Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Gilt eine unverheiratete Frau ohne Kinder im türkischen Kulturkreis als etwas Besonderes?

Gilt eine unverheiratete Frau ohne Kinder im türkischen Kulturkreis als etwas Besonderes?

5. Juni 2008 um 19:44 Letzte Antwort: 9. Juni 2008 um 21:22

Meine Frage mag zwar auf den ersten Blick etwas befremdlich klingen, aber ich meine sie durchaus ernst. Bisher dachte ich nämlich immer, dass gerade Türkinnen sehr familienverbunden und kinderlieb sind. Mein Mann Metin ist nämlich Türke und von ihm weiß ich, dass im Koran steht, dass die Ehe die einzige erstrebenswerte Lebensform im Islam ist. Bei moslemischen Frauen ist es nicht unüblich, dass bei einer Geburt viele weibliche(!) Verwandte anwesend sind, z.B. Mutter, Tanten, Schwestern, Schwiegermutter... Metin sagt, dass ca. 95% der türkischen Frauen, die er kennt, spätestens mit 23/24 geheiratet haben und kurz darauf auch schon ihr erstes Kind im Bauch hatten. Und das ist nicht nur in Anatolien, sondern auch in Großstädten (z.B. Adana) so. Dann verstehe ich aber nicht, warum Metins jüngere Cousine eine so "krasse" Sondereinstellung in der Familie einnimmt und mein Mann kann es mir selbst nicht wirklich schlüssig erklären... obwohl seine Cousine "schon" 22 ist, ist sie unverheiratet und lebt bei ihren Eltern. Ihre Schwestern sind alle verheiratet, haben Kinder bzw. sind dauerschwanger. Sie hingegen braucht kein Kopftuch tragen, macht eine Ausbildung und hat Freiheiten, die für viele türkische Frauen nach wie vor undenkbar sind (z.B. im Bikini an den Strand gehen; figurbetonte Klamotten tragen [natürlich keinen Minirock]). Mein Mann sagt, dass er schon stolz auf sie ist (warum?) und dass es für ihn absolut unvorstellbar ist, seine Cousine eines Tages mit dickem Bauch zu sehen. Warum (meint ihr als Außenstehende) ist es für Metin sooo etwas Tolles, dass seine Cousine solo ist und er halt partout nicht möchte, dass sie irgendwann mal einen dicken Babybauch bekommt? (P.S.: Das vermute ich nicht, sondern er hat es schon einmal fast wortwörtlich zu mir bzw. auch zu ihr gesagt.)

MfG Mirjam

Mehr lesen

5. Juni 2008 um 19:55

Zwei Dinge
könnte ich jetzt mal vermuten.

Entweder sie hat nen tollen Job und ist da sehr erfolgreich, sodass ihre Familie stolz auf sie sein kann.

Oder aber die Eltern haben für sie von mehreren potentiellen Ehemännern eine dermaßen "üppige" Mitgift angeboten bekommen, dass die es sich leisten können, wählerisch zu sein...

Glaube aber eher Ersteres.

Liebe Grüße
Diane

Gefällt mir
5. Juni 2008 um 20:03

Huhu mirijam
ich weiß ja nicht wo du lebst und in welchem jahrhundert aber das was du da gerade beschrieben hast oben in deinem text gibt es schon seit zich jahren...

ist nix neues bei uns türken..

lg babylove

Gefällt mir
5. Juni 2008 um 20:17

Hmm
keine ahnung,da wird eh immer alles schöngeredet was sie haben und was andere haben ist scheiße,mein freund ist selber türke und ich weiß wovon ich redehab den koran auch mehrfach gelesen und er vertritt die meinung,dass man (wissen wir ja alle)vor der ehe keinen sex haben sollte,verhütung ist nicht verboten aber man "muss" immer sex mit dem ehemann haben wenn dieser es "verlangt",sei denn es gibt trifrige gründe (krankheit,mens oder sowas).
würd mir nicht so den kopf drüber zerbrechen,checkt man eh nicht was die so "meinen"
LG Nina + babyboy 24.ssw

Gefällt mir
9. Juni 2008 um 19:14
In Antwort auf rei_12855373

Zwei Dinge
könnte ich jetzt mal vermuten.

Entweder sie hat nen tollen Job und ist da sehr erfolgreich, sodass ihre Familie stolz auf sie sein kann.

Oder aber die Eltern haben für sie von mehreren potentiellen Ehemännern eine dermaßen "üppige" Mitgift angeboten bekommen, dass die es sich leisten können, wählerisch zu sein...

Glaube aber eher Ersteres.

Liebe Grüße
Diane

@ Steinbock
Na ja, direkt einen Job hat sie ja noch gar nicht... Sie macht derzeit erstmal eine Ausbildung (zur Pharmazeutisch-technischen Assistentin, kurz PTA).

Du meinst also, eine evtl "üppige" ( ) Mitgift könnte die Eltern bewogen haben, noch eine Weile zu warten, bis ihre einzige Tochter verheiratet wird?

Gefällt mir
9. Juni 2008 um 19:48

?????
Woher kommt denn dein Ehemann?

ich bin türkin und kenne das was du da beschrieben hast vom hören sagen.
Ich selber und auch meine Mädels sind so nicht aufgewachsen.

Vielleicht ist Metin auf seine Cousine stolz weil Sie sich durchgesetzt hat!!!!!!!

Gefällt mir
9. Juni 2008 um 19:49

Heeee?
was hat denn das jetzt im schwangeren-forum zu suchen??

frag' doch deinen mann warum er das toll findet!

Gefällt mir
9. Juni 2008 um 19:50
In Antwort auf rei_12855373

Zwei Dinge
könnte ich jetzt mal vermuten.

Entweder sie hat nen tollen Job und ist da sehr erfolgreich, sodass ihre Familie stolz auf sie sein kann.

Oder aber die Eltern haben für sie von mehreren potentiellen Ehemännern eine dermaßen "üppige" Mitgift angeboten bekommen, dass die es sich leisten können, wählerisch zu sein...

Glaube aber eher Ersteres.

Liebe Grüße
Diane

MITGIFT?????????????
Hallooooooooooooooooooooooooooooo
hört mal auf mit dem dämlichen Klischees

MITgiFT so ein schwachsinn.

Gefällt mir
9. Juni 2008 um 20:30
In Antwort auf jorunn_12628155

?????
Woher kommt denn dein Ehemann?

ich bin türkin und kenne das was du da beschrieben hast vom hören sagen.
Ich selber und auch meine Mädels sind so nicht aufgewachsen.

Vielleicht ist Metin auf seine Cousine stolz weil Sie sich durchgesetzt hat!!!!!!!

Und...
...was hat das damit zu tun, dass er nicht will, dass seine Cousine irgendwann mal einen dicken Bauch kriegt

Gefällt mir
9. Juni 2008 um 20:32

Nicht jeder Türke lebt in einer "Metropole"...
Außerdem ist Adana die fünftgrößte Stadt in der Türkei mit über einer Million Einwohnern - Provinz sieht anders aus!!!

Gefällt mir
9. Juni 2008 um 21:22

Hmmmmm
Wenn ich das richtig verstanden hab, geht es (auch) darum, dass dieser Metin nicht will, dass seine Cousine nen BABYBAUCH bekommt und der hat ja sehr wohl was mit Schwangerschaft zu tun
Die Threadstellerin versteht nicht, warum ein kinderlieber Türke "auf Teufel komm raus" nicht möchte, dass seine Cousine mal schwanger wird.

Gefällt mir