Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Gewichtszunahme in den ersten drei Monaten

Gewichtszunahme in den ersten drei Monaten

19. April 2007 um 13:28

Hallo mal wieder.
Ich bin nun in der 12.ten Woche schwanger und hatte heute Morgen die Idee auf die Waage zu gehen (ok, die Idee war nicht soooooo gut ...Habe einen BMI von 26.
Überall steht das man in den ersten drei Monaten NICHT zunimmt. Ich habe mich normal ernährt und wenig genascht.
Frage mich wie das weiter geht wenn ich jetzt schon zuviel habe.
Ging es noch jemanden so?

Danke!
Sandra

Mehr lesen

19. April 2007 um 13:45

Huhu!!!
Hallo Sandra!

Bitte - mache Dich nicht verrückt! Besser Du nimmst etwas zu viel zu, als zu wenig! Frauen, die während der SS Angst haben, zuzunehmen und recht wenig essen, riskieren ein mangelversorgtes Kind zu bekommen!

In meiner ersten SS bin ich mit 56 Kg schwanger gewqorden und mit 90Kg (!) zur Entbindung, wieviel ich davon in den ersten 12 Wochen zugnommen habe, weiß ich nicht mehr! Meine Tochter wurde im April geboren und im August (6 Monate später) lag ich mit 54 Kilo und Bikini im Schwimmbad!

In meiner 2. SS hatte ich bis zum Ende der 12. SSW bereits 12 Kilo zugenommen.

Hauptsache....das Kind ist gesund...und mit ein wenig Konsequenz bekommst Du alles wieder runter. Der BMI ist übrigens in der SS nicht aussagekräftig, da zählt lediglich das Gewicht.

Liebe Grüße

Sabine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2007 um 14:25

Hi
also das stimmt nicht dass man in den ersten drei monaten nicht zunimmt das ist von frau zu frau verschieden bei meiner ersten Schwangerschaft hatte ich schnell man vier/fünf kg oben danach ging es langsam hoch insgesammt nahm ich zehn kg zu, drei wochen vor der Geburt bekam ich eine woche lang infusionen dass das baby noch etwas aufgepäppelt wird weil es zu wenig wog.
unter anderm hat auch der mutterkuchen nicht 100% arbeit geleistet.

gut ich glaub niemand muss unbedingt 30kg zunehmen (sorry ist meine meinung) man kann schon etwas drauf schauen indem man sich halt in erster linie gesund ernährt und nicht NUR reinstopft.
klar fressanfälle haben fast alle mal aber find ich auch nicht weiter schlimm.

aber zuviele gedanken übers essen würde ich mir auch nicht machen und verbieten auch nichts .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2007 um 14:37

Ja Ja
das leidige Thema Gewicht)Ich bin SSW 27 und habe 23Kg mehr.Anfang 55Kg/1,75m jetzt 78Kg.Muß dazu sagen habe aufgehört zu rauchen und nur gefr....in den ersten 12 Wochen ganze 18Kg zugenommen.Ab 4 Monat esse ich nur noch weil ich muß, d.h.Appetit ist weg.Dafür habe ich jetzt dank Wassereinlagerung Beine wie eine deutsche Eiche)

LG Janine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2007 um 10:12
In Antwort auf leeba_12727874

Huhu!!!
Hallo Sandra!

Bitte - mache Dich nicht verrückt! Besser Du nimmst etwas zu viel zu, als zu wenig! Frauen, die während der SS Angst haben, zuzunehmen und recht wenig essen, riskieren ein mangelversorgtes Kind zu bekommen!

In meiner ersten SS bin ich mit 56 Kg schwanger gewqorden und mit 90Kg (!) zur Entbindung, wieviel ich davon in den ersten 12 Wochen zugnommen habe, weiß ich nicht mehr! Meine Tochter wurde im April geboren und im August (6 Monate später) lag ich mit 54 Kilo und Bikini im Schwimmbad!

In meiner 2. SS hatte ich bis zum Ende der 12. SSW bereits 12 Kilo zugenommen.

Hauptsache....das Kind ist gesund...und mit ein wenig Konsequenz bekommst Du alles wieder runter. Der BMI ist übrigens in der SS nicht aussagekräftig, da zählt lediglich das Gewicht.

Liebe Grüße

Sabine

Hi
Hi Leutz!
Oft sind das ja auch wie oben schon gesagt Wassereinlagerungen...Einfach auf Salz weitgehenst verzichten und dann lagert man nicht so viel Wasser ein!
1000 liebe Gruesse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen