Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Haare färben ja oder nein???

Haare färben ja oder nein???

3. August 2006 um 21:26 Letzte Antwort: 5. August 2006 um 22:13

Ich bin in der 22. Woche schwanger und möchte mir gerne die Haare färben oder Strähnschen machen.
Habe aber gelesen das man das während der Schwangerschaft auf keinen Fall machen sollte.
Was sagt ihr dazu?
Und aus welchem Grund sollte man das nicht machen???

Vielen Dank für eure Antworten
LG Katja

Mehr lesen

4. August 2006 um 8:10

Ja
Ich hatte mal die gleiche Diskussion mit meiner Freundin. Sie arbeitet als Friseurin und hat ständig mit der Haarfarbe und dementsprechend mit den Schadstoffen (Dämpfe usw.) zutun. Ihrer Aussage nach, macht das Haarefärben nichts aus. Auch für die Schwangeren nicht. Sie haben zwei Schwangere im Salon und sie arbeiten genau so weiter wie bis her. Wenn die Haarfarbe für die Schwangeren schädlich wäre, hätten sie einen Beschäftigungsverbot bekommen. Oder sie müssten Ihre Arbeit nur auf die Haareschneiden reduzieren.

Sie meint, dass die Aussage: Haare färben ist schädlich, in der Zeit entstanden, wo die Haarfarbe noch nicht so gut war. Jetzt ist es kein Problem.

Ich hab meine Haare schon ein Mal in der SS gefärbt und werde noch mal kurz vor der Entbindung noch mal färben. Danach hat man ja andere Sorgen. Außerdem habe ich zwei Wochen vor der Geburt meinen Geburtstag.

LG
Elena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. August 2006 um 9:25

Kein Problem!!!
Hab mir auch 2 mal in der SS die Haare gefärbt. Zu erst gebleicht und dann drüber gefärbt. Ich habe 3 verschiedene Friseure gefragt und 2 Frauenärzte, die haben alle gesagt das es kein Problem ist.

LG
Tamara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. August 2006 um 13:40
In Antwort auf an0N_1275632099z

Kein Problem!!!
Hab mir auch 2 mal in der SS die Haare gefärbt. Zu erst gebleicht und dann drüber gefärbt. Ich habe 3 verschiedene Friseure gefragt und 2 Frauenärzte, die haben alle gesagt das es kein Problem ist.

LG
Tamara

Echt kein Problem..
ich hab den Eindruck, dass das auch eher in Richtung Ammenmärchen geht. Frei nach dem Motto: Du bist schwanger gib Dich komplett auf.

Also ich sehe nicht ein, dass ich die SS über rumlaufe wie Schlönz. Das tut der Erbse noch weniger gut, wenn sich die werdende Mutter zusätzlich wg. Aussehen stresst.
Meine Mutter war Friseurin, und wenn die Schwanger arbeiten dürfen, dann darfst Du das auch machen.
Das einzige Problem könnte sein, wenn Dir leicht übel wird, von den Gerüchen. Mein Friséur und das Nagelstudio sehen mich zur Zeit immer noch nicht, weil mir dort schlecht von den Gerüchen wird.
Also wird dies alles daheim erledigt. Geht auch, wenn man da etwas Ahnung hat, oder einen netten Friseur, der nach Hause kommt.

lg alge28

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. August 2006 um 18:17

....
Ich bin gelernte Friseurin und als ich meine Ausbildung gemacht habe, durfte eine Schwangere aus meiner Klasse nicht am praktischem Unterricht teilnehmen!! Wegen der Dämpfe, die Lehrer meinten das sie im fortgeschrittenem Stadium diesen Dämpfen nicht mehr ausgesetzt werden sollte! Aber ich denke es ist auch was anderes ob man nun in einem Salon die Dämpfe einatmet oder man "nur" zuhause sich selber die Haare färbt.

Mein fazit: Ich würde es trotzdem nicht tun, da ich viel zu viel Respekt vor der Chemie habe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. August 2006 um 21:16

.............
Kannste ruhig machen, das is kein problem. Einmal an ner Hauptstrasse stehn und tief einatmen is schlimmer))

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. August 2006 um 22:13

Hallo katja,
wir hatten ganz am anfang auch die diskussion, da warst du noch nicht da..frag rina mal, die hat sich strähnchen machen lassen, aber nicht direkt an den ansatz. ich hab auch gelesen, dass die farbe einen stoff enthält (ammoniak wars glaub ich) der giftig ist und über die kophaut in den blutkreislauf gelangen soll. weiß nicht genau wie das geschehen soll, aber frag doch am besten deinen arzt.

lg & bis bald, silke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook