Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Haarefärben in 33. SSW

17. Juni 2008 um 21:44 Letzte Antwort: 18. Juni 2008 um 8:24

Hallo,

ich habe nächste woche einen termin beim frisör und wollte mir auf jeden fall die haare färben lassen. Dachte viell blonde strähnchen. meine mutter hat mir allerdings schwer davon abgeraten!!!!!!!!
bin mir jetzt nicht mehr sicher, ist es eine gesundheitliche gefahr für mein baby???
bitte antwortet schnell, danke!

die Trish

Mehr lesen

17. Juni 2008 um 21:47

Hallöchen,
also ich habe mir am Anfang der SS noch alle 4 -5 Wochen den Ansatz nachgefährbt. Allerdings nicht mit meiner normalen Farbe, sondern nur die ohne Ammoniak. Soviel man mir gesagt hat sind dagegen Blondierungen nicht so gut in der SS! Aber da gehen die Meinungen auch weit auseinander.
Liebe Grüße

Gefällt mir

17. Juni 2008 um 21:52

Hi
bin selber stylistin und ich färb mir die haare alle 4 wochen mit ner intensiv tönung... jedem sein ding. ich hab da net so viel angst
aber stähnen sind total unbedenklich da sie ja nicht an der kopfhaut gemacht werden sondern mit min. 0,5cm abstand auf einer folie gemacht werden
also kannst ruhig gehen und nur sagen das nix aus der folie auslaufen darf (gibt ja sonst eh hässliche flecken)
alles was nicht auf die kopfhaut kommt is total unbedenklich
also lass dich mal schön verschönern zu deinem ET

lg melly
19+2

Gefällt mir

17. Juni 2008 um 22:10

Catinnka
so seh ich das auch! und ich bekomm deswegen kein BV!
und außerdem. wenn wirklich irgendwelche stoffe ins blut gehen würden, welche normale frau, die nicht schwanger ist, würde sich noch beruhigt die haare färben?
also da würden viele sagen: nööööö danke. will ja keinen schaden von haarfarben abbekommen.

vielleicht bekommen unsre babys dann ja schöne haarfarben wenn sie auf der welt sind meins wäre dann schwarz-lila oder schwarz-grün

Gefällt mir

17. Juni 2008 um 22:11

Also meine fa sagt..
dass das ein altes ammenmärchen ist dass sich wacker hält.
das einzige was an haarefärben/blondieren schädlich ist sind die dämpfe die dabei freigesetzt werden. die sollte man auf keinen fall einatmen.

Gefällt mir

17. Juni 2008 um 22:19

@majeda
und was soll ich dann in meinem beruf tun? soll ich ne atemschutzmaske aufsetzten???? geht ja wohl auch net....

Gefällt mir

18. Juni 2008 um 8:24

Hey...
also ich bin friseurin und haare färben ist nicht schädlich weil die farbe und die enthaltenen stoffe nicht in die blutbahn kommen über die kopfhaut....das einzige was dabei schädlich ist sind die stoffe die über die luft abgesondert werden weil man die automatisch einatmet, also ist es nich sooo gut und kann schon schädlich werden...

es gibt übrigens doch eine mutterschutzvorschrift im friseurberuf, allerdings nicht wegen der kontaktgefahr, farbe auftragen und färbunge durchführen muss man trotzdem als friseurin, das stimmt schon aber das mutterschutzgesetz besagt das man die farbe nicht mehr selber anrühren darf wegen den giftstoffen die dabei freigesetzt werden, das muss dann eine kollegin oder kollege übernehmen...

lg sunny

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers