Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Gibt es jemand der es nie berreut hat abzutreiben?????

Gibt es jemand der es nie berreut hat abzutreiben?????

4. Dezember 2009 um 20:59

ich habe einfach meine bedenken wenn ich höre das manche es gut verarbeiten und sich keine gedanken drüber machen.
Ich will niemanden als gefühlskalt bezeichnen aber ich würde es gerne verstehen wenn ihr versteht was ich meine.


Danke

Mehr lesen

4. Dezember 2009 um 22:57

Ja
Ich bereue es nicht, das ich vor zehn Jahren abgetrieben habe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2009 um 20:52

Nein ich bereue es nicht!!!
Nein, tu ich nicht..
denn ich war mir 100%ig sicher, das ich dieses kind nicht haben kann u wollte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2009 um 14:53

Ich schliese mich mal an
ich bereue nichts. Es war die beste Entscheidung die ich getroffen habe. Ich finde es besser ein Kind zu haben dem ich genug geben kann als zwei Kinder den es hier und da an etwas fehlt. Ich mache meine Ausbildung und es war einfach ein unpassender Zeitpunkt. Ich denke auch, das wenn ich es bekommen hätte, wäre meine große versunken. Ich hätte nie beiden gerecht werden können da für liebe zu wenig zeit und für beschäftigung zu wenig Geld da wäre. Ich hätte mir nie verziehen ein Kind auf die Welt zu setzten und es dann nichtmal vernünftig versorgen zu können. Außerdem hätte ich ja denn ZWEI Kinder die ich nicht versorgen kann, nicht nur das ungeborene sondern meine Tochter die schon da ist, die nicht verdient hätte ein schlechteres Leben zu führen als vorher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2009 um 8:53

Nicht bereut!
Hallo! Ich hatte gestern einen Abbruch. Die Entscheidung dafür war gut durchdacht, meine Familie (zumindest die, die davon wissen) unterstützt mich voll und ganz.
Ich denke, wenn man nur ein bisschen an der Entscheidung zweifelt und etwas Hoffnung hat, dass weder das Kind noch man selbst darunter leidet, wenn das Kind ausgetragen wird, soll man es bekommen.
Aber wenn man die Entscheidung trifft und damit vor dem eigentlichen Abtreibungstermin schon mit der Situation zurechtkommt, ist es auf jeden Fall die richtige Entscheidung.
Ich habe mir sehr wohl Gedanken darüber gemacht, ob oder ob nicht. Eine Abtreibung ist keine Entscheidung, die man so übers Knie brechen sollte. Aber mein Kopf- und mein Bauchgefühl haben mir gesagt, dass es richtig so ist, und deshalb habe ich es getan. Für gefühlskalt halte ich mich deswegen nicht.

Ich denke, man sollte Frauen, die abtreiben, nicht von vornherein verurteilen. Man muss auch immer hören, welche Geschichte dahinter steckt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2009 um 8:59
In Antwort auf bryony_12677442

Ich schliese mich mal an
ich bereue nichts. Es war die beste Entscheidung die ich getroffen habe. Ich finde es besser ein Kind zu haben dem ich genug geben kann als zwei Kinder den es hier und da an etwas fehlt. Ich mache meine Ausbildung und es war einfach ein unpassender Zeitpunkt. Ich denke auch, das wenn ich es bekommen hätte, wäre meine große versunken. Ich hätte nie beiden gerecht werden können da für liebe zu wenig zeit und für beschäftigung zu wenig Geld da wäre. Ich hätte mir nie verziehen ein Kind auf die Welt zu setzten und es dann nichtmal vernünftig versorgen zu können. Außerdem hätte ich ja denn ZWEI Kinder die ich nicht versorgen kann, nicht nur das ungeborene sondern meine Tochter die schon da ist, die nicht verdient hätte ein schlechteres Leben zu führen als vorher.

Ich stimme dir voll zu!
Hallo! Bei mir ist es sehr ähnlich. Zwar bin ich nicht in Ausbildung, aber eben auch berüfstätig und habe schon ein Kind. Ich denke auch, dass in unserer Familie jeder darunter gelitten hätte, wenn wir ein zweites Kind bekommen hätten. Und sicher ist es für Kinder schön, mit Geschwistern zusammen aufzuwachsen, aber nicht um jeden Preis. Denn am meisten hätte wohl auch unser Sohn gelitten, und er ist so ein lieber Kerl, der das wirklich nicht verdient hat.
Viele halten uns für gefühlskalt, aber ich denke, das beweist, dass wir es eben nicht sind!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2009 um 20:43


Ich hatte vor 15Tagen ein SSA und bereue es nicht!
War mir von Anfang an sicher, das ich das Kind nicht bekommen will!Habe schon eine Tochter (4J.)
Als ich "noch schwanger" war, ging es mir sehr schlecht, aber direkt nach dem Abbruch(Vollnarkose) ist eine große Last von mir abgefallen und es geht mir wieder richtig gut!
Für mich war es die beste Entscheidung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2009 um 20:50
In Antwort auf lula_12893433

Nicht bereut!
Hallo! Ich hatte gestern einen Abbruch. Die Entscheidung dafür war gut durchdacht, meine Familie (zumindest die, die davon wissen) unterstützt mich voll und ganz.
Ich denke, wenn man nur ein bisschen an der Entscheidung zweifelt und etwas Hoffnung hat, dass weder das Kind noch man selbst darunter leidet, wenn das Kind ausgetragen wird, soll man es bekommen.
Aber wenn man die Entscheidung trifft und damit vor dem eigentlichen Abtreibungstermin schon mit der Situation zurechtkommt, ist es auf jeden Fall die richtige Entscheidung.
Ich habe mir sehr wohl Gedanken darüber gemacht, ob oder ob nicht. Eine Abtreibung ist keine Entscheidung, die man so übers Knie brechen sollte. Aber mein Kopf- und mein Bauchgefühl haben mir gesagt, dass es richtig so ist, und deshalb habe ich es getan. Für gefühlskalt halte ich mich deswegen nicht.

Ich denke, man sollte Frauen, die abtreiben, nicht von vornherein verurteilen. Man muss auch immer hören, welche Geschichte dahinter steckt.

Hallo
Leider ist Abtreibung immer noch ein Tabuthema und man muss sich als Frau schon Einiges anhören...Hinter jedem Tun und Handeln steckt eine Geschichte, aber die Meisten fangen gleich an ihr Urteil zu fällen...
Ich wünsche dir weiterhin eine gute Genesung
LG steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2009 um 13:37

Nein
Für mich war es die richtige Entscheidung vor 1 Jahr. Sicherlich denke ich ab und zu daran, aber nicht mit schlechten Gefühlen. Ich kann gut damit leben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook