Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Glukostest(oGTT) wer hat es machen lassen?

Glukostest(oGTT) wer hat es machen lassen?

19. März 2008 um 19:59 Letzte Antwort: 9. Oktober 2012 um 16:11

Hallo

ich bin in der 23. Woche schwanger und Heute hat mir meine Ärztin de Überweisung zum Diabetologen gegegeben.
Es soll ein Glukosetest gemacht werden. 16 Std vorher nichts essen und 2,5std mich in der Praxis aufhalten. Hab ich nicht wirklich Lust zu.
Ist der Test denn so wichtig ?
LG
Diny

Mehr lesen

19. März 2008 um 20:38

Meine Ärztin...
...hatte mir den Test auch empfohlen. Ich denke nicht, dass die das ohne Grund machen. War aber jetzt auch kein Problem. Ein halber Vormittag geht drauf, aber das wars.

Gefällt mir
19. März 2008 um 20:44

Solltest es schon machen
Bei uns wurde es gemacht da der schnelltest bei meiner FÄ zu hoch war und meine Tochter 3 Wochen weiter als errechnet.

Musste aber nicht die ganze Zeit in der Praxis bleiben.
Mein Arzt ist in der Innenstadt und da bin ich schoppen gegangen, eine Stunde später wieder kurz hin Blut genommen, weg war ich wieder für eine Stunde.

Wenn dein FA es meint solltest du es auf jedenfall machen
Schwangerschaftsdiabetis ist ja nicht nur schlecht für dich sondern auch fürs Baby

Gefällt mir
19. März 2008 um 21:06
In Antwort auf stacee_12756374

Meine Ärztin...
...hatte mir den Test auch empfohlen. Ich denke nicht, dass die das ohne Grund machen. War aber jetzt auch kein Problem. Ein halber Vormittag geht drauf, aber das wars.

Habe den test am 28.02 gemacht
und der nächste soll jetzt am 15.04 gemacht werden.


Mein Sohn hat Diabetes und sie meint vorsorglich ist es besser.(wird scho recht haben die gute)


Ich durfte 10std vorher nichts essen nichts trinken ausser leitungswasser.

bin dann morgen um 8 in die Praxis.
als erstes wird der nüchternwert abgenommen
dann musst du dieses Gluckosezeug trinken und wieder eine std warten.
wieder wird dir ein wert abgenommen und dann noch eine stunde warten.erneuerte abnahme.

Ich durfte nicht durch die gegend rennen da das den test beeinflussen kann.
durch bewegung verbraucht der körper ja mehr.und gibt keine richtigen ergebnisse.

naja nach den 21/2std durfte ich dann endlich gehen, natürlich ab zum Bäcker essen und trinken

Meine werte waren:
Nüchtern 88
nach 1std 162
nach 2std 120

Alles normal obwohl sie meinte der mittelwert liegt grenz nah.deshalb am 15.04 das gleiche nochmal


lg bibby mit krümi inside 19ssw

Gefällt mir
20. März 2008 um 9:18

Was hat man schon für eine Wahl?!
Hallo Diny!
Klar gehen die Ärzte auf Nr-Sicher. Wenn Du Diabetis hättest, wäre es nicht gut für Dein Baby. Hab Gestern wieder mit einer Schwangeren geredet, bei der eigentlich kein erkennbarer Grund für Test bestand. Manchmal denke ich ist es auch Geldmacherei.
Ich hatte bei der ersten SS immer Zucker im Urin, also erst Test bei FÄ, negativ, dann später noch Test bei Diabetologen, alle Werte wieder negativ. Sie lies aber nicht locker. Was ich essen würde? Ob ich mich nicht zusammen reißen könne usw. Ergebnis war, dass ich mich kaum noch getraut habe was zu essen, nur 8kg zugenommen habe und meine Tochter dann unterernährt mit 2460gr zur Welt kam. Dabei hieß es immer Alles in der Norm Größe und Gewicht prima!
Diesmal, Schauspiel von vorne. Test in Praxis, Test bei Diabetologen, alles negativ und sie nur am meckern, da wieder Zucker im Urin ist. Ist mir aber egal, esse was ich will und meine Beiden sind genau in der Norm, als ob nur ein Kind in meinem Bauch wäre. Habe gute Unterstützung durch meine Hebamme.
Hatte nach dem ganzen Vorspiel auch keine Lust dort hin zu gehen, aber wer übernimmt die Verantwortung, wenn dann doch was ist?! Im schlimmsten Fall hast Du SS-Diabetis und musst Dir spritzen, aber das ist doch nur bis zum Ende der SS und für unsere Babys machen wir doch alles.
Ich sollte diesmal drei Tage vorher alles essen und trinken, was normal ungesund ist, Cola usw. dann ab abends 22.00 nichts mehr essen und trinken und nüchtern um 8.00 in der Praxis sein. Bin auch dort geblieben und hatte ein gutes Buch dabei. Ging aber recht schnell vorbei die Zeit und die hatten einen mega bequemen Sessel für mich.
Diesmal hab ich auch nur Blut am Finger abgenommen bekommen. Ging alles flott.
Also, geh hin, anschließend bist Du beruhigt und die FÄ läßst Dich dann hoffentlich auch in Ruhe.

Schönen Gruß und viel Glück

Niblie 37+2 mit Twins inside

Gefällt mir
9. Oktober 2012 um 16:07


Keine Lust...

Ganz ehrlich, ich musste den zweimal machen, weil das erste Ergebnis an der Grenze lag, aber ob ICH Lust auf den Test habe, hab ich mich nie gefragt. Ich hatte eher Sorgen um mein Baby, wenn ich da zweimal innerhalb kurzer Zeit dieses Zuckerwasser trinken muss.

Wenn er in deinem Fall nicht so wichtig wäre, hättest du keine Überweisung bekommen. Ich wäre an deiner Stelle froh, als Kassenpatientin den Test kostenlos machen zu können. Nimm ein Buch mit und fertig.

Gefällt mir
9. Oktober 2012 um 16:11

Ich hab
Den test freiwillig gemacht. Einfach weil Diabetes bei uns in der Familie liegt. War aber alles in Ordnung die Wartezeit jedesmal ließ sich mit den vielen Zeitschriften auch gemütlich vertreiben

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers