Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Gibt es hier Schwangere in Pflegeberufen?

Gibt es hier Schwangere in Pflegeberufen?

25. März 2011 um 22:16 Letzte Antwort: 2. April 2011 um 10:10

Was genau arbeitet ihr und arbeitet ihr immer noch oder seid ihr Freigestellt?

Frage weil ich schwerst Behinderte pflege und meine Freundin ist gerade schwanger und hat das auch beruflich gemacht.
Sie wurde sofort Freigestellt sobald sie es bekannt gab.
Möchte nun auch bald das 2. aber eigentlich nicht mit dem Arbeiten aufhören bis zum MuSchu.

Wie ist es bei euch?


LG

Mehr lesen

25. März 2011 um 23:16

...
Ich bin erzieherin und arbeite(te) in einem wohnheim für behinderte erwachsene
Ich wurde zuerst versetzt weil ich in meiner gruppe mit fremdaggressiven psychos zu tun hatte
Kam dann in ne pflegegruppe u dann kamen üble ss beschwerden (konnte den geruch auf dieser pflegegruppe seis von pflegeprodukten oder körperausscheidungen nicht mehr ertragen) daraufhin war ich fast 5 wochen krank geschrieben
Bei ner blutuntersuchung wurde festgestellt dass ich nicht gegen cmv immun bin - daraufhin sprach dann der ag ein bv aus

Mittlerweile hab ich mich damit abgefunden u bin froh drum - wenn nämlich was passiert (in der pflege) dankts dir keiner!!

Lg
Jana mit krümel in der 21. Ssw

Gefällt mir
25. März 2011 um 23:22

Hi
bin KS und habe lange lange Jahre auf der Neuro gearbeitet,seit ich schwanger bin habe ich mich k schreiben lassen,da mir ständig übel war und meine Vorgesetzte eh ein Problem mit schwangeren hat(sie selber hatte 3 FGs und ist kinderlos)...bei uns sind zudem viele hirnorganisch veränderte und aggressive Patienten sowie diverse MRSA-Pat,habe seit der 12ssw ein BV und das ist auch gut so!
Hatte mal eine Kollegin,der in der SS in den Bauch getreten wurde und dadurch ihre Zwillinge verlor,es sagt keiner Danke!
Denk an dich!

LG Babyblues-25 ssw

Gefällt mir
26. März 2011 um 7:53

Hallo
ersteinmal müsste dein immunschutz beim betriebsartz geprüft werden.
ich bin erzieherin im kindergarten. musste zum betriebsarzt, es wurden mir fragen gestellt, blut abgenommen impfstatus wenn möglich überprüft und blutdruck gemessen.
er meinte es ist unwahrschenlich ist das ich wieder arbeiten darf, da es "so gut wie nie" vor kommt das jemand gegen alles imun ist.
3 Tage später bekam ich den anruf, das ich wieder arbeiten darf, da ich gegen alles imun bin (sogar gegen cytomegalie, was sehr selten ist - dagegen müsstest du auf jeden fall imun sein damit du wieder arbeiten darft, da du mit behinderten arbeitest). das machen sie aber ungern weil immer ein restrisiko beteht.
ich solle mir doch am besten ein BV von meiner frauenärztin ausstellen lassen.
meine FA meinte das keine von ihren schwangeren erzieherinnen arbeiten geht und sie würde mir sofort eins austellen.aber solange es mir gut geht und ich arbeiten möchte, könne ich das ruhig tun (ich war bei meinem ersten kind die halbe ss zuhause,extrem langweilig, da ich den ganzen tag liegen musste, deshalb war das für mich erstmal eine horrorvorstellung). hab wegen einer anderen sache nochmal mit dem betriebsarzt telefoniert und es wurde mir ins gewissen geredet: warum ich überhaupt noch arbeite, das es dabei nicht nur um mich geht, das die kinder aus dem urlaub heut alles mögliche an krankeiten mitbringen,ich nie weiß was ich vielleicht gerade in mir habe, was ist wenn sie tritte abbekommen...es kann alles gut gehen, was ist aber wenn nicht, wollen sie sich da vorwürfe machen?

ab mir alles einpaar tage durch den kopf gehen lassen und bin jetzt seit anfang februar zuhause..

bei einem vorherigen telefonat mit der personalleitungstelle, hat mir mein bearbeiter auch gesagt das ich mir ein BV ausstellen lassen soll..dann sind sie auf der sicheren seite. hab da auch mit meinen kollegen drüber gesprochen, sie wüden nicht mal drüber nachdenken, da man sein volles gehalt weiter bekommt (holt sich der abeitgeber zum größten teil von der krankenkasse wieder). deshalb sieht der das mit dem BV vielleicht auch nicht so streng.
es ist wohl ein "riesiko beruf" deshalb brauchet man beim FA für das BV keine begründung...ist wohl auch so wenn man zb als friseurin arbeitet.

alles gute!!

Gefällt mir
26. März 2011 um 8:05

Freistellung
Bin auch KS, mein FA hat mich freigestellt wegen Rückenproblemen.
Kann dir nur empfehlen geh zu deinem FA rede mit ihm über die Situation auf Station Stress, schweres heben Erreger...etc.
Und lass dich freistellen du bekommst dein ganz normales Gehalt weiter. Es wird nachher keiner Danke sagen, wenn du dein Kind verlierst.
Bist du nun schwanger oder nicht?? Kann dein Text nicht wirklich verstehen

Gefällt mir
26. März 2011 um 9:10

Bin auch altenpflegerin
Arbeite bis jetzt voll mit, werd aber sehr geschont, darf zu einigen Leuten nich rein weil sie zu schwer zum verdorrten sind. Hole mir auch Hilfe ! Bin auch viel im Dienstzimmer oder arbeite mit Auszubildenden die mich unterstützen! Ich schua mal wie lange das geht weil meine Kollegen ja ich irgendwann KO sind wenkn sie mich immer unterstützen müssen und dann werd ich mir ein eingeschränktes BV holen und mich nur noch im Dienstzimmer aufhalten und die Doku MDK tauglich machen das wir unsere 1 halten können

Gefällt mir
26. März 2011 um 17:50

Das gibt es nicht!
Du darfst nicht zu infektiösen Patienten!
Warum läßt du dir das gefallen,dein AG hat eine besondere Fürsorgepflicht dir gegenüber!
Wenn du ne Rechtsschutzversicherung hast geh zum Anwalt,du kannst nicht gekündigt werden!

Gefällt mir
26. März 2011 um 22:22

Krankenpflegerin im pflegeheim
Wurde sofort freigestellt, hatte kurz vorher eine FG. Ich habe erst meine Überstunden abgebaut und bekam dann vom Betriebsarzt ein BV.

Musste auch viel liegen in der SS, hatte Plazentaablösung , vorzeitige Wehen usw.
Ohne BV hätte ich bestimmt wieder eine FG gehabt.

LG minnie 36.ssw

Gefällt mir
2. April 2011 um 10:10

Huhu
Ich bin Heilerziehungspflegerin in einer Behinderteneinrichtung und hab sofort nach Bekanntgabe der Schwangerschaft Berufsverbot vom Arbeitgeber bekommen.

Am Anfang ging es mir damit gar nicht gut... Aber arbeiten hätte ich auch nicht gehen können. Litt an starker Übelkeit...
Mittlerweile genieß ich die Freizeit

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers