Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Gutes Heilmittel gegen weiteren Kinderwunsch gesucht

Gutes Heilmittel gegen weiteren Kinderwunsch gesucht

5. Oktober 2015 um 14:52 Letzte Antwort: 9. Oktober 2015 um 0:02

Hallo Ihr Lieben,

eigentlich fand ich hier her um zu schauen,ob es jemanden ähnlich geht,wie mir..
Kurz zu mir:War 3x schwanger-1.Ss Eileiter Ss in 8.Ssw (mit Herzaktivität)
nachdem Zellgift-Medi nicht wirken wollte operativ beendet-hat mich sehr runtergerissen damals...
7 Monate danach wurde ich erneut schwanger und bis auf diverse Problemchen wie eine verkalkte Plazenta und einer Gestose durch die ich 3 Wochen vor Entbindung im Kh war,alles gut und gesundes Mädchen
Ungeplanterweise halte ich knapp 17 Monate später meine 2. Tochter in den Händen(diese Ss war ganz ohne Probleme!)
(Mädchen sind einfach Wahnsinn )
So jetzt sind die beiden 2,5&4 und ich fühle mich teilweise sehr mies,da ich noch gerne ein 3. hätte( früher war mein Plan 2-3 )
Allerdings haben wir nicht übermäßig viel Einkommen "ohne" mein Gehalt haben wir derzeit um die 3400 und davon gehen schon 1200 Miete ab.
Vom Verstand her sollte ich jetzt zufrieden sein und mich über zwei glückliche Kinder freuen aber ständig sogar nachts im Traum holt mich mein Wunsch über ein 3. u letztes Kind ein...
Ich habe schon versucht,mir einzureden das ein 3. Kind eine Menge verändert und mich viele blöd angucken werden oder mich fragen warum es sein muss und eigentlich ist es meine Sache aber etwas Angst hat man davor schon.
Eigtl bräuchte man um vernünftig zu Lebenslust was heißt vernünftig ich meine jetzt im Bezug auf Anschaffungen wie Kleidung etc für 3 Kids 4-5.000 im Monat haben oder?Oder mache ich mich da zu viel verrückt??Ich brauche keinen Luxus aber frisch essen und gute Schuhe für die kleinen muss echt drin sein...Und gegen einen Urlaub in Deutschland statt auf Hawaii haben mein Mann und ich auch nichts........
Ich bin nun 33 und habe mir vorgenommen ein Jahr zu warten und zu schauen ob das einfach nur die Angst war,irgendwie alles endgültig zu haben zB abgeschlossene Familienplanung etc
Sollte nächstes Jahr immer noch alles so stark in mir arbeiten werde ich entscheiden ob ich es noch mal wage...
Mein Mann ist sogar von einer 3. Runde sehr angetan und würde sich auch freuen überlässt es aber ganz mir und das ist der Punkt ich habe Angst,mich falsch zu entscheiden!
Kennt das jemand von Euch?Wie geht man mit diesem starken Wunsch um?Geht das vielleicht auch einfach weg und ist nur so eine Art Hirngespinst?Schliesslich habe ich ja 2 gesunde Kinder- das ist doch mehr als sich mancher wünscht.....
Bitte keine bösen Komis ich habe mir nur meine Seele mal frei geredet

Mehr lesen

5. Oktober 2015 um 19:00

Also..
Nun ich arbeite nur Teilzeit und bekomme etwas über 700 da man ja leider als verheiratete die tolle Steuerklasse hat konnte diesmal auch seit der Geburt der großen Zuhause bleiben bei Kind 3 könnte ich aber auch nach dem ersten Jahr wieder zurück das ist kein Problem.
Danke auch für deine Antwort hat mich gefreut mein Mann steigt auch immer wieder gehaltsmäßig auf sodass es auch da immer mal bissl mehr wird aber ich denke ich gebe mir damit einfach noch Zeit habe viele Freundinnen die erst mit Mitte 30 das erste Kind bekommen dann ist es auch noch ok wenn ich mich mit 34/35 für ein 3. entscheide,denke ich.
lG

Gefällt mir
5. Oktober 2015 um 20:48

Stimmt..
Das Ding ist nur ob man sowas generell richtig entscheiden kann da das Eine der Verstand und das Andere das Herz ist
Prinzipiell ist es ja so,das man als Eltern mit drei Kids schon anders beäugt wird,als mit zwei-dabei wäre man mit zB nur einem in anderen Kulturen ein Alien.
Ich muss leider sehr häufig daran denken und darüber grübeln und gerade das fuchst mich so,das Warum!Psychisch findet bei der Frau ja auch eine gewisse Veränderung statt,nachdem alle Kinder geboren sind,so habe ich es mal gelesen..Da Frau,also in diesem Falle jetzt ich,signalisiert bekommt-so Thema Kinder bekommen fertig neuer Abschnitt-bekomme ich vielleicht auch einfach nur deshalb eine Art von Angst,da ich mich ja immer noch im gebärfähigen Alter bewege.Wäre ich jetzt 48 würde ich da wohl weniger noch rum überlegen..
Anderseits stand für mich immer fest 2-3 zu bekommen,da ich selber 10 Jahre Einzelkind war und das furchtbar fand,so lange alleine..
Und ich liebe Kinder einfach,wäre ich finanziell so gut gestellt, ohne rechnen zu müssen,hätte ich 4-5 Kinder,ohne Frage aber wer kann das heute noch richtig?!
Am Anfang ist alles noch peanuts wie Kita Gebühren usw der richtige Panzer kommt noch in Zeiten wie Schule,Nachhilfe,evtl Hort,Klassenfahrten etc
nicht zu vergessen die Rücklagen für den Führerschein...
Aber anderseits sollten meine Gedanken mich nächstes Jahr zur gleichen Zeit so intensiv beschäftigen wie gerade werde ich einfach auf mein Herz hören und es durchziehen..Man weiß ja auch nie ob und wann es nochmal funktioniert..
Lieber mit 3 Kindern glücklich in nem Ferienhäuschen an der Ostsee als mit 2 wer weiß wo,aber immer wieder das Gefühl,es zu bereuen nicht getan zu haben...
Ein paar meinen halt immer mal wieder:"na jetzt aber keins mehr oder?!" Oder:"jetzt hast du ja zwei,das reicht"... Ich glaube so Leuten erzähle ich dann erst von dem Wunsch wenn ich mich außerhalb der 12. Woche befinde
Ich wünsche dir alles alles Liebe und nochmals danke für dein Ohr oder in diesem Falle eher Auge
Glg

Gefällt mir
6. Oktober 2015 um 9:55

Hallo du!
Erstmal vorne weg, ich hab noch keine Kinder, wünsch mir aber auch 3
Nachdem mein Wunsch schon länger präsent ist, treib ich mich oft hier rum und hab schon viel mitgelesen. Das Thema, dass man mit 3 Kindern blöd angeschaut wird, kam schon sehr oft auf. Wobei mir im gleichen Zug viele Userinnen auffallen, die bereits 3 oder mehr Kinder haben, also so ungewöhnlich ist es nicht. Trotzdem denk ich, ist es eine Kopfsache, dass Dir egal seib muss, was die anderen denken ^^ es is Dein Wunsch, und solangs nicht gemeingefährlich und verantwortungslos ist, ganz allein Deine Sache!

Ich denke auch, dass es Geldmässig nicht so problematisch wird, wie schon erwähnt wurde, steigen die Kosten mit dem Alter, aber wenn Deine zwei Großen beide in der Schule sind, arbeitest Du ja sicher schon wieder außerdem hab ich gelernt, dass das Geld immer 'zu wenig' oder grad ausreichend ist hab mit 400 Euro gestartet, und gleichviel monatlich zur Seite legen können wie später, als ich das dreifache verdient hab... Und für Kinder ist Liebe auch viel wichtiger, als Markenklamotten!

Ich finde es wichtig, dass Du dir Gedanken machst, ob du Deinen Kindern alles bieten kannst, was sie verdienen! Von solchen Eltern kommen verantwortunsvolle Kinder, und je mehr wir davon haben, desto besser

LG

Gefällt mir
6. Oktober 2015 um 20:23
In Antwort auf anominia

Hallo du!
Erstmal vorne weg, ich hab noch keine Kinder, wünsch mir aber auch 3
Nachdem mein Wunsch schon länger präsent ist, treib ich mich oft hier rum und hab schon viel mitgelesen. Das Thema, dass man mit 3 Kindern blöd angeschaut wird, kam schon sehr oft auf. Wobei mir im gleichen Zug viele Userinnen auffallen, die bereits 3 oder mehr Kinder haben, also so ungewöhnlich ist es nicht. Trotzdem denk ich, ist es eine Kopfsache, dass Dir egal seib muss, was die anderen denken ^^ es is Dein Wunsch, und solangs nicht gemeingefährlich und verantwortungslos ist, ganz allein Deine Sache!

Ich denke auch, dass es Geldmässig nicht so problematisch wird, wie schon erwähnt wurde, steigen die Kosten mit dem Alter, aber wenn Deine zwei Großen beide in der Schule sind, arbeitest Du ja sicher schon wieder außerdem hab ich gelernt, dass das Geld immer 'zu wenig' oder grad ausreichend ist hab mit 400 Euro gestartet, und gleichviel monatlich zur Seite legen können wie später, als ich das dreifache verdient hab... Und für Kinder ist Liebe auch viel wichtiger, als Markenklamotten!

Ich finde es wichtig, dass Du dir Gedanken machst, ob du Deinen Kindern alles bieten kannst, was sie verdienen! Von solchen Eltern kommen verantwortunsvolle Kinder, und je mehr wir davon haben, desto besser

LG

Huhu anominia
Danke du bist ja süß,gerade deine letzten Sätze haben mich total aufgebaut
Es ist schon schwer,wenn man immer wieder dran denken muss und ich bin echt dankbar hier mal was sagen zu können ohne das ich Angst haben muss das jemand anderes mich für bekloppt erklärt.
Gerade neulich hatte ich da wieder so ein Gespräch mit meinem Papa bezüglich nochmal Nachwuchs.Er meint mit zwei hat man genug Verpflichtungen aber auch Sorgen und ich solle nun zufrieden sein und keins mehr bekommen...
Klar muss man mit drei Kids mehr rechnen oder auch schauen als mit zwei aber wenn man sich ein kleines Nesthäckchen doch wünscht und nicht gerade von ALG lebt ohne berufliche Zukunft zb verstehe ich dieses Gezerre einfach nicht...Da bekommt man ein schlechtes Gewissen überhaupt noch an ein weiteres zu denken
Aber wie dem auch sei ich hoffe ich entscheide richtig und dir wünsche ich problemlose Schwangerschaften und gesunde Kinder
glg

Gefällt mir
7. Oktober 2015 um 23:46
In Antwort auf an0N_1254902499z

Huhu anominia
Danke du bist ja süß,gerade deine letzten Sätze haben mich total aufgebaut
Es ist schon schwer,wenn man immer wieder dran denken muss und ich bin echt dankbar hier mal was sagen zu können ohne das ich Angst haben muss das jemand anderes mich für bekloppt erklärt.
Gerade neulich hatte ich da wieder so ein Gespräch mit meinem Papa bezüglich nochmal Nachwuchs.Er meint mit zwei hat man genug Verpflichtungen aber auch Sorgen und ich solle nun zufrieden sein und keins mehr bekommen...
Klar muss man mit drei Kids mehr rechnen oder auch schauen als mit zwei aber wenn man sich ein kleines Nesthäckchen doch wünscht und nicht gerade von ALG lebt ohne berufliche Zukunft zb verstehe ich dieses Gezerre einfach nicht...Da bekommt man ein schlechtes Gewissen überhaupt noch an ein weiteres zu denken
Aber wie dem auch sei ich hoffe ich entscheide richtig und dir wünsche ich problemlose Schwangerschaften und gesunde Kinder
glg

Das hat mir
auch noch niemand gewunschen, danke :rotwerd:
Ich kenn das, ich rede auch nur hier im Forum über meinen Kinderwunsch, bzw les ich eher mehr als ich schreibe. Kommt mir gerade noch etwas schräg vor, das so direkt preiszugeben! Falls du verstehst, klingt etwas verwirrend?!

Gefällt mir
8. Oktober 2015 um 19:41
In Antwort auf anominia

Das hat mir
auch noch niemand gewunschen, danke :rotwerd:
Ich kenn das, ich rede auch nur hier im Forum über meinen Kinderwunsch, bzw les ich eher mehr als ich schreibe. Kommt mir gerade noch etwas schräg vor, das so direkt preiszugeben! Falls du verstehst, klingt etwas verwirrend?!

Ja..
ich rede auch mit fast niemanden drüber außer mit meinem Mann und mit meiner besten Freundin..
Wie kommt es das du vor dem ersten Kind schon soviel überlegst?Ich meine,wie ist deine Situation?Bei Nr.1 habe ich damals 2 1/2 Jahre probiert bis es wirklich geklappt hat aber war da nie in Foren etc weil für mich alles fest stand
Nur diesmal ist es einfach anders weil man ja dann außerhalb der Statistik ist
glg

Gefällt mir
8. Oktober 2015 um 20:45

Na hallöchen auch
dich kenne ich doch noch von früher schade das es bei dir damals doch nich geklappt hat meine Tochter ist jetzt 19 Monate alt und wir arbeiten auch am 2. finanziell sieht es zwar nich rosig aus aber für uns machbar .... trotz meine privat Insolvenz .... Ich lasse mir nich mehr reinreden ... LG

Gefällt mir
9. Oktober 2015 um 0:02
In Antwort auf an0N_1254902499z

Ja..
ich rede auch mit fast niemanden drüber außer mit meinem Mann und mit meiner besten Freundin..
Wie kommt es das du vor dem ersten Kind schon soviel überlegst?Ich meine,wie ist deine Situation?Bei Nr.1 habe ich damals 2 1/2 Jahre probiert bis es wirklich geklappt hat aber war da nie in Foren etc weil für mich alles fest stand
Nur diesmal ist es einfach anders weil man ja dann außerhalb der Statistik ist
glg

Naja,
Viel überlegen ist zu viel gesagt
Ich tu ab und zu Tagträumen, und dann les ich hier so, was andere erzählen
Hatte vor 2 Jahren einen Freund, wo ich dachte, da könnts bald ernst werden, aber dann haben sich meinerseits die Gefühle verabschiedet..
Also alles zurück auf Start!
Momentan bin ich arbeitsmässig weg von daheim und mehr 'Zeit' meine Gedanken schweifen zu lassen, wobei ich eigentlich lernen sollte

Gefällt mir