Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hab Angst mit 2 Kindern nicht klar zu kommen....

Hab Angst mit 2 Kindern nicht klar zu kommen....

7. Dezember 2010 um 10:51

Guten Morgen ihr Lieben.

Im Moment hab ich echt ne doofe Phase oder Stimmung. Unser Baby kommt im Januar. Ein Junge. Unser Erstgeborener wird im Januar 3. Soweit ist ja alles klar. Nur.... Mein 1. Sohn geht noch nicht in den Kindergarten und ist auch noch nicht trocken.
Jetzt krieg ich von vielen Seiten zu hören: Mann da hast du aber viel Arbeit 2 Kinder zu wickeln, hoffentlich schaffst du das? Ja und lauter so Sachen.
Ich weiß auch nicht wie das werden soll. Wir haben nicht gerade die riesen große Wohnung und mein Sohn hat im Moment die totale Trotzphase! Also schreien und Wut.... Da kann doch das kleine Baby dann nicht schlafen oder? Oh Mann was und wie soll ich da machen?!
Und wie ist dann der Tagesablauf wenn aufeinmal ein Baby da ist und mein "Großer" muss auch versorgt werden?

Tja dann red ich mir immer ein: Andere packen das auch. Du schaffst das schon.... Aber trotzdem hab ich Angst und weiß nicht ob das alles funktioniert.

Hat jemand auch schon mal so Gefühle und Grübeleien gehabt?! Wie kommt ihr so klar?

Lg
Diana 33+0

Mehr lesen

7. Dezember 2010 um 13:02

Kann Dich gut verstehen
Ich habe auch einen 3 jährigen Sohn und bekomme im Januar eine kleine Prinzessin. Mein Sohn ist zwar so total unkompliziert meine jetzt was bocken und Trotzphase angeht aber eben TOTAL auf mich fixiert. Was ja auch schön ist aber die Situation nicht einfacher macht wenn die kleine da ist.
Papa darf garnichts machen keine Zähne putzen,anziehen etc. da schreit er sofort NEIN MAMA
Das wird für uns alle auch ungewohnt und stressig aber ich denke mit der Zeit klappt das schon.
Wie Du sagst andere haben es auch geschafft und noch kürzere Abstände zwischen den Kindern.
Und wenn Du ehrlich bist, hattest Du diese bedenken beim ersten Kind auch das Du es nicht schaffst und dann ging es von alleine. Lasst Dir bzw. Euch die Zeit , Euch aneinander zu gewöhnen und höre nicht auf andere. Die verunsichern Dich nur.


LG Kruemel mit Luca-Joel 3Jahre & Mia-Fabienne 34+0SSW inside

Gefällt mir

7. Dezember 2010 um 13:16

Die Ängste habe ich auch immer wieder
vor allen in den anstrengenden Phasen unseres Sohnes.
Mein Sohn wird 2 3/4 sein, wenn das zweite kommt, und er gehört nicht zur pflegeleichten Sorte. Er hört schlecht, trotzt viel, ist ein Draufgänger und Dickkopf
Zusätzlich wechselt mein Mann den Bereich und ist zum Anfang 4 Tage die Woche nicht zu Hause ... aber ich sage mir immer ich schaff das, andere haben es doch auch gepackt.

Gefällt mir

7. Dezember 2010 um 13:41

Hab ich auch
meiner ist 3,5 geht zwar schon 1,5jahre in den Kiga,aber trocken ist der Kerl immer noch nicht Aber wickeln...naja...er hat Pampershöschen,die kann er sich alleine anziehen. Ich mache lediglich seinen Popo sauber. Er muss sich auch alleine anziehen usw. das kann man mit 3 auch schon lernen. Klar,wenn er so bockig wird,dann denke ich mir...oje...Evy wie machst du das nur mit 2 von den Krümeln. Ich rede oft mit meinem Sohn und bitte ihn einfach mitzuhelfen,damit wir nicht so lange brauchen. Auch aufräumen usw. Heute ist er zu seinem Papa gefahren...vorher musste er aufräumen. Er wird im Mai 4...ich bin nicht seine Putzfrau und Aufräumtante. Er hat zwei Hände und Zwei Füsse zum laufen. Im Kiga klappt das ja auch alles wunderbar. Da zieht er sich auch alleine an,deckt den Tisch usw. dann kann er das Zuhause auch.
Mit dem trocken werden,lass ich ihm Zeit und ich hoffe...das es nächstes Jahr was wird. Ich hatte seit 3,5Jahren keine Pampersfreie Zeit. und jetzt wo im Jan das Baby kommt...fang ich wieder von vorne an

So Gedanken hat Jeder...alles wird sich finden,denke ich. Andere haben 3-4Kinder und bei denen geht das auch.

lg

Gefällt mir

7. Dezember 2010 um 14:00

Hey
Also viele Kinder fangen eh an wieder einzunässen, wenn ein kleines Baby kommt. Eine gute Freundin von mir hatte ein Neugeborenes und einen 1-jährigen! Sie ist ganz schnell wieder schwanger geworden. Da der Große auch mal kurz warten kann, war es gar nicht so schlimm, dann hat sie den kleinen versorgt und dann den großen.
ich kann dir ein Buch empfehlen: Dr. Harvey Karp, das glücklichste Baby der Welt. Damit bekommst du deinen Kleinen schnell ruhig und der Große wird nicht eifersüchtig, wenn du ihn trotzdem genug beachtest, außerdem stehen viele Tipps drin, wie man Geschwister mit einbeziehen kann. Dein großer schläft ja bestimmt schon durch, wenn du mit den Methoden den kleinen auch dazu bringst, lange nachts zu schlafen, hast du da deine Erholungsphase.

Du schaffst das ganz sicher!

Liebe Grüße

Gefällt mir

7. Dezember 2010 um 17:01


Danke für eure Aufmunterung.
Wie ich sehe geht es uns doch fast allen gleich....

Wir werden das irgendwie packen, klar. Nur diese Leute.... Die sich in alles reinhängen und einem alles schlecht machen.... Die kann ich echt nicht mehr leiden.....

Schön zu lesen das es mir nicht alleine so geht. Wird schon werden.
Euch allen noch eine schöne SS!!!

Gefällt mir

7. Dezember 2010 um 22:10

Ängste immer!
Ich hab auch angst. mein sohn wird, wenn sein geschwisterchen kommt, schon über 4 sein. er ist ein toller kleiner kerl, ist mit 2,5 jahren tag und nacht trocken gewesen, spricht total super, ist nicht mamasüchtig, sondern geht auch gerne mal das wochenende zu oma oder so. und er geht seit einem jahr in den kiga und schon seit dem 1. lebensjahr zur tagesmutter... ich hab also wenig stress und so mit ihm. bis auf trotzphasen!
aber trotzdem hab ich angst, dass es sehr schwer wird. habe angst vor eifersucht... aber das versuche ich zu verhindern, in dem ich ihm ehrlich sage wie es sein wird. anstrengend! und er scheint es zu verstehen und freut sich drauf, beim baby zu helfen...

Gefällt mir

8. Dezember 2010 um 8:17

Alles halb so wild
ich bin mit meinem fünften kind schwanger und mein jüngster ist 2,5jahre alt..auch noch nicht sauber und ein richtiger haudegen...
aber irgendwie habe ich trotzdem keine angst vor dem was kommt( bin quasi auch alleinerziehend denn mein schatz und ich sehen uns alle paar wochen)
meine drei töchter sind inzwischen 8, 7 und 6 jahre alt und selbst das war damals gar nicht so schlimm...hatte drei wickelkinder und habe es echt nicht als schlimm empfunden denn man wächst in sowas einfach rein....nach ein paar tagen ist alles routine...
und die leute die einem sagen das es ja so anstrengend ist/wird wissen einfach nicht wie es ist in so einer situation zu sein...
mach dir nicht so grosse sorgen und lass es auf dich zukommen...
wie gesagt: man wächst rein und dann ist da alles routine!!!

1 LikesGefällt mir

8. Dezember 2010 um 9:08

Dem schliesse ich mich an, alles halb so schlimm,
Du schaffst das schon, lass Dir keine Angst machen. Ich bin alleinerziehend und mit meinem 6. Kind schwanger, mein Jüngster ist knapp 2 1/2 Jahre alt und auch noch nicht trocken.
Wegen des schlafens, so wie`s die kleinen angewöhnt kriegen, so ist ihr Schlafverhalten. Ich könnte neben meinem Zwerg sogar staubsaugen und er würde nicht wach.
Ich bin mir sicher, dass Du das gut auf die Reihe kriegst.
Alles Gute !!
lg
Belle

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen