Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Guter Tip an alle die probieren schwanger zu werden

Guter Tip an alle die probieren schwanger zu werden

17. April 2005 um 17:15

So, ich dachte jetzt muss ich das mal hier schreiben, als persönliche Erfahrung und als guter tip für alle.
Ich habe vor 3 Monate die Pille abgesetzt, weil wir uns ein Kind wünschen. Diesen Monat hätte ich meine Tage am Dienstag oder Mittwoch bekommen sollen. Als sich am Mittwoch noch nichts anmeldete, habe ich "dümmerweise" einen frühtest gemacht und er zeigte ganz schwach positiv an. Ich hatte natürlich eine Freude aber konnte mir noch nicht ganz richtig freuen weil der so schwach war (obwohl Strich ist Strich...). Am Donnerstag morgen habe ich nochmals ein Test gemacht und der war schon eine Spur stärker....am Nachmittag nochmal eins und der war nochmal stärker...ich dachte jetzt kannst du dich richtig freuen, du bist schwanger und es hat noch schnell geklappt!. Natürlich gehen eine schon 1000 Sachen über den Kopf, man plant, man freut sich , man fragt sich wie man es den Eltern und Schwiegereltern sagen wird usw usw....
Am nächsten Morgen wollte ich meine FA anrufen um einen Termin abzumachen.
Am Freitag morgen bin ich früh aufgestanden und was war das für eine Überraschung als ich auf den WC ging....Blut....ich habe meine Periode bekommen....in diesen Moment hatte ich das Gefühl es wird mir schlecht...alle meine Hoffnungen waren weg....
Am Morgen habe ich nochmals ein Test gemacht der immer noch positiv war aber am Abend war der Strich schon praktisch weg....ich bin jetzt den ganzen Wochenede traurig wegen dem und frage mich schon ob mit mir etwas nicht in Ordnung ist usw...
Ich habe viel gelesen und gehört dass es von 30-50% den angefangen Schwangerschaften einen frühen Abort gibt, dass für Konsequenzen eine verspätung der Menstruation von 2-3 Tage hat und die meisten Frauen die nicht so früh testen, merken einfach nichts davon und bekommen einfach Ihre Tage später....Was ich jetzt damit sagen wollte und auch gelernt habe ist dass ich nie nie mehr so früh einen Test machen werde...wenn ich es nicht gemacht hätte, würde es mir nicht so mies gehen..ich hätte einfach die Tage mit Verspätung bekommen und hätte mir dabei kein Kopf gemacht...
Mädels, ich kann euch nur raten, wartet einfach so mindestens eine Woche ab zum testen...auch wenn es schwer fällt, ich weiss wie es ist aber solche Sachen passieren anscheinend so häufig und wenn man es nicht weiss, macht es einen nicht heiss...so wie man sagt...
Wäre auch froh wenn noch andere von euch das gleiche erlebt haben, ihre Geschichte erzählen würden und wünsche euch alle eine baldige SS!
Liebe Grüsse aus der Schweiz
Rhyka

Mehr lesen

17. April 2005 um 18:38

Hallo rhyka und danke für deinen tipp...
erst mal vielen dank für deinen wertvollen hinweis. ich kann mich im moment sehr gut in deine situation hineinversetzen. habe ebenfalls anfang des jahres die pille abgesetzt um schwanger zu werden. nach einer zyste mit op im januar und viel sorgen und ängsten versuche ich nun auch seit ca. 3 monaten schwanger zu werden. hatte mir auf anraten meiner ärztin und eigenen überlegungen einen persona zugelegt um die fruchtbaren tage ein wenig einzugrenzen und habe diesen nun das erste monat benutzt. hat sehr gut funktioniert und ist auch irgendwie unstressig. es waren für den 1. messzysklus erstaunlich gut eingegrenzte rote tage und sogar eine eisprunganzeige. haben in der zeit fleissig geübt und ich hatte irgendwie ein gutes gefühl und wirklich die hoffnung dass es möglicherweise geklappt hat. nun hatte ich dieses wochenende einen klettergrundkurs (nicht so stressig wie es sich vielleicht anhört). gestern bekam ich dann mitten im kurs ziemlich bauchschmerzen und natürlich meine periode. ich bin auch ohne frühtest unheimlich traurig weil ich vom gefühl her so positiv drauf war.
ich verstehe nicht weshalb das so schwierig ist und warum es bei der ganzen sache soviele enttäuschungen gibt.
soviel ich bisher mitbekommen habe bist du 30 und damit in meinem alter (werde im august 30). weisst du ich habe meinen kinderwunsch wegen studium und beruf nun länger hinten angestellt und wünsche mir gemeinsam mit meinem mann so sehr eine kleine familie, ich hätte nie gedacht, dass es so schwer werden könnte.
ich weiss im moment auch nicht so recht wie ich mich am besten wieder aufrapple und habe oft angst, dass es gar nicht klappen könnte. es wäre so gut und hilfreich, wenn man sich nicht mehr so darauf konzentrieren würde schwanger zu werden. vielleicht schaffe ich das mit genügend ablenkung irgendwie...
sei nicht zu traurig. ich bin wie du siehst in einer ähnlichen situation. ich denke der schlüssel zu der ganzen sache ist den kopf (d.h. das steuern und bestimmen wollen) dabei auszuschalten. das sind so feine mechanismen, die durch allzuviel steuerung vom kopf her anscheinend nicht mehr so richtig funkionieren. anders kann ich mir die vielen ungewollten bze. ungeplanten schwangerschaften und die vielen erfolglosen versuche von paaren die sich sehnlichst ein kind wünschen nicht erklären.
vielleicht konnte ich dir nun damit ein wenig weiterhelfen.
wie bleiben vielleicht in kontakt..
liebe grüsse aus bayern,
b.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2005 um 18:56
In Antwort auf heda_11934356

Hallo rhyka und danke für deinen tipp...
erst mal vielen dank für deinen wertvollen hinweis. ich kann mich im moment sehr gut in deine situation hineinversetzen. habe ebenfalls anfang des jahres die pille abgesetzt um schwanger zu werden. nach einer zyste mit op im januar und viel sorgen und ängsten versuche ich nun auch seit ca. 3 monaten schwanger zu werden. hatte mir auf anraten meiner ärztin und eigenen überlegungen einen persona zugelegt um die fruchtbaren tage ein wenig einzugrenzen und habe diesen nun das erste monat benutzt. hat sehr gut funktioniert und ist auch irgendwie unstressig. es waren für den 1. messzysklus erstaunlich gut eingegrenzte rote tage und sogar eine eisprunganzeige. haben in der zeit fleissig geübt und ich hatte irgendwie ein gutes gefühl und wirklich die hoffnung dass es möglicherweise geklappt hat. nun hatte ich dieses wochenende einen klettergrundkurs (nicht so stressig wie es sich vielleicht anhört). gestern bekam ich dann mitten im kurs ziemlich bauchschmerzen und natürlich meine periode. ich bin auch ohne frühtest unheimlich traurig weil ich vom gefühl her so positiv drauf war.
ich verstehe nicht weshalb das so schwierig ist und warum es bei der ganzen sache soviele enttäuschungen gibt.
soviel ich bisher mitbekommen habe bist du 30 und damit in meinem alter (werde im august 30). weisst du ich habe meinen kinderwunsch wegen studium und beruf nun länger hinten angestellt und wünsche mir gemeinsam mit meinem mann so sehr eine kleine familie, ich hätte nie gedacht, dass es so schwer werden könnte.
ich weiss im moment auch nicht so recht wie ich mich am besten wieder aufrapple und habe oft angst, dass es gar nicht klappen könnte. es wäre so gut und hilfreich, wenn man sich nicht mehr so darauf konzentrieren würde schwanger zu werden. vielleicht schaffe ich das mit genügend ablenkung irgendwie...
sei nicht zu traurig. ich bin wie du siehst in einer ähnlichen situation. ich denke der schlüssel zu der ganzen sache ist den kopf (d.h. das steuern und bestimmen wollen) dabei auszuschalten. das sind so feine mechanismen, die durch allzuviel steuerung vom kopf her anscheinend nicht mehr so richtig funkionieren. anders kann ich mir die vielen ungewollten bze. ungeplanten schwangerschaften und die vielen erfolglosen versuche von paaren die sich sehnlichst ein kind wünschen nicht erklären.
vielleicht konnte ich dir nun damit ein wenig weiterhelfen.
wie bleiben vielleicht in kontakt..
liebe grüsse aus bayern,
b.

Hallo
ich heisse nadja bin 28 aus oö und ich hab auch ende jänner das verhütungspflaster abgezogen...
ich hab auch wie ihr den kinderwunsch hintenangestellt um was zu werden und ein haus zu kaufen und umzubauen damit genug platz f. meinem schatz seine heissersehnte fussballmannschaft ist..
nun ja ich hab anfang feb meine tage bekommen unheimlich stark und dachte somit alles in ordnung.. dann haben wir nach lust und laune geherzelt und uns jedes mal gesagt SO DAS WIRD NUN UNSER BABY.. wir waren ja so naiv
als dann anfang märz die tage ausbleiben war ich total aus dem häuschen und war natürlich schon am WAS WÄRE WENN planen. als meine tage eine woche verspätet waren ging ich zum arzt welcher mich obwohl ich schon 10 jahre bei ihm bin einfach als blöd abgefertigt hat. ich war entsetzt und entäuscht und endlos traurig...
meine tage setzten 2 tage später ein.
durch eine freundin aus diesem forum began ich dann mit temp messen und siehe da dieses monat kein eisprung aber immerhin bekam ich meine mens am 29. zyklustag (ist ja auch schon was)..
nun hab ich mir aber folgendes gedacht...
ICH MÖCHTE VON JETZT AB sowieso nur ein sommerkind weil da ist es schön warm und die aller beste zeit zum kinderbekommen (immer positiv denken)
soll heissen mein körper hat nun noch einwenig zeit zum regenarieren und mein kopf muss frei werden weil mir sonst des herzerln zur last wird.
macht doch mit und wünscht euch auch so ein sommerkind dann treffen wir uns im herbst mal zum babytreff 2006..
was haltet ihr davon...
auf ein erfolgreiches herzeln

nadja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2005 um 21:30
In Antwort auf ulla_12567562

Hallo
ich heisse nadja bin 28 aus oö und ich hab auch ende jänner das verhütungspflaster abgezogen...
ich hab auch wie ihr den kinderwunsch hintenangestellt um was zu werden und ein haus zu kaufen und umzubauen damit genug platz f. meinem schatz seine heissersehnte fussballmannschaft ist..
nun ja ich hab anfang feb meine tage bekommen unheimlich stark und dachte somit alles in ordnung.. dann haben wir nach lust und laune geherzelt und uns jedes mal gesagt SO DAS WIRD NUN UNSER BABY.. wir waren ja so naiv
als dann anfang märz die tage ausbleiben war ich total aus dem häuschen und war natürlich schon am WAS WÄRE WENN planen. als meine tage eine woche verspätet waren ging ich zum arzt welcher mich obwohl ich schon 10 jahre bei ihm bin einfach als blöd abgefertigt hat. ich war entsetzt und entäuscht und endlos traurig...
meine tage setzten 2 tage später ein.
durch eine freundin aus diesem forum began ich dann mit temp messen und siehe da dieses monat kein eisprung aber immerhin bekam ich meine mens am 29. zyklustag (ist ja auch schon was)..
nun hab ich mir aber folgendes gedacht...
ICH MÖCHTE VON JETZT AB sowieso nur ein sommerkind weil da ist es schön warm und die aller beste zeit zum kinderbekommen (immer positiv denken)
soll heissen mein körper hat nun noch einwenig zeit zum regenarieren und mein kopf muss frei werden weil mir sonst des herzerln zur last wird.
macht doch mit und wünscht euch auch so ein sommerkind dann treffen wir uns im herbst mal zum babytreff 2006..
was haltet ihr davon...
auf ein erfolgreiches herzeln

nadja

Hallo rhyka und nadja
ich bins nochmal. habe eben nadjas beitrag gelesen. ich kann wirklich niemendem sagen wie unendlich traurig ich wegen dieser ganzen situation bin. die ganze sache ist zum teil auch eine ziemliche belastungsprobe für eine beziehung bzw. ehe...
ich versuche auch mir ein sommerkind zu wünschen. bin nämlich selber eins (meine schwester und meine mama ebenfalls) und meine auch, dass es fürs kind besser ist im frühjahr bzw. sommer auf die welt zu kommen. es ist unheimlich schwer, aber ich denke auch oft, dass das kind sich wohl den rechten moment selbst aussucht. vielleicht ist es tatsächlich so und ich bzw. wir haben nun einfach noch ein wenig zeit. kann man ja vorher nie so genau wissen wofür das gut ist. liebe nadja du hast auch sehr schön gesagt, dass der kopf frei sein muss, weil das herzeln einem sonst zur last wird. mir taugt das im grunde genommen auch nicht, wenn ich mir immer gedanken machen muss, wann jetzt wieder günstig wäre. das muss doch einfach mal funktionieren, wenn man so richtig lust hat. meine meinung ist auch, dass die medizin diese ganzen raffinierten mechanismen noch nicht ganz durchschaut hat. vielleicht kann ja guter und erfüllter sex zur halbwegs rechten zeit z.B. einen eisprung auslösen und eine befruchten anregen. wer weiss...
also ich bemühe mich mich auch ein wenig von deinem optimismus anstecken zu lassen und wünsche euch beiden von herzen einen freien kopf.
liebe grüsse,
b.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2005 um 0:08

Hallo
ich kenn das auch, leider, deshalb habe ich nie wieder einen Test gemacht. Wir sind nun schon im 10ten ÜZ, als es war, waren wir grad im ersten, alle Anzeichen einer SS waren da, leicht positiver Test, abneigung gegen bestimmte Lebensmittel und Gerüche waren intensiver. Tja, leider gings nach hinten los. Aber wir werden die Hoffnung nicht aufgeben, auch wenn wir schon länger am üben sind, will euch nur zeigen, das es nicht unbedingt so schnell gehen kann, leider.

Viele Grüße
Wusel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2005 um 17:21
In Antwort auf cili_12365954

Hallo
ich kenn das auch, leider, deshalb habe ich nie wieder einen Test gemacht. Wir sind nun schon im 10ten ÜZ, als es war, waren wir grad im ersten, alle Anzeichen einer SS waren da, leicht positiver Test, abneigung gegen bestimmte Lebensmittel und Gerüche waren intensiver. Tja, leider gings nach hinten los. Aber wir werden die Hoffnung nicht aufgeben, auch wenn wir schon länger am üben sind, will euch nur zeigen, das es nicht unbedingt so schnell gehen kann, leider.

Viele Grüße
Wusel

Hallo
ja wir wissen das das ganze ganz schön belastend ist und wer hier hat sich nicht schon mal gewünscht wenns einfach so passiert wär..
ich weiss auch dass es blöd ist wenn man sagt lasst den kopf nicht hängen (mein eigener hängt ja auch)

ABER wir geben nicht nach oder??
alles wird gut

alles liebe
nadja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2005 um 17:40
In Antwort auf ulla_12567562

Hallo
ja wir wissen das das ganze ganz schön belastend ist und wer hier hat sich nicht schon mal gewünscht wenns einfach so passiert wär..
ich weiss auch dass es blöd ist wenn man sagt lasst den kopf nicht hängen (mein eigener hängt ja auch)

ABER wir geben nicht nach oder??
alles wird gut

alles liebe
nadja

Hey Nadja,
wir müssen einfach nur üben, üben und noch viel mehr üben, irgendwann wirds bei uns auch klappen.

Liebe Grüße
Wusel*10terÜZ*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2005 um 14:13

Kannst du m mir einen Rat geben???
Hallo, nachdem ich den Text gelesen habe ,hat es mich ganz schön traurig gemacht was so in unserem Körper passiert.
Das hätte ich nie gedacht.
Also ich hab da auch ein Problem Schwanger zu werden und ich wünsch es mir doch sooo sehr!!!
Ich hatte am 13.04.2005 mein ertsen Tag der Regel und müsste am 13.05 - 14.05 meine Tage bekommen, was ich nicht hoffe .
Ich habe schon seit c.a. 2 Wochen Brustschmerzen (man kann sie kaum anfassen) größer sind sie auch geworden , heiss hunger habe ich auch auf alles mögliche am liebsten saures und süsses .und seit heute morgen habe ich schmierblut im Slip.Das sieht so leicht braun aus und das hatte ich noch nie?Irgendwie fühl ich mich schon Schwanger ach wär das toll.
Wann sollte ich deiner Meinung nach einen Test kaufen???
Ich kann,s kaum abwarten.
Bitte schreibe zurück.
Was gibt,s bei dir neues???
Bist du schon Schwanger???
mfg Netti

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2005 um 17:24
In Antwort auf alba_12147890

Kannst du m mir einen Rat geben???
Hallo, nachdem ich den Text gelesen habe ,hat es mich ganz schön traurig gemacht was so in unserem Körper passiert.
Das hätte ich nie gedacht.
Also ich hab da auch ein Problem Schwanger zu werden und ich wünsch es mir doch sooo sehr!!!
Ich hatte am 13.04.2005 mein ertsen Tag der Regel und müsste am 13.05 - 14.05 meine Tage bekommen, was ich nicht hoffe .
Ich habe schon seit c.a. 2 Wochen Brustschmerzen (man kann sie kaum anfassen) größer sind sie auch geworden , heiss hunger habe ich auch auf alles mögliche am liebsten saures und süsses .und seit heute morgen habe ich schmierblut im Slip.Das sieht so leicht braun aus und das hatte ich noch nie?Irgendwie fühl ich mich schon Schwanger ach wär das toll.
Wann sollte ich deiner Meinung nach einen Test kaufen???
Ich kann,s kaum abwarten.
Bitte schreibe zurück.
Was gibt,s bei dir neues???
Bist du schon Schwanger???
mfg Netti

Hallo Cocosmaus
Danke für deine Nachricht.

Also bei mir ist es so, ich habe meine letzte Tage jetzt am 15.4 bekommen und sollte sie zwischen heute
und freitag auch bekommen, also wir sind fast gleich. Ich habe mir vorgenommen, wenn sie bis Samstag
nicht da sind, warte ich noch mindestens bis mitte nächste Woche um einen Test zu machen.Es ist hart aber ich muss
durchhalten. Wenn ich letztes Monat nicht so schnell getestet hätte, hätte ich gar nicht gewusst dass ich
schwanger war und nur gedacht meine Tage kommen 2 Tage verspätet. Das hat einfach weh getan. Meine
FA hat mir gesagt dass sehr viele Frauen schwanger werden aber bis zu 50% der Eier sich nicht richtig
einnisten können und mit eine leicht verspätete Perioden weggehen. Sie hat mir auch gesagt ich sollte ca 5-
7 Tage nach ausbleiben der Mens abwarten. Ich habe eigentlich ähnliche Symptomen wie letztes Monat als
ich schwanger war. Ziehen in den Leistengegen und in den Oberschenkel, leichte Rückenschmerzen im
unteren Teil der Rücken aber vor allem am Abend und meine Brüste sind jetzt seit 1 Woche so richtig Prall
und seit 2 Tage tun sie mir auch weh, so wie Muskelkater..dazu habe ich so Unterleibsschmerzen, als ich
meine Tage bekommen würdee, aber das habe ich sonst nie vor der Tage...es wäree genial wenn es geklappt hätte
, aber ich probiere mich mal auf negativ einzustellen, damit ich nicht zu enttäuscht bin wenn die Mens
kommt.
Probiere es durchzuhalten und warte bis nächste Woche um zu testen, ist nur ein guter Rat.
Wie alt bist du? wie lange probierst du schon schwanger zu werden?
Bin 33 und probiere im 3. Monat schwanger zu werden.
Was die Schmierblutungen angeht, vom Datum her könnte es schon eine Einistungsblutung sein, vor allem wenn das Blut braun ist...war bei mir auch so..2 Tage habe ich nur so ein Paar Tropfen braunen Blut gehabt und danch nicht mehr.
Ich drücke dir die Daumen dass es geklappt hat!
Halte mir auf den laufenden
Liebe Grüsse aus der Schweiz
Rhyka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2005 um 18:52
In Antwort auf netta_12706557

Hallo Cocosmaus
Danke für deine Nachricht.

Also bei mir ist es so, ich habe meine letzte Tage jetzt am 15.4 bekommen und sollte sie zwischen heute
und freitag auch bekommen, also wir sind fast gleich. Ich habe mir vorgenommen, wenn sie bis Samstag
nicht da sind, warte ich noch mindestens bis mitte nächste Woche um einen Test zu machen.Es ist hart aber ich muss
durchhalten. Wenn ich letztes Monat nicht so schnell getestet hätte, hätte ich gar nicht gewusst dass ich
schwanger war und nur gedacht meine Tage kommen 2 Tage verspätet. Das hat einfach weh getan. Meine
FA hat mir gesagt dass sehr viele Frauen schwanger werden aber bis zu 50% der Eier sich nicht richtig
einnisten können und mit eine leicht verspätete Perioden weggehen. Sie hat mir auch gesagt ich sollte ca 5-
7 Tage nach ausbleiben der Mens abwarten. Ich habe eigentlich ähnliche Symptomen wie letztes Monat als
ich schwanger war. Ziehen in den Leistengegen und in den Oberschenkel, leichte Rückenschmerzen im
unteren Teil der Rücken aber vor allem am Abend und meine Brüste sind jetzt seit 1 Woche so richtig Prall
und seit 2 Tage tun sie mir auch weh, so wie Muskelkater..dazu habe ich so Unterleibsschmerzen, als ich
meine Tage bekommen würdee, aber das habe ich sonst nie vor der Tage...es wäree genial wenn es geklappt hätte
, aber ich probiere mich mal auf negativ einzustellen, damit ich nicht zu enttäuscht bin wenn die Mens
kommt.
Probiere es durchzuhalten und warte bis nächste Woche um zu testen, ist nur ein guter Rat.
Wie alt bist du? wie lange probierst du schon schwanger zu werden?
Bin 33 und probiere im 3. Monat schwanger zu werden.
Was die Schmierblutungen angeht, vom Datum her könnte es schon eine Einistungsblutung sein, vor allem wenn das Blut braun ist...war bei mir auch so..2 Tage habe ich nur so ein Paar Tropfen braunen Blut gehabt und danch nicht mehr.
Ich drücke dir die Daumen dass es geklappt hat!
Halte mir auf den laufenden
Liebe Grüsse aus der Schweiz
Rhyka

Hallo Rhyka
Hallo Rhyka,

ich hoffe mit dir, dass deine Regel ausbleibt.

Wir sind schon mittlerweile ein halbes jahr dabei, dass ich schwanger werde. Vor gut zwei Wochen hätte ich meine Regel bekommen sollen. Nach 3 Tagen war sie immer noch nicht da, deswegen dachte ich mir, eine Woche zu warten, bis ich einen Test kaufe. Leider sind sie dann doch mit einwöchiger Verspätung gekommen, aber auch nur 2 Tage. Gut dachte ich, solls halt nicht sein. Die Wirkung der Pille muss ja auch erstmal weggehen.

Heute war ich dann beim FA, weil mein halbes Jahr mal wieder rum war. Beim Ultraschall hat sie dann einen kleinen schwarzen Punkt gesehen. Sie meint, es KÖNNTE sein, dass sich trotzdem etwas eingenistet hat, aber sie GLAUBT NICHT. Wenn ja, dann kann sie in zwei Wochen mehr sehen. Jetzt soll ich in zwei Wochen wieder kommen.

Toll, das werden ja schöne zwei Wochen. Irgendwie macht man sich ja doch Hoffnung, es KÖNNTE, aber dann kommt mir gleich wieder der andere Satz in den Kopf. ICH GLAUBE ABER NICHT. Das ist echt fies.....

OH Mann, warum gehen einem immer so viele Gedanken durch den Kopf... ??

Liebe Grüße
Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2006 um 15:39

Kann nur zustimmen!
Mit dem Beitrag hast Du wirklich Recht!!!
Werde jetzt auch immer warten bis ich mindestens 1 Woche drüber bin.
Viel Glück weiterhin!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2006 um 9:24

Hallo
Das mit dem zu früh testen kenne ich auch. In den letzten beiden Wochen war mit ständig schlecht hatte tierisches ziehen im Unterleib, jeder meinte schon ich könnte glatt schwanger sein. Aber der Test war negativ. Ich habe im Januar die Pille abgesetzt. Klar sagt jeder man soll sich nicht so viele Gedanken darum machen, ist leider nicht immer so einfach. Aber wie heißt es so schön, abwarten und Tee trinken.
Gib die Hoffnung nicht auf !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 13:50

Wunsch nach einem Baby
hallo, es ist jetzt schon fast 11 monate sein meiner Fehlgeburt. Am Anfang dachte ich noch, das man mit der Zeit das verkraften wird, aber jetzt denke ich das es doch gut wäre mit jemanden auserhalb der Familie zu reden. Wenn ich mein man so anschaue habe ich das Gefühl, das es ihm wesentlich leichter fehl mit der Sache fertig zu werden, aber ich verstehe auch, dass jeder auf seine Weise damit fertig werden muss.
Das Problem ist, wir wünschen uns ein Baby, aber es klappt leider nicht, langsam denke ich das es vielleicht meiner schuld war und etwas mit mir nicht in ordnung ist, obwohl mein FA sagt das alles in ordnung ist und nur eine frage der Zeit ist.
Wer aus so etwas erlebt hat, schreibt zurück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2009 um 14:23

Hallo
hallo ich habe ein problem ich habe seit 4 tagen schwangerschats anzeichen war aber am 09.01.09 bei meiner frauenärztin sie hatte ein urintest gemach und jetzt ein bluttest und der war auch negativ ich frag mich einfach wieso habe ich die anzeichen..hattest du auch ss anzeichen??
kann es sein das sich das ei erst am 09.01.09 eingenistet hat? kannst du mir villeicht helfen??
liebe grüsse auch aus der schweiz
sabrina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2009 um 8:06

Hey
Bei mir war genau das gleiche! Haben auch sehr früh (gleich nach ausbleiben der regel) einen test gemacht der positiv war. War auch beim FA und der bestätigte es dann. Doch eine Woche später bekam ich dann meine Tage. Echt nicht schön!
Die ganze freude dahin. Aber beim nächsten mal klappt es dann!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam