Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Grosse angst vot der geburt

Grosse angst vot der geburt

14. März 2007 um 11:49 Letzte Antwort: 16. März 2007 um 10:18

hallo,
bin jetzt in der 39. woche. muttermund ist 3-4 cm auf. meine fa meinte es könnte jederzeit losgehen. es ist mein erstes kind und ich habe solche angst. angst vor den schhmerzen, dass ich es nicht schaffe. das es sehr lange dauert. vor einer pda habe ich auch angst. und das mein kind hoffentlich gesund ist.. etc. war es bei euch auch so? oder habt ihr tipps was man gegen diese angst machen kann?

Mehr lesen

14. März 2007 um 13:14

Klingt bescheuert, aber...
POSITIV denken!!

Mein großer Sohn ist jetzt 3, aber seine Geburt hab ich noch komplett vor Augen. Ich hatte auch Angst! Aber als es dann richtig los ging, war ich plötzlich die Ruhe selbst. Klar, die Wehenschmerzen waren schon heftig, aber auszuhalten. Ich hatte so ne Angst vor ner PDA (ich krieg schon bei kleinen Nadeln die Krise), dass ich mich tapfer durch gekämpft hab. Irgendwann war ich an nem Punkt, wo ich die Hebi angemotzt hab, ich würde heim gehen, wenn ich jetzt nicht endlich mitdrücken dürfte. Da hat sie dann nochmal nach dem Muttermund geschaut und 10 Minuten später war mein Kleiner da! Insgesamt hab ich knapp 8 Stunden Wehen gehabt. Ging also nicht zu lang, aber auch nicht zu schnell.

Ich kann dir nur sagen, Angst vorher ist doch völlig normal, aber wenn es dann losgeht, vergisst du das.

Ich wünsch dir alles Gute für die Geburt!!

LG
Beate
(22.SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2007 um 14:02

Hallöchen
Also, wenn dein MuMu schon 3cm auf ist, hast du ja das schlimmste schon mal geschafft - normalerweise dauert es bei Erstgebärenden lange, ehe der erste zentimeter geschafft ist. von daher mach dir mal keine gedanken! die letzten 5cm gehen ganz schnell vorbei. und wenn es dir sehr lange dauert, probier einen wehentropf aus - bei mir hatte es dann nur eine viertelstunde gedauert, vom öffnen des MuMu bis zum baby-rauskommen.
sie es nicht als etwas schlimmes an, sondern als wunderschöne erfahrung und genieße die geburt - auch wenn du denkst, du kannst nicht mehr. danach denkt man sich, man, es ist so schnell vorbei gewesen, und das wars dann..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2007 um 14:20

Hey!!!
sorry das ich es dir so sagen muss aber das kind muss raus so oder so...

aber dadurch das du dich so versteifst bzw. deine angst so schürst verkrampfst du dich noch mehr.. das tut dir und deinem baby sicherlich nicht gut.. also.. du wirst sehn, es wird alles super gut laufen.. und alles wird vergessen sein wenn du dein kleines das erste mal in den armen hälst

viel glück und alles gute
gglg bianca mit krümelchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2007 um 16:20

...
eine Freundin von mir hat vor 10 Tagen ihr Baby bekommen (ein kleiner Junge - boah ist der süß!!!).
Hab sie auch gefragt, wie das alles bei der Geburt so war, und und wollte Details wissen und was über die Schmerzen und so... Sie konnte sich daran so gut wie nicht mehr erinnern und meinte: sobald sie den kleinen gesehen hat, war alles vergessen!!!
Das macht doch Mut, oder? Klar wird das kein Zuckerschlecken - aber wir alle überstehen es und die Zeit danach ist einfach traumhaft schön!
Meine Freundin hat mir übrigens Schwangeren-Yoga empfohlen. Es hilft wohl sehr, sich zu entspannen!!!

Also ich kann es kaum erwarten und freu ich einfach nur auf die Geburt.
Eine schöne solche wünsch ich Dir!
Maziwa (26. SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2007 um 18:44

Hi
bin ab heute in der 40.woche und habe auch angst vor der geburt^^ allerdings ist dies nicht mein erstes kind...aber ich sehne mich danach das endlich hinter mir zu haben....was man gegen die angst tun kann weiss ich nicht,ich versuche immer tief durchzuatmen wenn die angstattacke kommt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2007 um 18:48

Schließe mich den anderen an
Da der MuMu schon so weit auf ist, dauert das nicht so lange. Es wird auch mit PDA nicht schlimm. Und weh tut die auch nicht.
Kopf hoch! Das wird! DU schaffst das!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2007 um 19:22

Ich mach mir da auch Gedanken...
ist ja mein 1.Kind und weiß ja gar nicht was mich da erwartet. Aber größere Angst hab ich vor den Geburtsverletzungen und das die unnötig an mir rumschneiden,wie das ja heute in KH's üblich ist. Oder das die Geburt mit einem KS endet. Kann man ja vorher nie wissen.

lg
Evelyn
32.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2007 um 19:28


.. bei 3-4 cm gehts ja bald los.

Versuche deine GEdanken auf *nach* der Geburt zu richten. Stelle dir dann vor wie süss dein kleines ausieht

Wenn die Wehen losgehen und die Geburt anfängt ist die Angst wie weggeblasen

Meine beiden habe ich auch ohne Schmerzmittel ect bekommen... nach der Geburt ist alles vergessen und du wirst die glücklichste Mami auf Erden sein..

Lasse es nun entspannt auf dich zukommen und verbinde deine Gedanken mit allem positiven das es für dich und dein Kleines gibt.

Ich wpnsche dir eine wunderschöne Geburt , Kopf hoch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. März 2007 um 21:56

Hallo
versuche nicht viel drüber nach zudenken meine erste liegt zwar jetzt fast 8 jahre zurück aber ganz ehrlich für die erste geburt habe ich schöne erinnerung klar schmerzen wird man haben aber wenn du schon 3-4 cm fingerbreit auf bist den glaub mir die restlichen 6 gehen schnell!meine schwägerin hat gestern ihr erstes kind zu welt gebracht sie hat mal grade 3std. gebraucht! und ihm nachhinein hat sie mir gesagt sie hat sich das viel schlimmer gedacht! von daher wirklig macht dir keine sorgen viel glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. März 2007 um 12:49

Danke
danke für eure netten worte. das macht echt mut. da müssen wir wohl durch. und viele von euch haben es ja schon überstanden.
lg sissi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. März 2007 um 14:59

Hi Sissi!

Hatte vor kurzen erst eine Schocktherapie hinter mir Und zwar bin ich ins Krankenhaus gekommen wegen starken vorzeitigen wehen!

Wehen sind wenn sie richtige wehen sind ziemlich schmerzhaft,und wenn du nicht weißt was da dann alles auf dich zukommt hast natürlich angst vor dem allen!Weil das neu ist , du hast es noch nie erlebt, und bist der situation ausgeliefert, denn dass Kind muss ja so oder so kommen!

EIn tipp von mir , ich hab meine Ängste jetzt überwunden indem ich viel über die Geburt, wehenveratmen , usw.gelesen habe, jede Frau die Schwanger ist muss da durch! Du schaffst das auch für dein kleines , und hab bitte keine Angst, eine Geburt ist was ganz natürliches!Und die Schmerzen und Wehen und dieses ewige warten gehören eben auch dazu , aber was ist das schon gegen den Rießen Ereignis wenn du dafür dein eigenes Wunderschönes gesundes Baby in den Armen halten darfst
danach?

Das schaffst du schon, wir alle schwangeren schaffen dass! Lg und alles gute Stellalina+Dario 35+4 Ssw.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. März 2007 um 15:08

Ich denke...
...das es jeder Frau beim ersten und vll auch sogar beim zweiten Kind so geht... ich hab ja noch ne weile hin bis es soweit ist, aber wenn ich dann so diese Sendungen sehe wie "Mein Baby" oder so dann wird mir auch mulmig. Aber ich denke das man es sich immer schlimmer vorstellt als es eigentlich ist, denn es werden alle super lieb zu dir sein und dir helfen und gegen schmerzen kann man auch etwas tun, es gibt ja auch Pflanzliche Mittel die schmerzlindernd sind .

Ich wünsche Dir und deinem Baby alles gute und eine leichte und schnelle Geburt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. März 2007 um 10:18
In Antwort auf sumati_12737978

Ich denke...
...das es jeder Frau beim ersten und vll auch sogar beim zweiten Kind so geht... ich hab ja noch ne weile hin bis es soweit ist, aber wenn ich dann so diese Sendungen sehe wie "Mein Baby" oder so dann wird mir auch mulmig. Aber ich denke das man es sich immer schlimmer vorstellt als es eigentlich ist, denn es werden alle super lieb zu dir sein und dir helfen und gegen schmerzen kann man auch etwas tun, es gibt ja auch Pflanzliche Mittel die schmerzlindernd sind .

Ich wünsche Dir und deinem Baby alles gute und eine leichte und schnelle Geburt.

....
danke nochmal für die zuschriften. genau das ist es. angst vor dem umbekannten. aber wie ihr schon schreibt, das haben schon so viele frauen geschafft. danke und euch auch alles gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram