Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Grade 21 schwangerschaftswoche un verkürzter gmh

Grade 21 schwangerschaftswoche un verkürzter gmh

1. Dezember 2014 um 16:51 Letzte Antwort: 4. Dezember 2014 um 13:23

Hallo ihr lieben Mamas,

ich bin seit heute in der 21 Woche mit meiner zweiten Tochter schwanger - Halbzeit

Am Donnerstag wurde dann bei einer Vorsorgeuntersuchung ein verkürzter Gebärmutterhals festgestellt, er lag dort bei 2,44 cm - vier Wochen vorher war er deutlich über 4 cm

Meine Gyn hat mich darauf hin zur Kontrolle in die Klinik geschickt, einen Trichter konnte man nicht feststellen!

Am Freitag morgen bin ich dann zur Kontrolle dirt gewesen, die Ärztin hat das bestätigt und auch gleich den Organultraschall gemacht...

Babymaus geht es zum Glück gut ist ca 22 cm groß und 355g schwer

Sie hat uns drei Möglichkeiten aufgezählt die wir jetzt haben, hat sich aber ganz klar für einen Muttermundverschluss mit Cerclage ausgesprochen

Da ich bei meiner großen auch schon eine leichte Zervixinsufizienz hatte - ab Woche 32 war der 2,2 cm lang, geboren wurde sie dann spontan bei 36 Plus 5 - geht sie davon aus, dass ich einfach leider eine Veranlagung zur Insufizienz habe...

Jetzt soll ich mich schonen wo es nur geht, viel liegen, uns eine Haushaltshilfe suchen und max 15 Min spazieren gehen...

Ist natürlich mit Kleinkind nicht ao einfach, aber zum Glück ist mein mann recht flexibel in seinem Job (Schichtdienst bei der Feuerwehr)

Nächsten Montag habe ich den nächsten Kontrolltermin in der Klinik, dann wird nochmal geschaut wie der GMH aussieht und entschieden ob und wann der Eingriff gemacht werden soll!

In der zwischenzeit kann ich jederzeit zu meiner Gyn kommen, wenn ich das Bedürfnis habe mal schauen zu lassen, oder halt in die Klinik wenn ich denke das es nötig ist...

Jetzt merke ich im Rückenbereich (Steiß) immer wieder ein ziehen und hab auch einen leichten Druck auf den Muttermund, wenn ich länger stehe etc...

Gibts denn hier jemanden, der ähnliches Erfahren hat und mal berichten kann wie es ausgegangen ist???

Also das die Bauchmaus wahrscheinlich so oder so eher kommen wird hat die Chefärztin schon gemutmaßt

Macht mir doch mal etwas mut

Danke

Mehr lesen

1. Dezember 2014 um 20:22

Liebe babydream
danke erstmal für deine Antwort

darf ich fragen, ob sie im KH mit dir was gemacht haben?

Weil man mir gesagt hat, dass man ausser ruhig stellen nichts machen würde zur Zeit, erst ab Woche 24...

toll das du es noch so lang geschafft hast

Gefällt mir
1. Dezember 2014 um 20:57

Danke
für deinen Erfahrungsbericht!!!

Ich habe nächsten Montag noch einen Kontrolltermin im KH und dann wird geschaut was wir machen...

bei mir hatte ich jetzt nicht das Gefühl, dass man schwer gegen so einen Eingriff ist, drei Meinungen haben sich jetzt dafür ausgesprochen...

Schwierig finde ich das

Gefällt mir
1. Dezember 2014 um 21:20

Gefällt mir
2. Dezember 2014 um 23:53


War vorhin im KH...

Hab wohl leichte Wehen im unteren rückenbereich!

GMH ist bei 2,09 - also wieder runter trotz Schonung! - und am Donnerstag legen sie die Cerclage

Hab noch mit dem Narkosearzt gesprochen, dann muss ich erst Donnerstag einchecken...

Übers WE bleibe definitiv im KH

Und wenn alles gut geht, gehe ich hoffentlich mit Baby im Bauch wieder Heim

Gefällt mir
3. Dezember 2014 um 7:37

Hi
Das tut mir leid bei mir wird es auch immer schlimmerer,aber nicht in diesen tempo..war gestern in kh.gmh bei 2,8-3cm.letzte Woche waren es noch 3,3 cm...nächste Woche wird noch mal besprochen,ob ich die cerclage bekomme...bin heute in der 20 SSW...kriegst du was gegen die wehen?

Gefällt mir
3. Dezember 2014 um 7:49

Gaaaanz ruhig!
Lasst euch bitte nicht von den Ärzten jeck machen! Mein Gmh war in der 21 ssw auf 1,7 runter. Ich lag eine Woche im Krankenhaus und habe mich dann selbst entlassen, weil die dort eh nicht für mich tun konnten. Schonen konnte ich mich zuhause besser.
Habe keine Cerklage (keine Ahnung wie man das schreibt.^^) bekommen und meine Tochter kam gesund und Munter und einfach perfekt zwei Wochen vor dem Termin auf die Welt.
Und das auch nur früher, weil ich am Tag davor das erste Mal seid Monaten zu meinen Pferden bin und entdeckt habe, dass meine "Freundin" die sich drum kümmern sollte wärend ich nicht kann sehr viel Mist gebaut hat... Aufregung und Schwubs kam das Baby

Oh, und ich habe diese Gmh Sache von meiner Mutter. 1. Kind, Cerklage und schonen ohne Ende, normal gekommen.
2. Kind (ich) ohne schonen (wie auch mit Kind an der Hand) dennoch normal gekommen.

Oh und weil diese Gmh Sache nicht reichte hat mein Töchterchen dauerhaft mit dem Kopf nach unten da drauf gedrückt, sich nie gedreht. Also erschwärte Bedingungen.

Ich weiss es ist leicht zu sagen, wenn man da schon durch ist aber versucht einfach ruhig zu bleiben. Meine Oma (die gleichen Probleme, haben alle schwaches Bindegewebe soll wohl daran liegen) hat damit 9 Ss hin bekommen!

Liebe Grüße

Gefällt mir
3. Dezember 2014 um 9:08

Sweenysummer
das ist toll, dass es bei dir gut gegangen ist

bei mir wird es das ohne Eingriff wohl nicht!

Es ist unsere einzige Chance, dass unsere Tochter nicht in kürze geboren wird

jetzt muss ich bis morgen durch halten und dann muss alles gut gehen!

@sumsum: oh man, bei dir auch

ich hoffe bei dir läuft alles gut!!!

Gefällt mir
3. Dezember 2014 um 9:10

Hallo sweeney
Wie lang war dein gmh am Anfang der SS?es zählen immer mehrere Faktoren um sagen zu können wie hoch die Wahrscheinlichkeit einer Frühgeburt ist.. Ich hatte in meiner letzten SS in 22 ssw, auf ein mal Blutungen bekommen. Mein gmh war auf ca.1,5 cm runter gegangen und ich bekam zwischendurch leichte wehen.Trichter war auch schon vorhanden. Ich lag 4 Wochen lang in kh.meine Tochter kam dann kurz vor der 26 SSW auf die Welt...es kommt immer auf die Situation drauf an wie weit eine Frau mit verkürztem gmh es schafft... Ich freue mich sehr zu hören, dass es bei dir mit den kürzen Gmh so lange gehalten hat

Gefällt mir
3. Dezember 2014 um 9:12

Betty
Ja leider...kann dir die Hand reichen.kriegst du was gegen die wehen?Magnesium? Musst du jetzt in kh bleiben?

Gefällt mir
3. Dezember 2014 um 11:04

Sumisum
bin zuhause, im KH hätte ich nichts gegen die Wehen bekommen

Nehme Magnesium, Progesteron und nachher Bryophyllum von Weleda - da schwört meine Hebi drauf!

Muss heute Nachmittag im Kreißsal anrufen und fragen wie der Op Plan ausschaut, dann morgen einchecken...

Werde denk ich unter dem Eingriff ein Wehenmittel bekommen und auch CTG, dass gabs bis jetzt alles nicht!

Haben sie dir denn auch eine insuffizienz vorhergesagt

Gefällt mir
3. Dezember 2014 um 12:13

Batty
Magnesium und Progesteron nehme ich auch.wehen tee und öl auch seit heute hab ich auch mit bryohoyllum angefangen. Ich schätze schon,dass ich gmh schwäche habe. Meine kleine kam ja auch als extrem frühchenzu Welt.ich lag 4 Wochen lang mit 1,5 cm langen gmh in kh.jetzt hab ich schon seit der 12 SSW schmerzen und in der 14 SSW wurde fest gestellt,dass mein gmh sich verkürzt alles nicht so schön..

Gefällt mir
3. Dezember 2014 um 12:23

Sumsisum
hab gesehen, dass du auch in einer April Mami Gruppe schreibst

Ich hoffe wir schaffen es beide noch ganz lange mit Baby im Bauch!!!

Wie lange wollten die denn bei dir warten? Och mein ist ja auch Pokern um nen hohen Einsatz? Und verkürzen tut sich der GMH ja noch dazu bei dir

Hilft dir das Pulver von Weleda? Mein Mann holt es grade jn der Apotheke - inkl großem Kind vom Kiga

Gefällt mir
3. Dezember 2014 um 12:41

Ja hi hi
Bin in der April Gruppe drin

Der angriff ist nicht grade ungefährlich. Es kann zum Blasen Sprung und wehen kommen..nächste Woche soll die op noch ein mal besprochen werden.der Chefarzt will erst mal nix machen, da 3 cm seiner Meinung nach(und der anderen Ärzte) nicht tragisch sind...mal sehen wie es nächste Woche aussieht..

Ob der Pulver mir hilft,weiß ich noch nicht. Hab ihn heute abgefangen zu nehmen. Aber der Tee den ich trinke Hilfe echt gut wie weit bist du jetzt genau? Ich bin heute genau in der 20 SSW.

Gefällt mir
3. Dezember 2014 um 13:02

Ja
die Risiken sind mir bekannt und bewusst

Aber hab ich eine Chance?! Hab ja nur noch knapp 2 cm, tendenz sinkend...

Bin jetzt 20 plus 2 also eine knappe Woche weiter

Gefällt mir
3. Dezember 2014 um 13:36
In Antwort auf sana'_12929363

Ja
die Risiken sind mir bekannt und bewusst

Aber hab ich eine Chance?! Hab ja nur noch knapp 2 cm, tendenz sinkend...

Bin jetzt 20 plus 2 also eine knappe Woche weiter

20+2
Also nur 2 Tage unterschied zu mir ich glaube du hast echt gute Chancen.die meisten Erfahrungen mit cerclage die ich gelesen habe sind durch aus positiv bis welche ssw kann bei euch die cerclage gemacht werden?eine Ärztin in kh sagte mir ,dass sie es nur bis 22-23 SSW machen.mich würde interessieren ob ich die auch in weitere SSW bekommen wurde

Gefällt mir
3. Dezember 2014 um 15:08

Ach so
ich hatte gedacht du bist 19 plus

Haben jetzt dann grade Halbzeit geschafft

Die Ärztin in der Klinik sagte mir sie macht es bis zur 24 Woche, danach ungern

Denn je später man diesen Eingriff durchführt, desto eher besteht wohl die Gefahr, dass man darunter die Geburt auslösen kann...

Muss gleich nochmal im Kreißsaal anrufen und fragen ob sie den OP Plan fertig haben

Gefällt mir
3. Dezember 2014 um 15:16

Weißt du
schon das Geschlecht deines Bauchbabys?

Gefällt mir
3. Dezember 2014 um 15:18

Bin gespannt...
Bei mir wird sich nächste Woche entscheiden ob ich die op bekomme..Will es so ungerne, aber was musst das musst. Wo wohnst du denn?darfst du nur liegen?

Gefällt mir
3. Dezember 2014 um 15:44

Ich dachte auch
ich könnte es umgehen

Aber die Ärztin meinte gestern nochmal, dass es in anbetracht der Dauer die nich vor mit liegt und der Umstand, dass ich hier ja noch n Kleinkind rumspringen hab unumgänglich wäre - alternativ müsse man halt mit ner extremen Frühgeburt rechnen

Und aktuell wäre es ja nicht mal das

Ich wohne in NRW, bei Bonn

Aktuell soll ich nur liegen, zumindest bis der Eingriff geschafft ist...

Dann heißt es in Etappen schauen wie sich das entwickelt und in kleinen Schritten denken - auch wenn die Prognosen prozentual sehr gut aussehen

Gefällt mir
3. Dezember 2014 um 16:11

Hast du
In Kreißsaal angerufen?,weißt du schon wann die op statt finden wird?ich mach mir sorgen, dass mein gmh bei 3cm bleibt und dann nach 24 SSW dramatisch runter geht. Ich muss mal nächste Woche fragen was es dann für Möglichkeiten gibt..ich mach mir sorgen, da die wehen die ich habe schon recht schmerzhaft sind hast du deine Tasche schon gepackt?

Gefällt mir
3. Dezember 2014 um 16:56

Tasche
packe ich gleich, wenn meine Maus im Bett ist - hab aber den Großteil schon gestern raus gelegt, weil ich dachte ich muss da bleiben...

Im Kreißsaal rufe ich jetzt an

Gefällt mir
3. Dezember 2014 um 17:06

Ich hab meine Tasche vor 3 Wochen gepackt
Und seit dem steht sie da bereit für Einsatz.. Will die nicht mehr ausräumen. Hast du Angst?ich hab immer große Angst... Wie viel Uhr fährst du dahin?du bleibst auch direkt da,oder?hast du Internet in kh?

Gefällt mir
3. Dezember 2014 um 17:59

Soooo
ich soll um neun Uhr da sein

Der Eingriff ist für den späten Vormitag angesetzt, wenn keine Notfälle dazwischen kommen!

Ich hab tierische Angst

Muss mal klären ob ich da ins wlan netzt komme, aber mit dem handy gehts zur not auch, um ein lebenszeichen von mir zu geben!

Bleibe dann da, bis sie mich wieder entlassen, wahrscheinlich nach dem WE

Gefällt mir
3. Dezember 2014 um 18:20

Du wirst
Schon morgen operiert?ich drücke dir ganz feste die Daumen..hab dich privat angeschrieben..

Gefällt mir
3. Dezember 2014 um 18:58

Ja
war ja letzten Freitag im KH und da haben sie mir für zwei Wochen nen Termin gegeben...

War ja dann gestern wieder da und daraufhin haben sie jetzt für morgen nen Termin gemacht

Ich gucke gleich mal meine Nachrichten

Gefällt mir
3. Dezember 2014 um 18:58

Ja
war ja letzten Freitag im KH und da haben sie mir für zwei Wochen nen Termin gegeben...

War ja dann gestern wieder da und daraufhin haben sie jetzt für morgen nen Termin gemacht

Ich gucke gleich mal meine Nachrichten

Gefällt mir
3. Dezember 2014 um 19:38

Ich drücke
Dir auf alle Fälle die Daumen,dass die op gut verläuft.melde dich und Berichte wie es verläuft...

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 11:10

Hallo Ihr beiden
Mal kur zu meiner Geschichte. Ich hatte alle paar Minuten leichte Wehen ab der 28.SSW. Sind dann ins Krankenhaus und dort haben Sie mir sofort die Tokolyse hingemacht, musste Magnesium bekommen 3x Tägl. 150mg und hab die Lungenreife für das Baby bekommen, dann wurde ich sofort mit dem Krankenwagen ins nächste KH mit Kinderintensivstation verlegt. Durfte nicht mehr aufstehen.
Zur Toilette durfte ich in dem KH dann zum Glück aufstehen.
Mein GMH war bei 2,3 und während der Wehe sogar nur bei 1,5 Ich war echt am Ende. Die haben mir so Angst gemacht das das Baby jetzt kommen könnte. Aber dank dem Wehenhemmer hat sich alles schnell beruhigt. Den bekamm ich Intravenös f. 48 Stunden. Dann wurde er abgemacht und ich hatte tatsächlich dann wieder Wehen also Tropf wieder drangemacht für weitere 48 Stunden. Dann war alles gut. Zusätzlich bekam ich noch 2 verschiedene Antibiotikas......
Und die 2te Lungenreifespritze ....... Ich hatte solche Angst in der ganzen Zeit.
Insgesamt war ich 2 Wochen im KH mit totaler Schonung.
Eine Haushaltshilfe hab ich auch bekommen. Das ist wirklich sinnvoll. Auch wenn man Zuzahlen muss!! Grad wenn du ein kleines Kind zuhause hast (wie ich auch)

4 Wochen war ich dann daheim bis es wieder losging. Wieder leichte Wehen sind dann am nächsten Tag wieder ins KH gefahren Diesmal haben Sie aber nichts mehr gemacht außer das ich die Bettruhe halten sollte und Magnesium bekam. Wehen waren dann weg und ich musste 5 Tage bleiben.
Ich muss zugeben das ich nach 3 Wochen zuhause einfach bissl nachlässig wurde mit schonen und hab gedacht ach ich kann schon wieder was machen.... FEHLER...

Wieder zuhause war ich dann ca. 33./34. Woche und hab mich noch weiter geschont. Die Haushaltshilfe hab ich bekommen bis zur 37+0 und ab der 35. Woche hab ich wieder mehr gemacht.
Ab 37+0 hab ich ALLES wieder gemacht. Spazieren, Haushalt, Fahrradgefahren usw.

Das Ende vom Lied ist dann das meine kleine am ET nicht mehr rauswollte.
ET+8 kam sie
Jetzt ist die Maus schon 4 Wochen alt. und wir sind glücklich das alles so gut ausging.

Es ist zwar nicht immer so aber mir sagte die Ärztin auch schon bestimmt wenn sie darf will die kleine dann nicht mehrr aus. kommt wohl oft vor.
Hoffe ich konnte dir bissl Mut machen..
Ich hatte übrigens einen Trichter... Wobei da die Ärzte auch unterschiedlicher Meinung sind.
Meine Frauenärztin meinte das macht keinen Unterschied ob der da ist oder nicht. ......

Ich denke du hast heute schon deine OP. Wünsch dir alles alles gute.
Wie ist das denn mit der Cerclage? Muss man sich da trotzdem schonen? Wann macht man die raus?
Ich hab auch nachgefragt aber bei mir wollten Sie das nicht machen. Kenn aber auch eine die mal eine hatte.

Sumsi: dir wünsch ich auch das alles stabil bleibt und ihr es bis zum Schluss schafft, das das kleine noch im Bauch bleibt.

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 12:19
In Antwort auf 12mami03

Hallo Ihr beiden
Mal kur zu meiner Geschichte. Ich hatte alle paar Minuten leichte Wehen ab der 28.SSW. Sind dann ins Krankenhaus und dort haben Sie mir sofort die Tokolyse hingemacht, musste Magnesium bekommen 3x Tägl. 150mg und hab die Lungenreife für das Baby bekommen, dann wurde ich sofort mit dem Krankenwagen ins nächste KH mit Kinderintensivstation verlegt. Durfte nicht mehr aufstehen.
Zur Toilette durfte ich in dem KH dann zum Glück aufstehen.
Mein GMH war bei 2,3 und während der Wehe sogar nur bei 1,5 Ich war echt am Ende. Die haben mir so Angst gemacht das das Baby jetzt kommen könnte. Aber dank dem Wehenhemmer hat sich alles schnell beruhigt. Den bekamm ich Intravenös f. 48 Stunden. Dann wurde er abgemacht und ich hatte tatsächlich dann wieder Wehen also Tropf wieder drangemacht für weitere 48 Stunden. Dann war alles gut. Zusätzlich bekam ich noch 2 verschiedene Antibiotikas......
Und die 2te Lungenreifespritze ....... Ich hatte solche Angst in der ganzen Zeit.
Insgesamt war ich 2 Wochen im KH mit totaler Schonung.
Eine Haushaltshilfe hab ich auch bekommen. Das ist wirklich sinnvoll. Auch wenn man Zuzahlen muss!! Grad wenn du ein kleines Kind zuhause hast (wie ich auch)

4 Wochen war ich dann daheim bis es wieder losging. Wieder leichte Wehen sind dann am nächsten Tag wieder ins KH gefahren Diesmal haben Sie aber nichts mehr gemacht außer das ich die Bettruhe halten sollte und Magnesium bekam. Wehen waren dann weg und ich musste 5 Tage bleiben.
Ich muss zugeben das ich nach 3 Wochen zuhause einfach bissl nachlässig wurde mit schonen und hab gedacht ach ich kann schon wieder was machen.... FEHLER...

Wieder zuhause war ich dann ca. 33./34. Woche und hab mich noch weiter geschont. Die Haushaltshilfe hab ich bekommen bis zur 37+0 und ab der 35. Woche hab ich wieder mehr gemacht.
Ab 37+0 hab ich ALLES wieder gemacht. Spazieren, Haushalt, Fahrradgefahren usw.

Das Ende vom Lied ist dann das meine kleine am ET nicht mehr rauswollte.
ET+8 kam sie
Jetzt ist die Maus schon 4 Wochen alt. und wir sind glücklich das alles so gut ausging.

Es ist zwar nicht immer so aber mir sagte die Ärztin auch schon bestimmt wenn sie darf will die kleine dann nicht mehrr aus. kommt wohl oft vor.
Hoffe ich konnte dir bissl Mut machen..
Ich hatte übrigens einen Trichter... Wobei da die Ärzte auch unterschiedlicher Meinung sind.
Meine Frauenärztin meinte das macht keinen Unterschied ob der da ist oder nicht. ......

Ich denke du hast heute schon deine OP. Wünsch dir alles alles gute.
Wie ist das denn mit der Cerclage? Muss man sich da trotzdem schonen? Wann macht man die raus?
Ich hab auch nachgefragt aber bei mir wollten Sie das nicht machen. Kenn aber auch eine die mal eine hatte.

Sumsi: dir wünsch ich auch das alles stabil bleibt und ihr es bis zum Schluss schafft, das das kleine noch im Bauch bleibt.

Hallo mami
Danke für deine Geschichte.cercklage heißt,dass man den gmh zu näht,damit der zu bleibt. Mir würde gesagt, ich musste 1 Woche lang liegen und dann könnte ich alles machen... Nächste Woche wird sich entscheiden,ob ich operiert werde...die op macht man bei uns nur bis zu 22-23 SSW..

Gefällt mir
4. Dezember 2014 um 13:23

Hey
lieben Dank für deinen positiven Bericht

Das macht tatsächlich Mut!!

Ich bin zwar seit 9 Uhr im KH bekomme aber jetzr Antibiose (Antibiotika) und die OP wird heute nicht gemacht

Entzündungswerte im Blut sind zu hoch, nicht besonders, aber wohl suboptimal für den Eingriff

Samstag ist die Ärztin auch da, muss aber erstmal hier bleiben

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers