süsse geschichte dann bin ich ja gar nicht so behämmert

also ich hab entschieden mein teddy bleibt für immer an meiner seite. sollen doch alle sagen, was se wollen

bekloppt?Oo hihi... ich glaub mich kann da nixx toppen)) mein freund hofft immer, dass unser kind diesen "schaden" nicht abbekommt...
sobald ich mit meiner besten freundin zusammen bin bekommen wir unseren sogenannten "freak out"

das ist gaga
meinem freund is das immr nur peinlich... ich denk immer: ich bin nur einmal im leben jung und was ich jetzt verpasse, kann ich nie mehr nachholen vll werde ich ja ruhiger wenns baby da is... (er hofft es ich denk es nicht) ich denk vll wenns baby dabei is aber es is ja nicht immer überall dabei.
*hihi*

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers