Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Große Angst über dem 3.Monat zu sein ...

Große Angst über dem 3.Monat zu sein ...

6. April 2011 um 20:18 Letzte Antwort: 15. April 2011 um 13:15

Ich hab so eine große Angst über dem 3.Monat zu sein, weil ich Abtreiben will und auch noch nicht nach schauen lassen hab ... Mein Bauch ist schon etwas gewachsen, vielleicht bilde ich es mir auch nur ein .. weil ich ja auch normal schon etwas mollig bin aber trotzdem bin ich sowas von verzweifelt ....
Aber ich hatte letzten Monat noch meine Mens & habe auch vor 1 bis 2 Monaten einen Test gemacht der Negativ war...
War heute bei Profamilia weger der Abtreibung und hab auch schon einen Termin (Dienstag) habe aber RiEßEN angst .. was soll ich tun wenn ich es bin .. Kann man da nicht irgendwas tun das man trotzdem abtreiben kann, ich wusste ja auch bis kurz vor 1 Woche nicht das ich Schwanger bin !!!!!

Mehr lesen

6. April 2011 um 20:47

...
ich habe morgen auch einen arzttermin. weiß auch nich woran ich bin. hab auch eine riesen angst und kann die letzten tage nicht richtig schlafen. habe seit anfang febr keine blutung mehr.
war der test denn postiv oder woher weißt du es?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. April 2011 um 21:05

...
Ja ich hab letzte Woche nen Test gemacht war Positiv, zwei tage später noch einen mit Wochen anzeige (3+)
ich kann auch nicht richtig schlafen und habe auch angst ....
Meine letzte mens war ende Januar anfang Februar ... also ist es doch wahrscheinlich das ich im 1 oder 2 Monat bin oder ?..
ABER MEIN BAUCH ach ich weiß auch nciht ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. April 2011 um 21:26

Liebe Nesliya,
versuch erst mal durchzuatmen. Ich weiß - leichter gesagt als getan. Aber mit Panik tust du dir ja keinen Gefallen.

Es kommt bei manchen Frauen vor, dass sie noch Blutungen haben, obwohl sie schon schwanger sind, aber das ist eher selten.
Dein test hat angezeigt 3+, dass heißt dann wohl, dass du vor mehr als drei Wochen den Verkehr hattest, der zur SS geführt hat. Kannst du dir denken, wann das war? Welcher Zeitpunkt kommt in Frage?

Warte doch erst mal die Untersuchung beim Gyn ab. Da wird sich dann zeigen, wie weit du bist.

Im absoluten Notfall bleibt noch ein Abbruch in Holland. Dieser ist auch für deutsche Schwangere legal, auch wenn oft dass gegenteil behauptet wird (StGB Paragraph 218a, Abschnitt 4)

Aber wie gesagt - warte erst mal ab. das mit dem Bäuchlein kommt dir vielleicht so vor, weil du jetzt besonders darauf achtest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. April 2011 um 21:36

...
Ja hast recht Danke !
Muss eine Woche nach der Blutung gewesen sein als ich Schwanger geworden bin .. denn vor meiner Periode zB. hab ich auch einen Test gemacht der Negativ war ... und zuvor auch einen der ebenfalls negativ war..
Vielleicht mach ich mir einfach zu sehr Gedanken ...
& das mit dem Bauch macht mir Angst aber ich denke jetzt nicht das ich über dem 3 Monat bin ... mein Freund sagt das ich schon immer so etwas dicker war und ich mir das nur einbilde .. aber ich find ihn aufgeblähter =/...
& das mit Holland wie würde denn das gehen ? hab ich schonmal gehört.
& Das mit der Blutung hab ich auch schon gehört .. Aber das mit der Übelkeit und der Brustschmerzen etc. ist auch erst vor kurzem gekommen ..
Naja ich hoff mal das nichts schief gehen wird..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. April 2011 um 23:05
In Antwort auf rin_12475506

...
Ja hast recht Danke !
Muss eine Woche nach der Blutung gewesen sein als ich Schwanger geworden bin .. denn vor meiner Periode zB. hab ich auch einen Test gemacht der Negativ war ... und zuvor auch einen der ebenfalls negativ war..
Vielleicht mach ich mir einfach zu sehr Gedanken ...
& das mit dem Bauch macht mir Angst aber ich denke jetzt nicht das ich über dem 3 Monat bin ... mein Freund sagt das ich schon immer so etwas dicker war und ich mir das nur einbilde .. aber ich find ihn aufgeblähter =/...
& das mit Holland wie würde denn das gehen ? hab ich schonmal gehört.
& Das mit der Blutung hab ich auch schon gehört .. Aber das mit der Übelkeit und der Brustschmerzen etc. ist auch erst vor kurzem gekommen ..
Naja ich hoff mal das nichts schief gehen wird..

Ja,
dann bist du doch wirklich erst kurz schwanger, wenn es eine Woche nach der Periode war. Die Seele kann schon komische Sachen mit dem Körper machen - durchaus möglich dass dein Bauch schon etwas anschwillt. Manche Frauen reagieren aber körperlich auch schon sehr schnell auf eine Schwangerschaft.

Bist du dir denn sicher, dass du die SS abbrechen möchtest? Wie ist denn deine Situation? Du scheinst ja fest mit deinem Partner zusammen zu sein. Gäbe es für euch keine Möglichkeit, das Kind zu bekommen?

Für einen Abbruch stehen dir prinzipiell zwei Möglichkeitem zur Wahl. Die medikamentöse und die operative. Beide haben Vor - und Nachteile. Die medikamentöse darf man nur bis zur 7. SSW anwenden manchmal auch bis zur 9. die operative eher später, ab der 6. bis zur 12. SSW. Zunächst brauchst du aber eine Beratungsbescheinigung von einer staalich anerkannten Konfliktberatungstelle wie z.B. profamilia (kostenlos). Keine Sorge, die sind da sehr nett und verständnisvoll. Dort bekommst du auch Adressen von Ärzten, die Abbrüche durchführen. Zwische Beratung und Abbruch müssen mind. 3 Tage vergehen ("Bedenkzeit").
Wenn du hier schon über die Zeit bist, kann der Arzt dich an eine Klinik in Holland überweisen. In Deutschland dürfen Ärzte nur bis zur 14. Woche abtreiben, die Frauen selbst dürfen aber bis zur 22. Woche Abbrüche (durch einen Arzt) durchführen lassen. Komische Gesetzgebung, ist aber so.

Ich würde aber vermuten, dass du nach dem was du schreibst noch am Anfang der SS bist und daher ganz legal hier einen Abbruch maachen lassen kannst. Ich hoffe nur du bist sicher, das es das ist was du wirklich möchtest...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. April 2011 um 23:35

Hallo
Oh je, das ist schon eine schreckliche Situation, wenn man so unsicher ist, die Panik macht einen wirklich verrückt. Das kenn ich auch von meiner Schwangerschaft, die unsicheren Stunden, wenn man nicht genau weiss ob, und wie weit man schwanger ist, ist schon das schlimmste. Aber nach einer Zeit geht die Panik dann auch vorbei. Hey, aber da ich Mutter geworden bin, trotz allem was da an negativem war, wollte ich dich doch fragen was denn los ist? Warum schreibst du so vehement, dass du abtreiben willst? Das ist eine wirklich krasse Entscheidung, auch nach einer Abtreibung ist das Leben nicht wie davor... So einen Sonnenschein von Kind hätte ich auf jedenfall nicht mehr bekommen. Alles was man danach bekommt ist nicht mehr das gleiche Kind, so eine Entscheidung in einer Woche zu treffen ist wirklich schwierig. Hast du auch mal die positiven Sachen überdacht? Weil die so oft vergessen werden, bei all den Geld- und Partnersorgen. Und meiner Erfahrung nach wiegen die Positiven Dinge viel schwerer, auch wenn sie manchmal nicht so auffällig sind. Ich hab mir damals überlegt was ich wohl über mein Leben sagen würde, so als 80jährige Oma kurz vor dem Sterben ...Und ich dachte mir schon dass ich dann sicher eher stolz sein werde,und auch zufriedener wäre, wenn ich das Kind trotz allem großziehe wie wenn ich abtreiben würde. Das hätte mir ein riesiges Loch hinterlassen. Bitte überdenk doch nochmal deine Entscheidung! Die ist wirklich nicht so ohne... Fühl dich gedrückt und Grüße an dein Baby

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. April 2011 um 23:59


Ach das ist lieb von dir *fühl dich gedrückt*
Ja, ich weiß kommt vielleicht bisschen komisch vor aber ich bin erst 16, gehe zur Schule mache dieses Jahr meinen Abschluss etc. etc. habe eine Ausbildung sicher & ich hab das auch schon 100x mit meinem Partner besprochen das wir so eine große Verantwortung noch nicht übernehmen können.
Wenn ich reifer, erfahrener & älter wäre würde ich es sofort behalten ... Aber ich will das wenn ich ein Kind kriege es auch in guten umständen Aufwächst und nicht mit dem mindesten ... vielleicht klingt das auch einwenig egoxentrisch und ich denke ich wäre etwas besonderes aber ... Ich will wenn dann schon meinem Kind ALLES bieten und versuchen so gut wie mögliche Umstände zum Leben haben...
Es kann ja nicht mit mir in meinem Zimmer bei meinen Eltern leben.. ( rein theoretisch schon ).
Aber ich meine das wesentliche ist eben dies das ich 0 % fähig bin jetzt ein Kind aufzuziehen und es zu lehren & lieben ..
Ich weiß es werden Erinnerungen sein die ich mit ins Grab nehme aber das nehme ich in Kauf lieber warte ich noch ein bisschen damit ich wenigstens dem Kind in der Zukunft etwas besseres biete, als jetzt meine & DiE ZUKUNFT meines Kindes jetzt !
Dabei denke ich ja nicht nur an mich sondern auch an ihn/sie....
Ich wünschte ich könnte anders aber das geht jetzt nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. April 2011 um 0:10

..
Ja ich hab ja am Dienstag gleich einen Termin bei der Ärztin die es mir abtreibt .. Da hat die Frau von Profamilia gesagt das sie mich dort so & so untersuchen wird ...

Ehm die Gründe hab ich in meiner Antwort unten schon genannt

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. April 2011 um 0:18

...
Mhhh ja ich hoffe auch das ich diese Entscheidung nie bereuen werde... Ach schon ich freu mich für dich &Viel, Viel Glück !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. April 2011 um 8:28


hi also wenn der test +3 anzeigt dann bist du definitiv nicht über die 12 SSW hinaus, wirst sehen du machst dir umsonst einen Kopf aber ich kenn da smit dem Kopfkino ... drückt mal bitte einer den Knoooooooooopf ...

wünsche dir alles gute und ich finde deine argumente auch gut und nachvollziehbar., du stehst zu deiner Entscheidung, das wird dir alles erleichtern udn du wirst auch damit klar kommen.

ales alles gute für die Zukunft

glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. April 2011 um 11:09


das du dich in einer solchen Situation befindest, tut mir leid.
ich kann deine Entscheidung aber gut nach vollziehen.
habe die selbe entscheidung getroffen..auch mit 16.Meine Eltern wussten nichts davon...

Mitlerweile habe ich die einsicht, das das so definitiv besser war.

nur auf eins möchte ich dich noch hinweisen.
als ich nach dem Abbruch aus der klinik entlassen werden sollte, hat sich rausgestellt, das jemand aus deiner Familie der über 18 ist, für dich unterschreiben muss, damit du entlassen werden kannst.ich hatte das große glück, das meine Tante als Schwester in der Klinik gearbeitet hat. die hat dann auch für mich unterschrieben.Und ich durfte die Klinik nicht alleine verlassen, sondern musste abgeholt werden.

ich weiss nicht, wie das bei dir sein wird... aber du solltest, was das angeht, lieber noch jemanden in der Rückhand haben.

Ich wünsche dir alles glück der Welt. fühl dich ganz lieb gedrückt. wird schon werden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. April 2011 um 12:02

Mach Dich nicht verrückt
...wegen Deinem Bauch. Es ist bei jeder Frau unterschiedlich, wie schnell der Bauch wächst. Man kann davon also nicht darauf schließen, wie weit Du jetzt bist. Geh am Besten zum Frauenarzt, der kann Dir genau, sagen, welche Woche.

Weiter unten schreibst Du, dass Du Deinem Kind sozusagen ein "perfektes Leben" bieten willst, also nicht nur so "mittelmäßig". Habe ich das richtig verstanden?
Wie war das denn in Deinem eigenen Leben? War da immer alles perfekt? Kann man überhaupt sagen, dass irgendein Mensch auf der Welt unter perfekten Umständen aufwachsen kann?
Du willst das Beste für Dein Kind, das kann ich gut verstehen. Aber das Kind lebt nur jetzt. Nach der Abtreibung ist es tot. Du kannst es nicht wegschicken und sagen "komm später nochmal wieder, wenn es besser passt". Du kannst nur entscheiden, ob es leben darf oder nicht. Und wenn nicht, dann ist das endgültig, dann wird es nie leben können, weder mittelmäßig noch perfekt.
Ich denke, das solltest Du Dir klar machen. Damit Du nicht im Nachhinein plötzlich merkst, dass es doch nicht die richtige Entscheidung war.
Nur Du selbst darfst das entscheiden, und ich will Dich wirklich nicht zu irgend etwas drängen oder Dich verurteilen. Es ist Dein Kind und Dein Leben, und ganz allein Deine Entscheidung. Aber Du solltest Dir ganz sicher sein und wirklich wissen, was Deine Entscheidung bedeutet.
Viele liebe Grüße und Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. April 2011 um 21:50


bin echt erleichtert Das alles hier lesen zu können denn sonst habe ich niemanden mit dem ich gerade sprechen könnte als it meinem Freund ..
ehm also erst mal zu lea2462 Dankeschön
also ina8308 ... Der moment in dem ich sagen will das ich bereit bin Mutter zu werden ist erst dann wenn ich einige Vortschritte gemacht habe wie zB. das mit der Schule wenn ich einen festen Arbeitsplatz habe, oder auch Unterstützung von allem und jeden ... Wenn es genau passt auch zwischen mir und meinem Partner, Es ist ja nicht so als könnte ich es jetzt auch nicht versorgen aber ich will ja das "beste vom besten" und versuchen meinem Kind alles zu bieten .. Was das Herz von diesem kleinen Wesen will ... ich will nicht sagen wollen auf dein Spielzeug oder auf dein neues Fahrrad musst du auf dein Geburstag warten.
& auserdem wie soll ich denn ein Kind großziehen wenn ich selbst noch ein halbes Kind bin ich habe gerade mal 16 Jahre hinter mir und ich denke das reicht nicht um ein Kind auf alles vorbereiten zu können ...
& ja es ist auch schwer mit mehr Erfahrung oder mehr einkommen oder oder oder ein Kind großzuziehen aber, immerhin habe ich dann alles getan was in meiner Macht stand ..
Vielleicht versteht das einer oder einer nicht aber ich bin zu dem Entschluss gekommen es nicht zubehlaten wie schwer es auch in der Zukunft sein wird

@lovebaby90 Ja dacht ich mir auch schon ... habe mit meiner Mutter heute darüber geredet .. war ein großer Schock für sich etc. etc. aber das schöne ist das ich mich ihr anvertrauen konnte und sie auch in solch einer Situation hinter mir steht

@sommerlilie
...
Wo du recht hast, hast du recht bei mir lief auch nie alles perfekt ist ja auch Menschlich .. aber bei mir zB. war es so das ich kein geplantes Kind war .. komisch sowas zu hören finde ich =/ aber meine Mutter konnte mich in dieser Situation behalten .. sie konnte mir genau das bieten was ich meinem Kind auch bieten will .. Es geht mir ja nicht darum das ich keine lust auf das Kind habe oder das ich mich davor drücken will u.v.m es ist einfach so das ich mich jetzt nicht auf mich konzentrieren will sondern was hätte ich für mein Kind das sind meine Bedenken, es tut mir weh es einfach zu töten, das Leben auszulöschen obwohl es ja icht getan hat aber es ist im endefekt besser für mich & das Kind .
Vielleicht würden ich und mein Freund uns eines Tages nicht mehr verstehen oder wir trennen uns ..
Ja es gibt viele allein erziehende Mütter aber ich will wenn ich ein Kind bekomme eine richtige Familie gründen und so gut wie möglich auch die Mutterrolle haben ....
Ich weiß eurer Mitgefühl zu schätzen echt ! hätte nie gedacht das ich mir hier so geholfen wird .. Da kommen wirklich einem fast die tränen

& zu guterletzt .. andalglarien
Es ist sowas von erleichternd zuhören das ich nicht über 12.Wochen sein kann .. Das lässt mein Herz richtig aufgehen !!!!
Verhütet Ja aber gerissen ... =/

Ich danke allen So sehr das sie mir helfen da durch zustehen Danke Danke Danke !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. April 2011 um 14:35
In Antwort auf rin_12475506


bin echt erleichtert Das alles hier lesen zu können denn sonst habe ich niemanden mit dem ich gerade sprechen könnte als it meinem Freund ..
ehm also erst mal zu lea2462 Dankeschön
also ina8308 ... Der moment in dem ich sagen will das ich bereit bin Mutter zu werden ist erst dann wenn ich einige Vortschritte gemacht habe wie zB. das mit der Schule wenn ich einen festen Arbeitsplatz habe, oder auch Unterstützung von allem und jeden ... Wenn es genau passt auch zwischen mir und meinem Partner, Es ist ja nicht so als könnte ich es jetzt auch nicht versorgen aber ich will ja das "beste vom besten" und versuchen meinem Kind alles zu bieten .. Was das Herz von diesem kleinen Wesen will ... ich will nicht sagen wollen auf dein Spielzeug oder auf dein neues Fahrrad musst du auf dein Geburstag warten.
& auserdem wie soll ich denn ein Kind großziehen wenn ich selbst noch ein halbes Kind bin ich habe gerade mal 16 Jahre hinter mir und ich denke das reicht nicht um ein Kind auf alles vorbereiten zu können ...
& ja es ist auch schwer mit mehr Erfahrung oder mehr einkommen oder oder oder ein Kind großzuziehen aber, immerhin habe ich dann alles getan was in meiner Macht stand ..
Vielleicht versteht das einer oder einer nicht aber ich bin zu dem Entschluss gekommen es nicht zubehlaten wie schwer es auch in der Zukunft sein wird

@lovebaby90 Ja dacht ich mir auch schon ... habe mit meiner Mutter heute darüber geredet .. war ein großer Schock für sich etc. etc. aber das schöne ist das ich mich ihr anvertrauen konnte und sie auch in solch einer Situation hinter mir steht

@sommerlilie
...
Wo du recht hast, hast du recht bei mir lief auch nie alles perfekt ist ja auch Menschlich .. aber bei mir zB. war es so das ich kein geplantes Kind war .. komisch sowas zu hören finde ich =/ aber meine Mutter konnte mich in dieser Situation behalten .. sie konnte mir genau das bieten was ich meinem Kind auch bieten will .. Es geht mir ja nicht darum das ich keine lust auf das Kind habe oder das ich mich davor drücken will u.v.m es ist einfach so das ich mich jetzt nicht auf mich konzentrieren will sondern was hätte ich für mein Kind das sind meine Bedenken, es tut mir weh es einfach zu töten, das Leben auszulöschen obwohl es ja icht getan hat aber es ist im endefekt besser für mich & das Kind .
Vielleicht würden ich und mein Freund uns eines Tages nicht mehr verstehen oder wir trennen uns ..
Ja es gibt viele allein erziehende Mütter aber ich will wenn ich ein Kind bekomme eine richtige Familie gründen und so gut wie möglich auch die Mutterrolle haben ....
Ich weiß eurer Mitgefühl zu schätzen echt ! hätte nie gedacht das ich mir hier so geholfen wird .. Da kommen wirklich einem fast die tränen

& zu guterletzt .. andalglarien
Es ist sowas von erleichternd zuhören das ich nicht über 12.Wochen sein kann .. Das lässt mein Herz richtig aufgehen !!!!
Verhütet Ja aber gerissen ... =/

Ich danke allen So sehr das sie mir helfen da durch zustehen Danke Danke Danke !!!


hallo nesliya...deine Situation ist wirklich nicht einfach, aber ich bin froh dass du Unterstützung durch deinen Freund und deine Mutter hast... wenn du deinem Kind das Beste vom Besten bieten willst, es ihm aber nicht geben kannst, dann gibt es doch um Himmels Willen zur Adoption frei. So nimmst du ihm (ihr) nicht das Beste vom Besten: nämlich die Möglichkeit überhaupt zu leben. Natürlich ist es hart ein Kind auszutragen, dass man später nicht erziehen kann, aber sollte es nicht noch härter sein, es töten zu lassen? Ich habe eine Adoptivschwester und die ist erstens froh zu leben und zweitens macht sie die Welt eine bessere durch ihre Arbeit mit Kindern in der dritten Welt. Das macht sie so gut, dass Hunderte von Menschen schlechter dran wären, wenn sie nicht leben würde. Menschen sind nicht ersetzbar.
fühl dich gedrückt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. April 2011 um 23:20

Hey, alles wird gut!!!!
hab mich hier angemeldet damit ich helfen kann!! vor einem jahr hatte ich auch eine abtreibung! ich war auch zu spät dran für die deutschen gesetzte!!! hab es einfach verdrängt, wollte es nicht wahr haben! bin dann zum Arzt gegangen, und sie hat mit gesagt es sei zu spät!!! hat mir einfach gesagt es sei zu spät, da sitzt man in diesem stuhl und dir bleibt das herz stehen!!! i hab einen lieben freund und wir waren auch schon ein jahr zusammen trotzdem war ein kind nicht mein plan!!! bin sofort ins internet gegangen!!! ich war in holland! die abtreibungsklinik heißt CASA! die haben mehrere kliniken, ich war in maastricht! du brauchst mindestens 600 euro! wollte zuerst das alleine durchziehen, aber dann hab ich mich meiner freundin anvertraut und sie meinte ich solle es meinem freund sagen! tat ich dann auch! wir sind dann zusamen hingefahren! in der klinik läuft es wie am fließband ab! frau rein, frau raus! wenn du das machst, mach bloß mit vollnakose, hab ich auch gemacht! das möchte man glaub ich nicht miterleben! es ging ziemlich schnell nach ein paar std. bist du wieder draußen! falls du noch fragen hast melde dich! ich denke noch immer drüber noch wie es wäre mit einem kind und ob ich etwas falsch gemacht habe, aber bereuen tue ich es nicht!!!!!!!!!!!!! P. S. meine beziehung läuft immer noch! falls du ein freund hast, hat es nicht zu bedeuten das es aus ist!! lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. April 2011 um 10:22


Hey hey,
muss sicher ein komisches Gefühl gewesen sein so etwas zu hören ... das es zu spät und das alles, davor habe ich ja soo angst =/ ...
& das it Holland ich hab echt gedacht das gibt's in Wirklichkeit gar nicht oder so .. & wird so was dann nicht von der Krankenkasse übernommen ??
Ist ja ganz schön krass 600 ...
Muss man erst mal haben !!!
Ja ich hab auch mit meinem Freund darüber geredet, es sollte sich nichts ändern bei uns ... & das ist dann eben ein teil unserers Lebens .. Aber er hat mir sein Wort drauf geben das nichts seine Liebe zu mir ändern könnte, und das schon zuhören ( in so einer Situation, wo er eigentlich am liebsten das Kind behalten will ).
Dankeschön für deine Hilfe und viel Glück bei euch beide n

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. April 2011 um 15:42

...
SO ...
ich hab's getan !!!
ich war doch erst in der 7.ssw !!!
hab mir zuviele Gedanken gemacht ... war in Vollnarkose, war ganz schön schräg .. ich bin 5 min. mach der OP aufgestanden und hab sofort nach dem Handy gegriffen aber wurde mir dann abgenommen und dann wurde noch mal ein Ultraschall gemacht und dann gab's reichlich Cola und dann durfte ich auch schon gehen ...
Für Frauen/Mädchen die sich glaub ich zu 100% sicher waren war es glaub ich nicht so schlimm ich hab einfach nicht dran gedacht ... und hab auch mit der Schwester dort geredet aber ... egal wie ich es in Erinnerung habe.. ich werde diese Entscheidung wahrscheinlich nie bereuen ..
Danke an ALLE <3 die mir zur Seite standen war echt toll auch hier eine Unterstützung zu kriegen ..
& allen viel Glück und wann und wo auch immer !!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. April 2011 um 20:53
In Antwort auf rin_12475506

...
SO ...
ich hab's getan !!!
ich war doch erst in der 7.ssw !!!
hab mir zuviele Gedanken gemacht ... war in Vollnarkose, war ganz schön schräg .. ich bin 5 min. mach der OP aufgestanden und hab sofort nach dem Handy gegriffen aber wurde mir dann abgenommen und dann wurde noch mal ein Ultraschall gemacht und dann gab's reichlich Cola und dann durfte ich auch schon gehen ...
Für Frauen/Mädchen die sich glaub ich zu 100% sicher waren war es glaub ich nicht so schlimm ich hab einfach nicht dran gedacht ... und hab auch mit der Schwester dort geredet aber ... egal wie ich es in Erinnerung habe.. ich werde diese Entscheidung wahrscheinlich nie bereuen ..
Danke an ALLE <3 die mir zur Seite standen war echt toll auch hier eine Unterstützung zu kriegen ..
& allen viel Glück und wann und wo auch immer !!!!!!

Na guck!
war also doch noch nicht zu spät.

Ich wünsche dir baldige Erholung von dem Eingriff.
Bitte geh auch unbedingt zur Nachuntersuchung!

Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. April 2011 um 21:47

..
War mir lieber mit OP & Narkose ... hat ja auch jetzt nicht so lang gedauert als wäre's mit den Medi.
Danke euch auch alles liebe für die Zukunft .. hab mir vielleicht all zu großen Kopf gemacht !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. April 2011 um 22:42

Hi
Hab mich grade hier angemeldet weil ich wie du in der selben situation stecke Hab auch nen Test gemacht und war negativ . Hab schon ein Kind bekommen zwar ist das 19 jahre her doch die anzeichen sind da das jetzt wieder schwanger bin.Momentan stehe total neben mir bin sowas von unsicher und auf keinen fall möchte ich noch ein Kind bekommen. Beim Arzt da war noch nicht ! Ich hab einfach zu viel angst doch mich macht es noch mehr fertig wie eh schon bin . .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. April 2011 um 8:57

....
Es wäre echt besser wenn du zum Arzt gehst oder schon mal einen Termin machst ..
Mach doch auch so ein Test wo man die Wochenanzeige mit drin hat
Wird schon alles gut laufen !! wann hattest du deine letzte Mens. ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. April 2011 um 13:15
In Antwort auf laryn_12846833

Hi
Hab mich grade hier angemeldet weil ich wie du in der selben situation stecke Hab auch nen Test gemacht und war negativ . Hab schon ein Kind bekommen zwar ist das 19 jahre her doch die anzeichen sind da das jetzt wieder schwanger bin.Momentan stehe total neben mir bin sowas von unsicher und auf keinen fall möchte ich noch ein Kind bekommen. Beim Arzt da war noch nicht ! Ich hab einfach zu viel angst doch mich macht es noch mehr fertig wie eh schon bin . .

Liebe Jolanta,
magst du vielleicht mit uns ein bißchen ausführlicher über deine Situation reden? Du kannst hier auch einen eigenen Thread eröffnen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram